Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Sister

Active Member
Hallo!

Oft kommt es vor, daß man seinen Beruf wechseln will und vor dem ersten Schritt steht: der Bewerbung in einer anderen Firma! :cool:

Mich interessiert, worauf ihr bei eurer Bewerbung besonders achtet oder ob es Dinge gibt, die man eurer Meinung nach vermeiden sollte.

Welche Erfahrungen habt ihr mit euren Bewerbungen gemacht, welche Erlebnisse / Erkenntnisse hattet ihr bei Vorstellungsgesprächen?

Vielleicht können wir hier einen kleinen Thread bilden, wo auch einige Andere von den Tipps profitieren können!!

LG
Sister :)
 
Werbung:

Hortensie

Well-Known Member
AW: Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Hallo!

Oft kommt es vor, daß man seinen Beruf wechseln will und vor dem ersten Schritt steht: der Bewerbung in einer anderen Firma! :cool:

Mich interessiert, worauf ihr bei eurer Bewerbung besonders achtet oder ob es Dinge gibt, die man eurer Meinung nach vermeiden sollte.

Welche Erfahrungen habt ihr mit euren Bewerbungen gemacht, welche Erlebnisse / Erkenntnisse hattet ihr bei Vorstellungsgesprächen?

Vielleicht können wir hier einen kleinen Thread bilden, wo auch einige Andere von den Tipps profitieren können!!

LG
Sister :)
Hallo Schwester,
es kommt natürlich auf den Beruf an, für den man sich bewirbt.

Ich persönlich halte nichts von Schnickschnack Bewerbungen, wie sie einem heute in sämtlichen Maßnahmen gelehrt werden. Ich greife immer auf meine solide Bewerbung zurück und habe damit bisher immer Erfolg gehabt.
Beim Gespräch finde ich es wichtig sich nicht zu doll aufzubrezeln, weil das unnatürlich wirkt. Es sei denn, ich bewerbe mich für eine Diskothek als Arbeitskraft im Sichtbereich, da ist es etwas anders.
Für die Bewerbung wie das Gespräch gilt für mich ein sauberes Erscheinungsbild.
Auch wenn man noch so nervös ist, sollte man versuchen, dem Gegenüber in die Augen zu schauen. Wenn man sich mal verhaspelt, ist das m.M. kein Problem, Nervosität ist normal und es ist menschlich und macht manchmal sogar sympathisch. Wenn man sich natürlich auf einen höheren Posten bewirbt sollte man es im Griff haben, da ist es nicht von Vorteil.
So ein pauschales Patentrezept gibt es glaube ich nicht. Jeder Chef ist anders.
LG Penelope
 

Sister

Active Member
AW: Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Ich persönlich halte nichts von Schnickschnack Bewerbungen, wie sie einem heute in sämtlichen Maßnahmen gelehrt werden. Ich greife immer auf meine solide Bewerbung zurück und habe damit bisher immer Erfolg gehabt.

Hallo Penelope,

danke für deine Antwort (wie meinst du das genau?) - es ist ja ziemlich schwer, sich aus einer Masse von Bewerbern (speziell, wenn es eine ausgeschriebene Stelle ist) abzuheben - diese Erfahrung habe ich schon einige Male gemacht.

Ein Bekannter, der in einem großen Unternehmen als Personalchef tätig ist, hat mir einmal gesagt: "Wenn du dich in einer Firma bewerben möchtest, ist es am aller wirkungsvollsten, wenn du deine Bewerbung persönlich vorbei bringst und versuchst, diese vielleicht sogar dem Ansprechpartner persönlich zu geben."

Wie würdest du / würdet ihr bei einer Blindbewerbung punkten?

LG!! :)
 

Hortensie

Well-Known Member
AW: Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Hallo Penelope,

danke für deine Antwort (wie meinst du das genau?) - es ist ja ziemlich schwer, sich aus einer Masse von Bewerbern (speziell, wenn es eine ausgeschriebene Stelle ist) abzuheben - diese Erfahrung habe ich schon einige Male gemacht.

Ein Bekannter, der in einem großen Unternehmen als Personalchef tätig ist, hat mir einmal gesagt: "Wenn du dich in einer Firma bewerben möchtest, ist es am aller wirkungsvollsten, wenn du deine Bewerbung persönlich vorbei bringst und versuchst, diese vielleicht sogar dem Ansprechpartner persönlich zu geben."

Wie würdest du / würdet ihr bei einer Blindbewerbung punkten?

LG!! :)
Hi Schwester,
ja genau, persönlich vorbeibringen, das hatte ich vergessen. Das hinterlässt u.U. schon einmal einen ersten (vielleicht bleibenden) Eindruck; und zeigt Interesse.
In vielen Bewerbungstrainingen, werden die tollsten Mappen erstellt, Hauptsache auffallen! Und den Text ausschmücken, sich extrem toller machen, als man ist. Sicher soll man seine Stärken hervorheben, doch zu doll auf die Pauke hauen, kann auch nacher nach hinten losgehen. Lieber (vielleicht) im Gespräch auch zu seinen Schwächen stehen, das ist auch eine Stärke. Sonst sind nacher die Erwartungen des neuen Arbeitgebers zu hoch.

Der Chef hat 100 Bewerbungen vor sich liegen: Drei davon heben sich farblich extrem ab. Chef eins sortiert die farblichen gleich auf den auffällig Haufen zur Absage. Chef zwei nimmt sie raus und liest sie...

Wichtig ist es auch, sich umfassend über das neue Unternehmen zu informieren. Im Gepräch könnte man dann mit einer interessierten Frage glänzen.

Ich weiß nicht genau ob ich den Begriff Blindbewerbung richtig verstanden habe. Ich verstehe darunter eine Bewerbung, die du z.B. beim Arbeitsamt abgibst, die dann auf die offenen Stellen verschickt wird? Oder ist es eine Bewerbung bei einer Firma, die gar nicht sucht?

Ach ja, wichtig ist auch überzeugt von sich zu wirken, auch wenn man es (noch) nicht ist. Du musst dir denken: "Hey ich bin eine super Arbeitskraft und die können sich freuen, wenn sie die bekommen. Sollen die mir mal ein gutes Angebot unterbreiten." Diese Einstellung ist von Vorteil.
Bei den meisten ist es so: "Mist ich brauch den Job, sonst kann ich mein Auto nicht weiter abzahlen." Mit dieser Einstellung, weiß der Chef, dass er mit dir machen kann, was er will. Du willst ja auch Spaß bei deiner neuen Stelle haben! Und dich nicht hinterher ärgern.

Penelope
 

Sister

Active Member
AW: Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Ich weiß nicht genau ob ich den Begriff Blindbewerbung richtig verstanden habe. Ich verstehe darunter eine Bewerbung, die du z.B. beim Arbeitsamt abgibst, die dann auf die offenen Stellen verschickt wird? Oder ist es eine Bewerbung bei einer Firma, die gar nicht sucht?

Hallo Penelope,

mit Blindbewerbung meine ich die Bewerbung bei einer Firma, die nicht sucht!

Ich stehe auch kurz vor einem Jobwechsel (das hoffe ich zumindest :stickout2) und möchte am Freitag mal eine Runde durch meine nähere Umgebung drehen, um in diverse Firmen Blindbewerbungen zu bringen. Natürlich möchte ich einen guten Eindruck hinterlassen und versuchen, die Bewerbungen nach Möglichkeit gleich dem richtigen Ansprechpartner in die Hände zu drücken. Ich bin allerdings noch etwas ratlos, was ich dem dann sagen soll - mit einem Typischen "Ich möchte gerne bei Ihnen arbeiten - hier ist meine Bewerbung"-Satz werd' ich wohl kaum glänzen.

Wahrscheinlich setze ich mich im Moment auch selbst unter Druck, weil ich an meinem derzeitgen Arbeitsplatz überhaupt nicht mehr glücklich bin und so schnell wie möglich eine andere Stelle finden möchte.

LG
Sister
 

Hortensie

Well-Known Member
AW: Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Hallo Schwester,
Typischen "Ich möchte gerne bei Ihnen arbeiten - hier ist meine Bewerbung"-Satz werd' ich wohl kaum glänzen.
Doch...gut über die Firma informieren und dann schwärmen, dass es schon immer dein Traum war, bei dieser Firma zu arbeiten. Du musst dir dann natürlich auch ein paar glaubwürdige Gründe ausdenken und sehr überzeugend wirken.
Ein Wunder eigentlich, das die bisher ohne dich ausgekommen sind :)



Wahrscheinlich setze ich mich im Moment auch selbst unter Druck, weil ich an meinem derzeitgen Arbeitsplatz überhaupt nicht mehr glücklich bin...
DAS darfst du auf keinen Fall, bei deinem zukünftigen Arbeitgebern erwähnen! Einfach sagen, dass du dich verändern bzw. weiterentwickeln möchtest und dass das in der alten Firma nicht geht.

LG Penelope
 

Sister

Active Member
AW: Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Hallo Penelope,

also vielleicht hast du Recht - ich werd' mir ein paar gute Sätze ausdenken, die ich dann bei dem persönlichen Gespräch anbringen kann... Informiert habe ich mich ja schon über so einige Firmen :)

Stimmt - was glaubst du, wie die Umsätze in die Höhe schleudern werden, wenn ich erst mal dort bin... :stickout2

Zur Bewerbung selbst - ich möchte nochmal auf deinen Satz mit den "typischen Schnickschnack-Bewerbungen" zurückkommen... Meinst du damit die Form, den Aufbau...? Das würde mich noch interessieren!

LG
Sister
 

Hortensie

Well-Known Member
AW: Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Hallo Schwester,
Sister schrieb:
Stimmt - was glaubst du, wie die Umsätze in die Höhe schleudern werden, wenn ich erst mal dort bin... :stickout2
...du lernst schnell :escape:


Sister schrieb:
Zur Bewerbung selbst - ich möchte nochmal auf deinen Satz mit den "typischen Schnickschnack-Bewerbungen" zurückkommen... Meinst du damit die Form, den Aufbau...? Das würde mich noch interessieren!

Ich meine damit alles. Ich habe mal so ein Bewerbungstraining mitgemacht. Hinterher habe ich gedacht, tolle Bewerbung, aber das bin nicht mehr ich. Und wenn ich mit dieser Bewerbung ein Gespräch bekommen sollte, sind die hinterher enttäuscht, bzw. sie merken, dass die Bewerbung nicht authentisch ist.
Z.B. den Stil - es gibt ja so tolle Formulierungen wo man sich selber extrem hervorhebt, in den Lebensläufen ein wenig puscht, mehr Fähigkeiten angibt, als man hat. Deckblätter auf Regenbogenpapier, damit die Bewerbung ja auffällt. Farbige Schrift. Ich weiß gar nicht mehr genau.
Wenn es nicht grad eine Bewerbung für eine Webeagentur ist, würde ich es eher schlichter wählen. Ich würde die Bewerbung natürlich schon dem Beruf anpassen. Aber ich bin kein Profi. Ich weiß nur, ich habe bisher mit meinen relativ schlichten Bewerbungen jede Stelle bekommen, die ich wollte. Wenn ich die Stelle nicht wollte, habe ich Rechtschreibfehler eingebaut oder beim Gespräch nebenbei erzählt, dass ich einen Stall voller Kinder möchte ;).
Drei meiner Bekannten habe ich geholfen, mit diesen "normalen" Bewerbungen; auch sie haben die jeweiligen Stellen bekommen. Meine Freundin hatte auf 6 Bewerbungen 6 Gespräche und 3 feste Zusagen. Also, bleibe ich auch in Zunkunft bei meinen schlichten Bewerbungen, die mir entsprechen.
Ich hoffe, das reicht dir.
Alles Liebe und viel Erfolg
Penelope
 

Ahorn

Well-Known Member
AW: Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Die Bewerbungen habe ich auch nicht nach dem letzten Standard geschrieben (das war letztes Jahr), weil ich in dem Punkt ein wenig altmodisch bin - ich brauche kein RIESENFOTO als Titelbild. Ist ja auch schweineteuer (gerade, wenn man einen Job sucht, hat man nicht viel Geld). Ausserdem kommen die Pickel auf großen Bildern besonders gut zur Geltung!
Eingeladen wurde ich dennoch zu zwei Vorstellungsgesprächen, ein drittes habe ich durch telefonieren bekommen.
Beim Vorstellungsgespräch war ich einfach nur ich selber - im ersten kamen mir sogar Tränen hoch, weil die eine Frage zu blöd war. Im zweiten kam natürlich dieselbe Frage, doch da war ich dann drauf vorbereitet.
Das dritte Gespräch war eher locker (im Gegensatz zu den anderen). Ich war mit der Chefin alleine - sie stützte ihren Kopf auf dem Tisch ab und konnte mich nicht direkt anschauen...
Ich habe dann von allen drei Stellen eine Zusage bekommen, trotz Tränen und Hitze (und dadurch Schwitzen). Ich habe mich dann für die dritte Stelle entschieden, weil ich dafür nicht umziehen musste. München wäre auch sehr teuer geworden und die dritte Stadt hat mir nicht so gut gefallen...

LG
Ahorn
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Hallo Sister,

ich habe selbst schon Bewerber interviewt.
Das Wichtigste ist, dass du du bist und keinen Idealkandidaten spielst.
Es entscheiden sehr viele Kriterien. Deine Ausbildung muss passen, dein Auftreten muss passen, deine Gehaltsvorstellung muss im Rahmen sein, du mußt ins Team passen, du mußt sympatisch sein.
Weiters je nach Job: Durchsetzungsstark, teamfähig, lernfähig, flexibel ....

Ich habe ganz einfach bei "normalen" Bewerbungen die Eigenschaften als meine Stärken aufgezählt, die in der Ausschreibung verlangt wurden.

Kurz, übersichtlich, ohne viel Schnickschnack die Bewerbung und den CV.

Meine Erfahrung ist, dass alle Bewerbungen angesehen werden, somit kannst du punkten, indem du prägnant das Wichtigste schreibst, dass sie nicht im Text nach dem Inhalt suchen müssen.

Beim Vorsellungsgespräch versuche auf gleicher Augenhöhe zu kommunizieren. Nichts ist unangenehmer wie unterwürfige Bittsteller, die einen eigenverantwortlichen Posten anstreben. (Überspitzt formuliert)

Wünsche dir viel Erfolg und laß dich nicht gleich entmutigen, wenn sie deine Qualitäten nicht zu schätzen wissen!
 

Sister

Active Member
AW: Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Hallo Leute,

ich habe alle guten Tipps beachtet und am Montag 3 Bewerbungen rausgeschickt.

-Und 3 Vorstellungsgespräche bekommen!!!!!

Ich danke euch - jetzt muß ich nur noch beim Gespräch punkten!

LG
Sister
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Hallo Sister,

ich freue mich für dich!
Beim Gespräch hat mir die innere Haltung "Was könnt ihr mir bieten, dass ich bei euch arbeiten will" sehr geholfen.
Wann hast du die Vorstellungsgespräche?
 
Werbung:

Sister

Active Member
AW: Worauf achtet ihr bei eurer Bewerbung?

Hallo!

Du meinst damit, ich sollte mir nicht ankennen lassen, daß ich den Job UNBEDINGT will, sondern eher mit der Einstellung hingehen: was könnt ihr mir bieten, was ich nicht wo anders bekommen kann - sehe ich das richtig?

Das mir wichtigste Gespräch (eine sehr große Firma, die nicht weit von mir zu Hause weg ist und wo ich schon einige Male versucht habe, hinein zu kommen) habe ich am Montag! Ein zweites (auch toll - bei einer Zeitung-, aber weiterer Arbeitsweg) am Dienstag!

Beim Gespräch am Montag fürchte ich, daß ich eventuell einen Aufnahmetest machen muß - so etwas fürchte ich am allermeisten. Ich kenne meine Qualitäten im Büro, aber meine Allgemeinbildung im Bezug auf zB Politik ist relativ miserabel; und Kopfrechnen liegt mir gar nicht.
-als ich mich vor vielen Jahren einmal für ein Praktikum in dieser Firma in der Produktion beworben hatte, mußte ich so einen Test machen. Ich bekam zwar die Stelle - aber die Angst ist dennoch da ;-)

LG
Sister
 
Oben