Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

schüchterne Nachbarn

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von catie, 20 Mai 2008.

  1. catie

    catie Well-Known Member

    Werbung:
    Ich weiß nicht ob es dran liegt das ich aus ner Kleinstadt komme wo jeder jeden (oder fast jeden) kennt und man sich grüßt. Aber seit einem halben jahr wohne ich mit meinem freund in einem Mehrfamilienhaus im 3. OG.
    Viele Nachbarn sehe ich und die grüßen auch und mit 2 älteren damen habe ich mich fast angefreundet.
    Aber 2 Haushalte in diesem "Block" passen mir nicht so recht. Zum einen Wohnt die Hausbesitzerin hier(die eigendliche hauswirtin ist ganz nett) aber die Tochter, die das alles für mami verwaltet ist der drache schlecht hin.) NIEMAND in diesem Haus mit dem ich drüber gesprochen habe, mag die Frau.
    Nun ja die ist auch sehr unfreundlich und grüßt nicht mal selbst wenn man den Anfang macht guck die nur böse und verärgert.
    Die 2. familie wohnt genau daneben(alle beide im 1. OG.)
    Mann, frau, glaube 2 größere Kinder und 2 Dackel. Ich weiß nicht ob mir das nur so vorkommt, aber wenn ich merke das jemand die Treppe hinaufkommt und ich ihn fast sehe(1-2 schritte fehlen noch), das ich noch für 1-2 sek. die tür langsamer zu mache um die Person zu grüßen. Die Person hat mich auf garantie fast kommen sehen, ich konnte schon den halben Flur sehen. dann macht der jenige hecktisch die Tür zu. und so ist das immer. Ich finde das sehr unhöflich. Ich bin einfach jemand der gern ab und zu Kontakt zu den nachbarn hat. auch wenn es nur ein "hallo wie gehts." ist. Diese "ich will mit euch nix zu tun haben-haltung find ich ganz schön arogant und unhöflich. Vor allem in so einem kleinen Haus wo noch einige Wohnunge Frei stehen und nur wenige Nachbarn sind. Aber jedem das seine, wa?

    Ich wollt mich nur mal eben deswegen auskotzen.
     
  2. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    Das ist so in einer Großstadt. Denk dir nichts, laß sie.
     
  3. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    Wir sind nicht jedem Menschen sympatisch, ist so.
    Ich finde auch nicht jeden klasse und will auch nicht jeden grüßen, oft einfach weil ich zu faul, in Gedanken oder sonst was bin. Ist vielleicht nicht höflich und zuvorkommend, aber das bin ich.
    LG
    Elke
     
  4. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    Hallo Catie,

    eine Frage hab ich an Dich!

    Hast Du Dich bei den Nachbarn vorgestellt? Will sagen, hast Du geklingelt und gesagt, hallo ich bin die neue Nachbarin, mein Name ist .....????

    Bei uns ist das so üblich, wenn neue Nachbarn einziehen. Und wenn sie es nicht tun, seh ich auch keine Veranlassung, sie zu grüßen!!!

    So nach dem Motto, kann ja auch nur dem Nachbarn seine neue Freundin sein, wer weiß, wie lange die bleibt!!!

    Übrigens haben wir in unserer Hausgemeinschaft mit 13 Familien nur nette Nachbarn. Und die, mit denen man nicht so Kontakt hat und die zurückhaltend sind, werden auch gegrüßt und das wars dann!
     
  5. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    Ich find das mies, Menschen auflaufen zu lassen, die die Gepflogenheiten nicht kennen. Ich habe z.B. bisher kein Haus erlebt, in dem das so gehandhabt wurde - woher sollen die Neuen denn wissen, welche Regeln in dem Haus gelten?

    Und ich grüsse jeden, den ich im Treppenhaus treffe, auch wenn das "nur" die Freundin von meinem Nachbarn ist. Ein "Hallo" ist doch nicht zuviel verlangt.

    Ich hasse es, wenn sich Neue erst "bewähren" müssen, bevor sie einer Begrüssung für würdig erachtet werden. Und die "Bewährung" erfolgt meistens nach Regeln, welche die Neuen gar nicht kennen können. Sorry, aber da bin ich echt allergisch!
     
  6. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Werbung:
    AW: schüchterne Nachbarn

    Ganz spontan fallen mir dazu ein:

    engstirnig
    engherzig
    nicht über den Tellerrand schauend
    kleinkariert
    unzugänglich
    verkappt
    verbohrt
    Vorbildwirkung für unsere Kinder im Sinne eines guten Miteinanders ??
    "wenn .... dann" - einengend

    Warum fällt manchen Menschen so rasch ein Zacken aus ihrer Krone?

    Liebe Sonntagsgrüße!
     
  7. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    Da bin ich ja beruhigt, dass andere Menschen das ähnlich sehen. Ich hab mich schon gefragt, ob ich irgendwie "falsch" denke. Aus meiner Kindheit kenne ich solch ein Verhalten nicht - und nun kenne ich inzwischen zwei Orte, wo das so gehandhabt wird. Zu dem einen gehe ich nicht mehr (und die wundern sich, warum sie Nachwuchsprobleme habe...) - und vom andern Ort kann ich leider nicht so leicht weg, ich muss ja Geld verdienen (bin aber am Suchen), bin dort zwar inzwischen integriert, aber ich kann es nicht mit anschauen, dass bestimmte Kollegen ausgegrenzt werden, nur weil sie ein wenig anders ticken (und es auch nicht verstecken können), und hab auch keinen Bock mehr, mich zu verstellen, damit ich akzeptiert werde... Zum Glück bin ich nicht im Großraumbüro mit den anderen. Diese Lästereien gehen mir echt auf den Keks...
     
  8. catie

    catie Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    also erstmal, nein habe nicht bei denen geklingetl, als ich eingezogen bin, weil die erst 3 monate nach mir eingezogen sind. Und schon von anfang an haben sie sich kaum blicken lassen. Selct die Nachbarn die vor mir in dem haus gewohnt haben sagen, in dem haus hier ist es so üblich das man sich kennt. man muss nicht befreudet sein aber die meinsten die von anfangan und schon lange lange hier wohnen sind echte freunde. Die nachvbarin unter mir wohnt schon seit 14 jahren odrt. Ihr mann ist vor einigen Monaten verstorben und viele und auch mein freund und ich haben ihr trost geschenkt. Sie hat blumen und bekommen von meiner direkten nachbarin neben mir, die kaum da ist weil sie noch irgendwo ein haus hat. Aber die Familie da, ich weiß nicht woher sie kommen oder wie ihr gesellschaftsverhältnis ist, aber der eine Sohn, der ist schon größer, müsste in meinem alter sein, der grüßt auch nicht. Die tochter grüßt. die sehe ich öfters.
    Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe(Kleinstadt), hatten wir nachbarn die haben niemanden gegrüßt, und in unserer Straße stehen 12 Häuser(einfamilienhäuser mit grundstück) Ich habe die Familie am anfang gemocht, weil unsere Hunde miteinander gespielt haben, aber als ihrer meinen Hund gebissen hat war schicht im schacht. und die haben sich nicht mal entschuldigt. mein Hund hat geblutet wie sau!!!!!
    Ab da an hab ich die Leute nur böse angeguckt und die Tochter die war 3 jahre jünger als ich, (ich konnte nie meine klappe hatlten*G*) und habe immer ein blödes Kommentar abgelassen wenn ihr hund wieder mal ausgebüchst war und sie trantütig im schlederschritt dem hund nachlief.
    Der hUnd wäre fast überfahren worden, wenn der autofahter nicht rechtzeitig reagiert hätte. Und nur weil die Tochter hinterhergeschlendert ist und den Hund nicht aml zurück gerufen hat. Der hätte auch gar nicht auf sie gehört, so schlecht war der erzogen!

    Logisch: wenn das grundstück nicht eingezeunt ist und der Rüde nicht Kasriert ist, das er ausbricht und sich interesanteren Düften hingibt.

    Bin total vom weg abgekommen... na ja.
    Im grunde können die Nachbar manchen was sie wollen aber ich finde das unhöflich und hinterlässt bei mir den Eindruck, die wollen keinen Kontakt zu anderen und "anonym" bleiben.
    ich kenne das nur aus dem Fernsehen wie in einer Hohen Platte an die 1000 oder 2000 Menschen wohnen und der eine Nachbar nix von dem anderen weis, das der überhaubt dort wohnt. das find ich echt traurig. Ich würde da nie wohnen wollen. Da kann ich auch genauso gut auf nem bauernhof in der Toskana leben wo der nächste nachbar 30km weit weg wohnt.
     
  9. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    Auf dem Bauernhof in der Toskana musst Du allerdings weniger Rücksichten nehmen...

    Es gibt unterschiedliche Menschen. Mein Nachbar direkt unter mir, grüßt auch nicht, da ich ihn jedoch sehr selten sehe, fällt mir das kaum auf. Und mit den anderen Nachbarn komm ich gut zurecht. Und da stört mich der eine Nachbar überhaupt nicht - ich hab ja genug andere Leute hier, die nett sind.
     
  10. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    Ja, das finde ich schon in Ordnung.
    :nudelwalkIch habe mal auf dem Dorf gewohnt....und wenn du "nur" Mieter bist, wirst du auch nicht gegrüßt.
    ??? Wäre das nicht egal? Nur grüßen, wenn sie auch länger bleibt?
    Na, da kann ich mich Karin nur anschließen.
    Eberesche
     
  11. east of the sun

    east of the sun Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    Regst du dich immer so über Kleinigkeiten auf?

    Lass sie doch einfach.
     
  12. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    Ich finde es nur merkwürdig, ein Verhalten als normal hinzustellen, welches andere Menschen ausgrenzt. Und bei ausgrenzenden Tendenzen gehe ich auf die Barrikaden. Das war vielleicht mal zwischen 1939 und 1945 ok, aber heute sollte diese Zeit ja wohl vorbei sein.

    Nicht, dass ich Spätzin als Nazi-Anhängerin sehe - doch die Tendenzen finde ich wirklich bedenklich.
     
  13. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    Was heißt denn hier ausgrenzen, davon kann doch nun wirklich keine Rede sein. Das sind Nachbarn, die ihre Ruhe haben wollen, die mit Klatsch und Tratsch nichts anfangen können und vermutlich ihre Bekanntschaft schon irgendwo anders wohnen haben. Was bitte ist dagegen einzuwenden.
    Wenn meine Nachbarn mir die Form des Umgangs vorschreiben wollten, dann wären sie wirklich schön blöd, dann schalte ich nämlich erst recht auf stur.

    Wir alle haben das Recht auf eine eigene Meinung, auf eine eigene Lebensform und auf Ab- und Zuneigungl. Catie ist ein Menschentyp, der mir schon beim Schreiben gewaltig auffällt, eine sensible Natur wird möglicherweise in kurzer Zeit heraus haben, dass sie einfach nur ständig irgendwas zu meckern hat und voller Probleme steckt. Meinst du im Ernst da reißt sich jemand drum?

    So nu könnt ihr mich hauen, mir machtet nix. :escape:
     
  14. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    Ich hau hier niemanden!

    Catie wundert sich, warum ein paar Nachbarn sie nicht grüßen. Und wenn dann als Antwort kommt: "Habt Ihr Euch auch vorgestellt. Wer sich bei uns nicht vorstellt, wird nicht gegrüsst!" Das klingt für mich nach Ausgrenzung.

    Ausgrenzung von Menschen, die sich nicht an die "Regeln" anpassen, die sie nicht mal kennen können, weil sie ja neu sind. Oder empfindest Du solch ein Verhalten etwa nicht ausgrenzend?
     
  15. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: schüchterne Nachbarn

    Catie
    Lies dir deinen Text nochmal durch. Da biegen sich ja die Fußnägel hoch.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden