Was soll ich tun

Venus

New Member
Habe vor Ostern durch einen Zufall einen lieben Mann kennengelernt, haben ein paar nette Stunden verbracht. Obwohl er nicht mein Typ ist, war etwas besonderes zwischen uns beiden. Ich habe ihm am nächsten Tag eine Sms geschickt und am Abend hat er mich angerufen und wir haben 1 1/2 Std teleforniert. Am nächsten Tag hatten wir ein Date (der vorschlag machte er). Super Abend, haben uns super verstanden. Er brachte mich zum Auto, hat mich geküsst und meinte er ruft mich am nächsten Tag an. Tat sich nichts, habe ihm 3 Tage später ein SmS geschickt. Aber er hat sich nicht mehr gemeldet. das ist 2 Wochen her. Muss noch dazu sagen,er meinte ob ich noch nie spontan war, da habe ich ihn beim Date geküsst, vielleicht denkt er jetzt falsch über mich. Soll ich Ihn anrufen oder abwarten? (ich bin sehr ungeduldig) Oder ihn einfach vergessen?
Venus
 
Werbung:

east of the sun

Well-Known Member
AW: Was soll ich tun

Liebe Venus,
es sieht leider ganz so aus als wenn er nun doch nichts von dir will.

Er hatte nur nicht den Mumm es dir zum Abschied zu sagen.
Aber ich finde auf die sms hätte er antworten können.

Nimm es nicht so schwer!:trost:
 

Tizia

Member
AW: Was soll ich tun

entweder ist er tatsächlich vergeben oder er ist ein lahmarsch...in beiden fällen - so hart es ist - kannst du ihn vergessen!

aber du hättest damit auf längere sicht sowieso keine freude damit!

liebe grüße
tizia
 
Werbung:

TheAngelsSmile

Well-Known Member
AW: Was soll ich tun

Och, das kenne ich.

Ich hatte einmal folgende Situation: habe jemanden im Chat kennen gelernt, super verstanden, haben uns getroffen. Sind spazieren gegangen, etwas trinken, dabei ist mir schon aufgefallen, dass er ein Problem mit sich selbst haben muss (aber das haben wir Menschen ja an und für sich, also beachtete ich das nicht weiter). Wir gingen dann zu mir und er hat bei mir übernachtet. Obwohl wir Beide während der gesamten vorherigen Zeit meinten, keinen Sex haben zu wollen - haben wir dennoch miteinander geschlafen. Es war toll, beiderseits. Zumindest meinte er (für mich klang es ernsthaft), dass ich wunderbar wäre und er ließe mich nie wieder los.. Am nächsten Tag wollte ich zu meiner Familie fahren und er meinte, ob er mich nicht irgendwohin mitnehmen könnte. Also haben wir das besprochen. Er meinte, das Auto holen zu wollen und mich dann kurz anzurufen, wenn ich von der Wohnung hinunter kommen könnte. Ich ging natürlich sofort hinunter und wartete dort, bis er vor dem Haustor stand - vergebens. Ich hab ihn angerufen, ihm sms geschrieben, keine Antwort. Ein paar Tage später hat er sich dann doch gemeldet und gemeint, er hätte Panik bekommen und dass er erst seine Gedanken hätte ordnen müssen. Das war keine nette Geste von ihm, heute lache ich darüber.

Wie ist denn der Stand momentan bei dir? Was hat sich denn getan?

Allerdings schließe ich mich den Vorschreibern an - vergiss es!! Schon verzweifelt zu sein, ohne mit jemanden eine Beziehung zu haben - kann nicht gut sein. Entweder derjenige hat wirklich ein Problem wie es der meinige Fall hatte, oder er ist vergeben. Lass die Finger davon, ein gut gemeinter Tipp.

Alles Gute wünsch ich dir!
 
Oben