Sparbuch zum 18.Geburstag?

someone

Well-Known Member
Hallo,

da ja bald der 18.Geburstag meines Sohnes ansteht, mache ich mir so meine Gedanken.
Unter anderem auch darüber: Wir haben für ihn, als Kleinkind ein Sparbuch angelegt, das er zu seinem 18.Geburstag bekommen sollte. Natürlich hat sich da nun ein stattlicher Betrag angesammelt.
Nun, ist die Frage: Soll man ihm dieses Sparbuch an seinem 18.Geburstag einfach so aushändigen, bzw. schenken? Er weiss, das ein solches Sparbuch existiert. Oder sollte man warten, und ihm erst das Geld geben, wenn er etwas spezielles davon kaufen will... z. Bsp. beim Auszug oder so.?
Und wenn man es am 18.Geburstag überreichen will, dann ist die Frage:WIE.Einfach nur so sagen, da hast du..... ( natürlich nicht so, aber ihr wisst schon wie ich das meine ), find ich doof.
Da wir immer noch nicht wissen, wie er feiern will, bzw. noch keinen Raum gefunden haben, haben wir erst mal beschlossen, an seinem Geburstag, mittags essen zu gehen. D.h. es war mein Vorschlag, und mein Sohn sagte nur ist ok.... hmmmpf
Was meint ihr?
Someone
 
Werbung:

bschmiddi75

Well-Known Member
AW: Sparbuch zum 18.Geburstag?

Hallo someone!

Ich habe zum 18. damals auch ein Sparbuch bekommen,davon habe ich als allererstes den Führerschein gemacht,auf welchen ich heute auch beruflich angewiesen bin,damals hätte ich kein Geld dafür gehabt!
Und seit dem "t" euro wissen wir ja daß der Lappen doppelt soviel kostet
als zu DM Zeiten.
Das fänd ich schonmal enorm wichtig!

Von dem Rest hab ich mir noch ein paar Sachen für mich gekauft,ein paar "kleine Träume" erfüllt.

Wie sind denn die Feierakandidaten so drauf?
Ein "gesitteter" Haufen oder meinst Du es könnte irgendwie ausarten!?

LG
 

someone

Well-Known Member
AW: Sparbuch zum 18.Geburstag?

Hallo Bschmiddi,

also, Führerschein hat er schon seit Januar.... und ist jetzt natürlich heiss darauf, mit 18 endlich ohne Mami, die immer meckert zu fahren..... :-(

Wie gesagt, mein Sohn ist eigentlich nicht so , das es ausarten könnte.... aber leider auch so drauf, das es ihm angeblich ziemlich egal ist, ob er seinen 18.Geburstag groß feiern kann oder nicht. Ich hab aber das Gefühl, das er es schon gerne würde, wenn es denn ohne die "Erwachsenen" möglich wäre.

Leider habe ich noch keinen geeigneten Partyraum gefunden. Entweder akzeptieren die keinen 18.Geburstag ohne Aufsichtsperson, oder der Termin ist schon besetzt.
 

bschmiddi75

Well-Known Member
AW: Sparbuch zum 18.Geburstag?

Hallo nochmal.
ja ist ja super daß er den Führerschein schon hat!
Wie geht er denn mit Geld um!?

Vielleicht kann er einen Teil "verprassen" und das andere wieder fest anlegen!?

Daß er ohne Erwachsene feiern möchte kann ich schon verstehen,ist ja in dem Alter uncool mit der Verwandtschaft!

Mit den Räumlichkeiten ist natürlich schwierig,vielleicht doch zu Hause feiern und ihr zieht Euch etwas zurück!?

LG
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Sparbuch zum 18.Geburstag?

Wenn es zum 18. Geburtstag angekündigt ist, dann sollte es auch so erfolgen. Mit 18 ist man volljährig und da können sich Mütter und Väter mal zurücklehnen und dem Kind die Verantwortung für das Geld selbst überlassen.

Oder meinst du, hat eure Erziehung nicht gefruchtet? *provokantfrage* :D
 

Hortensie

Well-Known Member
AW: Sparbuch zum 18.Geburstag?

East of the sun, da hast du Recht, aber wenn man Fehler vermeiden kann, ist es auch nicht schlecht
Vertraue einfach auf dich und deine Kinder.
Du kannst andere (deine Kinder) nicht davor schützen Fehler zu machen.
Ich weiß nicht, ob man aus Fehlern lernt, aber jeder ist dazu bestimmt seine eigenen Erfahrungen zu sammeln. Du kannst ihnen nichts abnehmen. Je mehr du das versuchst, desto schwieriger wird es für sie.
Ich drücke deinem Sohn die Daumen, dass er für sich eine gute Lösung findet seinen Geburtstag zu feiern.:party02:
 
Werbung:
Oben