Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Was würdet ihr tun?

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von someone, 15 September 2011.

  1. someone

    someone Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo,

    nach einer langen Zeit, in der ich hier nicht mehr geschrieben habe, würde ich mal wieder gerne eure Meinung hören.
    Diesmal geht es mal wieder um meine Eltern und Schwester.
    Es geht alles ziemlich den Bach hinunter. Was mich am meisten aufregt, dass meine Schwester sich nicht um einen Job oder / und Wohnung kümmmert, obwohl sie genau weiss, dass sie bei einem Verkauf des Lokals ohne alles da stehen wird. Ok, sie denkt, dass sie aus dem Verkauf profitiert, aber ist eine Illusion, weil der Verkauf bestimmt nicht soviel abwerfen wird, dass meine Eltern, meine Schwester und ihre 8 Hunde davon leben können.
    Ich habe schon geredet und geredet, aber ohne Erfolg. Sie will die Hunde nicht abschaffen. Dabei ist es nicht artgerecht, die Hunde so zu halten, in der Stadt , in einem Hotel-Restaurant.
    Und in ihrer Wohnung , in der es aussieht... naja......... ( die Wohnung ist im Hotel ).
    Ich denke, wenn jemand dem Ordnungsamt oder wem auch immer einen Hinweis geben würde, dann MÜßTE sie einen Teil der Hunde abschaffen?
    Oder was meint ihr, was man noch tun könnte?
    Dan ke für Eure Antworten
    someone
     
  2. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Guten Morgen, someone!

    Ich kann mich zwar an Postings von Dir erinnern, möchte jetzt aber nicht im Detail nachlesen.

    Kannst Du, zum besseren Verständnis, eine kurze Zusammenfassung formulieren?

    Wobei?
    Ich glaube nicht, dass es nur um die Hunde geht, oder?

    LG
    Lucille
     
  3. Bachstelze

    Bachstelze Well-Known Member

    Liebe Someone,

    betrifft es Dich direkt? Ist Deine Wohnung von den vielen Hunden betroffen, oder wohnt Deine Schwester bei Dir, dass Du sie "durchfüttern" müsstest, wenn sie keinen Job hat?

    Wenn das nämlich nicht so ist, würde ich sagen: akzeptiere, dass sie so ist wie sie ist. Du kannst sie nicht zwingen, sich zu ändern. Es ist ihr Problem (wobei sie es ja nicht als Problem zu sehen scheint) und nicht Deines.

    lg
    B.
     
  4. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hallo someone,
    wenn es den Hunden nicht gut geht und sie nicht artgereht gehalten werden, melde das.
    Ansonsten geht es dich nichts an!
    Es ist ihr Leben, sie leben, wie sie es wollen - lass sie einfach.
    Und wenn sie sich verschuldet, ist es auch ihr Ding. Du bist für keinen von denen verantwortlich!
    Eberesche
     
    Bachstelze gefällt das.
  5. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Someone!

    Ich sehe das ähnlich wie meine Vorschreiberinnen - es ist das Leben Deiner Schwester und nicht Deines.

    Sie muss nicht und sie wird nicht so leben, wie Du es gerne hättest, auch wenn das in Deinen Augen "besser" wäre.

    Das mit den Tieren steht für mich auf einem anderen Blatt - wenn Du meinst, sie würden nicht artgerecht gehalten und würden leiden, dann würde ich etwas unternehmen - aber NICHT deshalb, damit meine Schwester dann eher so lebt, wie ICH mir das vorstelle.

    Warum belastest Du Dich mit diesen Dingen? Es ist ihr Paket, das sie zu tragen hat....

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Bachstelze gefällt das.
  6. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Was meinst du mit "dem Ordnungsamt einen Hinweis geben"? Willst du sie denunzieren? Das ist nicht o. k.

    Wenn du deiner Schwester etwas zu sagen hast, weil du mit ihrer Lebensweise nicht einverstanden bist, dann sage es ihr ins Gesicht.

    Wenn du denkst, daß sie ihre Hunde nicht artgerecht hält, dann informiere den Tierschutzbund. Die werden dir weiterhelfen.
     
    lucy145, Lucille und Spätzin gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden