Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

wie nennt man das? ist das krankheit oder ab und zu normal?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von csilla, 28 August 2010.

  1. csilla

    csilla New Member

    Werbung:
    Hallo!
    ich habe ein Beziehung 8 monate. Ich liebe ihm sehr weil er sehr guter mensch ist, sehr korrekt und sehr genau.
    Aber was mir gedanken macht und lange nicht verstehen können wieso kann er nicht über Emotionale sachen reden...er sagt mir selten das er mich liebt. er sucht nicht unbedingt die körperliche nähe....so gesagt kalt.
    Ich habe ihm gestern gefragt wieso er so ist wieso das er mich nie sagt das ich hübsch bin und und und....wieso bekomme ich nicht die beschtätigung das ich gut genug für ihm bin.
    Er hat mir erzählt das er nicht gerne küsst nicht mit mir überhaupt. Er mag nicht unbedingt der hautkontakt, kuscheln....ist er einfach immer so gewesehen und er kann nicht anderes.
    er kann nicht über gefühle reden.
    er fühlt sie sich beschränk wenn jemand immer bei ihm sein möchte und der körperliche nähe sucht. er braucht abstand auch.
    Ist er aber sehr lieber mensch.
    Hat er irgendeine krankheit oder ist das einfach bei ihm so?

    lg Csilla
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: wie nennt man das? ist das krankheit oder ab und zu normal?

    Hallo Csilla,
    er hat es nicht anders gelernt - kennengelernt. Wie man es von zuhause gewohnt ist. Wie war sein Verhältnis zu seinen Eltern, wie das Verhältnis seiner Eltern untereinander? Wenn du das weisst, vielleicht kannst du ihn dann mehr verstehen. Du kannst nichts erzwingen.
    Ich stelle fest (zu meinem Leidwesen) ich bin auch manchmal kalt und brauche Abstand. Deswegen liebe ich meinen Mann aber nicht weniger, das ist einfach so. Bei ihm lasse ich die körperliche Nähe zu, aber bei anderen fällt mir das sehr schwer. Ich mag nicht gerne angefasst werden. Warum das so ist, weiß ich auch nicht. Meine Mutter ist auch eher kühler - mein Vater, wenn man ihn so betrachtet nicht, aber näher....zieht er sich auch vor körperlicher Nähe zurück. Ich bin als Kind wohl geknuddelt worden, daher kann´s nicht kommen. Akzeptier´ ihn, so wie er ist - versuche nicht ihn zu ändern.
    Nimm es dir nicht so zu Herzen. Wenn der dich nicht mögen würde, wäre er nicht mit dir zusammen. Lasse die Gedanken los, dann fällt es dir nicht so schwer.
    Eberesche
     
  3. exenter

    exenter Well-Known Member

    AW: wie nennt man das? ist das krankheit oder ab und zu normal?

    Ich bin überzeugt der Mann hat nie Liebe und Nähe von seinen Eltern erfahren. Das ist ihm fremd und "unheimlich". Dennoch fühlt er sich offenbar zu Dir hingezogen. Damit musst Du zunächst offenbar zufrieden sein und solltest Dich nur langsam an ihn herantasten; falls Du bei ihm bleiben willst. In dem Moment wo Du Druck machst, oder zu sehr klammerst wird er den Abstand vergrößern oder ganz verschwinden.
     
  4. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: wie nennt man das? ist das krankheit oder ab und zu normal?

    Liebe Csilla!

    Ich weiss nun nicht, wie alt Dein Partner ist - aber egal, was dahintersteckt, es wird nicht oder nur sehr schwer zu ändern sein.

    Die Frage, die Dich betrifft: Wirst Du so eine "kühle" Beziehung auf Dauer aushalten können oder nicht?

    Wenn Du Wärme, Geborgenheit brauchst, wirst Du sie bei ihm auch später nicht finden, zumindest nicht in der Form, die Dich zufriedenstellt.

    Und es hilft Dir auch nichts, wenn Du wüsstest, dass es z.B. eine Krankheit ist (manche Hauterkrankungen führen z.B. über Jahre hinweg zu so einem Verhaltensmuster - Angst vor Berührungen, Angst vor Nähe, Eremitendasein), Du kannst es nicht ändern.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  5. sultaneh

    sultaneh Well-Known Member

    AW: wie nennt man das? ist das krankheit oder ab und zu normal?

    Hallo csilla,

    alles was du da beschreibst passt auch zum Asperger-Syndrom, das ist eine Form von Autismus.
    Falls das zutreffen sollte, dann ist er einfach so. ;)
     
  6. Heidi1951

    Heidi1951 Active Member

    AW: wie nennt man das? ist das krankheit oder ab und zu normal?

    Ich kann mich den beiden letzten Schreiben nur anschliessen!

    Finde heraus, ob du damit leben kannst!

    Ich könnte es nicht, ich brauche Kontakt, Nähe, Knuddeln!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden