Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Wie übernimmt man mehr Selbstverantwortung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von energiefluss, 24 August 2005.

  1. energiefluss

    energiefluss Well-Known Member

    Werbung:
    Das ist eigentlich schon meine Frage...ich frage mich wie ich mehr Verantwortung für mein Leben übernehmen soll? Wie mache ich das? Wie macht ihr das? Ich habe das scheinbar nie gelernt???

    Noch dazu die Frage : Wie kann man sich selbst vertrauen?

    Das beschäftigt mich schon mein ganzes Leben..nur gerade wird es mir ganz klar das ich das eigentlich nicht wirklich kann..ich kann keine Selbstverantwortung übernehmen..und ich vertraue mir nicht..

    Wie ändere ich das ? Was kann man da machen?
    Allein das ich das hier schreibe zeigt mir mal wieder, das ich mir nicht vertraue, weil ich andere fragen muss? Oder ist das ein Trugschluss?

    Ich bin so unentschlossen..vor allem was meine berufliche Zukunft angeht.. ich weiss nicht was ich will und wenn ich es weiss habe ich Angst das ich versagen werde..ich weiss nicht was ich tun soll weil ich Angst habe..Ich weiss das es gut ist sich seiner Angst auszusetzen und es einfach zu machen, fühle mich aber auch so kraftlos um was zu tun.. Brauche ich eine Therapie?

    LG
    Energiefluss
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Hi Energiefluss,

    ich glaub kaum, dass du eine Therpaie brauchst - du brauchst nur was, was deine Energie stärkt - denn, wenn du mehr Energie hättest würdest du - nach deiner Aussage - ja auch Einiges mehr auf die Reihe bekommen.

    Und wenn du mehr schaffst, bekommst du auch mehr Erfolgserlebnisse, die automatisch zu mehr Selbstvertrauen führen - und dann irgendwann mal automatisch zu dem grossen Urvertrauen führt.

    Wie kommst du aber zu mehr Energie? Such dir einen Wald, such dir einen Baum, den du immer wieder besuchst - wo du abschalten und Energie tanken kannst.

    Sprich mit ihm - er wird dir nicht unbedingt antworten - aber dadurch kannst du deine Fragen einmal definieren - und findest ziemlich sicher dann auch von selbst deine Antworten.

    Oder such dir einen Stein, der, wenn du ihn angreifst dir ein angenehmes Gefühl bereitet - der dir Energie abgibt - sind fast alle roten Steine - inkl. Hämatit.

    Oder geh einfach in die Sonne - und geniesse die wärmenden Strahlen.

    Und das wichtigste - vertrau bei Kleinigkeiten auf dein Bauchgefühl und schick deinen Verstand manchmal in Urlaub.
     
  3. lothlorien

    lothlorien Well-Known Member

    hallo energiefluss,

    vielleicht unterschätzt du dich? du übernimmst täglich selbstverantwortung für dich, durch hunderte kleine und große entscheidungen, die du für dein leben triffst.

    solange du dich nicht in einer form der abhängigkeit befindest (überpersonale mal ausgeklammert, wie etwa jene abhängigkeit im sinne, teil eines systems zu sein), bist du in der selbstverantwortung. erst wenn du andere menschen über dein leben entscheiden lässt, hast du deine selbstverantwortung aus der hand gegeben (und selbst dann ist es deine entscheidung, das zuzulassen).

    unsicherheit bezüglich berufswahl ist durchaus nicht unbedingt gleichzusetzen mit fehlender selbstverantwortung. vielleicht hast du noch nicht viele berufliche erfahrungen gesammelt und deine angst rührt daher? ich kann dir versichern: das ist ganz "normal" :)

    diese angst kannst du am besten loswerden, indem du dich in verschiedenen jobs erprobst. du merkst dann schon, wo du deine fähigkeiten am besten einsetzen kannst und gewinnst automatisch selbstvertrauen. sobald du dir ein gutes maß an selbstvertrauen erworben hast, hast du bereits verantwortung (z.b. im job) übernommen - denn dann hast du die sicherheit, was du kannst und dass du es kannst.

    mach dir keine sorgen über fiktive situationen, sondern fang einfach an und probiers aus... trial and error heißt die devise :)

    eine therapie kannst du natürlich trotzdem machen, wenn du willst. aber wichtig ist, mitten ins geschehen zu steigen und daraus erfahrungen zu ziehen.

    alles liebe
    lothlorien
     
  4. Jovannah

    Jovannah Well-Known Member

    selbst-verantwortung....

    würde ich mal beschreiben mit bewusst und aktiv dein leben gestalten....mit dir und anderen umgehen.
    es bedeutet für mich auch, in situationen eigene anteile erkennen. NICHT, um sich dann "schuldig" fühlen zu müssen...sondern, hurra,,,zum erkennen, wo/wie DU möglichkeiten hast, in zukunft für dich besser damit um zu gehen.

    dazu gehört, vieles kennen lernen zu dürfen. vor allem mal dich, was deine träume und sehnsüchte sind....auch deine ängste....das, was dir gut liegt, das, was dir eher schwerer fällt....
    und einige verschiedene möglichkeiten, wie du damit umgehen könntest.

    richtig und falsch...kommt auch sehr darauf an, was deine meinung ist...was dein ziel ist. das bedeutet, deine meinungen zu vielem zu hinterfragen...immer wieder neu zu finden. = orientierung = DEIN momentaner standpunkt

    dir selbst trauen....

    nun...ich selbst kann mir nicht immer trauen :)
    so kenne ich mich schon..ich kann mich nicht! immer darauf verlassen, dass ich im geschäft wirklich alles kaufe, was ich besorgen wollte.
    ich kann mich nicht! darauf verlassen, dass ich bei manchen besprechungen ruhig, gelassen bleibe, bei gewissen themen....

    aber ich kenne mich schon ganz gut ...bei vielen themen bin ich eben immer wieder mal am üben...:) ....und manches ist mir dann nicht so wichtig und ich laufe eben noch mal ins geschäft *gg*

    somit ist selbst-verantwortung auch eine spannende reise zu sich selbst und anderen....entwicklung (mit viiielen hoppalas zum draus lernen :) )

    :blume: jovannah
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden