Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

verliebt in Therapeutin? !i

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von Mama0103, 14 Januar 2014.

  1. Mama0103

    Mama0103 Member

    Werbung:
    Halli Hallo. .

    Ich glaub, das Thema gabs hier im Forum schonmal aber da ich momentan etwas wirr im Kopf bin eröffne ich dazu mal meinen eignen
    Thread.
    Nach langjähriger, nicht erkannte Depression wurde ich nun mehr oder weniger zu einer Therapie "gedrängt", habe 2 süße Kinder und will mein Leben selber wieder iwie auf die Reihe bekommen.
    Die letzten Jahre/ Monatr war ich Gefühlstechnisch eher ein Eisblock zumindest wenns um irgendwelches Liebes bla bla ging. . Nungut..versuch grad alles aufzuarbeiten, da ich auch schon seit 12 Jahren einen Partner habe von welchem auch meine Kinder sind...

    Nun is mir was ganz merkwürdiges wiederfahren...das aller erste mal in meinem Leben sprach ich wirklich über mich, meine Gefühle, mein Leben, meine Ängste und Wünsche...
    es is mir sehr unangenehm darüber zu schreiben, geschweige denn zu sprechen aber muss ja ma raus, ne..

    In den letzten Tagen denk ich navh unsren Einzelgesprächen immer iwie mit einem Lächeln an Sie, denkk an die Gespräche zurück und hab ein komisches Gefühl, fast schon als würde mich irgendwas zu ihr hinziehen. .
    Ich bin nicht lesbisch, auch nicht bi oder so sondern mein Leben lang heterosexuell und diese "Gedankensprünge" verwirren mich irgendwie.
    Ich würde auch nicht von dem klassischen "verliebt sein" sprechen..das is bei mir eh son Ding, da ich kaum jemanden an mich ranlasse aber man muss ja hier ein Thema angeben und ich glaube es trifft es am "nähesten".

    Dabei stell ich mir auch manchmal mehr mit ihr vor-keine Beziehung oder so..und ich fühl mich nicht unwohl bei den Gedanken o_O

    Wie ihr merkt verwirrt mich das ganze sehr..es is mir auch echt unangenehm aber reden kann ich ja wohl nicht mit ihr darüber. . Ich denk grad echt ich hab nen absoluten Dachschaden.. könnt ihr mir bitte weitee helfen? ! Was bedeutet"das" was auch immer es ist?!?

    Liebe Grüße Mama
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo,

    es ist nicht ungewöhnlich, was dir da "passiert" ist. Das kommt häufig vor - wie du ja auch schon hier im Forum gelesen hast.

    Du solltest diese Gefühle für deine Therapeutin nicht mit Liebe verwechseln, auch wenn es sich so ähnlich "anfühlt".

    Ich kann gut verstehen, dass du dich zu deiner Therapeutin hingezogen fühlst. Immerhin erzählst du ihr privateste Dinge aus deinem Leben. Sie hört dir zu und versucht dir zu helfen.

    Du legst ihr sozusagen deine Seele offen. Das ist schon sehr intim.

    Aber versuche das einmal aus Sicht deiner Physiotherapeutin zu sehen:

    sie verdient ihr Geld damit, dass sie versucht dir professionell zu helfen. Es ist ihr Beruf.

    Nicht mehr - nicht weniger. Mehr darf da nicht sein.

    Wenn deine Gefühle zu deiner Therapeutin deine Therapie gefährden, dann solltest du das unbedingt ansprechen und ggf. einen anderen Psycholgen/Psychologin aufsuchen.

    Keine Sorge, deine Therapeutin wird wissen, was da zu tun ist.
     
    Bubble gefällt das.
  3. Mama0103

    Mama0103 Member

    Hallo!

    Danke für deine Antwort. .;)

    Das Problem ist, wie du sicher schon gelesen hast, dass es das erste Mal bei mir ist, ich bisher jegliche therapeutische Hilfe rigoros abgelehnt habe und absolut nicht bereit dafür bin alles nochmal neu zu "offenbaren"..ausserdem würd ich ja dann wieder "weg laufen" un was wäre wenns mir beim nächsten Therapeuten genauso gehen würde? ! Mh, nee..keine Option für mich da würde ichs eher ganz lassen..

    Es is so abstrus da sie 20Jahre in etwa älter ist als ich, auch keine Person, welche ich als besonders attraktiv ansehen würde..da gibt es in der Tagesklinik noch andere Frauen, welche mich aber komplett kalt lassen bzw diese Gedanken mich eher anwiedern würden. .aber sie ist von innen heraus einfach sehr anziehend..ruhig..einfach eine wunderbare Frau.. Gott. .des klingt als hätte ich keine Mutter gehabt und würde irgendwas suchen was aber nie der Fall war..

    Es erscheint mir einfach so absurd. . Ich habe nix gegen homosexualität, ganz im Gegenteil. .ich habe einige schwule, sehr gute Freunde aber bei mir selber?!?! o_O
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Wenn es sich bei bei deiner Therapeutin um einen Therapeuten handeln würde, könnten dir das genauso passiert sein.

    Wie gesagt, sowas passiert häufiger. Sie versucht dir zu helfen. Sie hört dir zu. Sie ist für dich da.

    Aber,das ist ihr Beruf. Das tut sie für andere Menschen auch. Das hat sie gelernt. Dafür bekommt sie Geld. Du bist "nur" ihre Patientin. Mehr nicht. Vielleicht kann dir dieser Gedanke ein wenig helfen.

    Wenn deine Gefühle für deine Therapeutin deinem Therapieerfolg im Wege stehen, kannst du das ansprechen. Eine erfolgreiche Therapie ist schließlich wichtig. Ggf. einen anderen Therapeuten aufzusuchen ist kein Weglaufen, sondern eine vernünftige Schlußfolgerung.

    Jeder Mensch kann im Laufe seines Lebens Gefühle für sein eigenes Geschlecht entwickeln. Das ist nichts Ungewöhnliches. Aber ich denke nicht, dass das bei dir der Fall ist.

    Du bist derzeit einfach enpfänglich für solche Gefühle. Aber verwechsle das nicht mit Liebe.
     
  5. Mama0103

    Mama0103 Member

    Mir ist bewusst das es ihr nicht genauso geht ..ich glaub nicht mal das ich damit dann umgehen könnte und ich denke das will ich auch garnicht "real" haben, weisst du was ich meine?? Denn ich glaube das ich mich nie auf etwas mit ner Frau in Wirklichkeit, im realen Leben einlassen würde und es ist auch kein :"oh mein gott- ich kann garnicht mehr ohne Sie"- Gefühl. ..

    Es is grad alles bissl wirr in meinem Kopf da es absolutes Neuland für mich ist..

    Aaachhh herje...:cautious:
     
  6. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Werbung:
    Dann behalte doch dieses Gefühl und genieße es. Freue dich auf deine Therapien und auch sonst.
     
  7. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Ja, das wäre dann auch mein Vorschlag.

    du schreibst, das Gefühl ist zwar verwirrend für dich, weil neu. Doch du willst weder deine Psychologin wechseln, noch darüber reden. Homosexualität ist eh kein Problem für dich. Dann also gibts ja nur die Möglichkeit das Beste draus zu nachen.

    Alles Gute für dich!
     
  8. Rudyline

    Rudyline Well-Known Member

    Hallo Mama0103,

    das was du beschreibst nennt sich auch "Übertragung".
    Das kommt oft vor. Du kannst ja mal die Stichworte Übertragung und Psychotherapie bei Google eingeben. Da wirst du fündig und kannst vielleicht verstehen was bei dir los ist?

    Gruß Rudyline
     
  9. Mama0103

    Mama0103 Member

    Hallo ihr Lieben ;)

    Erstmal vielen Dank fur die antworten:)

    Heute hatte ich wieder EG bei ihr und ich merk das ich wenn ich mit ihr spreche auch wirklich bei "meinem" problem bin und sie schaffts jedes mal genau den hammer auf den nagel zu treffen und so einfuhlsam und doch bestimmend quf mich einzugehen das trotz der schlimmen aufarbeitung die zeit wie im nu vergeht..
    Sie bringt mich echt an meine grenzen und manchmal hab ich wahrend der therapie auchn kleines bissl Arger bzw wut auf sie da sie eben Dinge verlangt, von denen ich noch meildemeiz entfernt bin...

    Das kuriose is das es mir nach dem Gesprach mit ihr gut geht, ich gelöster bin und ich mich dann immer frage..mensch wie hat s(y)ie das wieder geschafft:confused:
    Und dann kommt irgendwie das geschwärme für sie.. aber eben ni so klassisch wie therapeut und patient sondern doch irgendwo anders.. inniger.. keine ahnung:sleep:

    Ich schau mal nach.. danke@ rudiline
     
  10. Rudyline

    Rudyline Well-Known Member

    Das ist ihr "Job", sie hat das gelernt!
    Freu dich das du eine fähige, einfühlsame Therapeutin gefunden hast die ihr
    "Handwerk" versteht.
    Ich habe auch andere kennengelernt die ihre Theorien im Kopf hatten
    und nur nach Plan vorgingen, ohne die Individualität ihrer Klienten zu sehen. Da kannst du dich kaum öffnen und es bringt nichts.
    Aber nimm es nicht "persönlich", du bist - wie jeder andere - ein Kunde von ihr.

    LG Rudyline
     
    Clara Clayton gefällt das.
  11. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Sehr richtig! Das solltest du nicht aus den Augen verlieren, liebe Mama0103.

    Sie ist Therapeutin und macht ihre Arbeit gut. Dafür wird sie auch gut bezahlt - von deinen Krankenkassenbeiträgen!
     
  12. Mama0103

    Mama0103 Member

    Leute, das is mir schon klar, dass es nur n Job is.. ich versteh da auch nix falsch oder so

    Sie ist eine, meines Erachtens, sehr fähige Therapeutin un ich bin auch nicht "verliebt" oder sowas..auch wenns oben steht

    Mich reizt nur aus irgendnem, mir unergründlichen aspekt ihre ruhige art und Weise. . Und ich hatte schon viel mit Menschen, Ärzten usw zu tun..noch nie mit therapeuten ..ich kann auch das gefuhl nicht wirklich beschreiben..sie ist mir einfach iwie etwas mehr als sympathisch :eek:
     
  13. Rudyline

    Rudyline Well-Known Member

    Du bist nicht verliebt.....Obwohl du es als Überschrift gewählt hast?
    Was ist denn dann genau dein Problem?
     
  14. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Das würde mich auch interessieren...
     
  15. Mama0103

    Mama0103 Member

    Es war von mir mehr oder weniger ne Fragestellung ich es , wie schon erwähnt, nicht einordnen kann... irgendjemand sagte mir doch auch ich solle das Gefühl nicht mot verliebt sein verwechseln:rolleyes:

    Ich steck grad in ner echten Krise..bin ja net umsonst bei ihr in behandlung.. da kann man schonmal n bissl unklar denken..

    Sie schwebt mir irgendwie die ganze zeit im kopf herum... ihre art fasziniert mich..sie ist toll..ach was weiss denn ich:sleep:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden