1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

my f***** problem

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von grasessa, 12 Januar 2005.

  1. grasessa

    grasessa Member

    Werbung:
    hallo

    ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll aber am besten ich fange einfach mal an.
    ich bin 22 und habe meiner meinung nach keine feste persönlichkeit. ich träume mich in
    ein anderes leben und hatte wahrscheinlich deswegen auch schon eine
    (zwar durch drogen induzierte) psychose.
    seitdem ich mich erinnern kann bin ich glaube ich ein mitläufer
    (falls man es so nennt wenn man die dinge (bei mir ein alternatives leben)
    nur "cool" findet und von selbst nicht auf die philosophie die dahintersteht kommt,
    sondern diese nur von "aussen" kommt)ich finde die art z.B.der hippies interessant
    oder besser gesagt anziehend nur weiss ich das das aüßere erschewinungsbild nicht
    alles ist
    und also setze mich mit deren lebenshaltung ausseinander; nur kann ich mich nicht
    damit identifizieren aber ich wünschte ich könnte es - verstehen sie?
    es wächst ein erwartungsdruck gegenüber mir selbst und natürlich kommen selbstzweifel
    und minderwertigkeitskomplexe auf die sich bei mir schon fast nicht mehr kontrollieren
    lassen. nun sehen sie selbst, dass ich mir schon fast selbst die antworten auf meine
    probleme geben könnte (glaube ich). so habe ich z.B.bereits erkannt welche masken ich
    aufsetze um dazuzugehören, weiss aber dass ich mich damit nur weiter in probleme
    verstricke und denke mir, dass ich "realer" sein müsste...ich habe das auch schon mit
    meinen freunden diskutiert die haben allerdings kein verständnis(sind in meinen augen
    nur selbstverliebte/uneinsichtige möchtegerns)wenn ich denen z.B. erzähle, dass ich
    songtexte nicht verstehe (der aussage betreffend)und ihnen zu erklären gebe, dass ich
    mich darum für zu"dumm" halte ich nichts darstelle, zu nichts gehöre, dass ich cool
    finde...auch weiss ich , dass ich eine durchs tv geprägte person bin und hasse mich
    dafür, weil ich GEHÖRT habe es sei nicht gut zwar kann ich das durch mein eigenes
    nachdenken auch (aber eben nur teilweise)
    nachvollziehen, jedoch ärgere ich mich immer, dass ich nicht einmal ganz von alleine
    auf so etwas kommen kann (sprich ich eigne mir meinungen an) bin ich zu doof?

    mfg
    norman
     
  2. andrea b.

    andrea b. Member

    nein.
    eher zu clever.
    eine ausrede jagt die andre, dazu gehört köpfchen..beim spiel des selbst-austricksens :kiss3:
     
  3. rincewind

    rincewind Active Member


    Nein :)

    Du beschreibst dich sehr negativ, du haßt dich, du bewertest "Mitläufertum" negativ (dabei ist das eine sehr ausgeprägte Fähigkeit, man muß nur lernen, wann es sinnvoll ist, auch mal einen eigenen Weg zu probieren).

    Für mich klingt das alles eher danach, daß du psychologische Hilfe brauchst. Und zwar, um zu lernen, deine Fähigkeiten anders zu werten als bisher ;)

    LG, rince :zauberer1
     
  4. angus

    angus Well-Known Member

    Persönlichkeit

    Lieber Norman,

    also, um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen: Du bist eine Persönlichkeit!
    Und zwar eine, die auf der Suche ist. Das ist gut. Schwierig dabei ist, seinen eigenen Weg zu finden. Das geht aber vielen Menschen so. Und die eigene Persönlichkeit zu entwickeln ist ein Prozess, der das ganze Leben anhält. Man ist nie fertig. Es geht immer weiter. Dabei ist es wichtig, sich mit unterschiedlichen Philosophien und Strömungen auseinander zu setzen,zu beobachten, zu hinterfragen und sich dann die Elemente zu eigen zu machen, die man als stimmig erachten kann. Drogen brauchst Du dabei nicht. Im Moment scheinst Du sehr unzufrieden mit Dir zu sein und findest offenbar keine richtige Anlaufstelle, die die verhilft, mehr Klarheit in Deinen Lebensweg zu bringen. Was wünscht Du Dir für Dich selbst?

    angus
     
  5. Unwissender

    Unwissender New Member

    Weist du eigentlich wie viele dieser "alternativen" das gar nicht erst versuchen die Texte zu verstehn?

    Weist du wie viel mut es kosstet zu sagen ich versteh das (z.B. Texte) nicht?

    Und naja es gibt auch idioten die Songs schreiben, Es gibt halt auch texte die gilt es halt für sich zu interpretirn.......

    Und wenn du ein Mitleufer wers dann hättes du dir die Hippiklamoten angezogen und so getan als ob

    Persöhnlich finde ich ja das man wirklich alternativ ist wenn man sich nicht in diesen "Szene-Schubladen" reinpackt sondern "sein Ding" durchzieht.

    Tipp ...Versuche vieleicht dein Drogenkonsum (wenn du noch) langsam runterzufahern und dir vor/beim/nach dem Konsum zu überlegen warum tu das genomen hast...

    Doof sind nur die die sich für übermässig schlau halten. :kiss3:
     
  6. Kulkulcan

    Kulkulcan Well-Known Member

    Werbung:
    hallo norman

    ich halte dich überhaupt nicht für einen doofen menschen! ganz im gegenteil...du bist auch kein mitläufer ! ein mitläufer denkt nicht darüber nach was er tut, sondern er macht es einfach, weil andere es cool finden...ok da kannst du jetzt sagen, du machst es ja auch und fühlst dich dabei scheisse, hast dann eine maske auf und bist unreal..irgendwo stimmt diese aussage..aber!!!! und das halte ich für ganz wichtig!...wer sagt dir das denn alles ? wer sagt dir denn, das du eine maske trägst? bist nicht du es ?!! du kannst also schon mal so weit blicken...das bedeutet automatisch, das du nicht doof bist und das du auch die realtität noch gut beobachten kannst und nicht in einer traumwelt lebst..jeder mensch ist liebenswert..und auch du bist es ! einfach nur um deiner selbst willen ...weil du existierst...weil du bewusstsein/leben bist! du bist in einer wachstumsphase..ich kenne soetwas von mir selbst..aus deinem nickname schliesse ich, das du kiffst..kiffen wirkt tatsächlich angstfördernd und so kommt man dann auch aus dem kreislauf der gedanken, wie du ihn beschreibst, nicht mehr so leicht raus...ich kenne das von mir selber :rolleyes: ...ich möchte dir einen tipp geben..ich weiss zwar nicht, ob es dir gefällt ,aber das, kannst du ja mal versuchen für dich selbst zu entscheiden.. mir hat bezüglich meines selbstwertgefühls und vielen anderen dingen in meinem leben vor zwei jahren ein buch den weg gewiesen...es bedeutet mir sehr viel und ist heute noch sowas wie eine bibel für mich...das buch heisst : ein kurs in wundern...den autor kann ich dir gerade nicht nennen..ich hatte bisher so viel widerstand gegen das buch, aber ich weiss das es mir hilft (hört sich vielleicht paradox an..ist es aber nicht)..morgen hole ich es mir bei der post ab..ich habe es mir nach nun zwei jahren endlich mal gekauft..seit ich mit den gedanken konfrontiert wurde, hat sich in meinem leben etwas sehr entscheidendes verändert..und zwar hat sich verändert, das ich jetzt unterscheiden kann...es gibt in deinem kopf zwei stimmen...ich versuche mal kurz zu erklären, was in dem buch steht (das ist allerdings kaum möglich!).. also es gibt zwei stimmen in deinem kopf..vielleicht meinst du auch es sind mehrere..aber wenn man es genau nimmt, dann sind es zwei stimmen...die eine stimme wird das "ego" genannt (anmerkung:hiermit ist nicht das ego nach freud gemeint!)...das "ego" ist die angst, die zweifel, die ganze negativität, eine "veraltete vorstellung deiner selbst"..das "ego" schreit immer sofort..das "ego" glaubt an die trennung...das bedeutet auch das alles nicht zusammengehört und einen verwirrenden brei ergibt...es bedeutet das es ein DU und ein ICH gibt..das "ego" ist jedoch eine illusion..es ist nur dafür da, um die wahrheit zu erkennen...diese wahrheit ist die andere stimme...es ist die stimme der liebe.. in dem buch wird diese stimme der "Heiliger Geist" genannt..der "heilige geist" ist alles und nichts zugleich...der "heilige geist" ist "eins" mit allem..er glaubt an die verbindung zwischen allem..nichts ist getrennt voneinander..diese stimme ist oft etwas leiser als das "ego" , aber sie spricht immer zu dir ..das "ego" versucht die stimme zu verdrängen, indem es laut schreit..oft gelingt ihm das auch...jetzt fragst du dich sicher, wie man in dem ganzen chaos anfangen soll, die illusion zu erkennen und nicht auf das "ego" zu hören..da ist mein tipp: beobachte einfach nur einmal was passiert..lass die gedanken kommen und bewerte sie nicht (bewertest du, hat dich die stimme des "egos" wieder erwischt..egal ob gut oder böse..natürlich kann man sich das "ego" auch für gute dinge zu nutzen machen*grins aber das ist nicht sinn der sache) hör einfach nur zu was dir da dein verstand für sachen erzählt über dich oder über andere und so weiter..bitte bitte nicht bewerten !!! ..NUR zuhören... das ist verdammt schwierig.. ich denke das du ständig einen inneren dialog führen wirst..versuch dem einfach mal zuzuhören...dann wirst du entdecken das diese gedanken über dich selbst, nicht die wahrheit sein können...denn du erkennst es ja was du da denkst, oder ? du siehst ja deine masken... du musst also folglich viel mehr sein als diese gedanken...du bist das bewusstsein, was alles erkennen kann..nicht mehr und auch nicht weniger! lass es einfach zu, was dir geschieht..verurteile dich nicht ...dann wird das leben leichter ...vertrau dir ..

    ich hoffe mal das ganze hier kommt jetzt nicht guru-mässig rüber (ich habe da halt meine zweifel * und das spricht natürlich gerade das "ego" , aber es ist halt so)..ich schaffe es auch noch nicht wirklich hundertprozentig, das in mein leben zu integrieren..aber seit ich es mache, muss ich sagen, geht es mir deutlich besser und ich fühle mich nicht mehr schuldig...vielleicht hilft es dir ja auch...da du wahrscheinlich nicht direkt das buch kaufen willst..hier ein link für dich: http://wunder-kurs.de/ :schaukel:


    vielleicht konnte ich dir ja helfen...? würde mich über feedback freuen..kannst mir gerne eine pm schreiben...wenn du es nicht alleine schaffst, würde ich dir aber auch raten, das du einfach mal mit einem guten psychotherapeuten sprichst...das habe ich auch schon mal gemacht und es ist auch gar nicht peinlich und man ist dann nicht gleich verrückt oder sowas negatives in der art...ich muss aber auch dazu sagen, das mein psychotherapeut nicht besonders gut war..und die dinge, die man verändern will, muss man trotzdem noch aus eigener kraft verändern..ein therapeut kann auch nur in die richtige richtung zeigen..den weg musst du selbst gehen...

    licht und liebe für dich :kiss4:
    kulkulcan
     
  7. grasessa

    grasessa Member

    danke

    danke für die beiträge
     
  8. Nosferatu

    Nosferatu New Member

    hallo :)

    ich weiß wo dein problem liegt :)
    drogenerfahrung sind immer wie ein "preview" von höheren ebenen. wenn du zurückkkommt (runter) kann man die erfahrungen/erkenntnisse nicht mehr nachvollziehen - versuche es und du wirst eine innerliche anspannung feststellen - di energie ist nicht da... oder zu niedrig. diese erkenntnisse sind dir später nicht mehr bewusst ABER sie sind halt etwas tiefer in dir abgespeichert! ("im gefühl"). deshalb findest du die hippies gut, weißt aber nicht wiso! verlass dich einfach auf dein gefühl! gerade diese art von menschen bewundere ich - die ihre gefühle ausleben, nicht weil ihnen dies und das bewusst geworden ist, denn bei letzterem fall fehlt häufig die TIEFE erkenntnis, nur die oberfläche ist da. solche leute können sich besser erkären - wiso hippies cool sind zb.... aber sie haben die tiefe essenz nicht erfahren. ich bin übbrigens weder der eine noch der andere typ, mal so mal so ... woraus ich lerne, daß wie auch immer ich bin - man braucht immer ads was man nicht ist... tja son scheiss, das leben ist ungerecht ;)

    bzgl alleine drauf kommen und meinungen aneigenen: das ist jawohl ein fließender übergang! von alleine druaf kommen, was soll das sein? unsere gedanken sind staendig aktiv, und erfahrungen spielen immer eine rolle, auch erfahrungen anderer, die man kennen gelernt hat... mache da keinen unterschied, es gibt keinen!!! :schaukel:
    und vor allem mache dir keine vorwürfe für das was du bist !! (das ist so eine erkenntnis aus einer höheren ebene, die ich nicht erklären kann ;) )

    das einzig coole ist liebe! lass dir nichts erzählen :rolleyes:

    ich hab übrigens nen engen freund, der hat genau dein problem.

    sorry für rechtschreinfehler & co, bin in eile.
    hoffe du liest das heir noch (denn ich denke dass es dir gut tun könnte)

    lg
    nos
     
  9. Nosferatu

    Nosferatu New Member

    ok, da ich gleich feedback bekommen hab (danke für die pn ;) ) gleich noch ein zusatz bzgl previews höherer ebenen.
    mit drogen schießt man sich ja durch eine externe substanz auf eine höhere ebene... und wenn die wirkung nachlässt ist auf einmal wieder alles wissen weg.. so scheint es :)
    du wirfst einen blick vorraus... (auf deinem weg zur erleuchtung).. kennst das ziel und somit die richtung - hast aber nichts näheres über den weg erfahren der unmittelbar vor dir liegt. so eni blick aufs ziel kann sehr bestärkend wirken!
    lass dich nicht beirren - du weisst du hast recht - auch wenn du es nicht erklären kannst, schweige und genieße :rolleyes:

    das ist sowiso der ewige disput zwischen gläubigen und wissenschaftlern. die gläubigen haben erlebnisse gehabt, die ihnen die wurzel des baumes gezeigt hat, und da wollen sie auch hin. die wissenschaftler beschäftigen sich damit ihre welt immer mehr zu verästeln und an den feinheiten zu arbeiten.... ich denke beide wege führen zum ziel, außerdem geht man immer teils den einen teils den anderen....
    ein schönes zitat (sinngemäß): die unerschütterlichkeit des glaubens kann der wissenschaftlichen beweisführung manchmal durchaus konkurrenz machen...

    zum x-ten mal: lass dich nicht beirren, es gibt nur subjektive wahrheiten, alles was du erfährst ist das beste für dich, alles ist im prnizip egal und wir sind alle die letzten deppen! *g* suchs dir aus: über die wahrheit kannst du nur lachen oder weinen :) ich finds eher amüsant, zb wenn man mal erkennt welche simplen menschlichen schwächen zu kriegen führen usw.. die wahrheit ist immer sher tragisch - schon lächerlich. alles was wir hier auf erden machen ist in ghewisser weise kinderkram. wir zanken uns rum wie die letzten vorschulkinder.. echt.. nur weil wir so unwissend sind :)

    ich mag es in die welt der unbewussten wahrheiten abzutauchen ab und zu (oder auch öfter), es macht das leben sehr interessant! :zauberer1

    so, over and out, ich schweife zu sehr ab.
     
  10. Nosferatu

    Nosferatu New Member

    nochmal was zur info: da ich ja weiß, daß du nicht perfekt bist, und durch das tv verzogen und auf scheiss getrimmt, möchte ich mal zur bestärkung meiner glaubwürdigkeit fallen lassen, daß ich keine 50 jährige bio ladenverkäuferin bin die in ihrer freizeit im kaffeekränzchen karten legt (nichts gegen solche gestalten, aber s.u. ;) ) , sondern ich bin verdammt hipp: 25jahre, nehme drogen, gehe auf hippe partys mit hippen leuten und hipper musik und arbeite in einer hippen werbeagentur (hoffe die selbstironie bleibt den bioladenverkäuferinnen nicht verborgen - es ist aber genau wahr wie ironisch!!).
    ich weiß das sollte kein grund sein, IST ES ABER. wir sind eben nicht perfekt bis in die tiefste pore unseres unterbewusstseins.....

    grüsle :zauberer1
     

Diese Seite empfehlen