Sohn will ausziehen

someone

Well-Known Member
Hallo,

hatte eben ein mehr zufälliges Gespräch mit meinem Sohn. Dabei kam raus, das er, wenn finanziell irgendwie möglich, er nächstes Jahr ausziehen will :-(((
Mit knapp 19 !!!!! Er weiss noch nicht mal, was er nach der Lehre machen möchte....... und will ein neues Auto haben.... und nach Düsseldorfziehen...
Ich versteh nicht warum???
Hier zahlt er keine Miete......... kann gehen und kommen wann er will.. quasi...
Versteht ihr das?
Viele Grüße
someone
 
Werbung:

Hortensie

Well-Known Member
AW: Sohn will ausziehen

Moin someone,
du verstehst nicht warum? Lies dir bitte mal deine verfassten Posts der letzten Zeit durch, dann verstehst du vielleicht warum.
Das lag doch auf der Hand, dass das passiert.
someone schrieb:
Hier zahlt er keine Miete......... kann gehen und kommen wann er will.. quasi...
Dort zahlt er Miete und kann gehen und kommen wann er will und keiner meckert...
Freue dich doch, das er selbständig ist/wird.
Es ist normal, dass die Kinder früher oder später ausziehen.
Lass´ doch bitte mal los.
Eberesche
 

someone

Well-Known Member
AW: Sohn will ausziehen

Hallo Eberesche,

irgendwann ja...... , aber schon mit 19??????
Ausserdem weiss er ja noch gar nicht , wie es mit einer Stelle sein wird, nächstes Jahr nach der Ausbildung.
 

mimschi

Well-Known Member
AW: Sohn will ausziehen

nächstes jahr? das ist ja noch lange bis dahin. wer weiß was er dann möchte oder vorhat! und wenn es finanziell möglich ist? nun, da müsste er mal eine zeit lang arbeiten und geld verdienen um sich das leisten zu können. oder geht dein sohn davon aus, dass du ihm die wohnung und das auto finanzierst?
 
G

Gwendolyn

Guest
AW: Sohn will ausziehen

Was willst du lieber? Ein Muttersöhnchen, dass noch mit 35 bei seiner Mama im Kinderzimmer lebt und nicht in der Lage ist, seine Unterhosen selber zu waschen?
Oder einen unabhängigen jungen Mann, der auf eigenen Füßen steht, der sein Leben im Griff hat, dem man nicht alles vorkauen muss...

Meine Güte, der Mann ist 19! Der ist erwachsen! Er darf heiraten, Kinder kriegen, Häuser bauen, Kredite aufnehmen, Verträge unterschreiben, Autofahren,...

Wenn er es sich leisten kann wird er ausziehen, egal was du tust. Ich vermute ja, je doller du klammerst, desto schneller ist er weg.

Wie soll er jemals sein Leben eigenständig meistern, wenn ihm immer die Mama im Nacken sitzt? Wie würdest du dich fühlen, wenn jeder deiner Schritte von deiner Mama überwacht wird?

Hast du so wenig Vertrauen in dein eigenes Kind?

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. Konfuzius
 

Maritza

Well-Known Member
AW: Sohn will ausziehen

Hallo!

Ich denke, dass es für kaum jemanden einfach ist,
wenn das Kind plötzlich erwachsen ist und geht...

lg Maritza
 
G

Gwendolyn

Guest
AW: Sohn will ausziehen

Kinder sind nicht plötzlich erwachsen, das ist ein Prozess. Nur wenn man den nicht sehen will/wollte, fühlt es sich plötzlich an.
 

someone

Well-Known Member
AW: Sohn will ausziehen

Das Kinder irgendwann ausziehen, weiss ich auch. Aber es ist wohl auch normal, das man sich als Mutter Gedanken dazu macht, auch was das Alter und den Zeitpunkt anbetrifft.
 

Reinfriede

Well-Known Member
AW: Sohn will ausziehen

Liebe Foris!

Ehrlichgesagt, ich sehe das ähnlich wie Someone. Ich bin die Oberglucke *gestehundgenier* und hatte bei meiner ältesten Tochter auch kein besonders gutes Gefühl, als sie mit 19 ausgezogen ist.

Aber: Ich war positiv überrascht. Mein Mädel, mein Baby war ganz schön erwachsen, konnte doch tatsächlich aufräumen (wusste ich vorher gar nicht *grins*), hatte den Kühlschrank immer voll, nein, sie verhungerte NICHT.

Sie konnte sogar mit dem Geld umgehen, was vorher undenkbar war, ich hatte Sorgen, sie würde im Schuldenturm landen.:clown:

Mein Mädel hats mir ganz schön gezeigt.;)

Darum @someone: Erstens wird noch viel Wasser die Donau entlanglaufen, bis er 19 ist. In dem Alter überlegen sie sich ja gerne jeden Tag was Neues, das dann "gaaaanz fix" ist.

Und zweitens: Wenn er es wirklich macht, wird er es auch schaffen. Weil es ja doch irgendwie auch blamabel ist, wenn Sohnemann reumütig zur Mama heimkehren muss.

Aber ich verstehe Deine Sorgen da wirklich gut, mir ging es auch nicht anders. Die zweite Tochter von mir ist heute 21 und lebt daheim (sie studiert) und die dritte Tochter ist 18 - sie möchte frühestens mit 20 ausziehen, wenn sie einen Platz im Studentenheim hat.

Und irgendwie ist mir das lieber, als damals der Auszug mit 19. Aber es hilft nichts, halten kann man sie nicht - und wenn sie es wirklich wollen (und es nicht nur eine Laune ist), dann werden sie es auch schaffen.

Liebe Grüße
Reinfriede
 

rosenbusch

New Member
AW: Sohn will ausziehen

Hi! Ich bin neu hier,würde aber trotzdem gerne meine Gedanke dazu schreiben.

Ich war 19 als ich von zu Hause auszog. (Älteste von 4 Mädchen) Ich hätte mir von meiner Mama mehr Unterstützung erhofft. Ich hatte oft das Gefühl, dass sie es mir gar nicht zutraut, alleine mit meinem Freund zu leben - und das hat mich enttäuscht.

Es war für mich ein riesen Schritt zur Selbstständigkeit, und ich wollte unbedingt, dass meine Familie mich unterstützt, zu mir steht und mir zutraut,dass ich es auch alleine schaffe.

Du hast geschrieben,dass er "quasi" komme kann wann er will........

Solange man daheim wohnt, muss man sich immer irgendwie nach den Regeln der Eltern richten.

Meine Kinder sind noch klein. Und natürlich hoffe ich, sie so lange als möglich bei mir halten zu können. Aber ich hoffe auch, dass ich in der Lage sein werde sie zu unterstütze/zu ermutigen sich selbst zu verwirklichen. Vorausgestzt, sie können es sich leisten...... Eine eigene Wohnung kostet ein Heidengeld und das muss man erst haben/verdienen....
 

someone

Well-Known Member
AW: Sohn will ausziehen

Hallo Rosenbusch,

vielen Dank für Deine Antwort.
Du hast vollkommen Recht. Eine Wohnung kostet viel Geld und das ist auch meine größte Sorge, das er diesen Faktor unterschätzt.
Wie gesagt, er ist nächstes Jahr mit der Ausbildung fertig, danach muss er erstmal schauen, das er eine Weiteranstellung findet.
Natürlich werde ich meinen Sohn unterstützen, wenn er wirklich ausziehen möchte, das ist keine Frage. Ich werde ihm immer helfen.
Ist nur wieder die Frage, WIE und in welchem Maße er das möchte?

Mich würde interessieren, wie Du Dir die damalige Unterstützung Deiner Eltern vorgestellt hattest? Was hast Du erwartet? Was haben Deine Eltern getan, bzw. nicht getan, um Dich zu unterstützen?


Liebe Grüße

someone
 

MarionBaccarra1

Well-Known Member
AW: Sohn will ausziehen

Hallo someone.

Ich kann deine Gedanken gut verstehen.

DU machst ihm wahrscheinlich sein Essen-
DU versorgst ihn wenn er krank ist -
DU steckst ihm im Notfall ein bisschen Geld zu
Du ...
Du...

Ich könnte noch eine lange Liste schreiben, warum du dir kaum vorstellen kannst das er ohne dich klar kommt.

Doch er hat etwas sehr wichtiges gesagt:

Dabei kam raus, das er, wenn finanziell irgendwie möglich, er nächstes Jahr ausziehen will :-(((

Er rennt nicht blind los, sondern hat sich Gedanken gemacht!!

Lass locker und lass ihn gehen.

Zeig ihm, das du da bist, wenn er Hilfe braucht.

Du hast ihm 19 Jahre lang gezeigt wie das Leben läuft.

Nun lass ihn ausprobieren und erwachsen werden.

Ich weiß das es nicht einfach ist..

Marion
 

Mizuno

Well-Known Member
AW: Sohn will ausziehen

Also ich bin mit 19 Jahren sehr gerne ausgezogen ^^ (kein Wunder, bei dieser Familie die ich habe....)
Ich musste selber schauen, wie ich zurechtkomme. Habe alles alleine geschafft, ohne dass meine Eltern mir geholfen haben, die haben mir sogar einen Kredit angetan! Und ich habe trotzdem bis heute "überlebt" ^^ und ich bin dadurch recht stolz auf mich, ich habe eine neue eigene Wohnung, was meine älteren Brüder nicht so richtig schaffen, ...
Es gibt genug Stellen und Organisationen, die deinem Sohn sehr gut helfen können.

Wenn er weiß, dass er sich nach einer anderen Stelle nach der Ausbildung schauen muss, dann wird er es schon rechtzeitig tun, glaub mir someone. Ich habe das Gefühl er weiß was richtig ist.

Auch wenn es manchmal hart scheint da draußen aus dem "Hotel Mama", man findet immer einen Weg um sein Leben bestens zu gestalten und noch dazu stolz darauf zu sein.

Liebe Grüße
Doris
 

Loraine

Member
AW: Sohn will ausziehen

Hallo someone,
kann einerseits deinen Sohn verstehen. Er ist gerade volljährig, will die Welt entdecken usw. Da ist es ganz verständlich, dass er auf eigenen Beinen stehen will. Kann dich aber auch sehr gut verstehen. Du machst dir als Mutter natürlich große Sorgen, ob er alleine klar kommt. Biete ihm einfach an, ihn zu unterstüzen und rede noch mal in Ruhe mit ihm über seine genauen Pläne. Ich denke, dann könnt ihr gemeinsam entscheiden, ob ihr das so hinbekommt.
Griß Loraine
 
Werbung:

Doscho

Active Member
AW: Sohn will ausziehen

aber schon mit 19??????
Ausserdem weiss er ja noch gar nicht , wie es mit einer Stelle sein wird, nächstes Jahr nach der Ausbildung.

Mit 19???? Klar. Mit 19 ist man ein junger Mann und kein Küken mehr.

Ich bin mit 16 ausgezogen, meine Brüder mit 15 und 17. Hat uns allen gut getan. Während andere noch Wäsche zu Mami brachten waren wir schon sehr selbständig.

Und gerade wenn er auf eigene Faust lebt ist der Druck und Anreiz sich beruflich zu etablieren viel größer als im Hotel Mama mit Vollpension.
 
Oben