Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Unglücklich über meinen Gefühlszustand.

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von Mike, 26 Oktober 2009.

  1. Mike

    Mike New Member

    Werbung:
    Hallo Leute ich befinde mich in einer Situation welche einigen von euch vertraut sein dürfte.
    Ich fange einfach mal zu erzählen damit ihr meine Situation versteht.
    Ich hab mich vor 2 Monaten auf den ersten Blick in eine Frau verliebt welche 600 Kilometer von mir entfernt wohnt.
    Daher ist es auch nur möglich im moment alle 2 wochen bei Ihr zu sein.
    Ich wusste vom ersten Moment an diese Frau ist die Frau mit der ich bis an mein Lebensende zusammen sein will.
    Wir telefonieren schreiben und sehen uns eigentlich täglich in der Cam, und wenn ich bei Ihr bin merke ich deutlich das Sie die Zeit mit mir geniesst.
    Sie hat sich in der Zeit seit Wir uns kennen Ihren Freund verlassen was aber nichts mit mir zu tun hatte da Sie schon 1 Jahr darüber dachte Ihren Ex zu verlassen.
    Nun bin ich nicht der Mensch der leichtfertig mit seinen gefühlen umgehen kann, aber ich habe mich dazu durchgerungen ihr zu sagen was sie mir bedeutet und wie wichtig Sie mir ist.
    Nicht in erwartung das Sie nach so kurzer Zeit genau das gleiche empfindet einfach nur weil ich es loswerden musste.
    In den 2 Monaten hat sich ein tiefes vertrauensverhältnis zwischen uns aufgebaut aber in letzter Zeit häuft es sich das Sie traurig ist und mit dem leben ansich unzufrieden. Ich denke die Trennung von Ihrem Ex und die gewissheit das eine Beziehung in die Brüche gegangen ist , sind schon eine sache an der man knabbern kann. Und mit uns ist das ja ein fast nahtloser übergang gewesen. Nun weiss ich nicht wie ich mich verhalten soll, ich will eigentlich nur an ihrer seite stehen und ihr helfen das vergangene zu bewältigen damit unsere Zukunft umso schöner sein kann. Dennoch muss ich mich auch bremsen damit ich nicht zuviel Gas gebe um die Frau zu verschrecken und Sie somit vielleicht zu verlieren.
    Ich hab mit dir darüber auch schon gesprochen und Sie möchte es ruhiger angehen lassen damit Sie erstmal wieder zu sich selber finden kann.
    Ich bin bereit Ihr beizustehen und für Sie dazusein um das gewesene zu verarbeiten auch wenn es vielleicht nicht immer einfach ist.

    Mit meinen fast 33 Jahren hätte ich nie gedacht das es mich nochmal so erwischen kann.... Und ich hab einfach eine riesen angst das die ganze geschichte den bach runtergeht.
     
  2. newok

    newok Member

    AW: Unglücklich über meinen Gefühlszustand.

    Hi Mike,


    Falls sich Deine Situation bereits zum guten gewendet hat, dann lies nicht weiter.

    Was Du jedoch berichtest, ja das kenne ich auch. Hmm, ich würds mal schlechtes Timing nennen, wofür keiner von Euch beiden was kann:eek:) Aber so wie Du schreibst, hast Du in meinen Augen nichts Falsches getan. Respekt dafür, dass Du mit Deinen Gefühlen so gut umgehen kannst und sie im Zaum hälst:eek:) Und für die richtige Frau, sprich Sechser im Lotto, würde ich auch über mich hienaus wachsen...;o)

    Dir einen guten Rat zu geben, ist in solch Situation jedoch nicht ganz einfach.

    Ihr Wunsch, es langsam angehen zu lassen, solltest Du jedoch weiterhin respektieren. So lernt man sich auf jeden Fall besser kennen und ich glaube, das hat dann im Endeffekt mehr Bestand:eek:)

    Aber, auch wenn Du Folgendes im Moment nicht unbedingt hören magst. So würde ich es jedoch nicht unbedingt ausschließen, dass Sie Dich zwar sehr mag, aber mit Dir auch jemanden gefunden hat, der ihr dabei hilft, alte Wunden zu heilen. Was ja nicht verkehrt ist. Aber vielleicht hast Du auch mal was von einem sogenannten "Übergangsfreund" gehört. Klingt und ist auch nicht so toll für den, den es betrifft.

    Solche Übergangsfreunde helfen anderen über eine schwierige Zeit hinweg. Und später dann stellt sich vielleicht heraus, dass Deine Freundin eigentlich in dieser Phase zwar sehr Anlehnungsbedürftig und Hilfsbedürftig war, aber es für mehr dann leider nicht reicht. Ist nicht schön, aber so etwas kommt öfter vor, als man denkt!

    Das sie sich bei Dir wohl fühlt, ist erstmal klasse. Aber wenn ich das richtig verstehe, steckt sie in einer nicht ganz einfachen Phase momentan. Über ihren EX-Freund hinwegzukommen, sollte sie jedoch ohne Dich schaffen, bzw. z. B. mit ihren Freundinnen oder Familie. Dafür bist Du in meinen Augen nicht da und wäre auch nicht fair Dir gegenüber. Darüber würde ich daher an Deiner Stelle keine großen Worte verlieren. Du möchtest ja gerne mehr. aber so landest Du eventuell in die Freundschaftskategorie, wo Du ja nicht hin möchtest.
    So kann es, muss es aber natürlich nicht sein!;o)

    Wie Du bereits geschrieben hast, zeig ihr jedoch weiterhin, dass Du ihre Gesellschaft zwar ebenfalls sehr genießt, jedoch durchaus auch ohne Sie leben könntest. Ich glaube, dass sie sich dann auch besser fühlt und nicht unter Druck gerät. Sicherlich hilft auch der große räumliche Abstand dabei. Das Du ihr sagtest, was Du für Sie empfindest scheint für mich auch ok. So weiß Sie, woran Sie mit Dir ist. Ich schätze daher, im Moment ist von Deiner Seite Geduld und Stärke angesagt. Wie lange jedoch, kann Dir glaube ich niemand sagen...

    Aber möglicherweise kommt das Happy-End für euch beide dann schneller als man denkt und Euer Timing war genau richtig…:eek:)

    Ich drück Euch Beiden auf jeden Fall die Daumen!!!

    Newok
     
  3. Mike

    Mike New Member

    AW: Unglücklich über meinen Gefühlszustand.

    Naja leider kann sich die Situation nach so kurzer Zeit noch nicht wirklich zum besten wenden, aber wir arbeiten dran.
    Ich danke dir erstmal für die netten Worte und hoffe aufs beste.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden