1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

planlos

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von minos, 8 August 2004.

  1. minos

    minos New Member

    Werbung:
    hi, hallo Leute!
    Nun ich hab eigentlich nicht vor, dass ich hier mein Leben offenbare, allerdings möcht ich einiges zu einigen Themen sagen.
    Ich hab gelesen, dass einige sich hier relativ gut kennen und einige sind hier auch relativ neu, so auch wie ich hier.
    Bin natürlich nicht die Nummer eins im Leben, aber ich fühl mich weder hier in diesem Forum dazugehörig, noch sonst wo, wo ich grade erst hingezogen bin. Natürlich "sollte" ich denken "denk positiv, es kommt alles von allein" und "bestell dir das event. beim Universum", aber funktioniert das wirklich?
    ich find doch nicht mal einige interessante Leute, die halbwegs auf meiner Wellenlänge sind in meiner Umgebung, vom Esoterischen Gebiet ganz zu Schweigen.
    ja, vielleicht laß ich mich grad hängen und, ja vielleicht hab ich grad nicht "meinen Tag", aber ich hab auch versucht hier Kontakte zu knüpfen, um auch in meinem Gebiet Leute kennenzulernen, die mit ähnlichem bewandert sind wie ich und was ist?? Eigentlich fühl ich mich recht allein! Das was ich wollte, war Leute kennenzulernen, die auch meiner Wellenlänge sind und die ebenfalls an verschiedenen esoterischem Gebiet interessiert sind wie ich.....und doch obwohl alle doch hier "sooo verständnisvoll und soooo viel Erfahrung" haben, hat doch nicht irgend jemand irgend welche Worte für mich gehabt.
    Ihr könnt jetzt sagen, was ist mit mit los ist und die ist doch nicht ganz normal.. aber sorry, auch ich bin nur ein Mensch mit Gefühlen!
    Was mach ich eigentlich auf dieser Welt! Manchmal denk ich doch, ich bin "zu gut für diese Welt" und leider leider auch viel zu sensibel!! Wollt damit niemand beleidigen, aber letztendlich denkt doch jeder nur an sich selber und wenig an andere!

    na dann
    bye
    Minos
     
  2. minos

    minos New Member

    tja

    vielleicht wart`ich auch nur auf ein Zeichen wie es weitergehen soll, keine Ahnung.. na dann..
     
  3. tenshi

    tenshi Well-Known Member

    Ich versteh das Gefühl. Ich kenne in meiner Umgebung kaum jemanden mit dem ich über diese Dinge reden kann die ich erlebe und mit denen ich mich beschäftige. Auch hier im Forum gibt es wenige, die wirklich verstehen von was ich rede - zumindest habe ich manchmal das Gefühl. Ich bin nämlich nicht der Eso-Typ. Ich sehe es irgendwie von einem anderen Blickwinkel aus als die meisten der Leute hier im Forum. Ich hoffe du findest jemanden, aber ich sag dir jetzt nicht das wird schon, denn jemanden zu finden mit dem man wirklich reden kann und dem man vertraut ist sehr schwierig und ich denke für manche Menschen (wie mich) auch sehr selten.
     
  4. Gandalf

    Gandalf Member

    Minos,

    ich lese aus deinen Worten: Ungeduld. ;)

    Kommt mir bekannt vor, auch deine Worte hätten vor ein paar Jahren von mir stammen können.

    Ich habe gesucht und gesucht, doch gefunden habe ich niemanden. Erst als ich aufhörte zu suchen, mich nur umsah und zu mir selbst zurückfand, fanden andere Menschen mich.

    Suche nicht mehr, sondern lasse dich finden. :)

    Gandalf
     
  5. Irene

    Irene Active Member

    Realitätscheck

    Hallo Minos!

    Dieses Allein- und Nicht-zugehörig-Fühlen ist oft ein chronisches Gefühl, das man seit Kinheitstagen mit sich rumschleppt. Drum ist mal ganz gut zu schauen: Entspricht das wirklich der momentanen Realität?
    Oder hat das alte Wurzeln, an denen ich arbeiten kann? Die mir die Realität so verzerren, daß ich im Außen sehe, was eigentlich in mir drinnen ist?

    Ich hab mir grad mal deine bisherigen Beiträge hier im Forum angesehen.

    Ähm. Erstens haben dir Menschen geantwortet, zweitens hast du dich noch an gar keiner Diskussion hier beteiligt. Woher sollen die Menschen hier also wissen, ob sie mit dir in Kontakt treten wollen, wenn sie noch gar nicht wissen, wer du bist? Keiner weiß, wie spannend du bist. :geschenk:
    Geh doch du auf die Menschen zu! Rede mit bei den Themen, die dich interessieren. Dann wird sich schon zeigen, mit welchen Menschen du hier auf einer Wellenlänge bist und sie mit dir.

    Sich nur hinsetzen und sagen: Ich bin hier, also kommt auf mich zu und freundet euch mit mir an - das funktioniert wohl seltenst. :rolleyes:

    lg
    Irene
     
  6. Minnie

    Minnie Guest

    Werbung:
    Hallo Minos!
    Das Gefühl kenne ich :rolleyes: ...
    Meiner Meinung kann man von einem Forum nicht zu viel erwarten. Es ist zwar schön und erfreulich, wenn sich auf diesem Wege Menschen kennenlernen und sich austauschen können, ich selber gehöre nicht dazu. Vielleicht liegt es wie bei mir z.B. an einem selber, dass man sich nicht genug an Diskussionen beteiligt oder sich nicht genau so ausdrücken kann wie man es möchte. Kommunikation kann ganz schön kompliziert sein und schwuppdiwupp kann es zu Missverständnissen kommen. Ich habe solange ich in Foren "aktiv" war, noch niemanden kennengelernt, mit dem ich auf einer Wellenlänge bin und mit dem/ der ich mich für längere Zeit austauschen könnte. Es ist zwar frustrierend, aber ich habe daraus gelernt, dass es für mich besser und sehr viel einfacher ist, mit Menschen abseits vom Computer zu kommunizieren. Man muss sich nur mal aufraffen, aus dem Schneckenhaus kriechen und auf andere zugehen (was mir nicht leicht fällt), aber dann klappt vieles von ganz alleine... Internet ist zwar manchmal schön und gut, aber alles andere darf nicht zu kurz kommen.
    Viele Grüsse
     
  7. jake

    jake Well-Known Member

    hallo minos!
    bin gespannt, vor allem auch, wann es wirklich themen werden und nicht bloß klagen, dass niemand was zu deinen themen sagt - bisher war lediglich von hellfühligkeit die rede (und das sind nun mal wohl ziemlich wenige, die da deine erfahrungen teilen) und vom treffen im bgld., und da hast du etliche antworten bekommen und konkrete noch dazu.
    aber ohne dein leben zu offenbaren ... ob du eher 13 oder 73 bist, welche bereiche in der esoterik dich einigermaßen interessieren, derartige angaben in deinem profil nachlesen zu können wär für manche(n) vielleicht auch schon motivierend, auf dich einzugehen.
    tatsächlich. es kennen einander persönlich nur wenige, "gut" kennen heißt, dass ich bei manchen schon vorher vermute, was sie zu bestimmten dingen schreiben, ohne hellfühlig zu sein - aber ich werde zum glück auch immer wieder überrascht. bloß ... kennen? nein, aus forumsbeiträgen bilde ich mir keine meinung, dass ich jemand kennen würde. das sind sprachrituale, und es sind gar nicht so wenige, die den cyberspace nutzen, um sich hier mit einer völlig anderen persönlichkeits-facette zu zeigen als sie es im real-kontakt tun. und andere reden auch hier, wie ihnen der schnabel gewachsen ist... und da ist oft der beitrag von irgendwem, den ich überhaupt nicht kenne, interessanter als das 237. statement von irgendwem, den ich berechnen zu können meine. also "neu sein" ist überhaupt kein hindernis für irgendwas, es ist einzig und allein die frage: was hast du zu sagen?
    letzteres stimmt einfach nicht, wie jeder nachvollziehen kann, der unter deinem nickname auf den link "alle beiträge von minos anzeigen" anklickt. da lässt sich nachverfolgen, dass du eh einiges an echo erhalten hast.
    freilich, ob niemand "auf deiner wellenlänge" dabei ist, weißt du selbst am besten. was ich nicht weiß (und auch sonst wohl kaum jemand): was ist eigentlich deine wellenlänge? was ist "verschiedenes esoterisches gebiet"? wenn du konkret wirst, minos, dann gewinnst du an persönlichkeit und weckst du interesse. und wenn du ein wenig von deinen anspruchsvollen erwartungen aufgibst (diese "soooo" klingen schon einigermaßen herablassend...) und dich öffnest, dann werden sich die begegnungen einstellen.
    wir sind alle menschen mit gefühlen und haben alle schlechte tage. wenn du denkst, du bist "zu gut für diese welt", dann wird sich die welt das zu herzen nehmen und dich nicht mit ihrer anwesenheit belästigen. aber an sich selber zu denken, ist schon mal ein guter anfang ... der vielleicht darin münden könnte, sich auch zu mögen und zu lieben, statt sich zu verherrlichen, was in der regel eher die kompensation des gegenteils ist.

    minos, du brauchst garnix bestellen beim universum (das ja peinlicherweise auch nur das ausliefert, was du aus der tiefe deines selbst heraus willst und nicht das, was die oberfläche deines wunschdenkens bildet) - sobald du damit aufhörst, "die anderen" insgeheim oder auch ganz offen als egozentriker zu betrachten, die weniger gut für diese welt sind als du selber, dann werden sie auch auf dich zukommen. einfach eine frage der resonanz - oder auch entsprechend dem 1. huna-prinzip "ike": die welt ist so, wie du sie siehst.

    alles liebe, jake
     
  8. Fraya

    Fraya New Member

    Hallo, Minos,

    solche Gefühle kenne ich "Keiner versteht mich..ect."

    Doch wenn ich dann so nachdenke...komme ich oft auf den Gedanken: was will ICH eigentlich - was möchte ich von den Anderen... :rolleyes:

    Sicher ist es in der heutigen schwieriger, denn je......aber ich denke, nicht verkriechen, Menschen ansprechen, Fragen stellen, Antworten geben - dann kann es, nur dann zu einem Dialog kommen..

    Liebe Grüsse
    Fraya
     
  9. Die Hinkende

    Die Hinkende Member

    Hallo Minos,

    für mich war es eigentlich schrechlich meinen Hang zur Spiritualität überhaupt einzusehen. Ich bin eigentlich das, was man eine typische Jungfrau-Geborene nennt.
    Realitätsnah, bodenständig, alles hinterfragend, "ungläubig".
    Dass ich dennoch einen Hang zu spirituellen Dingen habe, habe ihc erst erkannt (und den Gedanken auch zugelasssen), nachdem ich mich bereits eine ganze Weile mit den Heilsteinen beschäftigt habe. Mit ihrer Hilfe habe ihc es geschafft, mein Leben etwas anders zu ordnen und viel selbstbewusster mit meinen Neigungen umzugehen.
    Ich glaube, dass man sich schon fast schämt, wenn man merkt, dass man anders denkt, als die meisten in der eigenen Umgebung.
    Lass dich davon nicht aufhalten. Vertrete selbstbewusst deine Meinung und gräm dich nicht, wenn dich "niemand" verstehen will. Dafür gibt es solche Foren wie dieses hier, um Menschen für den Austausch zu treffen. Vielleicht auch einige bald ganz in deiner Nähe.

    Liebe Grüße
    Hinky
     

Diese Seite empfehlen