Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Warum hänge ich in dieser Gedankenspirale fest?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Moonlight, 8 März 2007.

  1. Moonlight

    Moonlight New Member

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    eigentlich ist mein Problem ein Klacks im Vergleich zu vielen anderen, die ich hier täglich lese, dennoch beschäftigt mich eine Sache.

    Vor gut einem Jahr habe ich meinen Lebensgefährten kennen- und lieben gelernt. Mittlerweile leben wir zusammen und seine Scheidung läuft auf Hochtouren. Ich muss dazu sagen, dass er und seine Noch-Frau ein gutes Verhältnis haben (keine Kinder) und die Trennung friedlich und ohne Komplikationen verläuft.

    So, nun zu meinem Problem. Ich muss täglich daran denken, dass er noch verheiratet ist. Klar, die Scheidung läuft, ich brauch noch ein wenig Geduld. Doch ich bin leider kein geduldiger Mensch und so laufe ich täglich mit einem Riesenklos im Magen herum. "Er ist ja noch verheiratet, etc". Sie sind wirtschaftlich noch nicht getrennt, alles ist noch im Werden und wenn jetzt was passiert?........

    Außerdem bin ich gerade so in einem Spiraldenken gefangen. Wie komme ich da raus? Wie komme ich auf andere Gedanken? Es macht mir täglich mehr zu schaffen, schlafe sogar schon schlecht und das obwohl ich gut abgelenkt bin im Moment. (Hobbies, Arbeit, Lernen etc) Hilffeee, wie überstehe ich die Zeit?

    Wahrscheinlich denkt ihr jetzt ich bin völlig verrückt?

    LG
    Moonlight
     
  2. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Warum hänge ich in dieser Gedankenspirale fest?

    Hallo Moonlight!

    Erstmal denke ich, dass Du sehr wohl ein Problem hast, wenn Du bereits schlecht schläfst deswegen.

    Zweitens weiß ich nicht ob es wirklich nur daran liegt dass DU Geduld brauchst. Schließlich redest Du Dir ja nichts ein was nicht stimmt. Er IST verheiratet - und wer weiß ..... wie es weiter geht.

    Das würde mich auch nervös machen.

    Wenn die Scheidung so auf Hochtouren läuft warum sind die beiden dann nicht wenigstens wirtschaftlich voneinander getrennt?

    Ich kann mir nicht helfen, aber ich vertraue solchen Storys nur sehr sehr schwer.

    LG Elladana
     
  3. andi987

    andi987 Well-Known Member

    AW: Warum hänge ich in dieser Gedankenspirale fest?

    Warum verrückt? Du hast ein Problem und bist nicht verrückt.
    Ich würde mal sagen Vertrau ihm du kennst ihn jetzt schon seit einem Jahr, ihr wohnt zusammen, sieht euch jeden Tag also würd ich sagen: VERTRAU ihm, er lässt sich scheiden! Da solltest du dir keine Sorge machen! Und wenn dir das nicht hilft sprich ihn vorsichtig drauf an.

    Bei der Gedankenspirale rate ich dir, dass du dich hinsetzt dir die Gedanken mal zu herzen nimmst, und sie bearbeitest.

    glg Andreas
     
  4. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Warum hänge ich in dieser Gedankenspirale fest?

    hallo moon,

    erst einmal herzlich willkommen hier :)

    vor nicht allzu langer zeit war ich in exakt derselben situation wie du. bei uns ist es noch eine stufe schärfer, ich bin nämlich auch noch verheiratet, mein freund mittlerweile geschieden (nicht meinetwegen).

    mir hat es im grunde keine probleme bereitet, dass er noch verheiratet war. das verhältnis zur ex ist/war gespannt. obwohl sie die scheidung einreichte, legte sie meinem freund steine in den weg, wo sie nur konnte...

    seine scheidung ist also durch, meine noch nicht in angriff genommen, weil noma (noch-ehemann) verschuldet ist und ich rücksicht genommen habe... er bat mich, doch noch einige zeit zu warten.

    wir leben ja getrennt, ich allerdings viele km entfernt (was ich auch gut finde). mein sohn hat seine eigene wohnung, ist erwachsen. die kinder meines freundes (fast erwachsen) werden von ihrer mutter so aufgehetzt, dass sie sogar unter erpressung den kontakt unterbindet.

    wichtig ist für meinen freund und mich, dass wir zusammen leben und uns verstehen, alles andere ist quatsch.

    moon, falls du moralische bedenken hast, so ist das aufgrund der (christlichen?) erziehung fest verwurzelt. das kenne ich von mir auch...ich hatte sehr lange wegen der trennung vom noma schuldgefühle, obwohl er mich nicht so akzeptierte, wie ich bin und auch cholerisch wurde...

    mein freund gesteht mir meine trauer zu über das, was verloren ging. das ist auch wichtig. es waren schließlich lange jahre.

    bei ihm ist es gefühlsmäßig anders, er trauert überhaupt nicht, sonder ist froh, dass es vorbei ist.

    ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen. du bist nicht allein.

    althea :)
     
  5. Moonlight

    Moonlight New Member

    AW: Warum hänge ich in dieser Gedankenspirale fest?

    Vielen lieben Dank für Eure Antworten.

    @Elladana

    Ich bin in den ganzen Verlauf involviert, d. h. er hat mir das Procedere und den Verlauf von Anfang an geschildert und lässt mich nicht im Dunkeln tappen. (Gerade weil er weiss, wie ich mich in der Situation fühle).

    @andi

    Ja, ich spreche mit ihm darüber. Ja, das mit dem Vertrauen. Ich bin ein sehr zweifelnder Mensch, nicht nur in Bezug auf Beziehungen, nein auch in anderen Bereichen. Aufgrund einer sehr schlimmen Erfahrung ist mein Vertrauen sehr am Wanken. Ich erwarte immer das schlimmste.

    @althea

    Ja, ich habe auch moralische Bedenken. Aufgrund meiner religiösen Erziehung ist es für mich nicht einfach.
    Das einzig Gute an der Situation ist, dass er und seine Noch-Frau ein gutes Einvernehmen haben und sie sich nicht im Rosenkrieg trennen.

    LG Moonlight
     
  6. althea

    althea Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Warum hänge ich in dieser Gedankenspirale fest?

    weisst du, ich habe auch mit sehr vielen menschen gesprochen und noma versuchte, mir schuldgefühle einzureden: du hast versprochen....

    er versprach jedoch auch, mich zu ehren usw...ich will jetzt auch nicht aufrechnen...

    ich glaube an einen liebenden und keinen rächenden gott, an einen gott, der möchte, dass wir glücklich sind.

    gruss althea
     
  7. Moonlight

    Moonlight New Member

    AW: Warum hänge ich in dieser Gedankenspirale fest?

    Ja, das Schlimme ist ja, es wird einem eingeredet. Nimm keinen verheirateten Mann, der wird vor Gott immer mit der ersten Frau verheiratet bleiben. Das ist ja fürchterlich. Einen geschiedenen Mann. "Und jetzt noch verheiratet". ..........:(

    Und selbst wenn ihr heiratet.

    Klar, ich bin auch "katholisch" aufgewachsen und kämpfe mit mir, dazu kommt, dass ich unendlich zweiflerisch bin. Wird alles gut? Und wenn das passiert und wenn jenes dazwischen kommt und etc. etc.

    LG
    Moon
     
  8. Prinzessin

    Prinzessin Member

    AW: Warum hänge ich in dieser Gedankenspirale fest?

    Hallo Moonlight,

    ich kann deine Situation gut verstehen. Warten und Geduld haben sind Eigenschaften, die die meisten Menschen verlernt haben. Ich bin ebenfalls in einer Situation, in der ich viel warten muss und habe oft das Gefühl, ich drehe durch. Man wünscht sich ans Ziel seiner Wünsche und hat doch Angst, es könne anders kommen (auch wenn man sich eigentlich sicher sein kann). Dass du kaum etwas mit dir anfangen kannst, kann ich nachvollziehen und Ablenkung ist wirklich das Einzige, das hilft. Gibt es denn irgendwelche Zweifel? Rede mit deinem Partner, vielleicht kann er deine Ängste zerstreuen. Ich habe im Laufe meines Lebens gelernt, dem Leben zu vertrauen. Nichts passiert ohne Grund und alles hat einen Sinn. Wir treffen Menschen auf unserem Weg durchs Leben und wir trennen uns auch wieder von dem ein oder anderen. Doch immer bringt es uns eine gewisse Erkenntnis und ist wichtig, um unseren Weg weiter gehen zu können. Vertraue dem Leben und lass es laufen. Du bist stark genug, um das zu ertragen oder auszustehen, was dir das Leben zumutet. Und du wirst es schaffen! Bleib offen und fröhlich und vor allem unkompliziert, denn das ist, was dein Partner braucht und sich von dir wünscht. Probleme hatte er sicherlich in seiner letzten Beziehung genug, sonst hätte er sie nicht beendet.
    Ich wünsche dir Geduld und Kraft und eine glückliche Zukunft

    Deine Prinzessin
     
  9. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Warum hänge ich in dieser Gedankenspirale fest?

    hallo moon,

    katholisch bin ich nicht, aber ich spüre, wie tief die werte sitzen, die mir vermittelt wurden. weisst du, jesus vergibt alles, wenn man drum bittet. du brauchst dich also nicht zu grämen.

    es gibt ja schließlich auch gründe, warum dein freund getrennt lebt. manchmal geht es eben wirklich nicht mehr, das wissen die in katholischen eheberatungsstellen auch.

    bitte nimm dir die meinung anderer menschen nicht zu herzen. nur jesus kennt dein herz und weiss, dass du gut bist. er liebt dich.

    weisst du, es gibt nämlich auch neidische menschen, die selbst in einer unglücklichen ehe hocken bleiben und nicht ertragen können, wenn andere menschen einen neuanfang wagen und glücklich sind!!!!! auch das gibt es!!!

    weisst du, was das risiko betrifft, kann man nie wissen, wie eine beziehung wird. es gibt viele, die fangen ohne probleme an und später trennen sie sich.

    der spruch: no risk no fun stimmt tatsächlich!

    ohne risiko kann man keine menschliche beziehung eingehen. bitte vertrau ihm. immerhin ist er getrennt und lebt mit dir! das wird schon alles seine richtigkeit haben.

    gestehe dir zu, glücklich zu sein! du hast ein recht auf glück, wie jeder mensch! nein, du hast sogar die verpflichtung dazu, glücklich zu sein!!!!

    und weisst du was? seine ex bekommt die chance, jemand anderen kennen zu lernen, mit dem es besser klappt.

    lass alles los-sei glücklich. das ist der sinn des lebens: glücklich sein!!!

    das leben geht so schnell vorbei: genieße dein glück!!!!! ehe du dich versiehst, sind die jahre um und wir sterben...

    enspann dich-genieße, vertrau jesus, vertrau dem leben!

    althea
     
  10. andi987

    andi987 Well-Known Member

    AW: Warum hänge ich in dieser Gedankenspirale fest?

    Wow, das ist wirklich super schön geschrieben, also ich würde dir wirklich Raten so einen schönen und Hilfreichen Text ganz fest in erinnerung zu behalten

    glg Andreas
     
  11. Moonlight

    Moonlight New Member

    AW: Warum hänge ich in dieser Gedankenspirale fest?

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank Euch allen für die wunderbaren Antworten.

    Ich sitze gerade hier und kämpfe mit mir.

    Ihr habt ja so recht. Das Leben ist viel zu kurz... Eigentlich habe ich es täglich vor Augen, wie kurz es sein kann (ich arbeite im Gesundheitswesen), aber wenn es um das eigene "Problem" geht, sind die anderen, wirklich fürchterlichen Dinge, vergessen.

    Und ich kann wirklich nur eines sagen: Danke, danke für Eure wunderbaren Worte.

    LG
    Moon
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden