1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Die verlorene Liebe

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von DerWald, 26 Februar 2004.

  1. DerWald

    DerWald Active Member

    Werbung:
    Ich bin noch relativ neu hier. Doch ich bin von der fast unendlichen Vielfalt an Persönlichkeiten und Beiträgen begeistert. Ich habe einige Beiträge gelesen über Liebe,loslassen und den Schmerz. Ich möchte auch sehr gerne meine Empfindungen über die verlorene Liebe schreiben. Ich glaube es betrifft fast jeden, oder wird viele noch treffen, manchmal glaube ich dass es immer öfter geschieht heutzutage.

    Ich dachte viel über die verlorene Liebe nach und eines Tages ging ich spazieren, dabei beobachtete ich die Wolken wie sie vorbeizogen. Natürlich ziehen manche Wolken langsamer, manche schneller, doch ich dachte mir, mit der Liebe, es ist genauso mit einer Wolke. Sie zieht einfach weg, auch wenn du es nicht magst, du kannst sie nicht festhalten, wenn sie weiterziehen kann, wie sie auch dir gefällt, wie weh es tut, sie zieht weiter. So die nächsten Zeilen über eine frühere Liebe meines Lebens

    Die verlorene Liebe:

    ich halte dich fest mit aller Kraft
    dass du nicht fallen kannst
    ich wärme dich
    damit du nicht frieren kannst
    in Gedanken erschaffe ich einen Schmetterling für dich
    er fliegt für dich
    und lebt von deinen Empfindungen und Gedanken
    du lebst in mir, dass spüre ich
    du bist ein Teil von mir
    spüre deine Heiterkeit oder deine Traurigkeit
    heute wache ich auf und du weisst du bist bei mir

    eines Tages kam ein anderer Tag
    ich wachte auf und spürte dich nicht mehr
    ich wachte auf und es war leer
    es ist der Tag wo du gegangen bist

    ich horchte in mein Herz
    und spürte die Kälte die einzog in mir
    ein Teil des Herzens, das Leben dort erlosch
    der Schmetterling zu Staub zerfiel
    ein letztesmal seinen Flügel hob
    die Erinnerung Eis und Kälte

    ich vermisse dich
    ich weinte manchmal wie ein kleines Kind
    doch heute bin ich stolz
    und schäme mich nicht mehr deswegen

    es kam der Tag, da wachte ich auf
    und wusste wieder ich bin ich
    es kam der Tag, da bin ich wieder stark
    und die Stärke sie durchströmte mich

    heute weiss ich
    ich lebe heute
    doch manchmal gibt es Minuten da ist Zeit dafür
    ich blicke die Flamme einer Kerze an
    und gedenke an die ehrliche Zeit mit dir
    dass du weggezogen bist wie eine Wolke
    dafür kannst du nichts
    oder ich danke dir in dieser Zeit
    für deine ehrlichen Gefühle, und für jeden
    deiner Gedanken


    ich weiss
    ich bin nur ein einfacher Mann, viele sind vielleicht
    interessanter

    nur eines. es ist nicht von Bedeutung
    es war einmal ein Herz
    auch mit einigen Fehlern
    doch es schlug ehrlich
    und nur für dich
     
  2. Mandy

    Mandy Well-Known Member

    ........... und ich geh jetzt ein bissl in mein Kopfkissen heulen


    Mandy
     
  3. Schildy

    Schildy Active Member

    ....

    ..... wald? .....

    die ansicht ist sehr gut!

    ......Schildy .......
     
  4. kalypso

    kalypso Member

    WOW ... wald ich bin schwerst begeistert!

    :danke: für diese wunderschönen gedanken und gefühle, die du in worte gefasst hast
     
  5. anubiz

    anubiz Guest

    wald es wurde sehr oft bestätigt wie lange noch ? so lange die anderen wollen ??
     
  6. anubiz

    anubiz Guest

    Werbung:
    oder so lange die HERRlichkeit in dir wirkung findet ?

    oder du in der HERRLICHKEIT die wirkung findest

    es ist schön, mach es solange das es ihre wahrhafte wirkung findet und gebraucht

    ein dank an dir ,der das macht was andere zu wenig finden..........durch jenes sie wieder binden

    danke für denn einen teil ,der in anderen auslöser zum schöpferischen ist............

    die liebe zu deiner person...........ist das was andere bewußt macht

    :)

    :geschenk:
     
  7. anubiz

    anubiz Guest

    du baust auf anderen sowie sie sich biegen lassen ,es ist nicht schlecht und weder gut ,es ist das was ein jeder einzelne bewirkt auf dieser mutter ,die ihre schönheit auf uns verlässt

    dank
     
  8. anubiz

    anubiz Guest

    es ist schön zu wissen was euch beisst durch das gewissen
     
  9. anubiz

    anubiz Guest

    dank
     
  10. DerWald

    DerWald Active Member

    dazu muss ich auch was gestehen

    Ich danke euch für euer Antworten

    doch über eines schrieb ich nicht, was uns wohl auch fast alle trifft. Ich hasste auch in dieser Zeit, und bereute es auch danach.
    Ich sage heute, jetzt wo alles vorbei ist, dass der Hass grosse Schwäche ist, aber es auch manchmal nicht vermeiden lässt. Aber im Prinzip ist das Leben voller seelischer Verletzungen. Manchmal glaube ich, diese Dinge zu erspüren. Stärke verlangt nicht nach Rache, Stärke verzeiht, danach hast du Ruhe und du kannst wieder lachen.
     
  11. Serafine

    Serafine Active Member

    Lieber Wald !

    Deine Zeilen haben mir fast Tränen in die Augen getrieben ! *schäm*

    Es ist doch normal, dass man auch Hass oder Zorn empfindet .
    Mir ging es bei meinem Ex genauso.

    Die Dinge ändern sich, die Zeit geht weiter.
    Man lebt und verändert sich.
    Die Raupe wird zum Schmetterling und eine neue Liebe wächt heran.

    Und diese Liebe lass ich nicht los.
    Fast ein Jahr bin ich jetzt mit meinem Schatz zusammen und ich bereue nichts !


    Liebe Grüße, Serafine :winken5:
     

Diese Seite empfehlen