Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Trennung?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von jenny95, 18 Juli 2015.

  1. jenny95

    jenny95 Member

    Werbung:
    Hallo, ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir wohnen auch schon seit einiger zusammen und ich liebe ihn auch sehr.
    Ich weiß, dass er mich auch liebt, aber seit einiger Zeit, läuft in sexueller Hinsicht überhaupt nichts mehr zwischen uns. Er ist nicht unbedingt ein romantiker und auch kein Verführer. Im Prinzip kommt alles von mir, wenn wir mal miteinander schlafen. Das man sich nach so langer Zeit nicht mehr so hingezogen fühlt wie am ersten Tag ist mir schon klar.

    Jetzt ist es aber so, dass bei mir, in der Nähe meiner Arbeit ein Gebäude renoviert wird und ich mich immer mehr zu einem dieser Arbeiter (er ist Ca in meinem Alter) hingezogen fühle. Nur in sexueller Sicht. Ich denke öfter daran, wie es wäre ihn einfach überall anfassen zu können. Geredet haben wir noch nicht.
    Als er mich das letzte mal angesehen hat, kam es mir so ewig lang vor, obwohl es nur 2 Sekunden höchstens waren.

    Ich habe ein echt schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber, da ich ihn nicht verletzen und schon gar nicht betrügen will.
    Ich möchte mich nicht von ihm trennen, weil die liebe ja da ist. Nur der Sex fehlt mir. Und wenn wir Sex haben, dann fehlt mir hinterher auch etwas..

    Vielleicht ist es besser zu verstehen, wenn ich dazu sage, dass er mein erster Freund ist und ich mit ihm auch mein erstes mal hatte.

    Ich weiß nicht ganz wie es weiter gehen soll, da ich dieses immer stärker werdende Verlangen nach diesem Bauarbeiter habe.

    Sollte ich mich der Fairness halber, von meinem Freund trennen? :(
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo Jenny,

    wenn du deinen Freund liebst, warum willst du dich dann von ihm trennen?

    Hast du denn schon einmal mit deinem Freund über deine Probleme gesprochen? Was sagt er dazu, falls ja?

    Ob ihr euch trennt oder nicht, ist eine Entscheidung die dir hier niemand abnehmen kann.
     
  3. jenny95

    jenny95 Member

    Ich hab schon öfter versucht mit ihm darüber zu reden aber er ist komplett zufrieden mit unserem Sex. Für ihn gibt es keinen Grund etwas zu ändern.
    Ich möchte mich nicht von ihm trennen einfach so. Allerdings ist es doch auch nicht fair ihm gegenüber, wenn ich ständig an Sex mit einem anderen denke oder?

    Ja sicher, hat jeder so seine Fantasien. Spricht auch nichts dagegen, aber bei mir geht es um eine reale Person, bei der ich vielleicht nicht mal Nein sagen würde wenn es dazu kommt. :/
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Willst du denn, dass es dazu kommt? Vielleicht will dieser Arbeiter ja gar nichts von dir...

    Wenn dein Freund mit eurem Sex zufrieden ist, du aber nicht, dann habt ihr ein Problem. Du willst etwas ändern, er nicht. Das ist keine gute Ausgangsbasis für ein Zusammensein. Es sei denn, es ist euch beiden daran gelegen etwas an diesem Zustand zu ändern. Das könnt ihr nur schaffen, wenn ihr miteinander sprecht und etwas für eure Beziehung tut.
     
  5. jenny95

    jenny95 Member

    Ich will nicht wie ein flittchen oder so was in der Art klingen, aber irgendwie will ich dass es dazu kommt. Natürlich kann sein, der Arbeiter kein Interesse hat, aber soweit war ich mit meinen Gedanken noch gar nicht. :p

    Aber noch viel mehr als Sex mit dem Typen, würde ich wollen dass mein Freund dabei nicht so stur schalten würde..
    Ich würde meinen Freund anderen 10 x bevorzugen aber ich weiß dass sich bei ihmin der Sicht nichts ändern wird.

    Aber ich will unsere Beziehung nicht nur wegen Sex aufgeben, weil ich unsere Beziehung sonst echt schön finde und auch glücklich mit ihm bin.

    Danke, dass du dir so viel Zeit für mich nimmst :)
     
  6. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Jenny,

    du wirkst nicht wie ein Flittchen... Ich kann schon verstehen, was du da beschreibst.

    Du bist hin und her gerissen. Einerseits liebst du deinen Freund und bist sehr gerne mit ihm zusammen. Andererseits stimmt der Sex mit ihm überhaupt nicht und er will nichts daran ändern.

    Da sehe ich für eure Beziehung auf Dauer ein großes Problem.

    Weiß dein Freund denn, wie ernst es dir mit der Aussage ist, dass sich sexuell etwas bei euch ändern muss? Hast du das deutlich angesprochen? Vielleicht geniert er sich offen über dieses Thema zu sprechen.

    Ich war 19 als ich mit meinem jetzigen Mann zusammengekommen bin. Allerdings gab es vorher schon andere Beziehungen. Wir haben anfangs beide Probleme gehabt uns offen über alles zu unterhalten. Das war nicht einfach. Ja - und die anfängliche Verliebtheit verändert sich nach einer Weile. Und dann muss man aufpassen, dass aus Liebe und Zuneigung nicht Gewohnheit und auch Langweile wird. Das ist nicht einfach und braucht viele Gespräche.

    Bis auf den Sex versteht ihr beiden euch prima, schreibst du. Da muss es doch möglich sein auch dieses Problem hinzukriegen.
     
  7. jenny95

    jenny95 Member

    Es gab zwischen uns sogar einmal eine Pause von 3 Wochen weil er dachte es wäre mir nicht ernst genug.
    Für ein Monat hat dann auch wieder alles gepasst, aber dann fällt alles wieder zurück.

    Wie lange bist du denn schon mit deinem Mann zusammen/verheiratet,wenn ich fragen darf? Gab es da vielleicht auch eine phase wo der Sex nicht mehr ganz so berauschend war?
    Geht das vorbei oder kann ich mich dafrauf einstellen, dass es so bleibt?
     
  8. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Mein Mann und ich sind schon über 30 Jahre zusammen. Klar gab es auch Zeiten, in denen es nicht so gut lief, nicht nur beim Sex.

    Aber uns war es immer wichtig zusammen zu bleiben, weil wir uns liebten.

    Wir haben uns gestritten, viel gesprochen miteinander und immer wieder zusammen gerauft.

    Wir haben aber auch sehr Vieles erlebt, dass uns zusammenschweisste. Krankheit, Tod, berufliche Veränderungen. Das haben wir gemeinsam durchstanden.

    Wir wollten einfach zusammen sein. Und haben viel dafür getan.

    Das war nicht immer leicht. Aber es war gut und richtig dafür zu kämpfen.

    Ob eure Partnerschaft euch auch so wichtig ist, das muesst ihr schon selber herausfinden.

    Probleme, ob beim Sex oder anderswo, gehen nie vorbei, wenn ihr nicht miteinander sprechen könnt.
     
    Bubble gefällt das.
  9. jenny95

    jenny95 Member

    Ich danke dir von ganzem Herzen für diese Worte.
    Sie machen mir Mut, nicht gleich alles wegzuwerfen.
    Wir haben in den 3 Jahren auch schon einiges hinter uns, aber im Vergleich zu den Jahren, die ich Mit ihm noch zusammen verbringen will, ist das ja noch gar nichts.
    Ich werde noch einmal versuchen Mut ihm zu reden und vielleicht bekommen wir es ja diesmal hin.

    Danke nochmal. Es war echt aufbauend deine Sicht kennenzulernen.
     
    Clara Clayton gefällt das.
  10. cloudlight

    cloudlight Well-Known Member

    Hallo Jenny,

    von nichts kommt nichts. Du kannst Dir nicht in der Abwartehaltung eine Veraenderung herbeitraeumen. Das geht leider nicht, sonst waere mein Leben deutlich einfacher und entspannter ;-)

    Es hilft nur reden, reden, reden. Wenn Dir die Beziehung wirklich wichtig ist, dann bist Du bereit Deinem Partner damit jeden Tag in den Ohren zu liegen. Ich kann Dir nur von meiner Seite her sagen, wie erfuellend und zufriedenstellend es ist mit jemandem zusammen zu sein, bei dem die sexuelle Basis wirklich stimmt.

    Ich fuer mich koennte nicht mit einem Menschen dauerhaft zusammen sein, bei dem das nicht der Fall ist, Sexualitaet entwickelt und veraendert sich und oftmals kommt es vor, dass es ein Weilchen braucht bevor man sich selbst auch richtig kennt und einschaetzen kann.

    Wenn Dir die Beziehung wichtig ist, dann lass den Kopf nicht haengen und kaempfe, wenn ihr aber sexuell nicht kompatibel seid, dann ist das ein Berg der ,meiner Meinung nach, nicht ueberwindbar ist.

    Ich wuensche Dir alles Gute!
    cloudlight
     
  11. rosa-elefant

    rosa-elefant Member

    Ich würde deine Sehnsüchte und Bedürfnisse auch erst einmal als Anstoß sehen. Mach deinem Partner unmissverständlich klar, wie du empfindest. Wenn euch beiden wirklich viel aneinander liegt, dann findet ihr IRGENDEINEN Weg, der für euch beide gangbar sein wird. Jede Beziehung erfordert an dem ein oder anderen Punkt Kompromisse.

    Du schreibst, dass es seit einiger Zeit sexuell nicht mehr so passt. Das heisst, dass es nicht IMMER so war? Darauf könnte man dann wohl doch auch aufbauen?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden