Speicherung von Daten im Internet

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

Wanderratte

Guest
Alles was ihr schreibt, bleibt meistens für Jahre im Internet hängen. Ich finde das wirklich sehr schlecht. Zum Beispiel, wenn ihr einen Beitrag schreibt, findet man den auch noch nach 8 Jahren. Ich finde das sehr bedenklich. Was passiert, wenn man in 8 Jahren diesen Artikel wieder löschen lassen will? Es geht einfach nicht. Ich würde mich dafür einsetzten, dass man Webseiten-Betreibern eine Frist setzten sollte. Sie sollten Beiträge, die älter als ein Jahre alt sind löschen. Besonders wichtig finde ich das für Newsgroups, weil die Nachrichten dort meist Jahrelang gespeichert bleiben. Ich habe einmal mit meinem echten Namen in eine Linux Newsgruppe geschrieben und bis jetzt ist mein Beitrag drinnen -> unter meinem echten Namen. Ich finde das total bescheuert. Ich finde die Nachrichten sollten nach einem Jahre gelöscht werden. Was hällt ihr davon?

mfg Wanderratte
 
Werbung:

Hortensie

Well-Known Member
AW: Speicherung von Daten im Internet

...also ich finde es interessant, wenn ich Beiträge von mir lese, die schon älter als ein Jahr sind. Warum sollten die gelöscht werden???
Ich finde es total bescheuert, dass du deinen echten Namen benutzt hast. Selber schuld.
Mal davon abgesehen, dass ich nicht weiß, was eine Newsgruppe ist, stehst du nicht mehr zu deinem Beitrag oder warum regst du dich so auf? Du musst halt drauf achten, was du so schreibst. Gesagte Worte kannst du auch nicht zurücknehmen.
Eberesche
 
W

Wanderratte

Guest
AW: Speicherung von Daten im Internet

...also ich finde es interessant, wenn ich Beiträge von mir lese, die schon älter als ein Jahr sind. Warum sollten die gelöscht werden???
Ich finde es total bescheuert, dass du deinen echten Namen benutzt hast. Selber schuld.
Mal davon abgesehen, dass ich nicht weiß, was eine Newsgruppe ist, stehst du nicht mehr zu deinem Beitrag oder warum regst du dich so auf? Du musst halt drauf achten, was du so schreibst. Gesagte Worte kannst du auch nicht zurücknehmen.
Eberesche

Es ist eh nichts schlimmes, was ich geschrieben habe. Newsgruppen sind sowas wie Mailer. Das heißt, du schreibst eine Nachricht und alle anderen in der Newsgruppen bekommen dann deine antwort. Wenn die Nachrichten in der Gruppe bleiben würden, dann wärs ja eh alles ok, nur wenn man dann die Nachrichten über Google findet, dann ist das nichtmehr ok. Das hab ich vorher nicht gewusst. Deshalb finde ich das gemein. Was ich geschrieben habe, macht eh nix. Ich hab mich über darüber informiert, wie man einen lästigen Pips am Systemstart entfernt, sonst eh nix. *g* Jetzt schreib ich nichtmal in eine Mail meinen Namen rein.

Wanderratte
 
W

Wanderratte

Guest
AW: Speicherung von Daten im Internet

Eigendlich finde ich es auch ganz lustig zu sehen, was man so alles im Laufe der Zeit so alles von sich gegeben hat, nur ist es hald eben blöd, wenn man sieht, dass man so mitgemacht hat, was einem garnicht gefallen hat. Ich war mal bei einem Forum dabei, das mir überhaupt nciht gefallen hat, weil das Thema blöd war und die Leute dort genauso blöd, wie das Thema. Aber es gibt auch Foren wos wirklich Spaß machen kann. Ich war eine Zeit lange bei Knuddels dabei und das dumme dort ist, dass die Nicknames erst nach drei Montaten gelöscht werden. Bei Yahoo zb kann man den E-Mail Account seit neuestem garnicht mehr löschen, man kann ihn nurmehr reaktivieren, sonst nichts. Bei Twitter ist das nicht anders. Ich finde das echt schlimm. Man sollte die Benutzernamen löschen könnten. Ich versteh nicht, wieso man nichtmehr seine Sachen löschen kann! Was sagt ihr dazu?
 

HarryHaller

Active Member
Wanderratte,

Du hast absolut recht. Zumindest sollte der Froenbetreiber auf deinen Wunsch hin deine Beiträge löschen.
Das tun sie aber nicht und ich behaupte mal, das tut auch der Forenbetreiber dieses Forums nicht. Ich nehme an, es geht um die Werbeträger, die in einem Forum werben wollen. Denn je mehr Beiträge umso interessanter ist es dort Werbung zu machen.

D.h. der Text in einem Forum, wenn er einmal geschrieben ist, ist nicht mehr dein Eigentum.
Rein rechtlich dürfte das anfechtbar sein, wenn das nicht ausdrücklich in den Bedingungen steht, die Du mit der Anmeldung akeptiert hast. Das solltest Du dir genau durchlesen und dann beim Forumsbetreiber eine Verfallsklausel fordern. Man kann die Forumsbedingungen auch bei einem Anwalt prüfen lassen. Sind sie nicht Rechtskonform, dann gelten sie nicht.

Ich würde hierzu gerne einmal eine Stellungnahme des Forumsbetreibers sehen.
Was mir in diesem Forum fehlt, man kann sich nicht abmelden. Oder habe ich das übersehen?

Du hast da ein sehr aktuelles und sensibles Thema angesprochen. Wir sollten es ernst nehmen.
 

Reinfriede

Well-Known Member
Wanderratte,

Du hast absolut recht. Zumindest sollte der Froenbetreiber auf deinen Wunsch hin deine Beiträge löschen.
Das tun sie aber nicht und ich behaupte mal, das tut auch der Forenbetreiber dieses Forums nicht.

Ahja. Und der Forenbetreiber, der den Usern hier gratis ein Forum zur Verfügung stellt, sollte bitteschön auch noch Tag und Nacht springen, weil ein User zuerst etwas schreibt, dann das wieder gelöscht haben will, dann wieder schreibt etc.

Das Leben ist ein Wunschkonzert, oder?:cool:

Liebe Grüße
Reinfriede
 
Werbung:

Margit

Administrator
Teammitglied
Rein rechtlich dürfte das anfechtbar sein, wenn das nicht ausdrücklich in den Bedingungen steht, die Du mit der Anmeldung akeptiert hast

Gnauso steht das auch bei der Registrierung da. In Klartext und nicht im Kleingedruckten, verständlich formuliert und für jeden lesbar.

Und das wird aus verständlichen Gründen in allen Foren so gehandhabt, sonst wären ja ganze Themen unlesbar wenn in der Mitte Beiträge verschwinden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben