Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Wieder mal ich :( Jetzt hat es gekracht

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Spinne, 1 Juni 2011.

  1. Spinne

    Spinne Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo!
    Vllt kann sich der ein oder andere noch an mich erinnern. Der, der Probleme mit seiner Arbeitskollegin hatte.

    Ich wollte euch noch mal ein kleines Update liefern. Der Text ist lang, obwohl ich mich fast nur oberflächlich beschäftige.

    Ok, also meine Kollegin war ja auf dem Tripp, dass "andere" erzählen, ich sei in sie verliebt.
    Sie bekam ja einen Korb von mir und verweigerte mir dann den privaten Kontakt.

    Dann kam von ihr im März der Vorschlag -> Neuanfang.
    Wir trafen uns auch einmal abends um was trinken zu gehen. Aber nicht lange, da sie angeblich ihre Schwester abholen musste.

    Ich muss ehrlich sagen, mein MISSTRAUEN war schon über aus groß, und wurde mit der Zeit immer größer!

    Ich begann so langsam alles (für mich) zu hinterfragen, was sie sagte, was sie tat. In allem sah ich eine Lüge.
    Über unser eigentliches Problem verloren wir kein Wort mehr. Ich hatte das Gefühl, dass sie versuchte, das alles unter den Teppich zu kehren -> Warum sie die Leute nach meiner Gefühlswelt ausgefragt hatte und vor mir behauptet, dass diese gesagt haben ich sei verliebt usw.

    Das stärkte mein Misstrauen noch mehr. Ich fragte mich, warum hat sie das gemacht??? Warum erklärt sie sich nicht mir gegenüber?

    Mein Misstrauen wurde noch mehr gestärkt, als Kollegen erzählten, dass SIE etwas mit einem Vorgesetzten hätte. Soweit ich weiß, sind die beiden super gut befreundet. Aber man munkelt, da ist mehr. Sie würden sich in der Öffentlichkeit küssen usw....

    Es war nach Ostern. Eine andere Kollegin erzählte mir, dass SIE hinterlistig wäre, was mit dem Vorgestzten habe, und eine Lügnerin wäre.
    Ich war baff. Ich fühlte mich bestätigt!!!

    In der Mittagspause gingen wir in die Eisdiele. Ich war immer noch wegen den Aussagen der Kollegin schockiert.
    Kurz um: Ich habe SIE als hinterfotzige Schl**** betituliert, während sie dabei war. Ich habe zwar nicht gesagt, dass es um sie ginge, aber sie ahnte es.

    Mein Misstrauen jubelte, ich fand es auch noch gut, was ich gemacht hatte.
    Zunächst... dann bereute ich es.

    Tja, dann war die Gute ja zurecht sauer. Nach ihren Angaben war sie "leicht enttäuscht".
    Meiner Meinung nach war die Aussage "leicht" untertrieben...

    Eine Woche später entschuldigte ich mich bei ihr. Sie nahm die Entschuldigung an. Auch sprach ich mein Misstrauen an. Ich nannte das Kind beim Namen. Sie meinte drauf, dass das was mit meiner Vergangenheit + Exfreundin zu tun hat. Auch merkte sie an, dass ihr diese Gerüchte von wegen dem Vorgesetzten auf die Nerven gehe.

    Ich ging davon aus, dass jetzt wieder alles gut war. Doch, sie war immer noch leicht komisch.

    Dann passierte was, was mich sehr wurmte. Da wäre wirklich eine Entschuldigung ihrerseits angebracht gewesen. Doch sie entschuldigte sich nicht (wie immer).

    Ein paar Tage später hatte ich schlimme Probleme mit der Hüfte. Bis dahin ignorierten wir uns wieder. Aber als sie sah, was mit mir war, taute sie wieder auf. Sie wollte sogar mit mir zum Röntgen fahren usw.

    Aber ich wollte es nicht. Nein, nicht weil ich es nicht mit ihr wollte, weil ich generell nicht zum Arzt wollte.

    Ich sprach sie noch mal an, sie entschuldigte sich. Wir kamen darauf, dass wir einen dummen Start hatten usw.
    An dem Tag waren wir fast unzertrennlich. Wir hatten eine Fortbildung. Bei dieser Fortbildung mussten wir uns "waschen" nach dem Bobath-Konzept. Und sie wollte das mit mir machen :)
    Und, was tat sie? Sie fasste mir an den Intimbereich und fand das auch noch lustig :eek:

    Na ja, paar Tage später waren wir mit der gesamten Abteilung Eis essen. Auf dem Rückweg klaute sie mir meine Geldbörse aus der Gesäßtasche und lief davon. Ich hinter her. Wie zwei kleine Kinder.
    Auch wenn ich nicht besonders sportlich bin, sie ja, machte es mir unheimlichen Spaß. Dieses Unbefangene...

    Doch das war nur die Ruhe vor dem Sturm. Ich wollte Klarheit haben!
    Ich wollte Klarheit, WARUM sie das damals gemacht/erzählt hatte. Ich dachte mir, dass sie mir an den Pelz wollte. Mir irgenwas schlechtes wollte. Sich über mich lustig machen wollte. Und mir jetzt, mit ihrem "netten Getue" einfach etwas vorspielt.

    Also, sprach ich sie an. Ich wollte von ihr wissen, wo unser Problem eigentlich liegt.
    Sie wollte/konnte keine konkrete Antwort geben.
    Ich kam noch mal auf das Gerede zurück von damals und dass die Leute, von denen sie behauptet hatte sagen, dass das alles nicht stimmt und sie dadurch nicht besonders glaubwürdig erscheint und ganz großen Mist quatscht. Doch sie bliebt auf ihrer Version bestehen. Und: Sie zog noch ganz andere Leute mit rein!
    Um es kurz zu machen: Ich beschimpfte sie als falsche Schlange und Egoist, sie mich als Stalker...

    Die Emotionen kochten nur so, und ich zog schnell die Handbremse. Wir gaben uns die Hand und schwörten, dass wir nie wieder mit Dritten über uns sprechen wollten.

    Doch mich ließ es nicht los. Und dann noch dieser Stalker-Vorwurf....

    Ein paar Tage später ging ich wieder zu den besagten Leuten und fragte noch mals nach. Und wieder sagten diese was ganz anderes. Und ich glaube das!
    Auch ging ich zu den Leuten, die sie seit neustem mit reinzog.
    Der Unterschied ist, dass diese "neuen" Leute von GAR NICHTS wissen.

    Und so auch gestern abend.
    Ich traf mich mit jemanden, der angeblich auch erzählt hätte, dass ich in sie verliebt sei.
    Diese Person wollte dann, dass ich SIE anrufe.
    Ich rief an, sie ging nicht dran. Also schrieb ich ihr eine SMS,dass sie sich bei der besagten Person bitte melden solle.
    Sie schrieb auch zurück:"Warum? Wie hast du morgen Dienst?"
    Ich ging nicht wirklich drauf ein.

    Ich:"Das musst du sie selber fragen. Wieso willst du wissen, wie ich morgen Dienst habe?"

    SIE rief mich dann an. Die andere Person war gerade nicht in der Nähe.
    Ich meinte zu ihr, ob sie die Person sprechen wolle.

    Es folgte nur ein "nein".

    Ich:"Du fühlst dich ertappt!"

    Sie wütend (!!!):"Nein. Ruf mich nie wieder an und schick mir nie wieder SMS!"

    Ich:"Du fühlst dich ertappt. Du hast gelogen."

    Naja, das Gespräch wurde dann sehr laut. Sie fing an die Stimme zu erheben.
    Ich machte mit.

    Dann meinte sie noch, dass ich mir jemand anders für meine Psychospielchen suchen solle, sie mache das nicht mehr mit.

    Ich entgegnete ihr noch, dass wenn sie Krieg wolle, sie den gerne haben könne.

    Hmmm, dann legte sie einfach auf, während wir uns am Telefon zofften.

    Tja, ich verstehe das nicht. Wieso Psychospielchen? Sie hat doch so einen Mist behauptet, nicht ich. Sie hat doch Leute da mit reingezogen, die angeblich was gesagt haben sollen.
    Warum ist sie nur so ausgetickt????

    PS: Bei facebook hat sie mich auch rausgeschmissen :-(

    Tja, jetzt sitze ich hier, und weiß nicht wo mir der Kopf steht. Ich wollte doch nur eine Antwort haben. Und da sie mir diese nicht gab, bin ich halt zu den von ihr genannten Personen gegangen...

    Was ist nur falsch gelaufen? Ich mag sie doch so sehr? Habe ich alles kaputt gemacht? Bin ich ein Psycho? Oder bin ich doch im Recht?
     
  2. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Ja, so ist das mit den "Nicht-Ehrlich-sein-Spielchen". Manche Menschen können mit der Wahrheit einfach nicht umgehen.

    Ob Du im Recht bist, kann ich nicht beurteilen. Dass das Arbeitsklima gestört ist, sieht wohl jeder. Beschränke den Kontakt auf das Arbeitsleben und such Dir eine Freundin außerhalb des Büros. Büro-Beziehungen gehen meist nicht gut und irgendwann gibts ne Kündigung.

    Dir alles Gute.
     
    Eberesche und Clara Clayton gefällt das.
  3. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Lieber Spinne!

    Ich weiss nicht...irgendwie liest sich Deine Geschichte nicht als Liebe, sondern von Anfang an nur als Misstrauen, Machtspielerei und Imagesorge.

    Ihr dürftet beide sehr unsicher sein und das Gerede der Leute enorm wichtig nehmen - das hat in einer Beziehung nix zu suchen.

    Wer was wem erzählt und über wem was geredet wird - das ist doch völlig unwichtig, wenn man sich mag, oder?

    Ist es Dir wichtiger, wie Du dastehst vor den Leuten oder ist SIE Dir wichtig?

    Wenn es Dir wichtiger ist, wie über Dich geredet wird, dann lass die Beziehung mit ihr und opfere Dein Leben dem Gerede der Leute. Wenn Dir die Beziehung mit ihr wichtiger ist, dann lass auch diese Nachfragerei. Ich kann mir gut vorstellen, dass sowas total nervt und Dich als Partner disqualifiziert.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  4. Spinne

    Spinne Well-Known Member

    Danke für eure Antworten! :)

    Wieder mal habe ich eine schreckliche Nacht hinter mir. Es ist zum k******!!!
    Ich komme mir vor, wie in einem Alptraum :(

    Muss ich dir Recht geben, insbesondere was der Punkt Machtspielerei angeht! Und ich denke, dass ich da in den letzten Wochen (ungewollt) ein Machtspiel ausgeübt habe.

    Ja! Ich wünschte ich könnte es rückgängig machen.

    Sie! Eigentlich... Denn nach meiner Abfuhr im Dezember wurde sie ja ganz komisch. Wenn sie ja wirklich nichts von mir wollte, wieso ist sie keine Freundschaft mit mir eingegangen, sondern schaltete erst auf stur und kam dann an mit dem Neuanfang?!

    Aber wieso? Ich denke, es ist mein gutes Recht nachzufragen, insbesondere wenn sie da Leute mit reinzieht, die nichts dadrin verloren haben und auch von nichts wissen.
    Das macht mich stutzig und verletzt und verwirrt mich.

    Oh man, ob ich bzw WIR das wieder hinkriegen?
     
  5. pisces

    pisces Well-Known Member

    willst du spielchen-könig werden, oder eine beziehung? werd' mal lieber erwachsen.
     
    Spätzin gefällt das.
  6. Spinne

    Spinne Well-Known Member

    Werbung:
    Bevor ich mich hier als totalen Buhmann dastehen lasse, denke ich ist es auch richtig, die Gegenseite zu beleuchten.
    Ich habe viel verbockt! Ja, dazu stehe ich. Aber an der ganzen Misere bin ich nicht alleine schuld!
     
    Spätzin gefällt das.
  7. pisces

    pisces Well-Known Member

    och och och. du kannst nur dein eigenes verhalten beeinflussen und nicht das der anderen. opferhaltungen bringen nüscht. also, werd' erwachsen, vergiss die braut und fang nochmal woanders neu und richtig an.
     
    Spätzin gefällt das.
  8. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Und was bringt Dir diese Überlegung?

    Viel wichtiger ist doch, sich zuerst darüber klar zu werden, was Du willst.

    Willst Du eine Beziehung, in der Du den "Leuten" Macht gibst oder möchtest Du eine Beziehung, die nur aus Euch zweien besteht?

    Wenn Du eine exklusive, also nicht für jedermann einsichtige Beziehung führen möchtest, dann musst Du das

    a) mit ihr selbst klären und schauen, wie sie es möchte - ob das passt
    b) Dich selbst dran halten.

    Wenn es Dir wichtiger ist, wie Dein Image ist, dann darfst Du Dich nicht wundern, wenn Du ständig unter Stress kommst. Es könnte ja der oder die oder der oder jener irgendwas sagen, was Du nicht weisst....was soll das? Ist doch völlig wurscht, oder?

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Eberesche, Spätzin und Spinne gefällt das.
  9. Spinne

    Spinne Well-Known Member

    Wie konnte ich mich nur dazu hinreißen lassen? Mich so gegen sie zu stellen, obwohl ich sie mag?
    Bei ihr muss es ja wirklich so ankommen, als ob ich sie nur fertig machen möchte...

    Tja, dann muss ich mal schauen, ob wir das noch mal hinbekommen werden. Ich bin mir nicht sicher, wie lange ich warten soll, sie noch mal anzusprechen :oops:
     
  10. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Lieber Spinne!

    Es ist egal, wann und wo Du mit ihr sprichst...wichtig wäre nur, nicht zu sagen: Ich muss mit Dir sprechen (das könnte ja bedeuten, dass Du sie schon wieder mit Vorwürfen konfrontieren möchtest), sondern gleich als ersten Satz zu beginnen: "Ich möchte mich bei Dir entschuldigen" - dann wird sie eher aufmachen.

    Und lass der Entschuldigung keinen Satz mit "aber..." folgen, sonst fängt das ganze von vorne wieder an....

    Einfach drüber reden, welche Vorstellungen Ihr beide habt.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Clara Clayton, Spätzin und Spinne gefällt das.
  11. Spinne

    Spinne Well-Known Member

    Ich danke dir!!!!

    Ich muss für mich auch erst mal einen klaren Kopf bekommen. Wenn ich so in ein Gespräch gehen würde, würde das wieder zu nichts führen.
     
  12. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Vielleicht wäre eine kleine Aufstellung zu diesem Thema für dich sinnvoll.
     
    Spätzin gefällt das.
  13. Spinne

    Spinne Well-Known Member

    Hallo Eberesche!

    Was meinst du damit? :oops:
     
  14. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Du könntest das Verhältnis von euch zueinander aufstellen lassen, vielleicht kannst du damit etwas lösen.
    Google einfach mal systemischen Familienstellen - ich finde es sehr hilfreich, vielleicht gibt es das auch in deiner Nähe.
     
    Reinfriede gefällt das.
  15. Spinne

    Spinne Well-Known Member

    Danke für den Tipp, werde es sofort nach googeln! :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden