Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Selbsterkenntnis und Partnerschaft

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Asirik, 29 März 2016.

  1. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    Werbung:
    Vor vielen Jahren las ich ein Buch über das System der verschiedenen Persönlichkeits Typen, das angeblich schon Tausende Jahre alt ist. Das Enneagramm. Damals war ich nicht sonderlich begeistert und vergaß ziemlich bald die Erkenntnisse aus dem Buch.

    Inzwischen hat sich auf diesem Gebiet viel getan. Es sind zahlreiche Videos auf youtube zu sehen, die sich mit der neueren Erforschung der Persönlichkeitstypen befassen. Es gibt sogar Tests, die jeder schnell und zuverlässig durchführen kann, um seinen eigenen Typ zu erkennen.

    Endlich verstehe ich, warum ich mit manchen Menschen überhaupt nicht klar komme. Und warum mein Partner wütend wird, wenn ich auf ihn unbeirrbar wirke. Vor allem kann ich ihn jetzt besser verstehen und die Punkte vermeiden, die ihn triggern.

    Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Enneagramm? Wenn nicht, empfehle ich es euch, denn mit youtube könnt ihr spielend und kostenlos in das Thema einsteigen. Es fördert die wertschätzende Kommunikation erheblich.
     
  2. Seschat

    Seschat Guest

    Hallo Asirik


    Ein tolles Modell der Selbsterkenntnis. Ich bin zertifizierte Enneagrammlehrerin (nach der mündlichen Tradition von Helen Palmer), wobei es mir nicht mehr darum geht, es zu lehren, sondern einer Ratsuchenden Person ihre Ressourcen aufzuzeigen. Da es sehr komplex ist kann man es nicht so nebenbei mal erklären. Genau zu erkennen, wer man ist scheint nicht so einfach. Ich habe auch einen Test entwickelt (109 Fragen), der nur so sicher sein kann, wie ehrlich die befragte Person die Fragen beantwortet.

    Das Enneagramm ist mir das liebste Tool und lässt sich hervorragend einsetzen, wenn Menschen Beratung oder Coaching suchen. Der Weg zur Selbsterkenntnis ist mit dem Enneagramm gut möglich, ein sehr tiefer und spiritueller Weg.

    Ich ergänze es mit dem Diamond Approach (für mich selbst), dies ist nicht nur eine Lehre, sondern ein innere Haltung und ein praktischer Weg der Persönlichkeitsentwicklung.

    Zu wissen wer man ist - und wie man tickt - verhilft zu vielen Aha Erlebnissen.

    Und wie du schilderst, macht es milder gegenüber andere Strukturen. Keiner kann aus seiner Haut.


    Erwähne muss man wohl auch, dass es dabei nicht um die Fixierung (ich bin so und so) geht, sondern das Ego (Fixierungen) zu überwinden. Einfach das SEIN entdecken.

    Viele liebe Grüße
    Seschat
     
  3. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    Ja, Sechat, mit der Hilfe des Enneagramms sind tiefe Einblicke in die eigene Psyche und die blinden Flecken möglich. Ich bin wohl erst heute darauf vorbereitet nach vielen Jahren der Arbeit am Selbst. Laut Test bin ich manchmal ein Paradiesvogel - wirke auch oft so auf andere - und dann wieder ziehe ich mich zurück von der Welt, beantworte die Testfragen völlig anders als vorher. Ich muss mich damit anfreunden, zwei Seelen in meiner Brust zu haben. Meine Stärke seit 40 Jahren ist die Beschäftigung mit der Astrologie. Auch im Geburtshoroskop sind Persönlichkeitstypen zu erkennen. Ob jemand ein plutonischer, uranischer, neptunischer, saturnischer oder Jupiter Typ ist. Es ist interessant, einen Vergleich zwischen Enneagramm und Astrologie herzustellen.

    Ich freue mich, dass es "da draußen" noch andere Menschen gibt, die sich mit dem Enneagramm befassen.

    Lieben Gruß,
    Asirik.
     
  4. Seschat

    Seschat Guest

    Liebe Asirik,

    freut mich, dass du so zeitnahe geantwortet hast.

    „Paradiesvogel“ hört sich nach VIER an?

    Du weißt ja, dass es einen Nachbartyp und einen Subtyp gibt.

    (Selbstbehalten / Beziehungsorientiert (Sexuell) / Sozialer Subtyp) Diese Erkenntnis kommt aus der Entwicklungspsychologie.

    Enneagramm - Tabelle der Subtyp-Motivationen

    Ja, die Fragen beantwortet man oft abweichend. Wenn das sehr häufig vorkommt, und du Zweifel über deinen Typ hast, dann gibt es einen Trick beim Ausfüllen. Es gilt unter Psychologen ein ´Enneagramm typisches Alter´. Die Testfragen (bei manchen Tests) sollten so ausgefüllt werden, wie man sich mit ca. 24 - 27 Jahre gefühlt hat.

    Ansonsten - wenn man sich in allen Typen wiederfindet muss man über den Typ NEUN nachdenken, weil das hier recht häufig vorkommt.

    In späteren Jahren, verliert sich die Fixierung – ist ja auch Sinn, sich zu entwickeln. Und der Typ ist nicht mehr so ohne weiteres erkennbar.

    Später mehr.

    Liebe Grüße
    Seschat
     
  5. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    Liebe Sechat,

    danke vielmals für die Infos. Nach dem Testergebnis bin ich ein 8er Typ- was mir selbst etwas ungewöhnlich vorkommt, denn ich habe keinerlei Kontroll -Ambitionen sondern eher eine Einstellung "das ist mir wurscht".
    Eine Frage: wie passen ein 8 er und ein 9 er zusammen? Ich schätze, dass mein Partner viel vom 9 er hat. Mein achter ist nicht so stark ausgeprägt, ich habe auch viel vom 7 er.
    Auf jeden Fall kann ich schon besser mit meinen blinden Flecken umgehen, und auch meinen Partner besser verstehen.
    Schön, dass Du Dich gemeldet hast! Danke!
    Lieben Gruß,
    Asirik.
     
  6. Seschat

    Seschat Guest

    Werbung:
    Hallo Asirik

    Dass hört sich so an, als wenn du mit deiner Typerforschung noch unsicher bist.

    Wenn die ACHT sich (Profilmäßig) gefunden hat, ist sie meist stolz eine zu sein.

    Ich würde auch nicht so viel auf Test setzen, sondern die Grundtypen erforschen. Du wirst dann irgendwann erkennen, welcher Typ du bist. (y)

    Wer zu wem passt, ist immer eine spannende Frage.

    Ich denke mal, da haben alle Typen ihre Aufgaben.


    Das ist spannend, da haben wir was gemeinsam. Da ich ja auch als Psychologische Astrologin arbeitet, kommen auch schon mal Frage, ´wer passt zu wem´. Ich finde, dass es grundsätzlich nicht auf die Sonnen (Tierkreiszeichen) ankommt. Sondern der Astrologe und der Ratsuchende untersuchen beide Horoskope um die Stärken und Schwächen zu erkennen. Horoskop - Vergleiche sind ein kostbarer Schatz um zu sehen, was ausbaufähig ist und was mit Mühe erworben wird. Synastrie oder Combine sind tolle Techniken. Sind dir diese Techniken vertraut?

    LG
    Seschat
     
  7. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    Hallo Seschat,

    mit dem Enneagramm stehe ich in der Tat erst am Anfang. Es gibt schon viele Videos zum Thema Astrologie-Enneagramm, die ich mir alle anschauen möchte.

    Ich arbeite mit einem professionellen Astroprogramm aus Österreich (Uranus) und kenne selbstverständlich Combine und Synastrie. In Verbindung mit dem Enneagramm gibt es noch viel zu entdecken und zu lernen. Immerhin habe ich bereits mein Verhalten meinem Partner gegenüber verändert aufgrund der neuen Erkenntnisse.....Es tut seine Wirkung.

    Lieben Gruß,
    Asirik.
     
  8. Seschat

    Seschat Guest

    Liebe Asirik:sneaky:

    Mal wieder ein Lebenszeichen von mir.

    Für den allgemeinen Input mal einige Schlagworte zum Enneagramm, vielleicht interessiert auch andere das Thema.

    Ich setze mal dein Einverständnis voraus, es hier zu posten.

    Das Enneagramm ist eine spirituelle Art der Selbsterkenntnis und entstammt einer sehr alten Tradition, es ist sehr komplex und geht in die Tiefe der Seelenstruktur. Dies ist nur ein Versuch, es wie im Telegramm Stil rüber zu bringen.

    Um sich selbst zu erforschen, stellen wir uns täglich Fragen, zum Beispiel nach den Leitbildern, oder welche Tugenden wir haben. Eine der Fragen könnte lauten: Welches Idealbild habe ich von mir selbst, nach welchen Werten lebe ich?

    9 Wege zu sich selbst und zu anderen zu finden!


    Jeder Typ sagt im Kern etwas grundlegend anderes von sich.

    Nämlich: ich bin gut, wenn ich:


    Typ 1.) ehrlich, fleißig, korrekt und ordentlich bin
    Typ 2.) liebevoll, selbstlos, hingebungsvoll und hilfsbereit bin
    Typ 3.) erfolgreich, kompetent, leistungsfähig und anerkannt bin
    Typ 4.) tiefgründig, kultiviert, sensibel und echt bin
    Typ 5.) objektiv, beobachtend, wissend und sachlich bin
    Typ 6.) verlässlich, skeptisch, loyal und einsatzfreudig bin
    Typ 7.) optimistisch, fröhlich, engagiert und freundlich bin
    Typ 8.) stark, überlegen, durchsetzungsfähig und gerecht bin
    Typ 9.) ausgleichend, harmonisch, vermittelnd und ruhig bin



    Die Kehrseite ist Vermeidung, oder Fixierung und Übertragung:


    Eins-er vermeidet offenen, direkt ausgesprochenen Ärger (die Perfektionisten)
    Zwei-er vermeidet das Ausdrücken der eigenen Bedürftigkeit (die Helfer oder Geber)
    Drei-er vermeidet das Zulassen von Versagen (die Performer oder Statusmenschen)
    Vier-er vermeidet das Erkennen der eigenen Gewöhnlichkeit (die tragischen Romantiker)
    Fünf-er vermeidet das Aushalten des Gefühls der (inneren) Leere (die Beobachter)
    Sechs-er vermeidet das Anerkennen eigenen Fehlverhaltens (die Frager oder Verteidiger)
    Sieben-er vermeidet das Fühlen des eigenen Schmerzes (die Vielseitigen)
    Acht-er vermeidet das Zeigen und Spüren eigener Schwachheit (die Herausforderer)
    Neun-er vermeidet das Austragen von Konflikten (die Bewahrer oder Friedliebende)



    PERSÖNLICHKEITSTYP EINS:
    DER REFORMER (Perfektionist)
    Der idealistische, ordnungsliebende, perfektionistische, Persönlichkeitstörung:
    neurotisch der intolerante, regide Mensch


    PERSÖNLICHKEITSTYP ZWEI:
    DER HELFER (Geber)
    Der besorgte, hilfsbereite, besitzergreifende, Persönlichkeitstörung:
    neurotisch der zur Manipulation neigende Mensch


    PERSÖNLICHKEITSTYP DREI:
    DER MACHER (Performer)
    Der selbstsichere, ehrgeizige, Persönlichkeitstörung:
    neurotisch der narzisstische, psychopathische Mensch

    PERSÖNLICHKEITSTYP VIER:
    DER KÜNSTLER (Individualist)
    Der kreative, individualistische, introvertierte, Persönlichkeitstörung:
    neurotisch der depressive Mensch


    PERSÖNLICHKEITSTYP FÜNF:
    DER DENKER (Beobachter)
    Der scharfsichtige, analysierende, exzentrische, Persönlichkeitstörung:
    neurotisch der paranoide Mensch


    PERSÖNLICHKEITSTYP SECHS:
    DER LOYALE (Skeptiker)
    Der sympathische, treue, abhängige, Persönlichkeitstörung:
    neurotisch der masochistische, feige Mensch


    PERSÖNLICHKEITSTYP SIEBEN:
    DER VIELSEITIGE (Idealist)
    Der tüchtige, extravertierte, ausschweifende, Persönlichkeitstörung:
    neurotisch der manische Mensch


    PERSÖNLICHKEITSTYP ACHT:
    DER FÜHRER (Kämpfer)
    Der machtvolle, expansive, diktatorische, Persönlichkeitstörung:
    neurotisch der destruktive Mensch


    PERSÖNLICHKEITSTYP NEUN:
    DER FRIEDLIEBENDE (Vermittler)
    Der friedliche, beschwichtigende, passive, Persönlichkeitstörung:
    neurotisch der unterdrückte (passiv aggressive) Mensch


    Ausarbeitung:
    Seschat ©


    Für weiter Recherche:


    Enneagramm-forum - Infos zum Enneagramm, Lexikon, Typenlexikon, Buchkritik.
     
  9. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    Vielen Dank, Seschat!
    Inzwischen habe ich von einer Freundin zwei hervorragende Bücher über das Enneagramm bekommen: Don Richard Riso - Russ Hudson "Die Weisheit des Enneagramms" und Eli Jaxon-Bear: "Das spirituelle Enneagramm".

    Beide Bücher haben mich sehr viel weiter gebracht.
    Aber einem Haupttyp gehöre ich trotz allem nicht an. Habe gleichwertige Prozentzahlen mit drei Typen.... (laut Test).

    Also so einfach ist es nicht!!

    Lieben Gruß,
    Asirik.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden