Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Schlechtes Klima während der Arbeit

Dieses Thema im Forum "Lebenskrisen" wurde erstellt von madonna, 28 Juli 2012.

  1. madonna

    madonna New Member

    Werbung:
    Hallo liebe Leser,

    seit einiger Zeit arbeite ich über eine Zeitarbeitsfirma in einer Firma.

    Dort sitzte ich mit einer Kollegin zusammen an einem Tisch, die permanent provoziet. Des Weiteren ist sie in extremsten Maße penetrant und aufdringlich. Mit ihr möchten auch die Anderen nicht zusammen arbeiten. Nur kann sich keiner zur Wehr setzen, weil sie nicht zu packen ist.

    Die Frau meinte, sie hätte schlimme Dinge in der Vergangenheit erlebt und wurde als Kind früher in der Schule gehänselt. Mag ja sein, dass ihr Verhalten ein Schutzmechnismus ist.

    Allerdings habe ich den Eindruck, dass sie bewusst und berechnend provoziert. Gegen sie kommt anscheinend keiner an.

    Ich könnte es dem Vorgesetzten melden, denn ich habe dieses schon einmal in keinem anderen Fall gemacht. Da gab es Ärger...und man verübelt es mir noch heute. Bin nahedran, es wieder zu tun, denn es gibt keine andere Möglichkeit.

    Wisst ihr einen Rat? Nötigenfalls setze ich meinen Job aufs Spiel, wenn es so weiter geht.

    Diese Frau ist unerträglich

    Vielen Dank für eure Antwort
     
  2. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Hallo Madonna!

    Hast Du mit der Arbeitskollegin schon gesprochen über das Problem? Hat sie das zu Dir gesagt, dass sie schlimme Dinge in der Vergangenheit erlebt hatte oder hast Du das von anderen Leuten gehört?

    Ich bin bei solchen Konstellationen dafür, erstmal das persönlich zu klären, geht das überhaupt nicht, dann zum Vorgesetzten.

    Aber bei Kaffee und Kuchen lassen sich oft viele Dinge aus der Welt räumen.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  3. pisces

    pisces Well-Known Member

    arbeitest du direkt mit ihr zusammen, bzw. ist sie dir gegenüber weisungsbefugt?
    was genau macht ihr verhalten unerträglich?
     
  4. madonna

    madonna New Member

    danke für eure

    Danke für deine Antwort

    ja, ich habe mit ihr gesprochen und sie hat mir auch ihr Problem erzählt. Das macht sie auch bei den Anderen, je nach Laune und wie es ihr gefällt, habe ich den Eindruck. Auch habe ich versucht, mit ihr offene Wort zu sprechen. habe Sie auch kritisiert und je nach Laune fühlt sie sich angegriffen. Manchmal ist sie sensibel und tut einfühlsam und von einem Moment auf den anderen fängt sie an zu provozieren und macht Bemerkungen, indem sie andere bevormundet und so tut, als ob sie nicht arbeiten können.

    Es ist schwierig, sie zu beschreiben, denn sie ist unberechenbar und sehr launisch. Wenn sie ein Problem mit vielen Dingen hat, könnte ich es noch verstehen, aber ich habe den Eindruck, das sie ganz bewusst versucht, alle zu mobben. Eine andere Kollegin sagt, sie wäre ein bisschen " ballla balla". Dieses ist natürlich keine vernünftige Ausdrucksweise, aber sie ist wirklich entweder psychisch krank. Andererseits habe ich nicht den Eindruck, dass sie nicht weiß, was sie da tut.

    Zum Thema " bei Kaffee und Kuchen klären", muss ich dir sagen, dass dieses keinen Sinn macht.

    Des Weiteren ist sie eine normale Kollegin und hat keine leitende Position mir gegenüber. Ich schätze mal, es hilft nichts.

    Sie wird so bleiben. Außerdem sind wir alle als Produktionshelferin dort über eine Zeitarbeisfirma beschäftigt und demnach ist auch die Arbeitsathmosphäre. In meinen Augen sind sie meisten Mitarbeiter dort vom menschlichen her sehr unreif.

    Trotzdem Danke für deine Antwort.
     
  5. madonna

    madonna New Member

    vielen Dank für diene Antwort.......

    ich sitze ihr direkt gegenüber und muss es auch, weil wir alle dort vom Vorgesetzten eingeteilt werden, wer mit wem an dem Tage zusammen arbeitet, denn es kommt auch darauf an, wo in dem Moment am meisten zu tun ist.

    Sie ist mir gegenüber nicht weisungsbefugt, sondern hat die gleiche Rolle, wie ich. Es macht die Angelegenheit sehr schwierig, weil die Frau sehr launisch ist. Man kann sie nicht einschätzen. Wenn sie andauernd wütend herum schreien würde, könnte man etwas machen, aber sie ja nach Laune mal SO mal SO
     
  6. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Werbung:
    Liebe madonna,

    leider hast du überhaupt nicht definiert in welcher art und Weise dich deine Kollegin nervt.

    Wir könnten dann das Problem ein wenig "einkreisen" und bessere Tipps geben.

    Warum würde ein persönliches Gespräch nicht helfen? Zumeist ist das die erste(und die beste)Möglichkeit ein Problem zu lösen. Est danach kommt das Gespräch mit den Vorgesetzten bzw. dem Betriebsrat, der dabei auch weiterhelfen kann.
     
    Spätzin und Reinfriede gefällt das.
  7. esomax

    esomax Active Member

    Hallo Madonna
    Es gibt einen Grundsatz: Wenn mich etwas aufregt, ist eine Verletzung in mir (, die dazu eine Resonanz hat.)
    Der zweite Punkt: Bitte fühle dich einmal von zuhause aus in deinen Arbeitsplatz hinein (bitte Augen dazu schliessen)
    Bitte schau auch dir die Frau vor deinem geisitgen Auge an... Was könnte denn da dahinter stecken?

    Wünsche dir alles Liebe!
    lg esomax
     
  8. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    ?
     
  9. pisces

    pisces Well-Known Member

    okay, in diesem falle müsstest du den vorgesetzten ansprechen und ihm sachlich und anhand von nachvollziehbaren beispielen darlegen, dass diese frau durch ihr verhalten einen effektiven arbeitsablauf behindert. du wirst sehen, wei er reagiert. wenn er dir zustimmt, wäre ein dreiergespräch, welches durch den vorgesetzten moderiert wird, sinnvoll.
     
    Spätzin gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden