1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Dem Mann hinterher spionieren.

Dieses Thema im Forum "Eifersucht" wurde erstellt von Johanne, 5 November 2009.

  1. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo ihr lieben.

    Ich habe leider, leider eine sehr schlechte Angewohnheit. Ja, ich tus und ich bin nicht stolz darauf.

    Ich spioniere meinem Mann nicht jeden Tag hinterher auch nicht regelmäßig, sondern dann, wenn mir etwas komisch vor kommt.

    Dabei schaue ich seine Anruferliste auf dem Handy oder lese seine Mails. :-(((

    Ich fühle mich dabei auch echt schäbig.

    Das Ganze hat eine Vorgeschichte. Als mein Mann und ich damals zusammen kamen, da hatte er kurze Zeit zuvor (das ist ein Zeitraum von vielleicht 2 Monate) einer Studienkollegin den Hof gemacht, er war schwer an ihr interessiert und ich denke er war in sie verknallt. Er hat sie auch seinen Eltern vorgestellt und sie für ein paar Tage zu sich und den Eltern eingeladen und er hat ihr immer deutlich gezeigt, dass er mehr von ihr will als nur Freundschaft.

    Dann waren wir auch nachdem wir zusammen kamen innerhalb von 2 Wochen verlobt.

    Ich lenrte almälich seine Freunde und die vielen Freundinnen kennen und so auch seine Ex Flamme.

    Diese Person, hat mich beim gemeinsamen Essen komplett ignoriert und mit meinem Verlobten geflirtet. Meinem Mann hat es gefallen und er ist darauf eingegangen. Ich sagte, ich hätte Kopfschmerzen und würde nicht mehr weiter mit ihnen um die Häuser ziehen, mein Mann und sie könnten alleine weiter ziehen.

    Am nächsten Tag erzählte mir der "Kindskopf" von meinem Mann, dass er mit seiner Ex Flamme an dem Abend geflirtet hat und sie darauf eingegangen ist und er ihr anschließend einen Korb gegeben hat. Und er fand das ganz lustig und fand sich ganz toll dabei, sich an der Frau zu rächen, dafür, dass sie die ganze Zeit nichts von ihm wollte.

    Nur, dass diese Frau anschließend nicht mehr locker ließ. Sie rief ihn immer auf dem Handy an und mein Mann ging in meiner Gegenwart nicht ans Handy.
    Er sagte: "Die schon wieder, ich habe keinen bock mit der zu telefonieren.

    Und dann kam mir das ganze komisch vor, ich war ja gerade ein paar Wochen mit ihm zusammen und verlobt, also habe ich auf sein Handy geschaut und konnte so nach vollziehen, dass just in dem Moment, in dem er zu mir sagte: Ich habe keinen Bock mit ihr zu sprechen, ihm plötzlich einfiel, dass er einkaufen müsse, und er sie dann auf dem Weg zum Einkaufen zurück rief.

    Das Ganze ist heute Geschichte, aber mein Mann hat mich damals angelogen, was ich mit einem Blick auf seinem Handy nach vollziehen konnte. Das habe ich mir gemerkt.

    Nun kam wieder so eine Situation, in der ich wieder hinterher spioniert habe.

    Mein Mann sagte mir gestern, er sei bei einer Party von einer Studienkollegin eingeladen und er würde dort hin gehen.

    Es ist für uns selbstverständlich, dass wir getrennt etwas unternehmen, auch, dass mein Mann alleine mit seinen Mädels um die Häuser zieht.

    Aber es war das erste Mal, dass ich nicht als seine Frau mit eingeladen war und auch das erste Mal, dass er mich nicht gefragt hat, ob ich nicht mit kommen will.

    Bisher hat er mich immer gefragt und ich habe meistens gesagt, geh du ruhig alleine und mach ohne mich. Ich fand das gut, dass er weiter den Kontakt zu seinen FreundInnen hält und nicht nur noch im Doppelpack lebt.

    Außerdem, habe ich immer, seine Studienkolleginnen hier bei uns zu Hause zum Essen eingeladen.



    Nein, ich konnte meinen Mund nicht halten und habe meinem Mann gesagt a) ich finde es blöd, dass mich deine Studienkollegin nicht eingeladen hat sie weiß, dass du eine Frau hast und b) finde ich es blöd, dass du mich nicht gefragt hast ob ich mit kommen will, sondern von vornherein mich ausgeschlossen hast. Und das obwohl deine Studienkolleginnen hier immer willkommen waren und ich mich immer für sie ins Zeug gelegt habe.

    Im laufe des Gesprächs, sagte ich ihm, dass ich auch mal wieder Lust gehabt hätte auf eine Party zu gehen, waren wir seit Monaten nicht mehr, ich war hier die letzten Monaten, fast jedes WE, teilweise 2x die Woche Gastgeberin hauptsächlich für seine FreundInnen.

    Als ich ihm sagte, dass ich mit kommen wolle, hat er gesagt, er hätte keine Lust mehr, weil ich ihm die Stimmung vermiest hätte und er würde jetzt ab sagen. Das war gstern Abend.

    Ich fand und finde es sooo komisch, dass mein lieber Mann unter keinen Umständen mit mir auf dieser Freundinnenparty gehen will, dass ich es wieder getan habe und seine E-Mails gelesen habe. :-(((

    Dabei fand ich, dass er bei facebook angemeldet ist und dort an die 20 Freundinnen hat, die meisten habe ich noch nie gesehen, allesammt sehr hübsch und dass mein Schatz in seinem Profil unter der Rubrik wo man auswählen kann zwischen verlobt, verheiratet, singel, gar nichts eingetragen hat. :-((( Dafür ein sehr schickes Bild von sich.

    Und auf dieser Seite wurde er auch zu dieser Party eingeladen, natürlich alleine. Er hat aber schon schon vor ein paar Tagen ebgesagt, nich erst gestern, wie er sagte. Also hat er mich belogen.

    Ich vermute, er hat vor ein paar Tagen abgesagt, warum auch immer und es sich gestern abend anders überlegt. Deswegen hat er mir gestern Abend auch gesagt: "Ohhhh... ich sehe gerade, ich bin eingeladen auf einer Party von einer ehem. Studienkollegin!!!!" Die Einladung hat er schon letzte Woche erhalten, aber egal. Weiter mein Mann im Text: "Ohhhhhh..... hast du was dagegen, wenn ich hingehe?????" *unschuldig guck.*

    Und nun behauptet er, er hätte gestern gleich abgesagt, weil ich ihm die Laune verdorben habe, also muss ich mich jetzt schlecht fühlen.

    Ich weiß nicht ob mir bisher jemand folgen konnte. Ich finde es nur sehr komisch und weil ich es komisch fand habe ich nach geschaut und finde es noch merkwürdiger.

    Sorry ist etwas wirr geworden, ich versuche mich auch irgendwie zu sortieren und habe noch keinen Plan, wie ich damit umgehen soll.

    Vielleicht hat einer von euch gelesen und mag mir seine Meinung dazu sagen, zu meinem Verhalten, wie dem von meinem Schätzchen.

    LG

    Hanne
     
  2. schnuggelchen

    schnuggelchen Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Liebe Hanne:)
    ich bin unglücklich verliebt und du bist allem Anschein nach unglücklich verheiratet.-(. Es klingt ganz danach das dein Mann dich als Lückenfüller und als Spielball benutzt. So nach der Art wenn es mit der süssen Studentin nicht klappt hat er immer noch dich,sorry ,das ich es so schreibe. Distanzier dich von ihm fang ein eigenes leben an und such dir vielleicht eine kleine Wohnung. Und zieh schritt für schritt eine Trennung durch,denn ich denke wenn er seine Liebe in trockenen Tüchern hat braucht er dich nicht mehr. Momentan fungierst du als Lückenfüller und als versorger für sein warmes nest. Das er sich woanderst angemeldet hat und noch nicht mal einen Status gesetzt hat zeigt ja deutlich wie sehr er dich NICHT liebt:-( Trenn dich von ihm ,er tut dir ja gar nicht gut,leider:-(ich wünsche dir das es dir gutgeht wenn du denr ichtigen triffts!
     
  3. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Liebe Hanne!

    Du guckst ängstlich auf IHN, statt auf DICH zu schauen.

    Wie sieht es denn mit Deiner Welt aus? Muss Dein Mann sich ängstigen, dass DU ihm verloren gehst - bist Du ihm "sicher" oder muss ER Konkurrenz fürchten? :zauberer1

    Ich habe das, was Du schilderst, mal ähnlich erlebt, fast 1:1. Ich kam damals auch übers Internet drauf, dass er andere Frauen suchte, nur gab er im Profil sogar "Single" ein. *grr* Ich meldete mich daraufhin unter einem anderen Namen an, schrieb ihn an und schickte ein falsches Foto von mir *gröhl* - als er mir dann freudig ein Foto von sich schickte, platzte die Bombe.

    Bei meinem jetzigen LG ist es so, dass er kaum weggeht - weil ICH an diesen Tagen natürlich auch unterwegs bin. Und zwar in Lokalen, in denen ER befürchten muss, dass Konkurrenz auftaucht, für IHN.

    Dass er nach anderen Frauen guckt, könnte ein Zeichen sein, dass er die Aufmerksamkeit nicht auf Dich lenkt, sondern auf wen anderen.

    Das kann passieren, wenn Du ihm signalisierst, dass er sich über DEINEN "Marktwert" überhaupt keine Sorgen zu machen braucht, weil nicht vorhanden.

    Wenn er weggeht, richte Dich so richtig schön her und mit ein bisschen Geheimistuerei, womit DU den freien Abend verbringst *weiblichetücke* wird er seinen Abend nicht so richtig genießen können. :stickout2

    Du bist es wert, geliebt und geachtet zu werden. Wenn er das zeitweise vergisst, musst Du ihn halt dran erinnern.:zauberer1

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  4. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Hallo,

    danke für eure Meldungen.

    Liebe Reinfriede.

    Zur Aufklärung: Mein Mann liebt mich sehr, seine Welt dreht sich sehr wohl auch um mich, er schaut immer, täglich, was er mir Gutes tuen kann, wie er mich verwöhnen kann, wie er mich entlasten kann. Er gibt sich sehr viel Mühe mich wie eine Prinzessin zu behandeln und mir jeden Wunsch von den Augen ab zu lesen. Ich habe keinen Grund eifersüchtig zu sein oder zu denken er sucht eine andere Frau.

    Doch du hast recht, ich schaue ängstlich auf ihn anstatt auf mich.

    Wie sieht es meiner Welt aus? Na, ja, in letzter Zeit habe ich mich schon entweder mehr auf uns beide und unser Probleme (keine Beziehungsprobleme) konzentriert. Ich war schon mehr in dieser Wir - Perspektive. Mein Mann geht gerne aus, das ist aber etwas, was mich selten reizt. Ich bin so ein wenig auch mit meiner Arbeit verheiratet und das ist es was mich am meisten interessiert, auch privat. Mein Beruf ist gleichzeitig mein Hobby, meine Freizeit. So ist das. Seine Freunde sind nicht so mein Fall, deswegen kann er das gerne alleine machen.

    Das ich mich verabrede, kommt vor, aber eher selten, wenn es nicht Menschen sind mit denen ich gerade Arbeite oder aus meinem beruflichen Kontext kommen.

    Das hält er mir vor, er stelt sich vor, dass ich aktiver werden und etwas mehr im Kopf habe als den Beruf. Das ist aber mein Lebensinhalt.

    Mein Mann sehnt sich etwas nach der Zeit zurück, als er Student war, Party, kommen und gehen ohne sich mit jemandem absprechen zu müssen, als er noch "frei" war und jeden Abend auf der Piste war.

    Das besorgt mich, dass ihm das fehlt.

    Ich finde es nicht schlimm, dass er sich bei face book angemeldet hat. Das sind seine Studienkolleginnen mit denen er im Ausland Jahre lang zusammen war. Aber die anderen Mädels, die kenne ich nicht, noch nie gesehen. ???

    So wie er mich auf Händen trägt habe ich keinen Grund mich darüber zu beschweren. Dass er keinen Partnerstatus angegeben hat, finde ich hm...., na, ja. Er hat auch nicht geschrieben er sei single, er hat auch nicht geschrieben er suche Freundschaft, er hat nichts in seinem Profil stehen außer, dass er ein Mann ist. Mir ist übrigens eingefallen, er hatte mir gesagt, er wolle sich dort anmelden, weil da viele seiner Studienkolleginnen sind und das Urlaubsfoto einstellen. Ich wußte nur nicht mehr wie das Portal hieß.

    Gut, ich muss es zurück nehmen, er hat mir gesagt, dass er angemeldet ist.

    Hat er mich sicher und weiß er das? Ich glaube schon, weil wir ja jeden Tag und Nacht zusammen schwer verliebt turteln. :))

    Hmm.... ich denke, ich lasse ihn mal links liegen.

    Das ist so blöd, dass ich ihm hinterher spioniert habe. Ich fühle mich echt nicht gut dabei.

    Ich bin ein wenig unsicher, ich merke, irgend etwas fehlt ihm, ich merke irgend wie, traut er sich nicht mir zu sagen, ich will alleine auf einer Party gehen... Das finde ich blöd, diese kleinen Lügen. Verunsichert mich, warum er das nötig hat. Ok, ich hab hier auch ziemlich die Hosen an und er ist für mich ein offenes Buch. Vielleicht ist es das...


    Danke schön fürs Zuhören. Schreibt mir ruhig weiter. Nur eine Bitte, so wie das Posting von schnuggelchen, ist lieb gemeint schnuggelchen, aber damit kann ich nicht viel anfangen.

    Hanne
     
  5. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    hm, aber ich bin irgendwie derselben meinung wie hanne. ich kann mir auch nicht so richtig vorstellen, dass dich dein mann liebt, wenn er sich ständig mit freundinnen trifft, und nicht mit dir gemeinsam auf die party gehen will. wer weiß ob er wirklich zur party wollte! vielleicht hatte er ganz etwas anderes vor und erzählte dir das nur von der party.

    also ich wäre total skeptisch bei so einem verhalten. du sagst dass sich seine welt um dich dreht. aber ich finde eher, seine welt dreht sich um seine freundinnen und party. aber du kommst da überhaupt nicht vor. und dass er dir etwas gutes tut, kann auch einfach schlechtes gewissen sein.

    hat er keine männlichen studienkollegen? das kommt mir schon seltsam vor. sich zwecks kontaktaufnahme in facebook anzumelden ist ja noch okay, dann aber nur kontakt zu mädels zu haben? das ist eigenartig.

    lg
     
  6. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Liebe mimschi,

    mein Mann geht sehr, sehr, sehr selten auf irgendwelche Party` s, er trifft sich auch nicht ständig mit Sudienkolleginnen. Er kann sich das zZ auch nicht finanziell leisten.


    Aber ich finde es komisch, diese kleinen Lügen und ich kann es nicht verstehen.

    Ich finde es auch komisch, dass er nun so viele Frauenbekanntschaften bei facebook hat. Er spielt dort ein Onlinespiel, darüber kennt er die, dich ich nicht kenne. Mit den anderen hat er studiert, alte Freundinnen also. Von 17 FreundInnen sind höchstens 3 Männer dabei.

    Es stört mich, dass er mit diesen Weibern vorm PC hängt, und dieses blöde Spiel andauernd spielt.

    Er klagt, dass er viele Hobbys aufgeben musste, weil es uns finanziell nicht so gut geht. Aber das stimmt nicht so ganz, zu seinem Kampfsport könnte er jeden Freitag gehen, er zahlt jeden Monat und geht nie hin obwohl er könnte.

    Ich geh zur Zeit auch noch putzen weil ich nicht genug verdiene damit ich unser Essen zahlen kann. Ich merke jeden Euro der im Portemonnaie fehlt.

    Warum er sich dann unbedingt beim Geschenkt dieser Frau die ihn alleine eingeladen hat beteiligen wollte.

    Ich neige auch mal gern dazu kleinlich zu sein. Vielleicht sollte ich das ganze anders betrachten.

    Doch dass er mich liebt, daran habe ich nicht den geringsten Zweifel.

    Ich möchte auch nicht hier im Kollektiv über meinen Mann herziehen, dass hat er nicht verdient und das ich auch nicht die Art Diskussion die ich führen will.´


    Ich möchte ihm nur nicht hinter spionieren müssen. Ich hasse diese kleinen Unsicherheiten die er so einstreut und ich hasse mich, dass ich das mache und ich hasse es so kleine Lügengeschichte zu entdecken.

    Da macht letztendlich das Vertrauen kaputt.

    Gut sich hier mal aus zu kotzen.



    Hanne
     
  7. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Liebe Hanne!

    Man spürt, dass Dir Dein Mann sehr viel bedeutet, ich finde es bemerkenswert, wie Du gleich alles relativierst, damit sein Bild wieder ein schönes ist.

    Du schreibst Dir was von der Seele weg und dann gehst Du Schritt für Schritt zurück, um letztendlich Deine Reaktion auf sein Verhalten als Ursache für Dein Problem zu sehen.

    Ich kenne diese Reaktion auch von mir, zumindest reagierte ich in dieser Zeit, als mir das passiert war, ähnlich. Ich verurteilte mich dafür, ihn überhaupt dort entdeckt zu haben, hätte ich es bloß nicht gesehen, so wäre mein Bild von ihm wieder in Ordnung gewesen, ich hätte doch so glücklich sein können, warum musste ich auch hinschauen und hinterherspionieren...

    Doch letztendlich hatte es auch was Gutes, denke ich. Denn das Hinschauen, welche Facetten ein Mensch NOCH hat, kann auch hilfreich sein, ihn urteilsfrei zu betrachten. Man kann das natürlich auch in die Sicht dieses Menschen integrieren, OHNE deshalb das Bild zu zerstören.

    Vielleicht hilft es Dir, einfach darüber zu lächeln. Das als einen Teil von ihm anzunehmen, der lausbübisch ist, sein kleines Geheimnis, das er gerne haben darf, wenn er das möchte. Augenzwinkernd.

    Fühlt sich das besser für Dich an?

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  8. newok

    newok Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Liebe Hanne,

    ich finde es toll, wie Du Dir darüber gedanken machst, mit den kleinen Geheimnissen Deines Mannes am Besten umgehen zu können. Aber er verheimlicht Dir ja z. B. nicht ne Zweitfamilie oder so;o) Die Fragen die Du Dir stellst, sind meiner Meinung zwar durchaus berechtigt. Aber vielleicht regestriert er auch bei Dir so kleine nicklichkeiten, die ihn evtl. ebenfalls stören, über die er aber hinwegsieht, weil sie ihm nicht besonders wichtig erscheinen!?
    Oder aber sein Verhalten ist eine Reaktion auf Dein Rollenverständnis in Eurer Beziehung, da Du der Ansicht bist, die Hosen in Eurer Beziehung anzuhaben. Und er zeigt Dir damit, dass Du Dir da nur nicht allzu sicher sein solltest und er sich seine Freiheiten schon nimmt;o)

    Jedoch die Lösungsansätze und Schlussfolgerungen von Reinriede finde ich persönlich einfach nur treffend. Mehr fällt mir dazu im Moment nicht ein!

    Alles Gute Hanne
     
  9. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Danke Reinfriede, es tut mir sehr gut deine Worte zu lesen.

    Was soll ich relativieren? Ich bedeute ihm eben so viel. Er hat sehr viel für mich getan und tut es nach wie vor, ebenso lieb kümmert er sich auch um meine Mutter und Großmutter. Wenn meine Großmutter anruft, dann fragt er wie hoch.
    Wenn ich ihn nicht zurück gehalten hätte, dann hätt er sich noch mehr verschuldet um meiner Mutter ihren Traum - PC zu finanzieren. Son Mann habe ich. Ok? Er ist wirklich der tollste Kerl den ich kenne. Übrigens, er ist seit der Oberstufe in mich verliebt. Und um mir das zu sagen, ruft er mich jeden Tag von der Arbeit an. Noch Fragen?


    Dieser Mann hat mich nie betrogen, ich habe auch nicht den Anlass das an zu nehmen.

    Aber diese kleinen Lügen und Unsicherheiten und dieses Hinterherspionieren.

    Ach... das ist so furchtbar und gerade weil er wirklich so toll zu mir ist, ist das eine Seite von ihm, wie du sagst Reinfriede, eine Facette.

    Ich danke, dir, dass trifft es sehr gut. Es fühlt sich auch besser an.

    Nur, diese kleinen Geheimnisse, mit anderen Mädels.......

    Verstehst du? Auch wenns harmlos ist......

    Vielen Dank Reinfriede, du hast mir gut getan, mein Herz ist jetzt ein wenig leichter. :)

    Ich danke auch den anderen, auch für ihre Beiträge, die mir automatisch gezeigt haben, wie schnell ich reagiere um meinen Mann zu verteidigen. Das würde ich nicht, wenn ich nicht von uns überzeugt wäre.

    Bis dann,

    eure Hanne
     
  10. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Hmmmm...

    es ist tatsächlich so, dass ich ihn oft kritisiere, während er immer sehr großzügig über meine Fehler hinweg schaut.

    "Und er zeigt Dir damit, dass Du Dir da nur nicht allzu sicher sein solltest und er sich seine Freiheiten schon nimmt;o)"

    Jo! Das Gefühl habe ich auch.

    Kurz, knapp und ins Schwarze getroffen newok ;-)

    Danke auch dir, du hast mir sehr geholfen. :))

    Hanne
     
  11. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Das scheint mir der Knackpunkt zu sein.

    Hat er mit ihr abgeschlossen bevor er sich mit dir verlobt hat?
    Du empfindest eure Ehe als Trotzreaktion darauf, dass sie ihn abgewisen hat. Er ist wieder interessant geworden, nachdem er dich geheiratet hatte.

    Die beiden haben Ungeklärtes. Was nicht heißt, dass er fremd geht. Aber mir kommt vor, da liegt was in der Luft, das du einfach spürst.
     
  12. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Ach komm schon, Hanne...wir hatten in einem anderen Thread festgestellt, dass doch sehr, sehr viel mehr dazugehören muss um WIRKLICH interessant zu sein für einen Mann.

    Wichtig ist doch, wie er zu DIR ist. Und wenn DAS passt, wie Du schreibst, dann lass ihm doch seine kleinen Hingucker - meinst Du wirklich, das wäre Konkurrenz?

    Mach Dir doch keine Sorgen, andere Frauen gibts überall...beim Bäcker nebenan und im Job und an der Bushaltestelle...wenn Eure Beziehung passt, dann sind sie keine Gefahr. :liebe1:

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  13. Erde

    Erde Guest

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Hallo Johanne,

    habe Deinen Beitrag gelesen und war erstaunt, wie sehr sich Dein Eingangsthread von den dann folgenden unterschied. Mir kam Dein Eingangsthread sehr ehrlich und besorgt vor. Bei Deinen anschließenden Zeilen hatte ich den Eindruck, dass Du im Nachhinein über Dich und Deinen Eingangsbeitrag erschrocken bist und vieles wieder zurücknehmen wolltest.

    Mein Eindruck ist ferner, dass Dein Mann ein Typ ist, der stark die Bestätigung durch andere Menschen, insbesondere dem weiblichen Geschlecht braucht und dabei, wenn es sein muss, Spielchen macht, die auf Deine Kosten gehen. Als das Thema Trennung von einer Userin hier ins Spiel gebracht wurde, hat Dich das scheinbar so erschreckt, dass Du komplett zurück gerudert bist, um Deinen Mann wieder ins "rechte" Licht zu rücken. Das ist KEIN Vorwurf, sondern nur mein Eindruck Johanne.

    Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass Du mit Deinem Mann auf Dauer glücklich sein kannst, wo er Dich ganz offensichtlich belügt und versucht Dir Schuldgefühle zu machen, auch wenn er Dich auf der anderen Seite wie Du schreibst, scheinbar auf Händen trägt. Für mich sieht das nicht nach Achtsamkeit, Respekt Dir gegenüber aus. Ich denke, es ist wichtig für Dich, genau hinzuschauen, auch wenn es weh tut. Dein Mann fühlt sich Deiner scheinbar wirklich sehr sicher, wie hier schon von einer Userin geschrieben wurde. Damit meine ich nicht, dass Du ihn jetzt unsicher oder eifersüchtig machen solltest, denn damit würdest Du auf die gleiche "Spielchen-Ebene", die er bereits betreten hat, einsteigen. Ich glaube vielmehr, dass ein ehrliches Gespräch, in dem Du ihn mit Deinen wahren Gefühlen konfrontierst, Klärung herbei führen könnte.

    Wie würde Dein Mann wohl reagieren, wenn Du ihm von einen früheren Verehrer erzählen würdest, der auch heute noch um Deine Gunst buhlt? Wie würde Dein Mann sich fühlen, wenn Du mit anderen Männern im Internet flirten und dabei keine Angabe über Deinen Familienstand machen würdest? Würde ihm das gefallen? Habe den Eindruck, dass Dein Mann bewusst oder unbewusst Eifersucht bei Dir provoziert. Dadurch fühlt er sich scheinbar wertvoller, begehrter. Mit seinem Lügen weckt er Dein Kontrollverhalten, auch wenn ihm das nicht bewusst ist. Ein undankbares Spiel, bei dem Du darauf zahlst, wenn sich nichts ändert.

    Gruss Erde
     
  14. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    ich habe aber das gefühl dass du dir selber widersprichst. einerseits bist du dir unsicher was das mit den mädels soll und fängst zum zweifeln an. und andererseits behauptest du er sei der tollste kerl überhaupt. wenn er für dich der tollste kerl wäre, dann hättest du mit den anderen dingen überhaupt kein problem.

    also was stimmt jetzt? wenn du meine freundin wärst, würde sie mir leid tun und ich würde ihr raten die augen aufzumachen. ich finde auch dass er dir gegenüber wenig respekt bringt und ich kann aus deinen zeilen nicht wirklich herauslesen, dass er dich wirklich so sehr liebt. dass er sich umd eine mutter und großmutter kümmert ist für mich noch kein liebesbeweis. jeden tag einen anruf zu bekommen ist für mich auch kein beweis. das kann schnell zur gewohnheit werden. du hast festgestellt dass er dich anlügt. woher willst du wissen dass er dich nicht betrügt?

    tut mir leid, aber manchmal kommst du mir sehr blauäuig rüber. das soll jetzt nicht negativ gemeint sein. vielleicht sehe ich alles einfach zu kritisch - kann natürlich auch sein. und seit meiner eigenen scheidung erkenne ich sehr viel mehr dahinter, als vorher. ich verteidigte meinen mann auch immer - freundinnen gegenüber, so dass er als der gute dastand.
     
  15. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Meine liebe Hanne,

    ich finde eher das Verhalten deines Mannes seltam! Und nicht nur jetzt, sondern schon zur Verlobung! Ehrlich gesagt, ich wäre empört und würde mir überlegen, ob es der richtige Mann für mich ist, wenn er auf der eigenen! Verlobung mit einer anderen Frau flirtet...aus welchen Gründen auch immer...

    Ich bin der Meinung, du brauchst dich hier überhaupt nicht zu rechtfertigen, denn: du bist im Recht!

    Ich finde es unmöglich, was dein Mann hinter deinem Rücken macht! Wie sollst du diesem Mann vertrauen???

    Vieles erinnert mich an meinen Ex...und es bestärkt mich darin, dass es gut war, zu gehen!

    Das Verhalten deines Mannes zeugt nicht gerade von Liebe zu dir! sorry, dass ich das so direkt schreibe, es ist schmerzhaft genug für dich!

    Weisst du was? Du solltest eines Tages die Kraft finden (wie ich nach vielen Jahren), zu gehen.

    Es gibt bestimmt auf dieser Welt einen Mann für dich, der dich von Herzen lieben und vor Allem respektieren! würde!

    Ich drück dich!

    1000 Engel für dich.

    Althea
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden