Seit über 20 Jahren.................

Magnesium

New Member
Guten morgen liebe Leser,

bin 38, m, verheiratet, habe zwei Kinder, hab einen guten Job, Materiell alles was ich mir je gewünscht habe, ein sehr anspruchvolles Hobby, alles Top, o.k. evtl. etwas überarbeitet, aber ich habs im Griff,.......
Seit über 20 Jahren schwirrt mir eine Frau im Kopf rum, die ich mit ca. 16 Jahren kennen lernte (Sie war ca.14).
Habe mich sofort, beim ersten mal, als ich sie sah un sie verliebt. Sie war ganz anders als die, die ich vorher kennenlernte, nicht so Tussenhaft, sondern eher wie ein Kumpel. Leider sahen wir uns nicht so oft, jedoch war sie seit dem täglich mein erster Gedanke nach dem aufwachen, und mein letzter bevor ich einschlief. Irgendwie ging sie mir dann aus dem Weg, nachdem sie mitbekam, dass ich was von ihr wollte. Irgendwann, auf einer Party, standen wir den ganzen Abend mit einigen Freunden zusammen, als irgendwann alle mal wegwaren, fragte ich ob sie mit mir zusammen sein will. Leider wollte sie nicht. Trotzdem änderte das nichts an meinen Gefühlen, bin täglich bei ihr vorbeigefahren, manchmal traf man sich, hat kurz gesprochen, dann hat man sich Wochen nicht gesehen, sie ging mir aus dem Weg. Irgendwann hatte sie einen Freund. Das war recht unschön für mich, aber hoffte, dass sie wenigstens Glücklich ist.
An meinem 18. Geburtstag verlies ich meine eigene Party, fuhr zu ihr, legte mich bei ihr vors Fenster, wollte einfach in ihrer Nähe sein. Irgendwann merkte wohl Jemand etwas, ihre Mutter kam raus, schüttelte mich und fragte ob ich sie nicht alle hätte. Natürlich habe ich sie nicht mehr alle, sonst würde ich ja nicht schon seit zwei Jahren hinter ihrer Tochter her sein, sagte ich und verschwand. Sie stand am Fenster und schaute zu.
Als sie irgendwann Solo war, fragte ich sie ob wir mal ins Kino gehen würden, sagte sie seltsamer Weise zu. Es war wie im Traum, aber war. Danach habe wir uns hier u. da mal gesehen, aber mehr war nicht.
Sie war weiterhin immer Teil meines Lebens, täglich dachte ich an sie. Irgendwann mit ca. 19 hab ich eingesehen, dass es wohl nie was geben wird, und hatte ziemlich schnell eine andere, aber dachte trotzdem nur an sie. Sie sah ich nur noch so einmal im Jahr, und wenn wir uns unterhielten, war ich nicht sehr freundlich oder gesprächig. Hatte die Jahre danach viele Bez., dachte aber weiter an sie.
Wir haben und dann total aus den Augen verloren......dachte aber noch täglich an sie.....
Mit der Plattform WKW fand ich sie dann irgendwann wieder. Das war letztes Jahr im Oktober. Sie trägt immernoch ihren Mädchennamen, hat einen Sohn und wohnt offenbar alleine. Wir haben uns schon sehr oft gemailt, evtl. treffen wir uns demnächst. Sie weiss das ich verh. bin usw.
Mir schlägt das Herz bis zum Hals, bin gespannt was noch so passiert..........
 
Werbung:

Reinfriede

Well-Known Member
AW: Seit über 20 Jahren.................

Lieber Magnesium!

Es gibt einen sinnigen Spruch:

"Die unerfüllte Liebe hat den Vorteil, dass man ewig glauben kann, sie wäre die größte gewesen."

Du kannst nicht wissen, wie eine reale Beziehung im Alltag ausgesehen hätte, deshalb kannst Du sie auch immer noch romantisieren.

In Wahrheit bist Du damals vor ihrer Türe nicht aufgestanden und weggegangen - Du liegst immer noch davor.

Wo bleibst DU dabei?

Gefällst Du Dir in dieser Rolle?

Wo ist Dein Selbstwert? Du hast viel erreicht in Deinem Leben, und das ohne sie.

Und trotzdem wärest Du bereit, Dich wieder als Fußabstreifer vor ihre Türe zu legen.

Was genau reizt Dich an der Rolle des Schmachtenden?

Liebe Grüße
Reinfriede
 

Clara Clayton

Well-Known Member
AW: Seit über 20 Jahren.................

Hallo,

ja, ich sehe das genauso wie Reinfriede. Hast du denn gar keine Achtung vor dir selber?

Du hast dir ein Leben aufgebaut. Willst du das für eine romantische Teenagerliebe, die auch noch unerfüllt war, auf´s Spiel setzen? Ist es das wert?

Das mußt du überdenken.


Liebe Grüße und viel Kraft

Clara
 

Magnesium

New Member
AW: Seit über 20 Jahren.................

Morgen!

Vielen Dank für eure Antworten.
Ihr habt sicherlich recht, aber was soll ich machen? Mir gefällt es garantiert nicht, in einem Meeting vollig abwesend zu sein und an sie zu denken, aber es ist nunmal so! Habe die letzten Jahre schon mal mehr, oder mal weniger an sie denken müssen, aber sicherlich täglich min. einmal.
Wenn es alles so einfach wäre, würde man sich hier sicherlich nicht mitteilen :)
Schreibe seit ein Paar Wochen täglich mit ihr ganz offen über dieses Thema, seltsamer Weise geht es ihr genau wie mir. Sie hat auch jemanden, an den sie sehr oft denken muss. Sie hat zwar einen Freund mit dem es nicht so läuft, lebt mit ihrem Sohn alleine. Sie schrieb, dass sie mich verstehen kann wie das ist, sie wusste aber nicht das es mir so geht.
Ach so, sicherlich werde ich nicht sofort alles wegen ihr aufgeben, oder dgl., dafür habe ich mir die ganze Arbeit nicht gemacht. Möchte einfach rausfinden, wer sie ist und ob sie es wert war so lange an sie zu denken. Was dann noch passiert, keine Ahnung.......
 

Reinfriede

Well-Known Member
AW: Seit über 20 Jahren.................

Lieber Magnesium!

Schreibe seit ein Paar Wochen täglich mit ihr ganz offen über dieses Thema, seltsamer Weise geht es ihr genau wie mir. Sie hat auch jemanden, an den sie sehr oft denken muss. Sie hat zwar einen Freund mit dem es nicht so läuft, lebt mit ihrem Sohn alleine. Sie schrieb, dass sie mich verstehen kann wie das ist, sie wusste aber nicht das es mir so geht.

Ist dieser Jemand Du? Oder ein anderer Mann?

Liebe Grüße
Reinfriede
 

Magnesium

New Member
AW: Seit über 20 Jahren.................

Hallo,

ja, ich denke, heutzutage muss man halt schon ziemlich ackern um nicht unterzugehen, mit heiraten hat das nix zu tun.
Bin halt sehr oft, sehr lange in der Fa., aber es lohnt sich immer irgendwie....

Nein meine Frau weiss nichts davon, weder noch.

Gruß :)
 

Spätzin

Well-Known Member
AW: Seit über 20 Jahren.................

Lieber Magnesium!

Es gibt einen sinnigen Spruch:

"Die unerfüllte Liebe hat den Vorteil, dass man ewig glauben kann, sie wäre die größte gewesen."

Ja liebe Reinfriede, der Satz ist doch schon soooooooooooo alt und trotzdem zutreffend.

Hallo Magnesium,

meinst du, dass dies die idealen Voraussetzungen waren um eine andere Frau "Sprich zweite Wahl" zu heiraten???
 

Hortensie

Well-Known Member
AW: Seit über 20 Jahren.................

Hallo,

ja, ich denke, heutzutage muss man halt schon ziemlich ackern um nicht unterzugehen, mit heiraten hat das nix zu tun.
Bin halt sehr oft, sehr lange in der Fa., aber es lohnt sich immer irgendwie....

Nein meine Frau weiss nichts davon, weder noch.

Gruß :)
Hm, also bist du von Anfang an in einer gewissen Weise unehrlich zu deiner Ehefrau gewesen...?
Also, bist nicht zu 100 % bei ihr. Findest du das fair?
Ich bin auch sehr gespannt, was noch so passiert.
Eberesche
 

Reinfriede

Well-Known Member
AW: Seit über 20 Jahren.................

Nein meine Frau weiss nichts davon, weder noch.

Gruß :)

Lieber Magnesium!

Ich bin wieder mal am Sprücheklopfen...

"Wenn Du einen Menschen nicht schätzt, tut es irgendwann ein anderer für Dich."

Du läufst in Gedanken einer anderen Frau nach, die kein wirkliches Interesse an Dir hat. Und Du meinst, Deine Frau spürt das nicht....kann sein, dass Du recht hast. Kann aber auch sein, dass der Spruch über kurz oder auch lang zutreffen wird.

Nicht-genug-geschätzte Ehefrauen bekommen erfahrungsgemäß irgendwann mal eine besondere Ausstrahlung und damit Anziehung. Für andere Männer.;)

Wenn Dir an Deiner Frau etwas liegt, dann würde ich an Deiner Stelle den Focus wieder dorthin richten, wo Dein Leben sich tatsächlich abspielt. Einem Gespenst nachzulaufen - auch "nur" gedanklich - heißt, dort die Energie abzuziehen.

Liebe Grüße
Reinfriede
 

Clara Clayton

Well-Known Member
AW: Seit über 20 Jahren.................

Hallo,

du bist in einer sehr verfahrenen Situation. Du hast dich da in etwas verrannt aus dem du nun nicht mehr herauskommen kannst - oder willst(?).

Du bist also wieder nicht Derjenige, den deine Angebetete im Kopf hat?

Ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Geschichte traurig oder nur echt abgefahren finde.

Du schreibst, daß es nicht leicht ist für dich. Nein, das ist es nicht, das denke ich mir.

Ohne dir zu nahe treten zu wollen, finde ich dein Verhalten deiner Frau gegenüber einfach nur unfair.

Vielleicht solltest du dich einer Selbsthilfegruppe anschließen oder dir psychologische Hilfe holen. Du machst auf mich den Eindruck eines sehr verlorenen, unsicheren Menschen, der nicht weiß, wohin mit seinen widersprüchlichen Gefühlen über diese aussichtslose, einseitige Liebe.

Ich wünsche dir viel Kraft - und Mut!

Alles Liebe Clara
 

Silence

Well-Known Member
AW: Seit über 20 Jahren.................

Hallo Magnesium,

meiner Ansicht nach verrennst Du dich da in eine " Was wäre wenn Welt....!

Jeder von uns hat hier höchstwahrscheinlich eine Teenagerliebe, aber wie der Name schon sagt, es war eine Teenieliebe und so wie ich das verstanden habe, ist sie auch einseitig gewesen !!!
Sonst "wärt " ihr ja damals ein Paar geworden !!!


Nun bist Du ein verheirateter Mann, hast Dir ein gutes Fundament mit Deiner Frau aufgebaut und zwei Kinder, für Die Du Verantwortung trägst !

Willst Du das alles wegen einer Jugendliebe aufgeben ??

Denke den Gedanken doch mal weiter, willst Du wirklich nun eine Beziehung mit einer Frau haben, die Dich vor 20 Jahren nicht wollte ?
Willst Du dieses Fundament zerstören, welches Du aufgebaut hast ?
Willst Du Deine Frau und deine Kinder so vor den Kopf stoßen ?

Weißt Deine Frau überhaupt davon , redest Du mit ihr über Deine Gefühle und daß Du wieder Kontakt mit Deiner Jugendliebe hast ???

Ich muß ganz ehrlich sagen, Du kommst mir ziemlich unreif rüber......



Ich wünsche Dir , daß Du wieder einen klaren Kopf kriegst !!!!

Alles Gute,


Silence
 
Werbung:

maus866

Well-Known Member
...oh man,....nur kurz erwähnt,...glaube das war zu KRASS für Magnesium!? ...ihr habt zwar in einer Hinsicht Recht,....doch ich kann es etwas nachempfinden,....muss auch jeden Tag an die beiden Männer denken,...die ich zwar vor Kürzerem aber WIRKLICH GELIEBT HABE. ...da ich deshalb unter ...meinen Gedanken bzw Problemen doll leide,...kann ich mich leider nicht direkt äußern,..sorry ich versteh ihn!! L-G
 
Oben