Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Wie sehen Außenstehende die Situation?

Dieses Thema im Forum "Freundschaft, Freunde finden,Probleme mit Freunden" wurde erstellt von aventura, 18 Oktober 2009.

  1. aventura

    aventura Well-Known Member

    Werbung:
    Hi!

    Ich wollte mal fragen, was ihr als Außenstehende zu folgender Sache sagt:

    Ich verstehe mich mit meinem Chef eigentlich sehr gut. Das war schon immer so. Als ich mit meinem Ex in Trennung lebte, hat er mir sehr geholfen und hatte immer ein offenes Ohr für mich. Bis jetzt....

    Nachdem ich getrennt war, bin ich gezwungener Maßen zu meinem Vater gezogen, da ich meine neue Wohnung frühestens Mitte November bekomme. Leider hatte mein Vater Probleme mit der Wasserleitung (Rohrbrucht mit allem drum und dran) und so kam es, dass wir die halbe Zeit gar kein Wasser hatten. Ich habe darüber mit meinem Chef gesprochen (sms) weil ich mich sehr geärgert habe und er hat mich dann zu sich eingeladen um etwas zu essen und damit ich duschen kann. Ich dachte mir nichts dabei, dachte nur gut, ich hab ja nichts zu verlieren, also warum nicht? Bin also los gefahren. War auch sehr nett und ich war wirklich froh über sein Angebot. Dann sind wir allerdings beide vor dem Fernseher eingeschlafen, was ich eigentlich absolut nicht geplant habe.

    Naja wie auch immer, am nächsten Morgen ist er in die Arbeit gefahren und hat mich weiterschlafen lassen, sogar nicht mit einer zweiten Decke, seiner Bettdecke, zugedeckt ( ich musste erst ab 13 Uhr arbeiten).
    Bin dann um halb 8 morgens aufgewacht und es war mir unendlich peinlich. Habe ihm das dann auch geschrieben und er meinte nur, dass es kein Problem war und dass mir da nichts peinlich sein muss.

    Tags drauf meinter er dann in der Arbeit als wir gerade kurz allein waren, ich solle doch beim nächsten Mal wenn ich einschlafe den Fernseher ausschalten. Ich --> :confused:

    So, und dann fing es an. Er wurde plötzlich richtig zickig mir gegenüber, seine Witze kommen teilweise richtig bösartig rüber, er redet nur noch das nötigste mit mir..... Und ich habe keine Ahnung warum? :confused:

    Habe ihn bereits 2x darauf angesprochen, beim ersten Mal meinte er nur ziemlich mürrisch, er habe ja überhaupt nichts und ich bilde mir das alles nur ein und beim zweiten Mal meinte er, als ich ihn gefragt hab ob er wirklich kein Problem mit mir und/oder meiner Arbeit hat: "Ich habe nur ein Problem mit mir selber". :confused::confused:

    Es sei noch dazu gesagt, dass er seit diesem Tag andem ich bei ihm war auch nicht mehr auf sms antwortet. Wir hatten ein paar Tage später eigentlich ausgemacht dass wir wieder zusammen essen, aber er hat sich nicht mehr gemeldet und antwortet auch nicht auf die sms die ich ihm geschickt habe.

    Hab das jetzt einfach mal so stehen lassen, rede halt nur noch das nötigste mit ihm und schreibe auch nichts mehr, aber ich würde halt schon gerne wissen was sein Problem ist? Vor allem verstehe ich nicht warum er nichts sagt? Wenn ich etwas falsch mache, konnte er mir bisher doch immer alles ins Gesicht sagen. Ich bin die letzte die da zickig wird, ich kann mit Kritik eigentlich ganz gut umgehen. :confused:

    Wie seht ihr das? Wie würdet ihr euch jetzt verhalten?

    lg
    aventura
     
  2. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Tja..ihn evtl. nochmal "festnageln" in einer stillen Minute,
    wäre schon nett wenn er Dir sein Verhalten wenigstens erklären könnte.

    Er hat geäußert er hätte ein Problem mit sich selbst....
    vielleicht fand er es schön mit Dir und könnte sich mehr vorstellen aber als Dein Chef ist das vielleicht nicht möglich oder darf nicht sein und jetzt versucht er sich gegen seine Gefühle zu wehren indem er sich so verhält!?

    Mmmm wie siehst Du ihn denn nach dieser "Nacht"...würdest Du das gern wiederholen?

    Jedenfalls geht sein Verhalten glaub ich nicht gegen Dich persönlich!

    LG
     
  3. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Hi!

    Ich habe jetzt bereits mit ein paar Freunden darüber gesprochen, und alle meinte das selbe wie du. Aber ehrlich gesagt kann ich mir das nicht vorstellen. Ich bin erstens nicht sein Typ, optisch, und zweitens glaube ich auch dass ich zu jung für ihn bin (er ist 7 Jahre älter).

    Mal abgesehen davon dass ich es eigentlich gewöhnt bin, dass die Männer die mehr für mich empfinden freundlich mit mir umgehen, und nicht zickig. :confused:

    Ich trau mich ihn nicht nochmal darauf ansprechen, weil ich angst habe dass er dann nur noch grantiger wird. Er will offensichtlich nicht darüber reden und ich kann und will ihn auch nicht dazu zwingen.

    lg
     
  4. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Kann es sein, dass er mehr wollte?
    Und sich jetzt im Nachhinein geärgert hat, dass nichts passiert ist...
    Da geht es nicht immer nach. Was, wenn er sich in dich verliebt hat und damit nicht umgehen kann. Das spräche für seine Aussage.
     
  5. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Na aber ganz bestimmt sogar.

    Sag mal, hast du keine Freunde, bei denen du duschen kannst? :confused:

    Ich hätte übrigens das Angebot auch angenommen, wenn ich ein freundschaftliches Verhältnis gehabt hätte.
     
  6. Erde

    Erde Guest

    Werbung:
    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Hallo Aventura,

    mich hat es verblüfft, dass Du Dich gerade an Deinen Chef mit dem Problem des Duschens gewandt, bzw. ihn davon informiert hast. Solches sind eigentlich persönliche Dinge, die in einem sagen wir mal normalen Chef / Angestellten Verhältnis nicht üblich sind. Zumindest kenne ich es so nicht. Gehe daher davon aus, dass Du mit Deinem Chef ein freundschaftliches Verhältnis hast, wo solche Dinge, wie bei ihm mal Duschen, nichts Außergewöhnliches sind oder?

    Vom Ablauf Deiner Schilderungen gehe ich auch davon aus, dass er mehr in Dir sieht, als nur eine Mitarbeiterin. Und mit diesen Gefühlen kommt er scheinbar nicht zurecht, deswegen sein mürrisches Verhalten Dir gegenüber. Das ist meine Einschätzung dazu. Und sieben Jahre Altersunterschied finde ich jetzt nichts Ungewöhnliches bei einem Paar. Natürlich kommt es darauf an, wie alt Du bist. Im Teeniealter wiegt solch ein Altersunterschied stärker, als in späteren Jahren. Da kann ein solcher Altersunterschied sogar sehr angenehm sein.

    Sollte Dein Chef tatsächlich mehr von Dir wollen und Du seine Gefühle nicht erwiedern können, wird es künftig wahrscheinlich erst einmal schwierig für Dich sein, mit ihm umzugehen. Ein klärendes Gespräch zwisschen ihm und Dir, wäre sicher das Beste.

    Gruss Erde
     
  7. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Hallo aventura.

    Erst mal, freue ich mich, wieder von dir zu hören und wünsche dir alles Gute für deinen neuen Lebensabschnitt.

    Zu deinem Chef. Unser bester Freund hat gerade etwas ähnliches am laufen. Er ist Geschäftsführer und hat ein junge Frau eingestellt. Er hat sich schwer in sie verliebt und auch Zukunftspläne gehabt, das sei für ihn so die Frau zum Heiraten wie er sagte. Sie waren auch paar Mal was essen und wie er sagte, sei sie ebenfalls sehr interessiert an ihm. Aber für ihn ist eine Beziehung ausgeschlossen, da er sich als Arbeitgeber mit großer Verantwortung gegenüber der Mitarbeiterin sieht, gerade auf dem heutigen Arbeitsmarkt. Er hat Monate lang sehr schwer gelitten und mit sich gerungen und sich letztendlich gegen seine Gefühle entschieden.

    Arbeitsplatz und private Kontakte zum Chef sind aus der Sicht dieser Menschen schon schwierig. Ich kenne euer Betriebsklima nicht, aber ich stelle mir ein durchschnittliches Unternehmen vor, wie es da so läuft, wenn da raus kommt, die Kollegin XY war beim Chef zum Duschen!!! und hat dort auch übernachtet!!! Oi, oi, oi, das dürfte ja das Klatschthema schlechtin werden und der Chef hat ein dickes Problem im Unternehmen noch geachtet zu werden. So läuft das normaler weise. Ich weiß nicht wie es bei euch so ist.

    Kann es sein, dass dein Chef sich nun von dir distanziert, weil er nach diesem Vorfall Angst hat um seinen Ruf und Vertrauen gegenüber den anderen MitarbeiterInnen und Angst hat als Schwerenöter zu gelten?

    Ist nur so ein Gedanke.

    Grüße,

    Hanne
     
  8. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Äh, er zählt eigentlich zu meinen Freunden. Zumindest war das bisher so.

    lg
     
  9. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Ja so ist es. Ich habe mir wirklich nichts dabei gedacht, weil wir uns schon immer sehr gut verstanden haben. Er hat mir damals auch sehr mit meinem Ex geholfen, wir haben viel geredet.

    Ja da hast du sicherlich recht. Ich bin werde übrigens 26, er ist 33. ;)
    Nur, wie soll es zu einem Gespräch kommen wenn er abblockt?`

    lg
     
  10. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?


    Hm, schwer zu sagen, wir haben eigentlich alle ein sehr gutes Verhältnis, sehr freundschaftlich. Er hat ganz offensichtlich auch niemanden davon erzählt, also sehe ich darin kein wirkliches Problem. Und da wir in einem großen Konzern arbeiten, wäre es imho auch nicht das erste Mal dass Pärchen entstehen. Aber zugegeben, wie das so abläuft weiß ich auch nicht genau weil ich erst seit diesem Jahr dort arbeite. Vielleicht sieht er das anders?

    lg
     
  11. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass er das nicht herum erzählt hat. :-D

    Ihr beide mögt untereinander ein freundschaftliches Verhältnis haben, aber nach außen hin, gegenüber dem Unternehmen und der weiteren Belegschaft, sehe ich die Aktion mit dem Duschen und dem Übernachten nicht unproblematisch für ihn.

    Was meinen die anderen hier dazu?

    Ich könnte mir eher vorstellen, dass er vielleicht ein Problem damit hat, du könntest es weiter erzählen. Ich kann nur mutmaßen.

    Viele Chefs an seiner Stelle hätten damit ein Problem, was die Arbeitnehmerin alles erzählen könnte, du weißt schon, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz etc. In den meisten Unternehmen könnte es den Chef den Kopf kosten, würde er eine Mitarbeiterin bei sich duschen lassen und bei sich übernachten lassen und diese würde wer weiß was erzählen.

    Vielleicht macht er sich jetzt hinter her Gedanken in diese Richtung?

    Ich denke auch, dass er sich vielleicht Hoffnungen gemacht hat, er hat dir mit dem Freund etc. geholfen. Es ist nichts passiert und nun, denkt er vielleicht, "oh, die aventura, vermutet vielleicht (richtig) ich wollte was von ihr, hab sie deswegen bei mir duschen lassen und nun erzählt sie rum, dass ich versucht habe bei ihr zu landen, als sie bei mir duschen war." Ups. Als Chef hätte ich jetzt mit diesen Gedanken ein dickes Problem.
     
  12. Erde

    Erde Guest

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Ich finde die ganze Situation nicht so einfach, weil zwischen Chef und Mitarbeitern ein Abhängigkeitsverhältnis besteht, was man dem Chef negativ auslegen könnte, wenn heraus kommt, dass Aventura bei ihm zum Duschen war und dort übernachtet hat. Für eine junge Frau mag es schmeichelhaft sein, wenn sie mit ihrem Chef ein freundschaftliches Verhältnis hat und obendrein auch bemerkt, dass er sich in sie verguckt hat, aber letztlich sieht es für den Vorgesetzten dumm aus, wenn dies nur auf Einseitigkeit beruht, was in diesem Fall von Aventura ja so ist. Ich persönlich finde es gut, wenn man zu Vorgesetzen eine gewisse Distanz bewahrt d.h. sein Privatleben aussen vor lässt.

    Gruss Erde
     
  13. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Z´spät :)
     
  14. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Ich wage zu behaupten dass er mich eigentlich gut genug kennt um zu wissen dass ich sowas nicht in der Firma herumerzähl. Zumal ich hier eine Kollegin habe, die ohnehin immer wieder irgendwelche Geschichten über mich erfindet und dann großartig aufbauscht. :nudelwalk Mein Chef weiß das und hat mir auch in dieser Hinsicht schon sehr geholfen. Also ich glaube kaum dass er wirklich denkt ich würde etwas "verraten".

    lg
     
  15. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Wie sehen Außenstehende die Situation?

    Wieso einseitig? Ich hab diesbezüglich nie was angedeutet. Er kann also nicht wissen ob ich interessiert bin oder nicht.

    lg
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden