Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Verliebt in die Beste Freundin!! Hilfe

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von LaLuna94, 7 September 2014.

  1. LaLuna94

    LaLuna94 Member

    Werbung:
    Hallo Liebe Leser und Leserinnen,

    Ich schreibe über meine ''Beste Freundin'' bin total verzweifelt und hänge zurzeit in einer Situation wo ich nicht mehr wirklich weiter weiss!!
    Kann auch nicht darüber mit jemanden reden, weil ich mich schäme und selber nicht weiss wie ich mich zu Wort fassen soll ich glaube wenn ich ich mal darüber schreibe fällt es mir um einiges leichter.

    Also, Ich habe genau vor einem Jahr her ein Mädschen kennengelernt die ich jetzt meine Beste Freundin nenne . Ich bin (20) Jahre alt und sie wird jetzt (27) trotz des Altersunterschiedes verstehen wir uns sehr gut und kommen miteinander super klar. Ich vertraue ihr wirklich viel und könnte ihr alles erzählen ohne daran Zweifel zu bekommen. Sie war sehr oft für mich da, als es mir nicht wirklich gut ging egal ob pyschich oder gesundheitlich. Bin eine sehr einsame Person gewesen bevor ich sie kennengelernt habe. Ich bin sehr kalt gegenüber denn Menschen das heisst nicht das ich irgendwie keine Wärme spüre und total abgehärtet bin habe halt viele schlechte Erfahrungen in meinem Leben gesammelt!! Jetzt wo ich mit ihr Kontakt habe fühle ich mich geborgen, sie gibt mir das Gefühl sehr oft etwas besonderes zu sein auf eine Art und Weise. Und wenn ich dann mal ein Problem habe ist sie immer für mich da und akzeptiert mich so wie ich bin das finde ich sehr schön habe sehr selten so welche Menschen wie sie kennengerlent. Besser gesagt ich wurde sehr oft ausgenutzt egal ob von denn Freunden oder von dem Freund war sogar von meiner Familie!! Es ist eine sehr komplizierte Sache zwischen mir und ihr und es ist sehr schwer alles direkt zu verfassen ich hoffe ihr könnte mir trotzdem folgen bei dem diesem Drama.
    Trotzdem habe ich sehr oft Zweifel an ihr, ich denke sie meint das mit unserer Freundschaft nicht wirklich ernst und ich denke sie nutzt mich nur aus.
    Villeicht kommen nur diese Zweifel hoch, weil ich langsam merke ich baue starke Gefühle für die diese Frau auf. Bin mir aber manchmal selber nicht im klaren was eigentlich mit mir grade passiert!!
    Normalerweise stehe ich nur auf Männer und habe mich bis jetzt in meinem Leben noch nie für ein weibliches Geschlecht intressiert.
    Bevor ich diese Gefühle zu ihr hatte, haben wir uns nie gestritten gehabt und kamen zusammen super gut aus waren auch öfters in diesem Zeitpunkt unter mehreren Leuten unterwegs.
    Immer kam es, aber dazu, dass sie denn Blickkontakt zu mir suchte sie warf sehr neugierige Blicke zu mir die mich erstmals nicht wirklich beeindruckt haben oder sonst etwas sie haben mich eher kalt gelassen, ohne weitere Hintergedanken. Auch wenn wir uns alleine mal getroffen haben, hat sie mich immer mit diesen komischen Blicken angeschaut. Irgendwann habe ich natürlich sie darauf angesprochen und ihr gesagt das ich ihre Bicke missverstehe und was dieses Verhalten auf sich hatte. Ihre Reaktion wurde aggressiv und fing direkt an mit mir los zu diskutieren.
    Ich wurde etwas durcheinander ich hatte mich wirklich langsam selber gefragt ob sie nicht villeicht auf Frauen steht. Ich meine zu ihrem Aussehen würde das wirklich zutreffen ;)
    Sie wirkt sehr maskulin auch von ihrer Art und Weise ...
    Der Kontakt zwischen mir und ihr wurde auch immer intensiver wir telefonieren jeden Tag und sie muss mir immer ständig sagen wie froh sie ist mich zu haben und wie sehr sie mich liebt (wie eine Schwester).
    Sie überschüttet mich nur mit Komplimenten!!
    Und wenn ich mich dann einmal mit jemand anders verabrede hatte wurde sie direkt eifersüchtig fing mich an zu beschmimpfen und kontrollierte mich auf eine sehr aggressive Art.
    Seit diesen Zeitpunkt hat sich bei uns alles geändert wir treffen uns bis heute sehr sehr selten was ich eigentlich richtig schade finde. Ich vertraue ihr weiterhin einiges aber das ein oder andere behalte ich schon für mich ich musste mich von vielen Freunden trennen wegen ihr, weil sie angefangen hatte über mich bei meinen damaligen Freunde schlecht zu reden ich habe auch gemerkt das sie nicht wirklich die richtigen Freunde sind und auch nicht hinter mir stehen bis auf eine mit der habe ich noch Kontakt und musste ihr denn Kontakt. Zu meiner Freundin habe ich auch gesagt das ich mit ihr nichts zu tuen mehr hatte keiner von meinen Freunden hat jemals irgendwas von ihr gehalten sie haben mich von Anfang an gewarnt vor ihr aber meine Freunde waren nie wirklich für mich da so wie sie, bei ihr merke ich richtig das sie auch für mich gerne da sein will!! Aufjedenfall wurde sie gegenüber mir immer aggressiver und hat immer weniger Verständnis gezeigt, mit Verständnis meine ich das sie nie verstehen wollte das ich jetzt auch mal auflegen muss das ich jetzt auch Termine oder Verabredungen habe sie wurde direkt eifersüchtig und warf mir alles vor, sie hat oft herausgefunden das ich sie angelogen habe und das hat sie richtig aus dem Konzept gebracht bis es dazu kam das wir uns häufig prügelten!!!!!
    Nach einigen Stunden haben wir uns aber direkt wieder versöhnt und es wurde so getahn als ob nichts war.
    Natürlich ist durch das ganze Chaos einiges an der Freundschaft zerstört wurden vor allem auch das Vertrauen ist nicht mehr so stark wie von früher, dennoch der tägliche Kontakt per telefon blieb sie will ständig mit mir telefonieren und sieht kein Ende in Sicht sogar in der Nacht schlafen wir zusammen am Handy.
    Der Kontakt zwischen uns steht noch, aber ist es sehr wacklig ständig erzählt sie mir sie hat grosse angst mich zu verlieren, aber sie macht die Sache total kompliziert, ich habe mich aber in sie wirkich verliebt ich kann nicht ohne sie schon der Gedanke ohne sie ist grauenhaft, manchmal bilde ich mir sogar ein das ich mit ihr in einer Beziehung wäre die aber ganz platonisch abläuft. Aber sie sagt sie würde mich lieben wie eine Schweter und egal was passieren wird sie wird mich niemals verlassen wollen . So welche Worte habe ich selten von einem Menschen gehört sie verleiht mir oft Wärme aber ich will endich Klarheit in der Wahrheit verschaffen. Ich meine ich merke es selber sie verhält sich nicht wie eine ''normale Freundin'' gegenüber mir. Und sie hat kaum was mit Männern zu tuen und wenn, sind alle immer nur ihre sogenannten ''Kumpels'' und wenn mich dann ein Typ toll findet macht sie zwischen mir und ihm alles kaputt und beleidigt mich das ich billig wäre.
    Natürlich geht das zu weit, aber das ist schwer zu verstehen ich fühle was für sie aber ob sie was für mich fühlt das weiss ich nicht ich denke ab und mal ein ja dann doch wieder ein nein. :(
    In letzter zeit trifft sie sich ständig mit ihren Freundinnen und seit da an ist sie richtig abweisend zu mir geworden ich habe ihr das verboten mit den Leuten abzuhängen weil diese Menschen nichts taugen ich kenne sie auch persönlich aber ich verstehe das ganze Drama nicht mehr wenn ich das mache ist sie total eingeschnappt, aber ich soll meine Fassung aufbewahren obowohl sie sich mit iwelchen Leuten abgibt und mit mir sich nie treffen will und dann kann sie mir nicht mal in die Augen schauen und kriegt kein einziges Wort heraus.
    Jetzt zum Ende mal ich habe euch das alles aufgeschrieben damit ihr euch ein kleines Bild machen könnte von meiner derzeitigen Situation in der ich mich befinde. Ich will einfach nur wissen wie ihr darüber denkt und was ihr davon haltet ob sie wirklich auch gefühle für mich hat oder bilde ich mir nur was ein
    Ich bin sehr dankbar für alle Antworten

    Liebe Grüsse L
    LaLuna
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo LaLuna,

    es ist ein wenig schwer deinen Text zu verstehen, deshalb versuche ich einmal ihn zusammenzufassen.

    Du hast da eine Freundin, die du "beste Freundin" nennst. Ihr habt euch einmal sehr gut verstanden. In letzter Zeit ist sie aber häufig aggressiv und eifersüchtig, wenn du dich mit anderen Leuten triffst. Du bist dir nicht sicher, ob sie lesbisch oder bisexuell ist, weil sie dich öfters intensiv anschaut. Du hast dich in sie verliebt obwohl du eigentlich auf Männer stehst. Bisher war das jedenfalls so.

    Bitte korrigiere mich, wenn ich irgendwas falsch verstanden habe.

    Also, erst einmal kann ich dir sagen, dass es nicht ungewöhnlich ist, wenn du dich auch einmal in eine Frau verliebst. Du bist noch sehr jung und dabei Vieles kennenzulernen und auch auszuprobieren. Wenn du einmal hier im Forum liest, wirst du feststellen, dass es da vielen Frauen so geht wie dir - und nicht nur den ganz jungen.

    Und egal in wen du dich verliebst, sollte das eigentlich doch eine schöne Sache sein. Du aber machst keinen besonders glücklichen Eindruck, denn 1. weißt du gar nicht, ob deine Freundin ebenso fühlt, wie du - und 2. weißt du nicht, ob sie überhaupt auf Frauen steht. Sie hat dir ja auch schon gesagt, dass sie dich wie eine Schwester mag. Das klingt nicht nach einer Verliebtheit.

    Was ich mich jetzt einfach frage ist, willst du denn überhaupt mit einer Frau zusammen sein, die so aggressiv und eifersüchtig ist? Das stelle ich mir schon bei einer lockeren Freundschaft sehr schwierig vor. Da ergibt sich sehr leicht ein Abhängigkeitsverhältnis in der Form, dass ihr beide nur noch euch habt, weil deine Freundin keine weiteren Kontakte zulässt. Willst du das wirklich?

    Wenn du genau wissen willst woran du mit ihr bist, wirst du mit ihr sprechen müssen. Eure Freundschaft ist auch ohne eine Liebesbeziehung schon sehr kompliziert. Ein klärendes Gespräch wäre da sicher das einzig Richtige. Doch ich kann gut verstehen, wenn du da zögerst, denn du kannst nicht wissen wie sie reagiert. Du willst sie ja schließlich nicht verlieren.

    Aber trotzdem denke ich über kurz oder lang wird eure Freundschaft auseinandergehen, wenn niemand von euch offen über seine Gefühle spricht.

    Alles Gute wünsche ich dir!
     
    LaLuna94, Bubble und Spätzin gefällt das.
  3. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hallöchen,
    ja puh, sehr anstrengend zu lesen.
    Mein Fazit wäre - ich glaube nicht, dass es eine "gute" Beziehung, ist. Ich finde es schlimm, wenn einer dem anderen verbietet mit "Leuten, die nichts taugen" - boah alleine schon diese Wortwahl finde ich irritierend- zu verkehren...na und auch der Rest, wie ihr miteinander umgeht, zeugt nicht von einer schönen Freundschaft, die es zu vertiefen gilt. Ich glaube nicht, dass es Liebe ist. Es ist Besitzdenken und eventuell auch nicht alleine sein wollen.
    So wie du schreibst, ist es stressig miteinander.
    Ich glaube manchmal, wenn man in einer Krise ist und es kümmert sich einer lieb um einen...und man hat augenscheinlich keinen weiteren, der einem Aufmerksamkeit schenkt, verliebt man sich in den. Egal wer es ist. Und auch, wenn es gar nicht passt :-( Das ist meine persönliche Meinung, basierend nur auf Grundlage meiner Erlebnisse ;-)
    Liebe Laluna, du musst lernen, dass du dir selbst gut genug und sowieso genug bist. Fixiere dich nicht zu stark auf jemand anders. Mache dich nicht davon abhängig. Stärke dich, und dann klappt es auch mit der Liebe.
    Viel Erfolg dabei
    Hortensie
     
    Spätzin und Bubble gefällt das.
  4. LaLuna94

    LaLuna94 Member


    Liebe Hortensie,

    Danke vielmals für deine Meinung und die Zeit du dir genommen hast für ein kleinen Moment dich in meine Lage reinzuversetzen.
    Es enttäuscht mich grade zu lesen, dass du von deiner Hinsicht denkst das es keine Liebe ist sondern nur reines Besitzdenken :(
    Könntest du mir villeicht eine private Mail mal schreiben müsste dich mal was fragen wenn du magst würde mich riesig freuen :)

    Liebe Grüsse LaLuna
     
  5. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Ich habe mir die Mühe gemacht dir eine Antwort auf deinen langen Text zu geben.

    Wie wäre es da mit einer Antwort deinerseits? Soviel Zeit wirst du doch haben -oder?

    Immerhin schreibst du hier in einem Forum.
     
    Spätzin gefällt das.
  6. LaLuna94

    LaLuna94 Member

    Werbung:

    Liebe Clara,

    Dir danke ich natürlich auch für deine Antwort und das du dir Zeit genommen hast meinen Text dir durch zu lesen :).
    Zu deiner Frage die du mir gestellt hattest, auch wenn ich sehr starke Gefühle für sie aufbaue könnte ich mir keine Partnerschaft mit ihr vorstellen, ich muss mir erstmal selber gestehen das ich mich in eine weibliche Person verliebt habe.
    Das unsere Freundschaft für dauer ist oder eher nicht das weiss ich nicht, sie sagt mir ständig auch selber das sie grosse Angst hat mich zu verlieren.
    Und das mit dem Gespräch suchen wäre villeicht eine hilfreiche Lösung aber das Risiko will ich nicht eingehen unsere Freundschaft wird dann auseinander gehen, sie ist Muslimin was ich vergessen habe noch hinzuzufügen. Ich meine es hat auch bestimmt sehr viel damit zu tuen warum sie mir villeicht nicht sagt ob sie Bisexuell ist. Vieles spricht nach meiner Meinung dafür das sie auf Frauen steht, ich meine wie du schon sagtes unsere Freundschaft ist sehr kompliziert, obwohl wir nicht in einer Beziehung sind
    Ich habe denn Durchblick veloren :(
     
  7. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Hallo Laluna,

    ich habe mir Dein Post gründlich durchgelesen!

    Nun schreibst Du, dass Deine "Freundin" Muslimin ist. Da weißt Du doch sicher, dass muslimische Mädchen/Frauen nur mit ihrem Ehemann sexuell zusammenkommen darf. Also wenn sie nicht verheiratet ist, ist es für sie die einzige Möglichkeit, ihre sexuellen Aktivitäten mit einerFrau zu teilen. Das fällt nicht auf, da die muslimischen Frauen ja viele Freundinnen haben mit denen sie ausgehen.

    Allerdings sehe ich als Problem, dass sie Dir Deine Freundschaften zu anderen Menschen verbieten will.

    Ein ehrliches offenes Gespräch hat noch nie geschadet. Und wenn eine Freundschaft an einem offenen und ehrlichen Gespräch scheitert, war sie das Wort "Freundschaft", in welchem Zusammenhang auch immer, noch nie wert!
     
    LaLuna94, Bubble und Clara Clayton gefällt das.
  8. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Das, was Spätzin da schreibt, möchte ich gerne unterstreichen, LaLuna.

    Eine Freundschaft fußt auf gegenseitigem Vertrauen. Das ist die Basis. Könnt ihr noch nicht einmal als 'beste Freundinnen' (unabhängig von deiner Verliebtheit) miteinander sprechen, dann habt ihr beide ein Problem. So wird eure 'Freundschaft' irgendwann eh auseinandergehen.

    Noch etwas: auch wenn deine Freundin auf Frauen stehen könnte, heißt das noch lange nicht, dass sie sich gerade in dich verliebt haben muss. Sie mag dich wie eine Schwester, hat sie dir ja selber gesagt.

    Mir ist es zwar noch nie passiert, dass ich mich in eine Frau verliebt habe, aber ich kann verstehen wie verwirrend diese Gefühle für dich sein müssen. Verliebtheit an sich ist ja alleine schon sehr aufregend...

    Aber, wie ich dir schon schrieb, du bist eine junge Frau, du lernst noch so viel kennen im Leben. Gefühle lassen sich nicht immer erklären. Vielleicht wirst du dich auch in Zukunft für Frauen interessieren, vielleicht auch nicht. Du kannst bisexuell - oder auch lesbisch sein. Vielleicht ist deine Verliebtheit in deine Freundin eine einmalige Sache. Wie dem auch sei: du wirst es herausfinden. Gib dir ein wenig Zeit, lerne dich - und deine Gefühle - besser kennen.

    Ich wünsche dir alles Liebe!
     
    LaLuna94 und Spätzin gefällt das.
  9. LaLuna94

    LaLuna94 Member

    Hallo Spätzin,

    Du hast ebenfalls auf meine Beiträge reagiert und auch vielen Dank an dich für dein Kommentar. :)
    Sie verbietet mir denn Kontakt zu anderen Menschen nicht mehr so stark, als wie vor paar Monaten.
    Ich habe sehr viele Gespräche eigentlich zu ihr gesucht und haben am Ende auch zusammen immer ein gutes Kompromiss gefunden worauf sich zwischen uns vieles geändert hat.
    Sie sagte zu mir an einem Abend ich möchte dich nicht mehr so stark unter druck setzen plus dcich verletzen sie hat eingesehen das sie viele Fehler gemacht hat und weinte sehr stark ich habe gemerkt sie meint es ernst mit unserer Freundschaft und das alles nicht so daher gesagt war! Das mit Ihrer Religion das weiss ich alles sie hat mir auch viel über ihre Kulter erzählt komme trotzdem super mit ihr klar.

    Liebe Grüsse
    LaLuna
     
  10. LaLuna94

    LaLuna94 Member


    Ich habe zu viele Sachen nicht alles was dazu geschrieben oben zu meinem Text, ich hätte es schreiben sollen das wir sehr oft schon das Gespräch miteinander gesucht haben die letzte Zeit, sind auch zu vielen Entscheidungen gekommen die ich für richtig halte. Ich hätte villeicht auch andere Sachen noch dazu schreiben sollen, aber ich glaube dann wäre die Sache zu ''unverständlich'' geworden und der Durchblick wäre schnell verloren gegangen.

    Zum Thema Vertrauen, die ganze kontrollierei hat sein Ende genommen, ab und zu da bin ich ehrlich da passiert es noch das sie kleine Ausraster bekommt wenn ich mich nicht melden kann.

    Sie sagt ständig das sie mich so liebt, wie eine kleine Schwester, aber ich glaube das ihr ÜBERHAUPT nicht!! Ob sie in mich verliebt ist oder Gefühle für mich hat, da bin ich mir selber nicht im klaren, sonst hätte ich nicht hier reingeschrieben vor lauter Verzweiflung :-/
    Ich habe von Anfang an gemerkt, dass sie nicht nur auf ''Männer'' abfährt.
    Sie hatte mehrere Beziehungen mit Männern, sogar mehr als ich ( was mich total wundert) !!!
    Wie geschrieben dazu hat aber niemand reagiert sie ist vom ihren Aussehen total maskulin man sieht zwar, dass es eine weibliche Person ist, aber sie verhaltet sich sehr anders als manche anderen Frauen.
    Ich habe sogar sie mal so nebenbei mal gefragt wie es eigentlich jetzt mal aussieht mit einer Beziehung zwischen einem Mann und sie ( Aus lauter Neugier) Seit ca. 2Jahre lang ist sie schon Single, und hat auch mit keinen Männern Kontakt und wenn sind es nur ihre Kumpels die sie so sehen wie eine ''Schwester''.
    Sie macht mir ständig Komplimente wie sehr sie liebt und es bleibt nicht nur bei einen mal sondern sie sagt muss es immer wieder sagen, sobald ich was falsches zu ihr sage, fängt sie an zu weinen ( Und sie ist überhaupt keine Person die für jede Kleinigkeit an zu weinen anfängt)
    Sie zieht mich jedem vor, sogar oft Ihrer eigenen Familie.
    Ich könnte so vieles jetzt schreiben, aber ich glaube das hilft mir auch nicht weiter klaren Kopf zu fassen villeicht brauche ich ein bisschen Abstand von ihr :( Was sehr schwer für mich sein wird
    Danke dir für alles deine Einträge die du mir geschrieben hast

    Liebe Grüsse LaLuna und dir ebenfalls alles gute :)
     
    Clara Clayton gefällt das.
  11. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Ja LaLuna,
    manchmal ist Abstand für eine gewisse Zeit ganz gut.
    Da kannst Du Dich dann mal sortieren was DU eigentlich willst und darüber nachdenken, wie Dein Leben in 3, 4, oder 10 Jahren aussehen soll, privat und beruflich.
    Viele Heranwachsende haben keine Ziele vor Augen und das Leben plätschert einfach so dahin.

    Lebst Du noch bei Deinen Eltern oder hast Du eine eigene Wohnung? Gehst Du noch zur Schule oder bist Du schon im Beruf?
    Wohnt Deine Freundin noch bei ihrer Familie oder lebt sie alleine?

    Das sind Fragen, mit denen Du Dich doch beschäftigen mußt um dahin zu gelangen, wie das Leben läuft - in jeder Beziehung -.
     
    Clara Clayton gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden