wie verhüten?

aventura

Well-Known Member
hi!

vielleicht hat jemand noch einen ratschlag oder tipp für mich, denn ich weiß langsam echt nicht mehr wie ich das mit der verhütung anstellen soll *grml*

es ist so: vor 6 jahren habe ich die pille abgesetzt. damals zwecks kinderwunsch. 2 (oder 3?) fehlgeburten später, möchte ich jetzt wieder verhüten.

ABER: als ich die pille damals abgesetzt habe, hab ich erst bemerkt welche nebenwirkungen ich damit hatte. zb: migräne, extreme schmerzen während der mens, sehr starke mens-blutung, libidoverlust..... und auf das hab ich eigentlich keine lust mehr :-(

meine gyn hat mir dann zur hormonspirale geraten, allerdings komm ich mit dem gedanken an einen fremdkörper in mir überhaupt nicht klar

im moment verhütungen wir mit kondom, aber das ist ja auch keine dauerlösung *seufz*

lg
aventura
 
Werbung:

MarionBaccarra1

Well-Known Member
AW: wie verhüten?

Hallo aventura.

Ich hab nur gute Erfahrung mit der Spirale gemacht. Anfänglich sah ich auch nur den Fremdkörper in mir aber 2 oder 3 Jahre lang kein Geld mehr für Verhütung auszugeben..keine Ängste wegen einer vergessenen Pille..das hat schon was.

Lass dir von deiner gyn doch mal eine Zeigen.

Marion
 

aventura

Well-Known Member
AW: wie verhüten?

hat sie schon. aber ich kenn mich. allein zu wissen dass da was drin ist, führt so weit, dass ich gar keinen sex mehr haben kann. :escape:

nach meiner 1. fehlgeburt 2008 konnte ich ein halbes jahr lang nicht. das war reine kopfsache. ich bin da irgendwie "komisch"

lg
 

aventura

Well-Known Member
AW: wie verhüten?

ja gwendoly, ich kenne die methoden schon, aber ich weiß nicht recht was für mich am besten passt. ;-)

und ein paar erfahrungswerte können ja nie schaden

lg
 

Samsara

Member
AW: wie verhüten?

Ich habe nie die Pille genommen (bin 44), da ich keine Chemie oder Hormone in meinem Körper haben will. Nach dem dritten Kind habe ich mir eine Kupferspirale einsetzen lassen. Und nicht eine Hormonspirale. Es gibt da Modelle die bis zu 10 Jahren drin bleiben können. Ich bin bei meiner zweiten mit 5 Jahren Dauer. Am Anfang war die Regel etwas stärker. Das war alles. Jetzt sind meine Tage (fast) so wie vorher. Ich spüre nichts. Das Einsetzen ist gewiss etwas unangenehm, aber auch nicht schlimmer als ein Zahnarztbesuch und vorallem viel, viel kürzer. Es geht blitzschnell. Für mich die ideale Verhütung.
 

aventura

Well-Known Member
AW: wie verhüten?

Ich habe nie die Pille genommen (bin 44), da ich keine Chemie oder Hormone in meinem Körper haben will. Nach dem dritten Kind habe ich mir eine Kupferspirale einsetzen lassen. Und nicht eine Hormonspirale. Es gibt da Modelle die bis zu 10 Jahren drin bleiben können. Ich bin bei meiner zweiten mit 5 Jahren Dauer. Am Anfang war die Regel etwas stärker. Das war alles. Jetzt sind meine Tage (fast) so wie vorher. Ich spüre nichts. Das Einsetzen ist gewiss etwas unangenehm, aber auch nicht schlimmer als ein Zahnarztbesuch und vorallem viel, viel kürzer. Es geht blitzschnell. Für mich die ideale Verhütung.

aber sondert nicht die kupferspirale auch irgendwelche hormone ab? kenn mich da zu wenig aus, mir wurde nur zur hormonspirale geraten da sie eben sehr viel weniger hormone ausschüttet. aber sowas geht bei mir gar nicht. :-(

lg
 

aventura

Well-Known Member
AW: wie verhüten?

Naja, aber einen Namen korrekt abschreiben wirste wohl können? Tippfehler mach ich auch, darüber rege ich mich nicht auf. :)

Hier steht was zur Kupferspirale. Link

ja dazu bin ich durchaus in der lage, ich schreibe wie du sieht allerdings grundsätzlich klein und dass das N nicht mitgenommen wurde, lag schlichtweg an einem tippfehler

müssen wir darüber jetzt diskutieren? ;-)

im übrigen hat sich das thema jetzt erledigt

lg
 
Werbung:

chillout

New Member
AW: wie verhüten?

und hier gibts Verhütungscomputer im Vergleich. Damit bin ich als ich die Pille abgesetzt habe sehr gut zurecht gekommen. Ist natürlich nicht so sicher, wie eine Spirale oder so was, aber das Problem mit dem Fremdkörper, den man mit sich herum trägt hat man damit nicht. Und auch die ganzen Nebenwirkungen entfallen logischerweise.
Ich würde aber auch noch mal über eine andere Pille nachdenken. Diese heftigen Nebenwirkungen haben ja nicht alle in gleicher Weise. Welche Pille hast Du denn genommen damals?
 
Oben