Wie kann ich unterstützen?

Rose1976

New Member
Hallo ich bin w 46 Jahre alt und in einer Lebenskrise bzw in einer Depression gelandet.
Mei Freund seit 6 Monaten hat einen Sohn 20 Jahre und seot längeren keinen Kontakt mehr. Der Sohn hatte gestern einen schweren Unfall und ich bin momentan ausserstande zu wissen wie ich ohn unterstützen kann oder überhaupt soll. Wor haben eine Fernbeziehung. Ich möchte nichts falsch machen also ihn wedee nerven noch ihm zeigen dass och nicht da bin für ihn. Könnt ihr mir helfen?
 
Werbung:

Clara Clayton

Well-Known Member
Hallo Rose,

warum fragst du deinen Freund nicht, ob er überhaupt Hilfe möchte? Schließlich weiß er doch sicher, dass du in einer Lebenskrise/Depression bist.

Du könntest offen mit ihm sprechen und ihm sagen, dass du für ihn da bist, wenn er sprechen möchte. Ich denke, es ist in solchen Situationen wichtig, dass einfach jemand da ist der zuhört und ggf. einmal einen Rat geben kann. Oft reicht es auch einfach mal jemanden zum Aussprechen zu haben.

Ich gehe davon aus, dass der Sohn deines Freundes eine Mutter hat, die sich kümmert. Also wird von dir wahrscheinlich nicht mehr erwartet, als einfach "da" zu sein für deinen Freund.

Alles Gute!

Clara
 
Oben