Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Verwirrt, verschlossen weiss nicht was noch kommt....

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von Desederia, 13 Februar 2009.

  1. Desederia

    Desederia Member

    Werbung:


    Hallo bin neu hier in dem Forum und habe gleich eine Menge, an Problemen mitgebracht. Vielleicht weiss wer Rat, erkennt sich wieder in der selben Situation oder liest einfach nur. Bin Mutter von zwei Kinder, der Grosse ist sieben jahre (geht in 1.Klasse) und der Zwerg ist sechs Monate. Lebe seit vier Jahren mit meinem partner zusammen und muss sagen das es bzw er nun der Richtige ist. Er ist Familienmensch mit Leib und Seele. Muss dazu sagen das wir eine Patchwork-Familie sind. Der Grosse ist aus der vorigen beziehung,und der Kleine ist unser gemeinsames Kind.
    Was mir Kopfzerbrechen bereitet ist mein Grosser da er total verschlossen ist wenn es darum geht das wir besprechen wie das mit seinem papa so ist. Er holt ihn normalerweise jedes dritte we, normalerweise heisst wenn er gerade nicht im Ausland zu tun hat. das kommt allerdings immer häufiger vor, da bleibt er dann immer für 2-3 monate. Was mir egal ist, denn ich kann nix dran ändern, nur er redet dem kleinen ein bzw vermittelt ihm das gefühl das er das tun muss weil er das geld braucht. Für mich ist das ein blödsinn da ich weiss wie er in sachen geld ist und er hat auch keine familie oder frau, auch keine freundin. er war schon in der beziehung so, hat sein geld gespart und ich musste arbeiten gehen damit ich geld für mich und meinen sohn zur verfügung hatte.Mein sohn nimmt ihn dennoch in schutz obwohln er weiss das er die montage bevorzugt und ihn dann nicht länger holen kann, was ihm total weh tut und stört dass sagt er ja auch. Durch mehreren gesprächen mit den kleinen bin ich auch draufgekommen das er sich seinen vater um nichts fragen traut, keine grossen dinge, z.b ob er einen kaugummi haben kann beim einkaufen oder was zu trinken. sein vater sagt ihm immer nein. auch früher wardas schon so er war"gierig" denn das ist Gier,!!!!! Jedenfalls redet ihm sein vater lauter wirres zeug ein, das hat mir mein sohn selber gesagt, auch lässt er alles über den bub ausrichten, heisst jetzt das er ihm sagt er solle mir sagen er kann ihn net holen da er weg ist!!! ich weiss weder wo was mir eh egal ist, oder wie lange weil ich weiss nicht wann er den kleinen wieder holt. das heisst ich muss mein leben nach ihm richten und den gefallen tue ich keinen denn ich habe meine familie und wenn er zu dumm ist erwachsen zu sein kann ich nix dafür.

    jedenfalls trägt mein sohn mit seinen sieben jahren die verantwortung von seinem vater, so sehe ich das, und er kann auch nicht darüber reden was ihn alles bedrückt und das ist viel, denn es sind dinge vorgefallen die nicht einfach waren für keinen, weder für mich noch für ihn. Jetzt frage ich mich was ich tun kann um zu erfahren was ihn ihm vorgeht, was er fühlt wie es ihm geht dabei!

    Habe schon mal mit einem Kinderpsyychologen geredet, bzw eine Therapie gemacht, der hat herausgefunden dass er für mich lange zeit verantwortung trug, was auch stimmte denn nach der trennung war ich nicht so stark wie ich es gerne wollte, auch das er massiv untrt druck steht was die beziehung zu seinem vater angeht.

    Weiss echt nicht mehr was ich tun kann um ihm diese last und Gedanken zu nehmen......
     
  2. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Verwirrt, verschlossen weiss nicht was noch kommt....

    Liebe Desidera,

    ein Thema für eine Familienaufstellung.
    Dein Sohn scheint Verantwortung von jemandem zu übernehmen, der sie selbst nicht tragen will. Er ist absolut überlastet, ihm fehlen die Worte, es ist so viel, dass es schon nicht mehr auszusprechen ist.

    Du brauchst deinen Sohn nicht dabei, es reicht, wenn du es aufstellst.
     
  3. Desederia

    Desederia Member

    AW: Verwirrt, verschlossen weiss nicht was noch kommt....

    danke für deine antwort handwerksprofis.....
    ich weiss das es eine schlimme situation für den zwerg ist, aber was meinst du das ich ihn nicht dazu brauche... zur familienaufstellung????
    jetzt mag das blöd klingen aber habe weder ahnung von dem oder ähnlichen...
    wäre nett wenn du mir a bissl auf die sprünge helfen würdest

    Lg D
     
  4. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Verwirrt, verschlossen weiss nicht was noch kommt....

    Nein, er ist zu jung dafür. Rede nicht einmal mit ihm darüber.
    Lies mal hier nach.
    Ebenso gibt es im Schwesternforum esoterikforum.at ein Unterforum Familienstellen - da kannst du dich bei Interesse einlesen.
    Oder gib in Suchmaschinen "Bert Helliger Familienstellen" ein. Bekommst viele Ergenisse.

    So wie du die Situation schilderst, wäre es das Einfachste mit dem schnellsten Resultat. Deinem Kind zuliebe.

    Ich habe es selbst gemacht, es ist wirklich verblüffend.
     
  5. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Verwirrt, verschlossen weiss nicht was noch kommt....

    Das könnte was für dich zum Einlesen sein.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden