Was hat Prio?????

Lydia22

New Member
Hallo zusammen,

ich brauche mal Eure Meinung:
Mein Mann hat mich heute total geschockt als er sagte, daß seine Mutter für ihn Prio 1, unsere Tochter Prio 2 und ich Prio 3 für ihn bin. Dabei hatte er 3 Jahre keinen Kontakt zu seiner Mutter. Nun die sie 88 J. alt und bedeutet ihm mehr denn je... habe ich überhaupt nicht verstanden.
Wie sieht das bei Euch aus, frage hier wirklich mal die Männer, ob andere auch so denken.
Wir sind mittlerweile über 30 Jahre vh und haben eine erwachsene Tochter
 
Werbung:

Lucille

Well-Known Member
Mein Mann hat mich heute total geschockt als er sagte, daß seine Mutter für ihn Prio 1, unsere Tochter Prio 2 und ich Prio 3 für ihn bin.

Das tut mir Leid für Dich.
In zweierlei Hinsicht. Nämlich, dass er seine (Beziehungs)Prioritäten anscheinend tatsächlich so reiht.
Und zweitens, dass er Dir das mangels Sensibilität überhaupt sagt.

Dabei hatte er 3 Jahre keinen Kontakt zu seiner Mutter. Nun die sie 88 J. alt und bedeutet ihm mehr denn je...

Diese Zeit des unterbrochenen Kontakts wird nicht grundlos gewesen sein.
Vielleicht ist es Mutter und Sohn ja nun gelungen, einen tieferen Konflikt zu bereinigen?
Und er ist dankbar dafür, seine Mutter noch bzw. wieder in seinem Leben zu haben?

Das sind selbstverständlich Spekulationen, da Du die näheren Umstände nicht beschrieben hast.

...habe ich überhaupt nicht verstanden.

Frage Deinen Mann doch einfach zu seinem persönlichen "Ranking" ...

frage hier wirklich mal die Männer, ob andere auch so denken.

Vielleicht antworten hier ja noch Männer.
Aber ich könnte mir denken, dass, wenn Du 10 Männer fragst, Du 10 verschiedene Antworten bekommen wirst.

Wir sind mittlerweile über 30 Jahre vh und haben eine erwachsene Tochter

(y)

LG
Lucille
 

Hortensie

Well-Known Member
Hallo Lydia22,
hm, das ist erst einmal hart das zu hören.
Das die Kinder vor der Frau bzw. Partner kommen,empfinde ich persönlich als normal. Das wäre bei mir jetzt auch so....Kinder 1, Mann 2, Eltern 3. Meim Mann sagt, dass ich vor seiner Mutter komme und gleichwertig mit den Kindern Prio 1 bin.
Hm, die Mutter vor der Frau...würde ich jetzt sagen, er hat sich im weitesten Sinne nicht abgenabelt...ich denke, das hat mit einem Kontaktabbruch nichts zu tun.
Wie kam es zu dieser Aussage? Merkst du etwas von dieser Prioritätenverteilung? Fühlst du dich "vernachlässigt"?
Hortensie
 

Walter

Administrator
Teammitglied
Könnte es sein, dass es sich dabei um eine typisch männliche Gedankenlosigkeit handelt? Und einfach eine Verteilung der Aufmerksamkeit gemeint war "Meine Mutter ist alt und wird nicht mehr lange leben, um sie muss ich mich kümmern; meine Tochter ist jung und braucht ebenfalls noch mehr meiner Aufmerksamkeit; meine Frau ist ohnehin immer da und verfügbar".

Fühlst Du Dich denn vernachlässigt?

Ich halte von so Rangfolgeaussagen überhaupt nichts.
 
Werbung:

Lucille

Well-Known Member
Ich halte von so Rangfolgeaussagen überhaupt nichts.

Ich auch nicht.
Derjenige, der nicht "Nr. 1" ist, fühlt sich automatisch zurückgesetzt und gekränkt, in seiner Bedeutung für den anderen abgewertet.

Wie kam es zu dieser Aussage?

Ja, die Umstände können sicher zur Erklärung beitragen.

Ich meine jetzt nicht Dich, Lydia - aber oft reitet gerade die Frauen so ein Teufelchen, dass sie mit ihren bohrenden
Fragen Antworten provozieren, die sie gar nicht hören wollen.

LG
Lucille
 
Oben