1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Liebe, Resonanz

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Mino, 17 Mai 2005.

  1. Mino

    Mino New Member

    Werbung:
    Hallo an alle :)
    Ich habe eine kleine Frage:
    Viele kennen sicher das Gesetzt der Resonanz. Wenn ich jemanden nicht leiden kann wird er das resonieren und mich auch nicht leiden könne usw.
    Wenn ich das Gefühl habe, ich gerate immer an die falschen Partner, kommen auch immer die falschen, weil nur die falschen dieses Gefühl resonieren. So nun zu meiner Frage: Warum kalppt das in der (irdischen) Liebe nicht? Wenn jemand in Jemanden verliebt ist, müsste diese Person das Gefühl doch Theoretisch resonieren und die erste Person auch lieben... Und trotzdem gibt es so viele Menschen die unglücklich verlibet sind...
    Was denkt ihr darüber :kiss3:

    L&L Mino
     
  2. lothlorien

    lothlorien Well-Known Member

    hallo mino,

    du hast recht, auf den ersten blick wirkt es tatsächlich "unlogisch". meine vermutung dazu ist, dass das gesetz der resonanz folgendermaßen wirkt:

    es geht darum, genau hinzuschauen: was ist es, in das man sich verliebt? was "sucht" man beim anderen? etwas, das einem selbst fehlt?

    ich glaube, dass viele menschen sich selbst nicht besonders gut kennen und deshalb unglücklich verliebt sind... sie erwarten vom anderen etwas, das dieser für sie erfüllen soll, und sind dann ent-täuscht... ich finde, das gesetz der resonanz wirkt hier sogar besonders deutlich: es zeigt dem menschen nämlich seine eigenen themen auf: wo er einer täuschung erlegen ist, und es bietet ihm die möglichkeit, nun seine illusionen zu hinterfragen.

    wie gesagt, meine vermutung...
     
  3. Marie_A

    Marie_A Well-Known Member

    hi :)

    so ähnlich seh ich das auch.

    resonanz ist spiegel und wer ist mehr spiegel als der partner oder der fehlende partner?

    ich denke, diese ganzen unglücklich verliebten haben vor allem das problem, dass sie sich selbst nicht annehmen, wie sie sind, nicht gut zu sich sind, sich nicht erforschen und nicht einfühlen, in das was einem selbst gut tut, denn wenn man sich selber annimmt und liebt, wird man sicherlich nicht einen partner aussuchen, der schmerzen verursacht. dann kann man gelassener mit dem leben umgehen und sorgt gut für sich.

    liebe macht keine schmerzen, also ist der schmerz der unglücklichen liebe eher der schmerz um sich selbst.

    und wer wirklich in der liebe ist, der wird mit güte auf die menschen schauen und nichts verlangen, was andere ihm geben sollen um eigene fehlende teile zu ersetzen. solange man an diesem punkt nicht angelangt ist, solange wird der partner immer etwas spiegeln, eine resonanz erstellen,zu dem was man selber nicht sehen will und das tut dann halt weh. und im fall von unerwiderter liebe, so glaube ich, ists halt, die liebe,die achtsamkeit und die sorgfalt, die man im aussen sucht und sich selber nicht gibt!

    das wäre meine theorie zum thema ;)

    lg
    marie
     
  4. friedl

    friedl Well-Known Member

    ganz eurer meinung

    Hallo alle zusammen...

    bin da ganz eurer meinung... nur vielleicht eine ergänzung, weil es mir so passiert ist. in mich war jemand verliebt, weil ich wahrscheinlich etwas, das er gebraucht hat, quasi "gespiegelt" hab.
    er hatte aber leider nix, was für mich zu integrieren interessant gewesen wäre, und somit war ich auch nicht in ihn verliebt.

    was ich aber von ihm zu lernen hatte, war klipp und klar die wahrheit über meine gefühle zu sagen und ihn nicht aus feigheit im ungewissen zu lassen. das konnte ich nämlich vorher nicht und hab mich immer nur drumherumgeredet. so hatten wieder beide was davon... aber gegenseitige liebe wars halt nicht.

    ich hoffe, dass meine theorie nicht komplett daneben klingt, aber für mich war es stimmig als es mir passierte.

    alles liebe
    f.
     
  5. lothlorien

    lothlorien Well-Known Member

    liebe und resonanz

    hallo friedl :)

    du liegst überhaupt nicht daneben, ich finde dein beispiel sogar sehr gut gewählt:

    entsprechend dem gesetz der resonanz "bekommt" man ja auch genau das, was man in einer bestimmten lebensphase grad als lernthema benötigt... bei deinem verehrer war es vermutlich: lernen, dass liebe nicht immer auf gegenliebe trifft - und damit umzugehen... und bei dir eben das thema "aussprechen können", was in dir vorgeht...

    ich glaub, man kriegt sowieso in jeder situation genau das richtige gespiegelt... und das richtige ist halt nicht immer das, was wir uns wünschen - sondern das, was wir brauchen.

    in diesem sinne - alles liebe :)
    lothlorien
     

Diese Seite empfehlen