Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Starker Kinderwunsch...

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von Rosi_2011, 23 August 2011.

  1. Rosi_2011

    Rosi_2011 New Member

    Werbung:
    Hallo zusammen. Ich bin ganz neu hier und habe eine große Frage an Mamis die nicht auf natürlichem weg schwanger geworden sind. Mein Mann und ich versuchen nun schon seit gut 2 Jahren schwanger zu werden. Untersuchungen haben ergeben, dass bei ihm alles gut ist, nur an mir liegt es leider. Wir starten nun mit einer Hormonbehandlung in Verbindung mit einer ICSI
    Meine Frage an euch nun, hat jemand Erfahrungen damit gemacht??? Ich würde mich sehr freuen wenn mir eine Mami oder eine Frau die zur Zeit in der gleichen Situation ist, ein bisschen was erzählt. Herzlichen Dank und LG, Rosi. :oops:
     
  2. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Hallo und herzlich Willkommen bei uns!

    Leider kann ich Dir zu deinem Thema nichts antworten, da ich mich damit so gar nicht auskenne...

    Aber eins wollte ich gerne, Dir und deinem Liebsten ganz viel Geduld und Glück wünschen!
     
  3. Rosi_2011

    Rosi_2011 New Member

    Liebe Ella, herzlichen Dank :) Allein das freut mich schon sehr :) viele liebe Grüße, Rosi
     
  4. Silence

    Silence Well-Known Member

    Hallo Rosi,

    auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Mit einer Hormontherapie habe ich auch so garkeine persönlichen Erfahrung.
    Weitläufige Verwandten haben so etwas mal durchgezogen und was ich so mitbekommen habe, ist, daß Ihr viel Geduld und Ausdauer haben müßt und daß das natürliche Sexualleben doch ziemlich auf dem Kopf gestellt wird.

    Es braucht sehr starken Zusammenhalt, aber das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen ;) !

    Wünsche Euch viel Glück und Erfolg, damit !

    Im übrigen kannst Du solche Themen bestimmt auf go feminim oder auf der Eltern Website erkunden.

    Silence
     
  5. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    hallo Rosi und herzlioch Willkommen!!!

    Also wir sind gerade dabei die In-vitro-Fertilisation anzuwenden,allerdings auf "natürlichem" Wege,

    Der erste Versuch ist fehlgeschlagen,bzw. der Test war positiv,aber in der 5. Woche doch die Blutung bekommen.
    Zumindest ist aber bewiesen daß es möglich ist.
    Ich nehme seit nov. 2007 keine Pille mehr und es tat sich einfach nichts,mein Mann ist auch viel auf Montage.
    Meine Frauenärztin hat uns dann an ein Kinderwunschzentrum verwiesen und nun wird erstmal diese Methode probiert bis zu drei mal wird es von der Kasse übernommen.
    Mal schauen,bin 36,wird ja nun auch mal Zeit!
    klar die Umstände sind nicht so doll von wegen "nach der Uhr" mal eben loslegen...
    wir hoffen aber auf baldigen Erfolg!
    Ich habe die Behandlung übrigens gut vertragen,ohne Nebenwirkungen oder ähnliches!

    Ich drücke Euch ganz fest die Daumen daß es bald klappt!

    LG schmiddi
     
  6. mueruth

    mueruth New Member

    Werbung:
    Hallo Rosi!
    Ich kenne mich mit dem Thema recht gut aus, da ich auch lange versucht habe ein Kind zu bekommen. Zwar brauchte ich keine ICSI aber habe in meiner "Wartezeit" mit vielen Frauen gesprochen, die dies in Anspruch genommen haben. Hier kann ich dir einen Tipp geben, der einer lieben Bekannten sehr geholfen hat. Wir haben uns über das Thema symptothermale Zyklusbeobachtung kennengelernt (hierdurch habe ich mein Kind bekommen). Sie hat eine leichte hormonelle Stimulation bekommen und gleichzeitig eben diese symptothermale Zyklusbeobachtung gemacht. Sie hat (wie ich) hierfür einen Zykluscomputer (cyclotest baby) genommen, da die "händische Methode" fast ein Jahr lang gemacht werden muss, um die fruchtbaren Tage einzugrenzen. Da sie durch diese Methode den Eisprung sehr genau eingrenzen konnte, hat es nach ca. einem Vierteljahr dann bei ihr geklappt.

    Hoffe, ich konnte dir helfen!

    Alles Liebe und viel Erfolg!
    M.R :)
     
    Silence gefällt das.
  7. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Rosi!

    Woran genau liegt es? Du schriebst, die Ursache läge bei Dir. Welche Ursache?

    Hast Du keinen Eisprung oder verklebte Eileiter oder Schwierigkeiten bei der Einnistung oder einen zu unregelmäßigen Zyklus, könntest Du da etwas mehr dazu schreiben?

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden