Unsicher gegenüber ihr

Sunset mood

New Member
Hallo,
beim Sport ist neuerdings eine nette Dame, die ich sehr sympathisch finde.
Ich weiß jedoch nicht, ob Sie verheiratet ist oder einen Partner hat ( einen Ring trägt sie nicht )?!
Ich glaube, daß sie mich auch nett findet, wenn ich sie ansehe lächelt sie ein bisschen und sie hat auch schon Blickkontakt zu mir gesucht.

Sie scheint aber etwas schüchtern zu sein, ansprechen tut sie mich nicht, ich habe schon ein paar mal kurz angesprochen, da ist sie nett, sagt aber nicht so viel.

Ich bin leider auch nicht der Typ, der sofort auf Frauen zugeht, wenn sie mir gefallen.

Was meint ihr, wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten ?
Würde mich gerne mal mit ihr verabreden, habe aber Bedenken mich zu blamieren, wenn Sie schon vergeben ist.

Viele Grüße
S M
 
Werbung:

Clara Clayton

Well-Known Member
Hallo,

ihr habt ja schon einmal ein gemeinsames Interesse - euren Sport! Da dürfte es doch kein Problem sein ein unverfängliches Gespräch zu diesem Thema anzufangen.

Um herauszufinden, ob die Dame schon vergeben ist, könntest du doch im Gesprächsverlauf fragen, ob ihr Partner auch ein sportlicher Typ ist o. ä. Ein nicht vorhandener Ring ist kein Indiz für einen Single. Ich bin seit über 30 Jahren verheiratet und habe gar keinen Ehering.

Falls sich das Gespräch positiv für dich entwickelt, kannst du sie doch fragen, ob sie nach dem Sport einfach einmal mit dir etwas Trinken gehen würde. Das passt doch da ganz gut hin und ist unverfänglich. Finde ich jedenfalls.

Du musst keine Angst haben dich zu blamieren. Klar kann sie dir einen Korb geben, doch wenn du dich nicht traust, wird´s dir später leid tun. Meinst du nicht auch?

Viel Glück!
 

Clara Clayton

Well-Known Member
Ja, wenn er die Angst vor Abweisung beiseite lässt und seine Schüchternheit kompensieren kann, dann ist alles gaaaanz einfach...

Vielleicht hat er (er ist ja auch kein Junge mehr sondern bereits 47 Jahre) schon viele Körbe in seinem Leben bekommen und wollte es dieses Mal einfach richtig angehen.

Ich finde es vollkommen in Ordnung sich da einen Rat einzuholen. Ich würde es wahrscheinlich genauso machen.

Außerdem hat er sich ja nicht wieder gemeldet...
 

Clara Clayton

Well-Known Member
Einmal davon abgesehen, dass du es dir sehr einfach machst, wenn du behauptest ein Mann mit 47 dürfte keine Angst mehr haben, sind wir hier in einem Lebensfragen-Forum. Weil die Leute Probleme und Fragen haben, schreiben sie hier.

Warum denkst du "falsch" über das Leben nach?
 
Werbung:
Oben