1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

*schmoll.... :o(

Dieses Thema im Forum "Einsamkeit" wurde erstellt von Willow, 23 Mai 2005.

  1. Willow

    Willow Member

    Werbung:
    Sooo, nu will ich mich auch mal ausheulen....*schnief....

    Hab mich schon lange nicht mehr so allein und einsam
    gefühlt, wie die letzten 2 Tage....

    Nich nur das ich keine Freunde oder sonst wen habe...
    nein...nun fangen auch meine Kolleginen an mich...
    allein zu lassen....

    Es ist kein Mobbing und sie tun es auch nicht
    mit absicht, denk ich mal, aber ich fühle wir der Kontakt
    zwischen uns abbricht...

    Die beiden unterhalten sich fast pausenlos..*eifersüchtig guck...
    Wenn ich ein Gespräch beginne, ist es nach wenigen Sätzen
    bereits beendet...

    Und von den anderen, kommt keine auf mich zu...
    Was mache ich falsch...?

    so musste mal sein.... :4puke:

    Willow
     
  2. friedl

    friedl Well-Known Member

    hallo willow,

    tut mir leid, dass du dich so fühlst. ich kenn das auch, aber meist hat sich das nach kurzer zeit wieder von allein gegeben.
    wenn es nicht besser wird, dann frag vielleicht mal nach, ob irgendwas nicht passt. könnt ja auch sein, dass es ein missverständnis ist, dass in 2-3 sätzen vom tisch ist.
    vielleicht bringst ja mal ein paar mehlspeisen mit zum kaffee und sprichst es einfach mal an.

    ich weiß, wie wichtig das ist, dass das klima im betrieb - gerade unter kollegen - passt. dass es einem die ganze lust am arbeiten verleiden kann, wenn man sich ausgeschlossen fühlt. aber vielleicht musst einfach ein bisserl mehr auf sie zugehen.

    wünsch dir auf jeden fall, dass sich das schnell wieder gibt!

    alles liebe
    f.
     
  3. Brummel

    Brummel Guest

    Hallo Willow!
    Erstmal lieb tröst :umarmen:
    Ja, das ist eine gute Idee. Mal etwas mitzubringen, einen auszugeben auf der Arbeit.
    Vielleicht ist irgendetwas vorgefallen in letzter Zeit, dass Du ausgegrenzt wirst oder Dich so fühlst (??). Dann wäre ein klärendes Gespräch das Beste.
    Hoffentlich ist es kein Mobbing, wofür Du nichts kannst. Soetwas ist tragisch.
    Wünsche Dir, dass sich alles aufklärt und zum Guten wendet.
    Alles Gute Dir und viele Grüsse
     
  4. Willow

    Willow Member

    Daaaanke..:eek:)

    Hallo ihr Lieben,

    :kiss4: vielen Dank für eure Antworten.... :kiss4:

    An richtiges Mobbing, glaube ich eigentlich nicht.
    Ich merke ja selber wie ich mich verändert habe und
    denke manchmal, das ich mit meinen Kolleginen nicht mehr viel
    gemeinsam habe...

    Es ist halt nur deshalb so schade weil ich sonst keine
    sozialen Kontakte habe...(ausser im Net)

    Der spirituelle Weg, ist manchmal halt recht einsam...

    Eigentlich komme ich damit auch klar, aber heute trifft es mich
    mal wieder...darum seht es mir nach, das ich meinen Frust hier
    ablasse... :danke:

    Noch mal vielen Dank. Übrigens das mit dem Kuchen, werd ich mal
    in angriff nehmen....

    Willow..< der es jetzt schon etwas besser geht...:winken5:
     
  5. Stern37

    Stern37 New Member

    hallo willow,

    einerseits kannst du froh sein, wenn du nicht die "hauptrolle" in der arbeit spielen musst...

    mir ist immer wieder aufgefallen, dass es besser ist die "dritte" zu sein,,,
    denn: früher oder später (wenn sich die kolleginnen selbst auf die nerven gehen - und das wird so sein) wirst du merken, dass ich recht habe.

    ... und ich rate auch jeden, nicht zu dick mit irgendeiner kollegin zu werden, da diese dir dann sowieso irgendwann nur ihre probleme auflasten...

    also kopf hoch :daisy: - es gibt schlimmeres!!!
    liebe grüße!
    stern37
     
  6. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Willow!

    Sei gedrückt, das klingt ja gar nicht gut! :umarmen:

    Doch ich möchte mich trotzdem Stern37 anschließen, oft entpuppt sich das, was anfangs sooo negativ ausgesehen hat, letztendlich als wahrer Segen!

    Ich meine damit, dass zuviel Nähe auch Streit hervorbringen kann, da tut es dann richtig gut, wenn man etwas "außerhalb davon" steht :schaukel:

    Wenn Du sonst auch das Gefühl hast, schön langsam aber sicher "zu einsam" zu werden, solltest Du etwas dagegen unternehmen!

    (oder war das nur so ein momentanes Gefühl bei Dir, weil Du so unglücklich warst über das Verhalten Deiner Kolleginnen?)

    Liebe Grüße & Lass Dich nicht unterkriegen! :)

    Reinfriede
     
  7. enqui

    enqui Member

    mahe

    mahe des is echt blöd, wenns da so nit gut geht und dann auch noch in der firma drunter und drüber geht.. *seufz*

    ich kenn das mit der lieben arbeit... als lehrling wirst sowieso meistens ausgeschlossen und als dumm behandelt, leider kann ich dir keinen tipp geben, aber das was vorher schon erwähnt wurde, kuchen mitbringen und a bissi gmütlich tratschen, is viell. wirklich nit so schlecht..

    viell. löst sich das ganze allein auf, wenn sich die zwei auf den kecks gehn, ist nämlich eh meistens so, bei zuviel nähe innerhalb der firma mit arbeitskollegen..

    bis dahin alles gute :rolleyes:
     
  8. Brummel

    Brummel Guest

    Der Clown in der Firma zu sein[​IMG] oder jemand, der ständig am Feiern ist[​IMG], ist sicherlich nicht sinnvoll. Oder die Tratschtante [​IMG]... die über andere ständig herzieht :rolleyes: ...
    Es muss so ein Mittelding sein, dass man sich nicht ausgegrenzt fühlt und allein. Weil dann macht die Arbeit u. U. keinen Spass. Und den ganzen Tag nur "Kopf runter und arbeiten" macht zwar schon Sinn, aber in den Pausen sollte man nicht ganz alleine sein. Dann wird man schnell zum Aussenseiter und fühlt sich sicherlich nicht wohl.
    Es kommt aber vielleicht darauf an, wieviele Kollegen da sind. Wenn es nur drei sind, und die anderen beiden passen überhaupt nicht zu einem, ist es eben Pech. Aber in einem grossen Betrieb findet sich immer jemand, mit dem man sich was erzählen kann.
     
  9. Willow

    Willow Member

    Hallo Ihr Lieben.. :winken5:

    vielen tausend Dank für eure Antworten.... :kiss4: :danke:

    Ihr habt mir das Gefühl gegeben, doch nicht sooo allein zu sein.
    Danke noch mal dafür.... :kiss4: :grouphug:

    Die Spannungen in der Arbeit haben sich auch schon nen bissi
    gelegt... vielleicht hatten wir alle nur einen schlechten Tag oder unsere Tage :D

    Aber es tut einfach gut, sich mal den Kummer von der Seele zu reden und
    Zuspruch zu bekommen....

    Liebe Grüße und einen schönen Tag euch allen

    Willow
     
  10. east of the sun

    east of the sun Well-Known Member

    Liebe Willow,
    ja Du siehst recht, ich tummel mich z.Z. auch hier rum.Nichts ist vor mir sicher :D

    Aber, ich bin doch Deine Freundin *nach unten guck und mit dem Fuss schar und dabei rot werd* Du weißt es nur nicht.

    Auf jedem Fall bin ich auf Deiner Seite.So!
    Ich kenn das nämlich auch, allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass es meist an mir selber lag. Ich war an diesen Tagen warscheinlich in mich gekehrt und mit so etwas können Kollegen nicht umgehen.

    Liebe Grüße :kiss3:
     
  11. lothlorien

    lothlorien Well-Known Member

    hallo willow,

    ich kenne zwar nicht die vorgeschichte (vielleicht ist etwas vorgefallen, das zu dieser spannung in der arbeit beigetragen hat, z.b. ein konflikt?), und offenbar ist die situation inzwischen auch schon überholt - dennoch fallen mir einige punkte auf.

    ich sehe deine situation ein bisschen anders, nämlich aus der umgekehrten seite. für mich liegt die kernaussage deiner problematik in folgendem satz: "Und von den anderen, kommt keine auf mich zu... Was mache ich falsch...?"

    du erwartest von den anderen, dass sie auf dich zukommen - warum gehst nicht du selbst auf sie zu? mit dieser erwartungshaltung an andere grenzt man sich selbst irgendwann nur allzu leicht aus. wenn du guten kontakt zu deinen kollegen möchtest, musst du schon selbst etwas dazu beitragen (vermutlich hast du das ja inzwischen getan, stichwort "kuchen").


    und warum bist du auf das gute klima zwischen den anderen eifersüchtig? was stört dich daran, wenn andere sich gut verstehen? du könntest doch auch daran teilhaben, wenn du dich mehr um die anderen bemühen würdest.

    m.e. hat das auch überhaupt nichts mit dem "einsamen spirituellen weg" zu tun. der spirituelle weg mag streckenweise zweifellos einsam sein, aber spiritualität will gelebt werden, und zwar in jedem lebensbereich, also auch im alltag - und nicht etwa in irgendeinem abgeschiedenen winkel, wie es ja oft fehlinterpretiert wird.

    es gehört auch zur spiritualität, sozialkontakte zu pflegen, und zwar im realen leben. diese plattform hier z.b. bietet durchaus eine anregende austauschmöglichkeit für bestimmte themen, ersetzt aber nicht einen realen freundeskreis.

    ich hoffe, deine problematik hat sich inzwischen gelöst, und du hast (wieder) guten kontakt zu lieben menschen, die dir nahe stehen!

    alles gute!
    lothlorien
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden