Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

was soll ich tun?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von sunnyrain, 31 Juli 2010.

  1. sunnyrain

    sunnyrain Member

    Werbung:
    Hallo zusammen,
    ich fall gleich mal mit der tuer ins haus
    Mein mann und ich haben schon laenger probleme.
    wir waren schon in einer eheberatung und alles schien gut zu gehen. Bis wir fertig waren...nach kurzer zeit fing es wieder an. Er ist immer arbeiten und ich allein mit unserem sohn ( 3 jahre alt) ich fuehle mich so allein und hab ihm das auch oft versucht zu erklaeren aber mir kommt es so vor als wuerde ihm die ganze welt einreden das er nichts falsch macht sondern ich mentale probleme habe.
    nein eigentlich weiss ich das.
    im april ist er zu seinen eltern geflogen ich konnte wegen meiner arbeit nicht mit danach wurde es richtig schlimm ich habe mitbekpmmen das er webcam sex mit einer ehemaligen klassenkameradin hatte und mit ihr jeden tag zichweise fuer std telefoniert hat ... ich bin so agressiv geworden weil ich mir so verarscht vor kam. Ich habe auf ihn eingeschlagen als ich es schwarz auf weiss hatte ...ich habe versucht diese frau fertig zu machen ( ihre gesendeten nackt fotos ihrem freund geschickt etc ) ich kannt mich selbst nicht mehr ...
    Dann bin ich zurueck zu ihm aber ich war nur am heulen weil ich ihm nicht mehr vertrauen konnte ...
    Er sah nicht warum ich verletzt war und sah es nicht als betruegen an.
    nun habe ich die scheidung eingereicht und bin ausgezogen. Seine familie interessiert nichts davon die sagen nur er is erwachsen und muss wissen was er tut und ich solle sie nicht mit meinen problemen nerven.
    ich liebe ihn. Sehr und will wieder eine ehebertung machen auch weg ziehen aus dieser stadt um neu zu beginnen ... fuer uns 3 ... er denkt nicht das es hilft aber will ist bereit wieder in eine beratung zu gehen....
    denkt ihr es hat noch sinn? Jeder sagt ich solle es sein lassen er wuerde sich nie aendern ..aber als christ denke ich ich muss das gute sehen und vergeben.
    ich weiss wir koennten es schaffen ..wenn wir hier endlich weg kommen ...neue freunde nein gemeinsamme freunde finden ...und alles andere hinter uns lassen ...
    Ich verstehe nicht das keiner ihm sagt auf zu wachen und das er sch.. gebaut hat und das der grund ist waum ich nur noch am ausrasten war ... mir tut es weh ihn anzuschreien aber der schmerz des nicht verstanden werden ist so tief ....
    die letzten tage waren so schoen ..wir lachten wieder und hatten spass mit einander aber klar haben wir beide angst das es wieder ausartet ...

    ich weiss nicht mehr weiter ...
    mit seiner familie moecht ich nichts mehr am hut haben aber klar werde ich sie respektieren ...99 prozent seiner freunde moecht ich aus unserem leben haben da sie nur schlechten einfluss haben ...
    oder soll ich einfach gehen? ... es ist so hart
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: was soll ich tun?

    Moin sunnyrain,
    meinst du an einem anderen Ort ist es besser?
    Da wirst du auch wieder alleine sein. Hast du dort auch eine Arbeit?
    Tatsächlich - er ist erwachsen, warum sollte andere Leute ihn bereden?
    Er ist für sein Leben selber verantwortlich. Seine Familie hat damit nichts zu tun!
    Wenn er mitkommt zur Eheberatung, kommt er nur dir zu liebe mit. Nicht aus freien Stücken. Macht das Sinn für dich?
    Wie meinst du das mit ausartet?
    Warum möchtest du mit seiner Familie nichts mehr zu tun haben? Nur weil sie sich raushalten und sich nicht mit euren Problemen belasten? Du kannst sie nicht respektieren, wenn du so denkst.
    Was ist mit seinen Freunden? Warum haben die, deiner Meinung nach einen schlechten Einfluss auf ihn?
    Oder ist es vielmehr so, dass er noch trotz Frau und Kind, lieber ein Junggeselle wäre?
    Eberesche
    P.S.: Es wäre schön, wenn ein Ortswechsel all unsere Probleme lösen könnte! Leider ist das nicht so!
     
  3. Ninifee

    Ninifee Member

    AW: was soll ich tun?

    Sunnyrain, wenn einer Dich verstehen kann, dann ich, ich mache das schon seit Jahren mit meinem Mann mit. Seit Mai/Juni diesen Jahres hat er wieder eine Internetaffaire. Mir schon 1000 Mal beteuert ist nichts mehr, aber ich komme immer wieder dahinter. Ich habe der Alten auch schon einige Male angerufen und ihr Mails geschickt. Nun habe ich ihr sogar gesagt, ich werde alle Emails (die ich auf meinen PC geschickt habe und somit alle habe) die sie sich mit meinem Mann schrieb (und die sind nicht "von schlechten eltern") ihrem Sohn schicken, seine Email-Adresse habe ich, bin gespannt wie sie reagiert.

    Sei ganz lieb umarmt, Deine sehr mitfühlende Ninifee
     
  4. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: was soll ich tun?

    Ich find das so armselig, dieses Verhalten. Einem unschuldigen Dritten (auch noch einem Kind!) zu schaden, nur um "jemanden fertig zu machen". Wie alt seid ihr eigentlich? Könnt ihr nicht anders mit EUREN Problemen fertigwerden, als andere "fertig zu machen"?? Wie wäre es mal damit, euren Männern in den Arsch zu treten? Aber ihr macht das ja scheinbar ganz gerne mit, wenn das schon länger so läuft. So groß kann der Leidensdruck nicht sein, denn sonst hättet ihr die Kerle schon längst in den Wind geschossen, statt wie pubertierende Teenies irgendwelche dämlichen Rachepläne zu schmieden. Was kann das Kind der anderen Frau dafür, dass dein Mann dich bescheißt? Das ist so erbärmlich. Benehmt euch wie Erwachsene!
     
  5. sunnyrain

    sunnyrain Member

    AW: was soll ich tun?

    Hi gwendolyn, vielleicht hab ich etwas undeutlich geschrieben ...aber diese frau hat kein kind ... wir haben das kind ... sie wusste von unserer ehe ...sie hat sogar mit mir telefoniert und wollte einen auf freundschaft machen ... und ja ich hab ihm in den arsch getreten und tue das immernoch ...
     
  6. sunnyrain

    sunnyrain Member

    Werbung:
    AW: was soll ich tun?

    Hi eberesche,
    ja ich habe das gefuehl es wuerde sehr helfen hier weg zu ziehen ... neuer job fuer beide neue gegend ... zwingt uns einander zu helfen und uns als team zu staerken .... abgesehen davon hasse ich es hier und er moechte hier nur leben um zu versuchen das grosse geld zu machen ..
    und ja mir ist klar das seine familie nichts damit zu tun hat ... aber es geht hier nicht um ihn oder um mich sondern auch um unser kind ... ich hatte seine mutter gebeten ein paar wochen zu uns zu kommen um auszuhelfen ... erst sagte sie ja und dann hab ich nie wieder was von ihr gehoert .... nicht mal an dem geburtstag meines sohnes gab es einen anruf von irgendjemanden aus seiner familie auch keine karte ...aber naja is zuviel passiert
    und einer seiner freunde ist ein drogendealer, waffenhaendler ( illegaler), und anscheindend hat er mitlerweile auch sehr viel mit prostituierten am hut.
    Seine anderen freunde haben von anfang an kein interesse gezeigt mich kennenzulernen.... aber nachts um 22uhr anrufen und fragen ob mein mann mit ihnen ausgeht ..er und ich haben ihnen schon oefters gesagt nicht mehr um die zeit anzurufen ausser es gebe einen notall ... ich habe es lange respektiert nicht von ihnen respektiert zu werden ...aber das ist vorbei ... sobald er und ich streit haben sind sie sofort da und reden ihm staendig ein ... ich haette ihn nur wegen der papiere geheiratet und ich waere die jenige die fremd geht etc ....
     
  7. sunnyrain

    sunnyrain Member

    AW: was soll ich tun?

    Hallo ninifee ... ja es ist hart und was mich so sauer macht abgesehen von diesen maennern ist das diese "frauen" heutzutage keinerlei respekt mehr haben ...aber wehe du tust das selbe mit ihnen ...die hoelle auf erden wuerde ausbrechen
    es ist einfach nur armseelig was heutzutage abgeht. Und wir duerfen in augen anderer noch nicht mal reagieren.... auf die schmerzen ...ich habe dieser "frau" gesagt wenn sie sich jemals noch in irgendeiner form meldet werden diese fotos auf ihrer arbeit landen und ich werde ihr leben genauso zerstoeren wie sie meines zerstoeren wollte ...diese frechheit einen auf freundin zu machen und dann sowas ist einfach zuviel
     
  8. harmony

    harmony Well-Known Member

    AW: was soll ich tun?

    Kann mich Gwendolyin hier nur anschließen. dieses Verhalten ist absolut kindisch und mir wäre das eigentlich zu peinlich so etwas hier auch noch zu veröffentlichen. außerdem lässt man sich dadurch ja auch nur auf ein geringeres Niveau ein.
     
  9. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: was soll ich tun?

    Liebe Sunnyrain!

    Abgesehen davon, dass Dich so eine Aktion wahrscheinlich Dein ganzes Vermögen kosten wird, denn eine Strafanzeige und Gerichtsverhandlung wird Dir dann ziemlich sicher sein - löst es Dein Problem nicht im geringsten.

    Denn: Du kannst einen Menschen nicht zwingen, fair zu sein.

    Entweder er ist es freiwillig oder gar nicht.

    Und das beziehe ich nun auch bzw. in erster Linie auf Deinen Mann.

    Die einzige Frage, die für Dich nach diesen ganzen Aktionen im Raum steht ist: Will ich diese Behandlung noch länger erdulden oder nicht?

    Zieh die Konsequenzen, ein Mensch ändert sich nicht. Wenn Du es ihm vorher nicht wert warst, dass er FREIWILLIG bei Dir (und nur bei Dir) sein möchte, dann bist Du es ihm an einem anderen Ort genausowenig.

    Der Ort ist nicht das Problem, sondern seine Geringschätzung Dir gegenüber - und die wird sich nicht ändern. Und durch Nebenschauplätze ("ich befasse mich nicht mit seinem Verhalten, sondern mache die Rivalin dafür verantwortlich") lenkst Du nur wunderbar vom Eigentlichen ab.

    Ein Mensch ist so, wie er ist. Ob in Wien oder in Wuppertal, macht keinen Unterschied.

    Oder, anders gesagt: Wenn Du ein Problem nicht löst, sondern ihm ausweichst, kommt es Dir oft sehr schnell in einer ähnlichen Form wieder entgegen.

    Wenn Du wegziehst, werden dort sehr schnell neue "Freunde" auftauchen, denen Du dann die Schuld an seinem Fortbleiben geben kannst, statt Dich mit dem Thema Wertschätzung von IHM Dir gegenüber zu befassen.

    Und solange Du nicht erkannt hast, dass das "faule Ei" bei diesem Spiel eben er selbst ist und nicht lüsterne Frauen, die überall auf ihn lauern oder Freunde, die ihn ständig verschleppen wollen oder Verwandte, die ihn "beeinflussen", wirst Du aus diesem Strudel nicht herauskommen.

    Mein Posting gilt auch für Ninifee und ist wirklich nicht böse gemeint, sondern greift das ewige Thema auf: Wie versuche ich möglichst viele Schuldige zu suchen, damit ich das wirkliche Problem nicht angehen muss. Weil es schmerzhaft sein könnte zu sehen, dass man nicht mit Achtung behandelt wird. Und weil man dann *eigentlich* die Konsequenzen ziehen müsste.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  10. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: was soll ich tun?

    Reinfriede :banane::danke:
    tolles Posting
     
  11. Ninifee

    Ninifee Member

    AW: was soll ich tun?

    sunnyrain, ich habe die gesamten 80 Emails die sich die verheiratete Frau mit meinem Mann geschrieben haben (ziemlich obszöne) auch kopiert und ihr gesagt, ich habe diese Emails auf dem USB-Stick, habe sie ausgedruckt und werde sie ihrem Sohn per Email schicken (er ist in einem anderen Forum in dem ich auch bin), ob der dann genauso einen Spaß hat die zu lesen wie ich. Weil ich mir auch keinen anderen Weg mehr weiß um ihr mal "zu schaden". Sie lässt einfach nicht ab von meinem Mann. Habe per Zufall gesehen, dass sie alleine am Samstag 16 SMS ihm geschrieben hat. S i e wohnt in Rumänien und ihr Mann weiß nichts davon. Leider habe ich die Adresse ihres Mannes (und von ihr auch nicht weiß nur ihren Namen) sonst hätte ich die Emails an ihren Mann geschickt, so verletzt bin ich. War nie mein Niveau sowas zu tun, aber diese Alte zwingt mich dazu.
     
  12. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: was soll ich tun?

    Sunnyrain du sagtest du hast bereits die Scheidung eingereicht,
    dann ist es doch eh vorbei bzw. das ist doch der letzte Schritt wenn man sich dazu entschlossen hat oder!?

    Wenn man mit der Familie UND mit den Freunden des Partners nicht zurecht kommt bzw nichts mit ihnen zu tun haben will
    halte ich es für sehr schwierig die Beziehung aufrecht zu erhalten.

    Auch wenn er nicht sehen kann oder will daß er dich mit seinem Handeln verletzt hat usw...
    mit Liebe hat das für mich nicht mehr viel zu tun.

    Er hat Freunde die er sich ja irgendwann mal ausgesucht hat und du magst sie nicht,kommst mit ihnen nicht klar,
    er aber schon,also ist er auch irgendwie "ähnlich" wie sie,
    aber sie passen nicht in "dein Bild",
    du kannst auch nicht einfach sagen du willst sie aus eurem Leben haben,
    das sind SEINE Freunde und die kannst du ihm nicht verbieten!

    Du würdest doch auch nicht wollen daß er dir Umgang mit Menschen verbietet die du gern hast.

    Für mich hört sich das so an daß ihr einfach nicht (mehr)
    zusammen paßt,
    ihr solltet euch friedlich trennen soweit das noch möglich ist schon allein des Kindes wegen.

    Wenn ihr die letzten Tage Spaß hattet jetzt wo du ausgezogen bist,und die Scheidung praktisch im Gange ist,vielleicht ist es deswegen jetzt etwas entspannter und für ihn "erleichternd",
    manche verstehen sich nach einer Trennung besser als vorher weil der "Druck" weg ist,weil sich keiner mehr rechtfertigen muß usw...



    Und zum Thema die "schlimmen" Frauen,
    ich schließe mich den anderen an,keiner hat deinen Mann gezwungen fremd zu gehen oder dergleichen,es gehören immer zwei dazu!!!
    Wenn dein Mann das nicht gewollt hätte hätte diese Frau euch gar nichts anhaben können,aber er hat sich schließlich darauf eingelassen!

    LG
     
  13. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: was soll ich tun?

    ich ... hab ja auch ... ninifee ... gemeint ...
     
  14. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: was soll ich tun?

    Liebe Ninifee!

    Auch wenn Dein Posting nur an Sunnyrain gerichtet war, möchte ich Dir trotzdem gerne antworten.

    Du hast Deinen Blick momentan nur in eine Richtung offen. Möglicherweise erreichen Dich andere Meinungen derzeit gar nicht.

    Es wäre vielleicht trotzdem für Dich von Vorteil, wenn Du Dir andere Sichtweisen überlegen könntest.

    Denn das, was Du gerade vorhast, kann Dich gelinde gesagt, in Teufels Küche bringen.

    Auch ein Mörder behauptet, das Opfer wäre schuld gewesen, überleg Dir das mal. Niemand, ich wiederhole niemand zwingt Dich zu irgendetwas.

    Wenn Du diese Dinge tust, wird das für Dich höchstwahrscheinlich sehr, sehr unangenehme rechtliche Konsequenzen haben. Kein Richter dieser Welt wird Dich als armes Opfer sehen, sondern als verrückten Täter.

    Aber es kann, wie schon geschrieben, leicht sein, dass Dich meine Worte derzeit nicht erreichen.

    Aber vielleicht erreicht Dich doch etwas: Wenn Dein Mann sie nicht wollte, hätte sie dann irgendeine Chance? Wenn ER nein sagen würde, was könnte sie dann noch machen? Er sagt nicht nein. Darum macht sie das. Du lenkst den Blick und damit die vermeintliche "Schuld" auf sie, statt auf ihn. Warum?

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  15. Ninifee

    Ninifee Member

    AW: was soll ich tun?

    @Reinfriede, ich habe jahrelang bei der Justiz gearbeitet und eigentlich warte ich nur auf eine Anzeige von ihr, damit ich endlich ihre Adresse habe. Klar ist mein Mann mit der Übeltäter und ich habe mich mit ihm dieserhalb auch schon sehr deutlich auseinandergesetzt und er weiß, wie meine Antwort für ihn aussieht, er kennt meine Revanche und ich merke, er wird immer eifersüchtiger, weil ich mit dem was ich ihm sage keineswegs lüge, er weiß, ich setze es in die Tat um und werde (wenn ich seine Worte mal gebrauchen darf) auch Spaß mit jemandem anderes haben, aber so, dass er es auch mitbekommt. Ich habe nun den Spieß umgedreht und seine Eifersucht lässt er sich schon anmerken und das ist für mich Genugtuung hoch1.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden