Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Schmeckt kalter kaffee?

Dieses Thema im Forum "Trennung, Scheidung, Verlassen werden" wurde erstellt von Silence, 7 März 2011.

  1. Silence

    Silence Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo, liebe Userinnen und User ,

    es würde mich mal interessieren, wie über eine " Geschichte " denkt !

    Es war einmal eine Frau und ein Mann, die nicht miteinander aber auch nicht ohne einander sein können !

    Wie zwei Planeten umkreisen sich sich , immer in der Aufpasstellung und in der Beoabachtungshaltung darüber, was der andere macht. !

    Es gibt Zeiten dann kommen sie wieder zusammen, weil die erotische Faszination immer da ist!
    Doch innerhalb des Alltagsgeschehen kühlen die Emotionen wieder ab und jeder geht seiner Wege.
    In den meisten Fällen ist die Frau sehr wütend über sich, weil sie es hat wieder so weit kommen lassen !
    In seiner Nähe geht es ihr auf der einen Seite gut, auf der anderen Seite wiederum nicht, weil wieder zuviel Erwartungen da sind, die sie verletzlich macht !


    ER redet nicht gerne nicht über Gefühle, ist weg, nicht mehr da, wenn es darum geht... Fragen zu beantworten ! Er genießt das bekommene, ist voll und ganz da, bis diese Fragen kommen !

    Und SIE steht wieder da mit ihrer Wut und schwört sich, daß es kein " nächstes Mal gibt " !!

    Ist es ein SPIEL von ihm, gibt es Menschen, die gerne mit Gefühlen andere spielen ?
    Hat er einen Kontrollzwang, sucht er nur Bestätigung ! Braucht er das für sien EGO?

    Warum machen Menschen das und warum schafft sie es nicht, ihren Prinzipien treu zu bleiben !
    Fällt das unter die Kategorie Sucht ??

    Was würdet ihr diesem " Paar " sagen ? Bzw. raten !!
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hallo Silence.
    Hm, es mag ein Spiel von ihm sein....aber sie spielt ja mit. Sicher gibt es Menschen, die mit Gefühlen anderer spielen. Vielleicht weil sie meinen so alles unter Kontrolle zu haben.
    Warum stellst du immer Fragen und welche sind es? (Ich gehe mal davon aus, dass du und der Kindsvater gemeint sind.)
    Was wären deine Prinzipien?
    Der erste Teil des Satzes spricht doch für ihn, da frage ich mich, warum kommen dann Fragen?
    Was würde ich dem Paar sagen? Erst mal der Frau, warum stellst du Fragen? Es kommt auf die Fragen an, was ich dem Mann sagen würde. Wenn die Fragen berechtigt sind, würde ich ihn fragen, warum er den Fragen ausweicht?
    Raten würde ich den beiden ein klärendes Gespräch, vielleicht mit Hilfe eines Aussenstehenden.
    Es scheint ja so, als wenn beide starkes Interesse an dem anderen haben.
    Eberesche
     
  3. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Silence!

    Was mich interessieren würde: Welche Fragen sind das?

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  4. Silence

    Silence Well-Known Member

    Liebe Eberesche, liebe Reinfriede...

    ich denke, es is okay, wenn ich euch gleizeitig antworte, da ihr beide ähnliche Fragen dazu habt.

    Die Fragen drehen sich meistens um eine gemeinsame Zukunft.

    Um ein Projekt zu planen und dieses zu vereinfachen, müßten wir uns eigentlich eine Wohnung nehmen !
    Es hat halt viel mit der neuen Schulsituation von unserem Sohn zu tun !

    Er wollte sich eine Ferienwohnung nehmen, die wir uns dann teilen !
    Unter der Woche !

    Und nun kommt nichts mehr !
    Ich denke, er will sich auf Dauer nicht binden und benutzt mich nur !

    Viele Grüße,

    Silence
     
  5. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Wie
    ? Und an den Wochenenden?
    Wenn du denkst, dass er dich nur benutzt, musst du das nächste Mal wirklich hart bleiben, dann nimmt er dich auch ernst.
    Wenn du dich jedesmal wieder mit ihm einlässt, kommt das wie du oben beschreibst bei rum.
    Was ist das für ein Projekt, warum wäre es mit dem einfacher?
    So würde ich sagen, er fühlt sich bedrängt, hm und er weiß ja auch, wie du reagieren kannst. Du hast ja geschrieben, bei euch sind die Fetzen geflogen und dass du auch nicht nett zu ihm gewesen bist...
    ...aber in Anbetracht, dass da ein Kind ist....
    ...die Situation, die du beschreibst, wirkt sich doch auch auf das Kind aus. Der arme Junge weiß doch so gar nicht, was los ist.
    Auch die Sache mit dem Sorgerecht.....alleine, nicht alleine, jetzt willst du wieder alleine.... Du musst eine eindeutige Entscheidung treffen. Das ist besonders für deinen Sohn sehr wichtig. Er spürt deine Hin- und Hergerissenheit... er reagiert auf jede deiner Emotionen sofort, das merkst du ja an seiner Schulsituation. Das sind wichtige Entscheidungen, die wollen gut überlegt sein. Ich sage nicht, dass man nicht seine Meinung ändern darf/kann/soll, dennoch ist es in deinem Fall für deinen/euren Sohn wichtig wie du zu deinen Entscheidungen stehst.
    Das ist das, was ich meine, dass sich das Wiedieelternzueinanderstehen auf die Kinder auswirkt. Da ist es egal, ob die Eltern zusammen oder getrennt leben, was die Elternteile voneinander denken, das wirkt sich auf die Kinder aus! Du wunderst dich, warum es deinem Sohn so in der Schule ergeht...du kannst hundertmal die Schule wechseln, im Innersten deines Kindes wird es sich nicht ändern, wenn ihr euch als Eltern nicht respektiert!
    Liebe Grüße
    Eberesche
     
  6. Silence

    Silence Well-Known Member

    Hallo Eberesche,

    ja, ich muß Dir da Recht geben !
    In der Tat ist es ein ziemliches Hin und Her gewesen !
    Ich hatte ihm ja das Sorgerecht gegeben, weil er sich ( zu diesem Zeitpunkt ) zum positiven verändert hatte, ich war ja total erstaunt, wie liebenswürdig, verständnisvoll und hilfsbereit er sein kann !

    Doch dann sind wiederum die krassen Veränderungen bei ihm, nichts mehr , was mit Verständnis zu tun hat ect.
    Klar, daß das wieder alles durcheinanderbringt und daß es nun leider auch unser Sohn spürt, weil ich auch verunsichert bin und ihm diesen Halt nicht mehr bieten kann !!!

    Aber ich denke nich, daß er deswegen in der Schule so nervös und unruhig ist, das ist immer schon gewesen, auch, als unsere familäre Situation stabil gewesen ist !

    Ich muß nun überlegen, wie es weitergeht, Danke , für Deinen Beitrag !

    Viele liebe Grüße und Dir auch einen schönen Tag !

    Silence
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden