Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Unglücklich verliebt in anderen Mann - bin verzweifelt.....

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von Isabell74, 22 November 2015.

  1. Isabell74

    Isabell74 New Member

    Werbung:
    Hallo, bitte um Euren Rat... weiß nicht mehr weiter ..... bin verzweifelt!

    Bin seit ca. 8 Jahren in fester Beziehung und lebe auch mit ihm zusammen. Ich bin von Anfang an nicht in ihn verliebt gewesen, er war in schlechten Zeiten für mich da. Irgendwann hat sich soetwas wie Liebe entwickelt.

    Jetzt habe ich durch einen Zufall einen Bekannten (Thomas) nach 15 Jahren durch einen Zufall am Telefon wieder gesprochen, wir haben uns beide gefreut von einander zu hören. Thomas ist single.
    Wir schrieben uns immer wieder Nachrichten über das Handy. Aus Neugier wollte ich ihn natürlich auch mal wieder treffen. Unsere Textnachrichten wurden immer häufiger und intensiver. Er sagte mir, daß ich ihm immer schon gefiel.
    Er schrieb mir irgendwann nach Wochen - er habe sich in mich verliebt. Ich muss sagen mich ließ das auch nicht kalt, und sobald ich keine Nachricht von ihm empfing hatte ich schlechte Laune oder fing ihn an zu vermissen.

    Dann kam das erste Wiedersehen. Er war auch sichtlich total nervös. Auch danach haben wir noch weiter geschrieben. Ich fing auch an ihn immer mehr und mehr zu mögen, habe aber versucht es zu unterbinden, wollte mich distanzieren - habe mich dagegeben gewehrt, und jede Nacht Fieber bekommen. Konnte nicht mehr richtig schlafen, nicht mehr essen. Er schrieb mir immer mehr tolle Sachen, komplimente etc. Ich wollte wissen was nun da zwischen uns ist und wollte das 2. Treffen.
    Er war dann kurzzeitig am Zweifeln, wollte sich nicht in die Beziehung drängen

    Beim 2. Treffen sind wir uns direkt näher gekommen, intensive Küsse etc. Viel geredet, er sagt normalerweise hat es keine Frau geschafft, dass er so viele Gefühle entwickelt etc.Wie toll er mich findet. Er sprach davon was wäre wenn wir zusammen kommen sollten, und so weiter.

    Seit dem Treffen bin ich hin und weg. Habe mich total verliebt. Er schrieb mir am nächsten Tag auch wieder Nachrichten wie gewohnt, aber ich kann die Zeiträume in denen ich keine erhalte kaum ertragen.
    Fühle mich hier total gefangen mit meinem Lebenspartner.

    Dann kommen mir wieder die Zweifel, meint er es wirklich ernst?? Oder hat er nur alles gesagt um mich zu beeindrucken???? ich weiss nicht mehr weiter, fühle mich so traurig und vermisse ihn so....
    Wie kann ich herausfinden ob er es ernst meint? Ich habe Angst, daß gerade jetzt wo ich mir die Gefühle eingestehe, ich dann wieder enttäuscht werde und er einen Rückzieher macht.
    Ich weiss ja im Moment selbst nicht wie es weiter gehen soll, aber ich denke das würde die Zeit dann bringen...

    Wie kann ich das abstellen, daß ich ihn so vermisse?

    Wie entscheide ich richtig?
    Woher weiss ich ob er es ernst meint????
    Wie bekomme ich es hin, daß er sich nicht von mir entfernt wo ich mich jetzt verliebt habe?

    Ich bin dankbar für jede Nachricht....

    LG Isabell
     
  2. cloudlight

    cloudlight Well-Known Member

    Hallo Isabell,

    Du hast Dich in einen anderen Mann verliebt. Sowas passiert. Das Wichtige ist, was Du jetzt machst. Offensichtlich bist Du an Deinem Lebensgefaehrten/ Mitbewohner nicht (mehr) interessiert. Mach Naegel mit Koepfen. Warum lebst Du mit jemandem zusammen, den Du nicht willst? Warum willst Du die Beziehung weiter aufrecht erhalten. Sprich mit ihm. Schenk ihm reinen Wein ein. Sag ihm, dass Du Dich entliebt hast, dass es keine Zukunft mehr hat, dass fuer Dich die Beziehung zu Ende ist. Dann muesst ihr beide klaeren, wer auszieht, ob ihr beide auszieht, neue Wohnung etc.

    So, wenn Du das alles geregelt hast, dann kannst Du Dir ueber die neue Liebe Gedanken machen und sehen, wie sie sich entwickelt und was weiter passiert. Zwischenzeitlich wuerde ich um Abstand bitten, denn es macht die Situation fuer alle nur schwerer, wenn er in der Trennungsphase involviert ist.

    Um Deine konkreten Fragen zu beantworten:

    Du kannst nicht abstellen, dass Du ihn so vermisst, das musst Du aushalten.
    Du hast schon entschieden.
    Wie Ernst er es meint, das kann nur die Zeit zeigen.
    Du kannst nicht beeinflussen, ob er sich entfernt oder nicht, jetzt wo Du verliebt bist. Das kann nur er. Ich halte Abstand sowieso fuer die beste Loesung bis Du alles geregelt hast.

    Ich wuensche Dir alles Gute!
    cloudlight
     
    saraja gefällt das.
  3. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hallo,
    ich schließe mich cloudlight an.

    Würdest du dich auch von deinem Partner trennen, wenn Thomas nicht da wäre?
    Seid ihr immer schon gute Bekannte gewesen oder war da mal mehr von irgendeiner Seite aus?
    Ich mach mal wieder meine Liste:
    Die Verliebtheit ist....
    a. ... echt, dann trennst du dich und ihr werdet ein Paar. Bleibt bis euer Lebensende zusammen.....
    b. ... echt, dann trennst du dich und ihr werdet ein Paar. Dann stellt ihr fest, dass es zusammen gar nicht klappt.
    c. ...echt. Du trennst dich, hältst von beiden Abstand und schaust, was so wird. (Ha klappen würde das schonmal nicht :D, wäre aber gut.)
    d. ....nicht echt, du bist nur interessant, weil du gerade vergeben bist, und Thomas Langeweile hat. Es ist aber superprickelnd.
    e. ...nicht echt, du trennst dich und ihr werdet ein Paar. Dann merkst du, dass es nicht echt war...
    f.... in Anlehnung an c. du trennst dich, weil es mit deinem jetzigen Partner nicht schön ist.
    In meinen Augen wäre f. eine saubere Lösung.

    Wie sieht dein jetziger Partner eure Beziehung? Es ist nicht gut, wenn man jemanden für einen anderen verlässt. Es ist immer auf die Kosten eines anderen.
    Warum fühlst du dich gefangen mit deinem jetzigen Partner?

    Hortensie
     
    saraja gefällt das.
  4. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    Hallo Isabell,

    meine Antwort ganz lapidar: abwarten und schauen, was passiert. Die Situation aushalten, lenke dich ab, achte auf deinen Körper, was er dir sagt. Es ist nicht einfach doch sicher besser, nicht aus einer emotionalen Verwirrung heraus etwas zu entscheiden, das du vielleicht hinterher bereust.

    Sei geduldig mit dir! Alles klärt sich, doch das braucht Zeit.

    VG Asirik.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden