unglücklich verliebt

Klanshexal

Active Member
hallo, hab mir gedacht i schreib mir einfach mal alle gefühle von der seele.
Bin im moment ganz schrecklich valiebt in meinen besten Freund, zumindest im Moment ist gut. Eigentlich schon seit August , es ist eine lange und komplizierte Geschichte. Wir sind total supa befreundet, aber i empfind schon lange mehr für ihn. Ich denke jeden Tag an ihn und jeden Tag verspüre ich den Kummer weil ich weiß dass nie etwas zwischen uns sein wird.
 
Werbung:

Blackcloud

New Member
*tröst*

Ich kenn das auch, war bei mir auch so.
Als ich von daheim weggezogen bin, gings mir besser. Aber richtig helfen kann bei so etwas keiner.
Du kannst dich mit ihm drüber ausreden, vielleicht ist nicht aller Tage Abend. Mut mein kleines.
 

Sir Morpheus

Active Member
So ging es mir auch....
Ich war auch in eine sehr gute Freundin verleibt. Ich weiß nicht genau wann ich mich verleibt habe, es war aber etwas am anfang des jahres, villeicht auch früher. Bewusst geworden ist mir das ganze eigentlich erst im Juli, aber ich habe schon vorher daran gelitten. Ne weile hab ich dann den kontackt reduzuert und es wurde ebsser, doch dann wurde er plötzlich weider sehr viel mehr (es trafen einige zufälle zusammen), und dann hab ich es ned mehr ausgehlten, weil es mir wirklich beschissen ging, und hab es ihr gesagt.
Nun ja, sie liebte mich ned....es ging mir ne weile wirklich schlecht, mittlerweiel bin ich so gut wie drüber weg.
Aber leztendlich habe ich über ein hlabens jahr deswegen für ncihts gelitten.
Deshalb, sag es ihm. Wenn es ein sehr guter Freund ist, wirst du den kontackt schlecht unterbinden können.
Sage es ihm, wenn er dich auch leibt ist es gut, wenn ned, dann hast du gewissheit, dann gehts dir ein paar wochen schlecht, und dann hast du es hinter dir. Wenn du nichts machst, kann es noch schmerzhafter für dich werden.
 

Elisabetha

Well-Known Member
Ich kann nur wiederholen was Sir Morpheus gesagt hat!

Bin in der selben Situation wie er. Hab mich wohl auch verliebt und er will ebenfalls nichts von mir wissen.
Ich hab ihm gesagt was ich für ihn empfinde und danach ging es mir besser, denn die Ungewissheit war wirklich das schlimmste an der ganzen Sache.

Sag es ihm! Dann weist du wie du drann bist. Vielleicht erwiedert er deine Liebe ja sogar, ich wünsche es dir!! Nur Mut! :kiss4:
 

Strongheart

Active Member
Sir Morpheus schrieb:
Nun, dann entwirre doch mal das verwirrte...
Das ist eine schwierige Aufgabe für mich. Schließlich ist es mir auch schon öfters genauso gegangen. Ich glaube daß es sich um ein Ungleichgewicht der Seele handelt. Diese Art von "Liebe" ist mehr ein Verlangen nach dem anderen, eine Abhängigkeit von ihm/ihr. Ein Gefühl, das plötzlich in Haß umschlagen kann und es früher oder später auch wird.
Man sollte vor seinen Freunden kein Geheimnis aus seinen Gefühlen machen, aber sich im klaren sein, daß diese Gefühle der Verliebtheit für eine Beziehung eher hinderlich sind.....
 

Sir Morpheus

Active Member
@Strongheart
Ich habe nie das gegenteil behauptet...Liebe gestehen, und nicht verheimlichen....


und btw, ich habe sehr darauf geachtet, das es bei mir nicht in Hass umschlägt. Ich gebe aber zu ich ahbe mich manchmal ertappt, in die Richtung zu denken. Aber es were unfair dem anderem gegenüber, und würde das gnaze villeicht zu einfach machen.
 
Werbung:

Klanshexal

Active Member
Hallo ,

I find des total liab von euch de gonzen Beiträge die ihr mir geschrieben habt :)

Ist ja gut zu wissen dass i ned allein so ein Gefühl besitzte sondern dass es mehreren so geht. Ich glaub ihr habt recht und ich werds ihm einfach sagen müssen, weil mit der zeit halt ich des eh nicht mehr aus. Es is ja jetzt schon schmerzhaft genug, ich weiß zwar oder bzw. ich vermute es stark dass er nix für mi empfindet aber ich werds ihm trotzdem sagen wenn ich ihn wieder seh. Weil er merkt es ohnehin dass mit mir was ned stimmt....

Danke für eure lieben Antworten :kiss3:

lg klanshexal

Und alles liebe wünsch ich auch all denen , denen es so geht wie mir :zauberer1
 
Oben