Schlecht Reden, gut Reden über andere

Ritter Omlett

Well-Known Member
Ich sage zwei einfache Sätze, ohne dass zerpflücken zu wollen, was gut und böse ist usw.

Ich sage:
Der Mensch sucht mit Begeisterung die schlechten Seiten, nach Gründen, warum der Mensch schlecht ist, irgendwo nicht reinpasst, unliebenswert ist.
Dass macht er zuviel.

Der Mensch sucht viel zu wenig nach den guten Seiten, nach Gründen, warum der Mensch liebenswert ist, dazugehört.
Dass macht er zuwenig.

Was sagt ihr dazu?


PS: Schlecht Reden, gut Reden soll zuerst ein oberflächlichen Begriff darstellen, eine Diskussion was schlechte Seiten sind oder gute Seiten sind, will ich gerne vermeiden.
 
Werbung:

salama

Well-Known Member
AW: Schlecht Reden, gut Reden über andere

Lieber Ritter Omlett,

ein gutes Thema.

Viele Menschen sehen das Äußere und urteilen schon, ob gut oder schlecht.
Ich bin der Meinung, wir sollten einen Menschen sehen, mit ihm reden und uns dann unser Urteil bilden.

Was ist gut, was ist schlecht?
Schlecht ist für mich Jemand, der einem anderen etwas antut, was der nicht will.
Gut ist für mich, einen Anderen erst einmal annehmen, wie er ist und dann bewerten.
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Schlecht Reden, gut Reden über andere

Hallo,

Leute werden schlecht geredet weil:
jemand neidisch ist
es einem selbst schlechter geht
man sich besser fühlen will

Leute werden gut geredet weil:
man selber gut drauf ist
man von demjenigen was will
man von demjenigen seiner Macht abhängig ist

So oder anders kann es sein.
 

andi987

Well-Known Member
AW: Schlecht Reden, gut Reden über andere

Hallo,

Leute werden schlecht geredet weil:
jemand neidisch ist
es einem selbst schlechter geht
man sich besser fühlen will

Leute werden gut geredet weil:
man selber gut drauf ist
man von demjenigen was will
man von demjenigen seiner Macht abhängig ist

So oder anders kann es sein.
Ich glaube, liebe Katze, dass du hier eine Kleinigkeit vergessen hast:
Du hattest ja schon einen Ansatz. man redet Andere schlecht weil:
es einem selbst schlecht geht und er seine schmerzhaften Gefühle und Emotionen mindern will, indem er Anderen den gleichen Schmerz zufügt wie er/sie ihn gerade durchleben muss!

glg
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Schlecht Reden, gut Reden über andere

es einem selbst schlecht geht und er seine schmerzhaften Gefühle und Emotionen mindern will, indem er Anderen den gleichen Schmerz zufügt wie er/sie ihn gerade durchleben muss!
Das halte ich für einen sehr geringen Anteil. Das wäre bewußtes Verletzen. Ich denke, dass die Menschen den anderen nicht bewußt den eigenen Schmerz spüren lassen wollen, sondern aus der schmerzlichen Situation heraus, keine Rücksicht mehr nehmen und es dadurch zu Verletzungen kommt.

Wenn man Minderwertigkeitskomplexe hat, redet man jemanden, den man eigentlich beneidet, schlecht. So täuscht man sich selbst.
 
Werbung:

althea

Well-Known Member
AW: Schlecht Reden, gut Reden über andere

Der Mensch sucht mit Begeisterung die schlechten Seiten, nach Gründen, warum der Mensch schlecht ist, irgendwo nicht reinpasst, unliebenswert ist.
Dass macht er zuviel.

Der Mensch sucht viel zu wenig nach den guten Seiten, nach Gründen, warum der Mensch liebenswert ist, dazugehört.
Dass macht er zuwenig.

interessanter ansatz ritter. ich füge noch hinzu:

viele menschen sind sich selbst der schärfste kritiker!

lieben gruss althea
 
Oben