Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Wie unwichtig sind all die Themen hier ...

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von ChrisTina, 13 Juni 2011.

  1. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Werbung:
    ... in Anbetracht dessen, was von gleich auf jetzt passieren kann?

    Mir ist gestern ein 6-jähriger Junge ins Auto gelaufen - und er liegt seither mit Gehirnblutungen auf der Intensivstation. Ich war vollkommen nüchtern - bin im Schrittempo gefahren - und trotzdem schwebt er in Lebensgefahr.

    Nein - ich will nicht über Schuld diskutieren - ich möchte nur wachrütteln, dass sowas jederzeit jeder und jeden von uns passieren kann - sowohl als Autolenker, als auch als Elternteil.

    Leute - geniesst das Leben - und freut euch über eure Kinder - lebt jeden Tag, als ob es euer letzter wäre - es kann schneller passieren, als euch lieb ist.

    Und falls wer positive Gedanken für den Jungen übrig hat - bitte schickt sie ihm - er kann jede emotionale und energetische Hilfe brauchen, die er bekommen kann. Und bitte - betet auch für die Eltern, dass auch sie es letztendlich unbeschadet überstehen.
     
  2. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe ChrisTina!

    OmG, das ist ein absoluter Albtraum!

    Das kann wirklich jedem und jederzeit passieren - das Schicksal schlägt manchmal einfach unerbittlich zu. Ich hoffe, der Junge, die Eltern und Du überstehen das alles gut.

    Ich bete für Euch alle.

    Alles Liebe
    Reinfriede
     
    Eberesche und Spätzin gefällt das.
  3. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Guten Morgen ChrisTina,
    Laß dich drücken.
    Auch meine Gedanken und Gebete sind bei euch.
    Eberesche
     
    Reinfriede gefällt das.
  4. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Das tut mir sehr Leid, liebe ChrisTina.
    Du wirst auch einen gewaltigen Schock abbekommen haben.

    Ich bete gerne für einen guten Ausgang.

    Liebe Grüße,
    Lucille
     
    Reinfriede gefällt das.
  5. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    liebe christina, habs jetzt erst gelesen.

    es rüttelt einen echt so wach!!!!!!!!!

    bin in gedanken bei dem jungen, seiner familie und bei dir.
    alles alles gute für euch,
    alle kraft der welt.

    sonne
     
    Reinfriede gefällt das.
  6. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo ChrisTina,

    auch ich schicke liebevolle genesende Gedanken ... und Umarmung für Dich ...
     
  7. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Liebe Christina....

    Ich drück Dich lieb...

    ich weiß ja selber, wie schnell das geht ..... aus heiler Welt wird plötzlich ein Trümmerfeld....

    Wennst reden magst, ich bin gerne da!
     
  8. Martin44

    Martin44 Well-Known Member

    Ich tu's ganz sicher, ChrisTina !

    Martin
     
  9. Bachstelze

    Bachstelze Well-Known Member

    Liebe Christina,

    auch von mir für Dich, den unbekannten Jungen und seiner Familie alles Gute - ein Alptraum und sehr schwer zu verstehen.
    Auch wenn einen keine Schuld trifft, ist so was ein unfassbar schreckliches Gefühl.

    Liebe Grüße
    B.
     
  10. SANDY

    SANDY Well-Known Member

    Das ist in der Tat so. Leider vergessen wir im Alltag immer wieder, uns dessen bewußt zu sein.

    Nichts stellt das Leben von Eltern mehr auf den Kopf als Krankheit/Unfall/Tod eines Kindes. Die Wunde vom Tod meines Mannes ist verheilt, die vom Tod meines Sohnes wird wohl ein Leben lang nicht verheilen....

    Und ich geb ChrisTina recht. In Anbetracht solcher Ereignisse tritt alles in den Hintergrund. Man regt sich über irgendwelche Kinkerlitzchen nicht mehr auf . Drum fällt es mir auch oft schwer, mich an manchen Themen (auch im Forum ;)) zu beteiligen. Ich staune oft nur, wie manche sich wegen Nichtigkeiten derart verbeißen können...echt schade um die Zeit und die Energie.

    Das Leben ist einfach zu kurz und zu kostbar!!!! Leider wird einem dies oft erst bewußt, wenn einem der Boden unter den Füßen weggezogen wurde.

    Auch wenn ich diese Rosskur niemandem wünschen möchte, so hab ich für mich aus diesen schweren Jahren doch auch einen Nutzen gezogen. Ich lebe heute so bewußt und intensiv wie noch nie zuvor in meinem Leben, nimm jeden Tag als kostbares Geschenk...man weiß nie, obs nicht der letzte ist...

    Dem kleinen Jungen und seiner Familie schicke ich von Herzen viel Kraft, wie immer der Weg weitergehen mag. Mein Herz ist unendlich schwer, wenn ich sowas lese.

    Sandy
     
  11. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Er ist aus der Intensivstation heraussen und hat auch schon ein halbes Kipferl essen dürfen - aber das Blutgerinnsel macht noch immer Sorge - ich halte euch auf dem laufenden.

    Hab ja heute meinen ersten Arbeitstag in Leoben gehabt - war schon sehr heftig - um 6:30 an der Unfallstelle vorbei zu fahren - und dann eine Stunde lang Zeit zu haben, drüber nach zu denken, was und wie und warum.
     
  12. Bachstelze

    Bachstelze Well-Known Member

    Hallo Christina,

    das hört sich ja schon mal positiv an - ich drücke Euch weiter die Daumen.
    Ich kann nachfühlen, dass es für Dich eine irre Situation sein muss, mehr Worte fallen mir gar nicht ein dazu.

    Liebe Grüße
    B.
     
  13. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe ChrisTina!

    Ich drücke auch weiterhin die Daumen für Euch alle und hoffe, dass schnell er wieder völlig gesund sein wird!

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  14. *SALU*

    *SALU* Well-Known Member

    liebe chris tina,

    es tut mir so leid für euch alle.
    ist echt erschreckend wie schnell so etwas furchtbares geschehen kann.

    ich wünsche dem kleinen, dass er bald wieder herumtollen kann.

    und dir, liebe chris tina, wünsche die die kraft und energie, das erlebte so gut wie möglich zu verarbeiten.

    kräftigende, aufbauende grüße salu
     
  15. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    nach einem wunder-&-vollen und nahezu grenz.genialen tag - und einem noch tölleren abend - also jetzt für mich persönlich gesehen - kann ich heut nur mehr mit einem lächeln auf den lippen ins bett fallen.

    ich hab noch immer keine kraft, mich um den jungen zu kümmern, aber es gibt sicher viele tolle menschen, die das statt mir tun - ihm mental xundheit und kraft wünschen - hier und anderswo - dank an euch alle.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden