Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Verliebt in eine Mitarbeiterin

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von Leonardo1970, 4 März 2016.

  1. Leonardo1970

    Leonardo1970 Member

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Ich brauche dringend eurer Hilfe!!!
    unswa, es ist eine sehr Kompliezierte sitiuation ( Chef + Mitarbeiterin ) , Ich bin vom Beruf Gastwirt und bin Verliebt in meine Mitarbeiterin. Ich bin Verheiratet 1 Kind ( Glücklich und sehr lockere Beziehung ), und meine Mitarbeiterin auch Verheiratet und 2 Kinder. Sie ist seit 7 Jahren bei mir Beschäftigt. Ungefähr seit 1 Jahr sind wir zumindestens Telefonisch näher gekommen.Das heisst wir schreiben uns wie 2 Verliebte Sie macht mir viele Komplimente ich ihr auch sie schickt mir manchmal Smileys ( Kuss ) ihr ihr auch wenn sie zum Arbeit kommt umarmen uns und geben kuss auf die Wange und wenn ich nächsten Tag ins Geschäft komme liegt immer Praline auf der Theke mit so kleinen netten notiz ´für dich´ , ich habe auch ihr öfteren gesagt das ich sie sehr mag und sie eine Besondere Frau für mich ist. Ich denke sie ist nicht so Glücklich in ihre Ehe weil sie trägt keine Ehering ist ständig beim Arbeiten wenn nicht bei mir dann wo anders und ich habe Angst sie zu verlieren in dem ich ihr mich öfne weil sie ist sehr Vertrauensvoll,zuverlässig und Ehrlich, bin zwar nicht 100% in sie Verliebt aber hab ein wenig Gefühle füe sie, was meint ihr hat sie mich auch gern oder Gefühle für mich oder flirtet sie nur mit mir????
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Well-Known Member

    Hallo!

    Also gefühlt würde ich sagen, sie flirtet nur mit dir. Möglicherweise interpretierst Du hier in eine eher offene und freundschaftliche Situation mehr hinein, als tatsächlich dahinter steckt. Im Endeffekt steckt ihr beide in nicht so befriedigenden Partnerschaften fest, und es tut euch beiden natürlich gut, gesehen zu werden, ein nettes Wort zu bekommen, etwas Aufmerksamkeit zu erhalten. So wie bei Dir tut das natürlich auch ihrem eigenen Selbstbewusstsein gut.

    Aber ... das ist eigentlich nicht der Punkt. Der Punkt ist eigentlich eher ... was würdest Du dir wünschen, erwarten? Was signalisiert dir ein offener Umgang, der dir vielleicht ganz ohne Hintergedanken entgengebracht wird? Interpretierst Du hier möglicherweise etwas hinein, das Wunschgedanken von dir entspricht? Was würdest Du dir denn wünschen? Wäre es für dich ok, wenn sich die Beziehung vertiefen würde? Wäre es auch ok, wenn es einfach nur eine Freundschaft ist, oder würdest Du dir mehr erwarten, könntest Du dir mehr vorstellen, willst Du dir mehr vorstellen?
    Du telefonierst mit ihr? Regelmäßig? Was tauschit ihr da dabei aus? Verheimlichst Du die Telefonate vor deiner Frau? Wenn ja, warum verheimlichst Du sie?
    Wie nahe kommt sie dir, körperlich, aber auch emotional?

    Viele Fragen ... vieleicht kannst Du daraus ja etwas für dich mitnehmen ....
     
    Clara Clayton gefällt das.
  3. Leonardo1970

    Leonardo1970 Member

    Hallo,
    Danke für dein Antwort, meine Frau weiss es schon wie gesagt wir führen einen lockeren Beziehung. Wir hatten auch F,F,M Sex nämlich sie ist Lesbin daher besteht kein Gefahr oder Problem mit meine Frau. Ich bekomme genug Aufmerksamkeit,mir geht es gut hatte nie Problem mit die Ladys, nur diese konstalation ist sehr schwierig.
    Was ich will, vieleicht eine Affäre mit meine Mitarbeiterin und ich weiss nicht wie ich das machen soll oder kann oder wie immer. Ich denke, sagt zumindestens mein Gefühl das sie nicht Glücklich ist mit ihren Mann das habe ich ja schon oben erwähnt 1.Beitrag.Wir Telefonieren oder schreiben nicht Regelmäßig aber wenn wir es tun dann dauert es schon so ca 30 minuten. So eine sitiuation hatte ich noch nicht gehabt. Ich habe angst ein Fehler zu begehen in dem ich ihr mich öffne und sage das ich Gefühle für sie habe, ich will sie auch aufkeinenfall bedrängen dazu wäre das Risiko gross das sie vieleicht Kündigt.
    Und nochwas, wenn wir unterhalten und ich mach ihr Komplimente dann wird sie total rot im Gesicht wie ein Vulkan das muss doch auch was bedeuten oder???
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Viele Leute, die verheiratet sind, tragen keinen Ehering. Deswegen müssen sie nicht unglücklich miteinander sein. Das beweist überhaupt nichts. Und dass deine Angestellte rot geworden ist, kann auch eigentlich nur heißen, dass ihr deine Komplimente peinlich sind.

    Wenn du sie nicht bedrängen möchtest, dann lass es auch. Diese Frau ist verheiratet. Mögen du und deine Frau auch eine offene Ehe führen, so muss sie das noch lange nicht tun.

    Ich sehe das eher auch so wie mein Vorschreiber. Du interpretierst in ein freundschaftliches Verhältnis mehr hinein, als vermutlich dahinter steckt. Was dein Gefühl dir sagt ist dabei völlig unerheblich. Dein Gefühl sagt dir eigentlich lediglich, dass du eine Affäre mit deiner Angestellten willst.
     
  5. KingOfLions

    KingOfLions Well-Known Member

    Dass deine Mitarbeiterin rot wird, wenn sie Komplimente bekommt, heisst mal, dass sie entweder selten welche bekommt, dass sie schüchtern ist, oder dass ihre damit verbindenen Gedanken nicht so ganz Jugendfrei sind. Eine klare Aussage ist da also nicht möglich.

    Ich sehe ein, dass die Situation für dich schwierig ist, zum EInen schon aus deiner Verantwortung als Arbeitgeber für eine Mitarbeiterin, dass Du dich hier eventuell dem Vorwurf der sexuellen Belästigung aussetzt, oder eben auch, dass Du eine geschätzte Mitarbeiterin ggf. verlieren könntest. Natürlich spielt auch mit, dass Du ggf. eine andere Partnerschaft zerstören könntest.

    Deine Mitarbeiterin zu bedrängen ist da sicher nicht der ideale Weg, und das würde ziemlich sicher mit einer Kündigung bzw. sogar mit einer Klage enden. Im Endeffekt gibt es zwei Lösungswege für dich, um das aufzulösen. Entweder Du verzeichtest in deiner Verantwortung als Chef auf eine weitere Annäherung, und genießt einfach eine schöne berufliche und perönliche freundschaftliche Beziehung. Die andere Möglichkeit wäre, mit der Situation einfach offen umzugehen, und ihr zu sagen, was Du empfindest. Nicht im bedrängeden Sinn, sondern einfach mal zu fragen ob für sie überhaupt eine Beziehung neben der Ehe denkbar wäre bzw. ob sie überhaupt ein Interesse an einer engeren Beziehung mit dir hätte. Aber es muss dir halt klar sein, dass damit Risiken verbunden sind, die Du zwar möglichst minimieren, aber nicht wegbringen kannst.
     
  6. Leonardo1970

    Leonardo1970 Member

    Werbung:
    Hallo Clara Clayton,

    Dann frage ich mich warum diese Frau für mich alles tut. Auch Privat ( Einkäufe usw.) warum schickst sie mir Kuss wenn wir uns schreiben???
     
  7. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Mir scheint, du willst keinen Rat, sondern lediglich eine Bestätigung...

    Wenn du dir so sicher bist, dass deine Mitarbeiterin in dich verliebt ist, dann wirst du sie halt fragen müssen! Wo liegt denn das Problem? Das verstehe ich nicht.

    Deine Mitarbeiterin geht für dich privat einkaufen? Das ist aber nicht o.k. Auch wenn sie das freiwillig macht, geh selber einkaufen! Sie scheint jemand zu sein, der nicht nein sagen kann. Und du nützt das aus. Das geht mal gar nicht.

    Hast du schon einmal etwas von einem freundschaftlichen Kuss gehört?
     
    KingOfLions gefällt das.
  8. Leonardo1970

    Leonardo1970 Member

    Hallo Clara,

    einige sachen die du noch wissen solltest.

    1. ich suche Rat und Bestätigung deswegen wäre ich froh wenn du mir als Frau weiterhelfen würdest.
    2. Ich hab nicht gesagt das sie Verliebt in mich ist sondern, sie mag mich das sagt eben mein Gefühl,das kann ich auch Begründen unswa!!!
    sie ist Russin und die sind 100% Treu wenn sie Verheiratet sind das weiss ich eben und das sie mit mir so Flirtet ist es mir eben unvorstellbar.
    3. Ich nütze sie nicht aus, sie frägt mich und macht freiwillig.

    4. Ich kenne freundschaftlichen Küssen bekomme genug davon, aber!!! sie ist nicht meine Freundin sondern Mitarbeiterin und sowas macht mann normaleweisse nicht. Es sei denn wie ich auch erwähnt habe sie ist unglücklich...

    5. Ich will nur noch wissen ob das normal ist ihre verhalten zu mir, und ob sie für mich was empfindet damit ich ihr mich öffne.

    6. als Chef ist es schwierig,wenn ich Gast wäre hätte ich sie schon am ersten Tag gefragt ob sie mit mir zum Esssen gehen würde.
     
  9. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Das schrieb ich dir zum "freiwilligen" privaten Einkaufen u. Ä. Erledige deine Privateinkaufe lieber selber.

    Ich kann dir nicht sagen, ob ihr Verhalten dir gegenüber "normal" ist. Ich kenne ja nur deine Version, deine Interpretation.

    Meinen Rat als Frau gab ich dir schon. Einen anderen kann ich dir auch gar nicht geben. Ich bin selber verheiratet, trage niemals einen Ehering und laufe nicht permanent glücklich durch das Leben.

    Wenn mein (fiktiver) Arbeitgeber mich bitten würde für ihn private Dinge zu erledigen, würde ich das ablehnen. Ich halte Arbeit und Privatleben strikt getrennt. Das geht nicht anders.

    Deine Angestellte mag das anders sehen. Vielleicht traut sie sich nicht dir zu widersprechen, vielleicht ist sie in dich verliebt, vielleicht hat sie Angst entlassen zu werden. Ich weiß es nicht.

    Du bist ihr Chef. Du solltest dich professionell verhalten ihr gegenüber.

    Und wenn dir ein Ehegelübte auch nichts bedeuten mag, für viele andere Menschen, besonders aus anderen Kulturkreisen, ist es heilig.
    Mir geht es jedenfalls so. Und selbst wenn ich meinen Mann nicht liebte, würde ich ihn niemals betrügen. Ich würde mich von ihm trennen. Betrug geht gar nicht.

    Suchst du also eine Affäre, dann schau dich woanders um. Hast du dich ernsthaft verliebt und willst eine Beziehung mit dieser Frau, dann bitte sie um ein Gespräch. Und trage dann auch die Konsequenzen, wenn das Ergebnis nicht so ist wie von dir erhofft. Das Risiko wirst du eingehen müssen.

    Und noch etwas: Dass die Frau eventuell unglücklich ist, geht dich genaugenommen gar nichts an. Und auf keinen Fall solltest du ihr Unglücklichsein für dich ausnutzen. Wenn Sie dir etwas bedeutet, dann nimm Rücksicht.
     
  10. Leonardo1970

    Leonardo1970 Member

    Hallo Clara,

    Danke für dein Aussagekräftige und ehrliche Antwort.Du sagtest, du würdest es nicht tun für dein Chef, sie tuts aber, das wollte ich wissen das hilft mir viel weiter weil wie gesagt sie Arbeitet seit 7 Jahren bei mir und ich hab in meinen Ganzen Beruflichenjahren ( 20 Jahre Gastronom ) weder einen ausgenützt,unterbezahlht,oder freiwillig Gekündigt.Somit werde ich hier diesen Beitrag ein ende setzen, du hast mir ein bisschen Helfen können dafür sage ich Merci :)
    Ich werde jetzt eins machen sie zum essen einladen, dann sehe ich ja wie sie Reagiert, auch ich kann ein nein Akzeptiren.

    wünsche dir einen schönen leider Regnerischen WE.:)
     
  11. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Dein Wunschdenken wird dich nicht weiterbringen. Ich fürchte du hast leider gar nicht verstanden, was ich dir schrieb.

    Aber, wie dem auch sei, alles Gute für dich.
     
  12. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Wo hast du das denn her? :ROFLMAO:
    Ich kenn´eine Menge Russinen, und nicht alle davon sind treu, obwohl sie verheiratet sind.
     
  13. Bbasti

    Bbasti New Member

    Ich finde es schon hart das du denkst sie empfindet womöglich etwas für Dich, weil sie küsschen schickt und Einkäufe erledigt. Leider Jahre ich es schon zu oft erlebt das Angestellte wegen Lapalien gekündigt wurden, u.a. weil private Erledigungen für die Chefetage nicht gemacht wurden. Natürlich steht etwas anderes in der Kündigung trotzdem ist der wahre Grund allgemein bekannt. Und ich habe früher einige Freundinnen (keine Beziehungen) gehabt die in
    SMS oft Herzen, küsschen o.ä. angehängt wurden. Auch Worte wie Sexy, süßer... waren nicht selten dabei.
    Wie hatte es denn z.b mit dem einkaufen gehen angefangen? Hast Du sie darum gebeten oder sie dich gefragt?

    Ich glaube nach der Schilderung von Dir eher daran, daß sie ganz tief drinnen ein "normales Mädchen" ist das nicht Nein sagen kann.

    Auch eine Aussage wie, Russen sind zu 100% Treu... Das ich nicht lache... Sorry aber da kannst du genausogut sagen, alle Moslems sind Flüchtlinge. Das ist Käse. ABER, da hast du eig deine Antwort. Wenn sie zu 100% Treu ist wird sie sicher vor einer Zukunft mit Dir ihren Mann verlassen und so lange sicher auch auf kein Essen mit dir aus gehen. Außer sie denkt es geht um ihren Job.
     
  14. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Ich hoffe, das hast du nicht getan.....
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden