Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

Dieses Thema im Forum "Sexualität" wurde erstellt von kerzi, 25 Oktober 2008.

  1. kerzi

    kerzi Member

    Werbung:
    Tja- irgendwie ist das die Frage, die mich beschäftigt.
    Gibt es hier irgendjemanden, der aus tiefstem Herzen behauptet Sex haben zu können bei dem keine Liebe im Spiel ist, und den dann trotzdem genießen zu können, ohne jegliche Verletzungen und das seichte Gefühl, dass hier irgendetwas ganz und gar nicht stimmt?

    Ich meine, DASS Menschen das tun ist mir schon klar- und das noch ziemlich gesellschaftlich anerkannt. One-Night-Stands, Affären....Nur was bringt uns das? Warum sollte man es tun und warum sollte man es lassen?

    Freue mich auf eure Meinungen und Erfahrungen!
     
  2. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    Ich würde sagen ONS s oder Affären das sind einfach "Momentaufnahmen" die unser Ego/Selbstwertgefühl aufmöbeln sollen!

    Ja es mag sich gut anfühlen,in dem Moment fühlt man sich begehrt usw..

    aber im Endeffekt bringt es eigentlich nichts,eine (schöne!?) Erinnerung halt,aber nichts was wirklich Bedeutung für das Leben hat!

    Das sieht alles MIT LIEBE gaaaaaaaaaaaanz anders aus!:liebe1:
     
  3. kerzi

    kerzi Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    OK- und die Nebenwirkungen deiner Meinung nach? Die würden mich besonders interessieren...

    Selbstwertgefühl aufpolieren- das hört sich ja mal nicht ganz schlecht an, aber da ist doch noch mehr!?

    Hm....?

    P.S.: Habe natürlich nur ein rein theoretisches und wissenschaftliches Interesse an dem Thema...:)
     
  4. Felice

    Felice Well-Known Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    Hallo!


    Ich bin eine von der Sorte.....Sex nur mit Liebe.....!

    Hatte aber mit 28 einen ONS, der ok war....also ohne schlechtes Gewissen oder sonst was.....wollte es auch mal ausprobieren. ;) , Wichtig ist, dass beide ehrlich dabei sind....dem anderen keine Hoffnung machen.....oder gar was vorgaukeln.

    Denke, dass Menschen sich dadurch Selbstbestätigung holen....oder aber eine innere Leere zu füllen probieren, die dadurch aber vielleicht noch größer wird.....

    Folgen? Wenn man sich nicht schützt.....Baby....Krankheit....

    Erfahrung ja wohl nicht, weil die meiner Meinung nach in einer festen Beziehung besser reifen können.....


    lg Felice
     
  5. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    Da kann ich ehrlichgesagt auch nichts dazu beisteuern, das gab es bei mir nie.

    Das war bisher immer irgendwie eine untrennbare Einheit, Liebe von innen nach außen und von außen nach innen.

    Meine Freundinnen hatten früher öfters ONS´s, bei mir funktionierte das nicht. Ich hatte da keinen Zugang dazu - kann sein, dass mir was an Erfahrung dadurch fehlt, aber es ging mir nicht ab.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  6. SANDY

    SANDY Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    Ich kann zu diesem Thema eigentlich auch nichts beitragen.

    Sex war für mich immer unzertrennbar mit Vertrauen und Liebe verbunden.

    Einen wildfremden Menschen an meinen Körper ranzulassen, war und ist mir auch heute noch unvorstellbar.

    Ich muß einen Menschen riechen können (da hab ich eine Macke) - das Problem: ich kann nur ganz wenige Menschen riechen :)

    Ich war auch in jungen Jahren nie sonderlich "triebgesteuert", vielleicht ist das auch mit ein Grund. Und im fortgeschrittenen Alter ist er sowieso nicht mehr so vorrangig.

    Aber mal abwarten, vielleicht komm ich ja noch in die tollen Jahre! :D

    lg
    Sandy
     
  7. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    Dann kann ich was dazu sagen.

    Bei mir ging lange, lange Zeit Liebe und Sex nicht zusammen. Wenn Liebe im Spiel war, konnte ich keinen Sex haben. Ich wurde zu früh zu tief durch eine Vertrauensperson in genau diesem Bereich verletzt. Doch mein Körper hatte auch Bedürfnisse - ich konnte es nur nicht zulassen, dass jemand Nahestehendes sich an meinem Körper "vergreift".

    Ich hatte viele ONS - sie haben mir auch Lustgewinn gebracht (teilweise - je nach Mann). Wieso sollte das nur in Verbindung mit Liebe klappen?
    Klar sollte man sich sympathisch sein und ein gewisses Prickeln in der Luft schwirren, aber erst jetzt lerne ich es, dass man auch in einer Liebesbeziehung guten und befriedigenden Sex haben kann (auch das liegt am Mann, meine früheren Freunde waren leider nicht einfühlsam genug, so dass ich meine Ängste IN der Beziehung nicht ablegen konnte, trotzdem habe ich sie geliebt)
     
  8. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    Das ist jetzt interessant, was Du schreibst. Ich habe es genau umgekehrt erlebt. Mir muss ein Mensch vertraut sein, ich muss mich sicher und freiwillig fühlen, damit ich das genießen kann.

    Aber ich kann das auch sehr gut nachvollziehen, was Du schreibst, das klingt auch logisch, finde ich.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  9. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    Ich hatte erst einen ONS, und es gab mir nichts, im Gegenteil, ich fühlte mich nachher sogar schäbig und fragte mich was ich da bloß getan habe! Er wollte sich nachher treffen mit mir, aber ich habe diese Sache abgehakt, es brachte mir absolut keine Erfüllung. Es war nur Sex, mehr nicht - und das stimmte mich traurig.

    Vor 2 Jahren hatte ich einen 4-tägigen Urlaubsflirt, wir hatten nur am ersten Abend Sex, das war für mich auch unangenehm. Danach "spielten" wir nur mehr, Sex verweigerte ich. So war es ja nett die paar Tage, und aufregend, aber besonders "erfüllend" nicht.

    Jetzt mit meinem Freund erlebe ich zum ersten Mal, wie erfüllend und schön Sex sein kann! Weil da einfach viel mehr Gefühle mit im Spiel sind, als ich es jemals erlebt hatte. Das irritiert mich.

    Ich dachte immer, dass es normal ist, wenn der Sex nach ein paar Mal langweilig wird, weil man sich schon kennt. Oder weil das Aufregende weg ist. Aber das ist dieses Mal nicht so.

    Selbst als ich letztes Jahr eine mehrmonatige Affäre hatte, bei der ich höchstens alle paar Wochen einmal Sex hatte, gab es mir gg. Ende nichts mehr und ich hatte eigentlich keine Lust mehr mich mit ihm zu treffen. Vermutlich aber weil es ein Ablaufdatum (er hatte eine Freundin und war nur beruflich ab und zu in meiner Gegend) hatte.

    Sicher kann ich mir Sex ohne Liebe vorstellen, aber glücklich wäre ich nicht dabei.

    LG
     
  10. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    Hallo Mimschi,

    dass Sex irgendwann langweilig wird, wenn man öfter mit demselben ... habe ich auch schon von Freundinnen gehört.
    Ich glaube, das kommt, wenn einer oder beide keine Lust haben, auch mal was Neues zu probieren, flexibel zu sein und immer nur dasselbe Programm abläuft.
    Jetzt erlebe ich auch zum ersten Mal einen fantasievollen Mann, der gerne verschiedenes ausprobiert - und das fühlt sich echt toll an...
     
  11. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    Mein Ex war so: er wollte nichts Neues ausprobieren, bzw. lief Alles nur zur "Befriedigung" ab. Ich lernte es nicht anders kennen und gewöhnte mich halt daran.

    Und jetzt erlebe ich wie schön das Zusammensein sein kann, auch ohne "gleich zur Sache zu kommen". Das bin ich nicht gewohnt und verwirrt mich auch. Und im Hinterkopf habe ich immer die Angst, dass es mir irgendwann langweilig wird.

    Wobei ich nicht so der Typ bin, dass ich ständig was Neues, Aufregendes haben bzw. ausprobieren muss.

    Es fühlt sich Alles einfach so toll mit meinem Freund an, Sex, das Kuscheln vorher und nachher.

    Früher mit meinem Exmann z.B. käme es mir nie in den Sinn Sex zu haben, wenn die Kinder nebenan schliefen! Obwohl sie da noch ganz klein waren. Irgendwie war das ein Tabu für mich! Wurde wohl so erzogen.

    Aber jetzt, wo die Kinder größer sind und sehr wohl etwas mitbekommen würden, habe ich keine Hemmungen. Natürlich tun wir es nicht vor ihren Augen :stickout2.

    Natürlich hatte ich nach den Kindern auch keine große Lust mehr mit meinem Ex zu schlafen, wobei das ein weit verbreitetes Problem unter Frauen generell sein dürfte. Oder aber es liegt am jeweiligen Partner, keine Ahnung. Würde mich mal interessieren.

    LG
     
  12. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    ich hab keine Kinder, ich weiss es nicht.

    Ich finde es auch sehr schön, wenn ein Mann noch andere Bedürfnisse hat, als sein Rohr zu verlegen, wie z.B. Kuscheln, sich gegenseitig erforschen und was einem noch so einfällt und BEIDEN Spass macht.

    Das kannte ich bisher so auch nicht und bin nun glücklich, dass es solche Männer gibt...
     
  13. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    Für Sex ohne Liebe muss man keinen ONS praktizieren.
    Und ich denke, dass fast JEDER soetwas schon mal erlebt hat.

    Ist die Welt denn so voller Liebe, dass ein solches Miteinander eine gar so aussergewöhnliche Ausnahme darstellt?

    Die Nebenwirkungen sind fürchterlich - ganz furchtbar.
    Fühlt sich fürchterlich an ... hinterher.

    LG Elladana
     
  14. fliegende wurze

    fliegende wurze Active Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    auch in einer 'one-nähe' kann man liebe spüren und lieben...

    viele jangjährige beziehungen suchen zwanghaft nach dem spüren von liebe, aber die liebe vertrocknet, wenn sie nicht mehr frei ist, eingezäunte liebe ist meist eine qual, aber meist noch immer eine liebesqual:stickout2... letzendlich is ja alles liebe, was einen noch intim und tief berührt und 'glückseelig' macht, seele spüren und erfahren lässt... so gesehen liegt es an einem selbst, unter welchen bedingungen und vorraussetzungen und... man liebe zulassen kann und noch ausschließt...
    ...jesus sagte ja sowas wie... liebe alle.. und deinen nächsten wie dich selbst... oder interpretiere ich das jetzt falsch.. ist darin erotik und sexualität ausgenommen, wenn er das sagt??
     
  15. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Sex ohne Liebe-wer kann das wirklich genießen?

    Für die christliche Kirche (vor allem die sexualitätsfeindliche katholische) ist das ausgenommen.
    Ich meine nicht, dass Katholiken allgemein Sexualitätsfeindlich sind, das würde ich eher den Evangelen zuordnen (bin evangelisch aufgewachsen, würde mich also dazu zählen).
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden