Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Verliebt in verheiratete Frau

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von tone-88, 23 Dezember 2015.

  1. tone-88

    tone-88 New Member

    Werbung:
    Hallo zusammen!
    Bräuchte bitte euren Rat und/oder ähnliche Erfahrungen von euch.

    Habe seit 4 Jahren eine Affäre mit einer verheirateten Frau.
    Ihre Ehe läufte schon seit 5 Jahren...also bevor ich sie kannte schon nicht mehr gut.

    Anfangs war es nur eine Affäre...doch mit der Zeit haben sich Gefühle und Verliebtheit entwickelt.
    Wir trafen uns anfangs nur selten aber es wurde immer öfter und jetzt treffen wir uns schon regelmäßig mind. 3-4 mal die Woche. Auch Sie hat sich in mich verliebt und haben eine innige Beziehung aufgebaut.
    Das Problem ist nur, dass sie 2 Kinder hat die noch nicht erwachsen sind, sonst hätte sie ihren Mann schon verlassen und mit mir eine Beziehung angefangen.
    Wenn wir uns treffen sind wir sehr glücklich nur ist es nicht immer möglich wie wir wollen.
    Weiß zurzeit nicht wie es weitergehen soll.....
     
  2. cloudlight

    cloudlight Well-Known Member

    Hallo tone-88,

    herzlich willkommen im Forum. Es tut mir leid, dass Du in so einer schwierigen und komplizierten Situation bist.

    Sie wird ihren Mann hoechstwahrscheinlich nicht verlassen. So wie ich das verstehe, hat sie Dir das auch schon so vermittelt? Auf jeden Fall nicht bevor die Kinder erwachsen sind. Nur wann sind sie das? Willst Du wirklich so lange warten und eine halbe Beziehung fuehren? Du bist mehr wert als ein Seitensprung! Du bist mehr wert als nur hier und da gestohlene Stunden!

    Vier Jahre lang machst Du das nun schon mit. Vier Jahre in denen Du DIE Traumfrau haettest treffen koennen, die nicht schon anderweitig vergeben ist. Warum tust Du Dir das an?

    Wie geht es Dir denn bei der Geschichte? Hoert sich fuer mich nicht so an als seist Du sonderlich gluecklich, dass sie jede Nacht mit ihrem Ehemann das Bett teilt? Steckst Du das einfach so weg?

    Wenn der Mann das rausfindet, dann wird er sie vermutlich vor die Wahl stellen, Du oder er, wie denkst Du wird sie dann entscheiden? Solche Geschichten kommen frueher oder spaeter immer raus.

    Ich drueck Dir die Daumen und wuensche Dir alles Gute!
    cloudlight
     
  3. tone-88

    tone-88 New Member

    Danke für deine Antwort.

    Ich fühle mich in ihrer Nähe einfach unglaublich glücklich...weiß auch nicht warum ich es schon so lange mitmache.
    Meine Hoffnung ist so stark das es vielleicht doch mal was wird...

    Nein ist nicht einfach das wegzustecken...mache mir immer Gedanken...was macht sie gerade daheim und so...

    Aber es ist schwierig für mich loszulassen...weil ich mich bei ihr so wohl fühle...
     
  4. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hm - eine Beziehung mit dir ist sie ja schon angefangen...
    Es ist doch praktisch für sie. Versorgt durch den Vater ihrer Kinder - die Sicherheit. Schöne entspannte Stunden mit dir.
    Ja - auch wenn es manchmal auch stressig für sie ist - die Ruhe hat sie dann mit dir. Von den Kindern, von dem Mann.
    Was erhoffst du dir, wenn sie sich wirklich trennen sollte?
    Alltag ist nicht so schön, wie das was ihr jetzt habt. Alltag ist stressig. Es wird anders werden. Die Ruhe ist vorbei. Die Kinder sind zerrissen (wahrscheinlich sind sie das jetzt auch schon). Das reale Leben wird auch euch einholen......
    ....und dann...? Dann holt sie sich eine neue Affäre........
    Sorry.
    Geniesse es, solange es andauert. Solange das prickeln noch da ist. Jetzt ist es noch spannend für sie - die Heimlichkeiten, das Entfliehen.....
    Bei dir ist es doch auch so: das Ersehnen, das Warten....endlich ist sie da.
    All das ist weg, wenn ihr euch komplett aufeinander einlassen würdet....oder wenn du die Entscheidung triffst, dich von ihr zu trennen.
     
    Spätzin und Clara Clayton gefällt das.
  5. Seschat

    Seschat Guest

    Lieber Tone -

    Du steckst wirklich in Herzensnöten. Die Frau die du liebst ist schon vergeben und je weiter ihr euch trefft, umso schwieriger wird die Abnabelung. Du kannst ES jetzt so weiter laufen lassen und leiden, oder in die Handlung gehen.

    Die Erfahrung lehrt, dass wenn Kinder da sind, dass dieser Partner sich nicht so leicht trennt. In 4 Jahre hatte sie reichlich Gelegenheit, eine Entscheidung herbei zu führen.

    Überlege mal für dich, ob dieser heimliche Verzicht dich verändert und wie? Hast du nicht auch Pläne, eine Familie zu gründen und eine Frau zu finden die nur für dich da ist, die du mit niemand teilen musst?

    Du fragst: Weiß zurzeit nicht wie es weitergehen soll

    Spüre mal in dich hinein, ob da ein Ohnmachtsgefühl ist oder ob du auf ein Wunder hoffst und danach schielst, was deiner Freundin macht? Du wärst dann nur im "Fahrwasser" ihrer Entscheidung. Reicht dir das - ein geborgtes Glück? Die Situation wird ja nicht besser, mit dir sind / werden 5 Menschen unglücklich - die anderen wissen es nur nicht. was ich damit sagen will, von alleine wird sich dieser Konflikt nicht lösen.

    Früher oder später wirst DU handeln und eine Entscheidung treffen müssen. Du kannst natürlich auch das Steuer abgeben und warten. Aber mache dir klar, worauf du wartest!

    Agieren (handeln, wirken, tätig sein) ist manchmal besser als reagieren, verstehst du was ich meinen?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden