1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Spiritualität und unser Wohlbefinden

Dieses Thema im Forum "Sinnsuche" wurde erstellt von Gillian, 29 März 2006.

  1. Gillian

    Gillian Guest

    Werbung:
    Die wahre Religion fördert die Spiritualität

    Diese Skepsis gegenüber der Religion ist verständlich. Viele religiöse Organisationen haben sich mit schmutzigen politischen Intrigen besudelt, sich auf sittlichem Gebiet heuchlerisch verhalten und haben in zahllosen Religionskriegen viel unschuldiges Blut vergossen. Zwar lehnen manche religiöse Organisationen ab, die sich mit Heuchelei und Betrug befleckt haben, doch sie begehen den Fehler, sich auch von der Bibel abzuwenden, da sie meinen, sie billige solche Praktiken.

    In Wirklichkeit wird Heuchelei und Gesetzlosigkeit in der Bibel verurteilt. Jesus sagte zu den religiösen Führern seiner Tage: „Wehe euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, Heuchler, weil ihr getünchten Gräbern gleicht, die zwar von außen schön scheinen, innen aber voll von Totengebeinen und jeder Art Unreinheit sind. So erscheint auch ihr von außen zwar vor Menschen gerecht, im Innern aber seid ihr voller Heuchelei und Gesetzlosigkeit“ (Matthäus 23:27, 28).

    Die Bibel fordert Christen jedoch auf, sich in politischen Angelegenheiten strikt neutral zu verhalten. Die Gläubigen werden nicht aufgefordert, sich gegenseitig zu töten, sondern sie sollen bereit sein, füreinander zu sterben (Johannes 15:12, 13; 18:36; 1. Johannes 3:10-12). Statt „intolerant und entzweiend“ ist die wahre Religion, die sich auf die Bibel stützt, „universell und allumfassend“. Der Apostel Petrus sagte, „dass Gott nicht parteiisch ist, sondern dass für ihn in jeder Nation der Mensch, der ihn fürchtet und Gerechtigkeit wirkt, annehmbar ist“ (Apostelgeschichte 10:34, 35).


    Die Bibel — ein zuverlässiges Handbuch der geistigen Gesundheit

    Wie die Bibel berichtet, ist der Mensch im Bilde Gottes erschaffen (1. Mose 1:26, 27). Das heißt allerdings nicht, dass die Menschen in ihrem Aussehen Gott gleichen. Es bedeutet vielmehr, dass der Mensch dieselben Persönlichkeitsmerkmale hat, darunter einen Sinn für geistige Dinge oder Spiritualität.

    Es ist daher logisch, dass Gott uns auch alles gibt, was wir brauchen, damit wir unsere geistigen Bedürfnisse befriedigen können. Er sorgt ebenfalls für die richtige Anleitung, die uns sagt, was für unsere geistige Gesinnung gut oder schädlich ist. Gott erschuf den Menschen mit einem ausgezeichneten Immunsystem, das Krankheiten abwehrt und ihn körperlich gesund erhält. Damit wir sowohl geistig als auch körperlich gesund bleiben, sind wir mit einem Gewissen oder einer inneren Stimme ausgestattet, die zu richtigen Entscheidungen beiträgt und uns hilft, schädliche Praktiken zu meiden (Römer 2:14, 15). Um funktionieren zu können, muss das Immunsystem bekanntlich gestärkt werden. Ähnlich verhält es sich mit unserem Gewissen. Damit es funktionieren kann, braucht es stärkende geistige Speise.

    Jesus erklärte, welche Speise uns geistig gesund erhält, als er sagte: „Nicht von Brot allein soll der Mensch leben, sondern von jeder Äußerung, die durch den Mund Jehovas ausgeht“ (Matthäus 4:4). Jehovas Äußerungen sind in seinem Wort, der Bibel, aufgezeichnet und sie sind „nützlich zum Lehren, zum Zurechtweisen, zum Richtigstellen der Dinge“ (2. Timotheus 3:16). Wir müssen uns daher bemühen, geistige Speise in uns aufzunehmen. Je mehr wir aus der Bibel kennen lernen und uns bemühen nach biblischen Grundsätzen zu leben, desto größer ist der geistige und körperliche Nutzen (Jesaja 48:17, 18).


    http://www.watchtower.org/languages/deutsch/library/w/2004/2/1/article_01.htm
    http://www.watchtower.org/languages/deutsch/archives/index.htm
     
  2. Hildegard S.

    Hildegard S. Guest

    O Herr
    ich bin nicht würdig
    daß du eingehst unter mein Dach
    aber sprich nur ein Wort
    so wird meine Seele gesund.
    Seit Jahren warte ich auf dieses Wort.

    Mein Verdacht
    daß der Herr
    für die Gesundheit meiner Seele
    nichts tun wird
    steigt und steigt.

    (Peter Turrini)
     
  3. Vampir

    Vampir Member

    Liebe Gillian,
    da Du schon wieder mit den Zeugen Jehovas kommst, muss ich mir doch mal den Spaß gönnen in die Geschichtskiste zu greifen.

    1874 n. Chr.
    Verkündet von: Zeugen Jehovas
    Lehre:
    Im Jahre des HERRN 1874 sollte für die Zeugen Jehovas nach Aussagen ihres Gründers Charles Taze Russell die Welt zum ersten Male untergehen. Aber da sie sich gegen Ende des Jahres noch immer drehte, verlegte er den Weltuntergang rasch auf den 1. Oktober 1914.

    1914 n. Chr.
    Verkündet von: Zeugen Jehovas
    Lehre:
    Für die Zeugen Jehovas geht schon wieder mal die Welt unter. Das Datum berechneten sie aus dem Buch Daniel, Kapitel 4. In diesem ist von 'sieben Zeiten' die Rede. Die Sekte interpretierte: 7 Zeiten a 360 Tage macht insgesamt 2520 Tage. Diese wurden wiederum als 2520 Jahre ausgelegt. gemessen vom 607 v. Chr. Als sie es dann aber doch nicht tat, verkündeten die Oberen, dass Christus unsichtbar gekommen war und nur von wahren Gläubigen gesehen werden konnte.

    1975 n. Chr.
    Verkündet von:
    Zeugen Jehovas
    Lehre:
    Im Jahre 1975 ging für die 'Zeugen Jehovas' zum dritten Male die Welt unter. (Zeitschrift Erwachet, Nr.8 22.4.1967)
    2000 n. Chr.
    Verkündet von: Zeugen Jehovas
    Lehre:
    Im Jahre 2000 soll für die Zeugen Jehovas nun endgültig die Welt untergehen. Der fünfte Weltuntergangstermin wird wahrscheinlich am 1. Januar 2001 bekanntgegeben. Anmerkung: Die Führungsliga der ZJ hat sich, aus verständlichen Gründen, von einer erneuten genauen Datierung des Weltunterganges distanziert. Das Jahr 2000 wird allerdings von einer Vielzahl Zeugen, die nach wie vor die 'Jahr 1914-Lehre' vertreten, für sehr wahrscheinlich gehalten. ('Einige von der Generation, die 1914 lebte, werden das Ende des Systems der Dinge erleben und überleben')
    Qellenangaben:
    Wachtturm 15.1.81, S.31 Und falls das böse System dieser Welt bis zur Jahrhundertwende bestehenbleiben würde - was aber in Anbetracht der Entwicklung der Weltverhältnisse und in Anbetracht der Erfüllung biblischer Prophezeiungen höchst unwahrscheinlich ist -, wären immer noch einige von der Generation, die den Ersten Weltkrieg erlebt hat, am Leben.
    Wachtturm 1.6.84, S.18 Er hat uns gesagt, daß die `Generation' von 1914 - dem Jahr, in dem das Zeichen in Erscheinung zu treten begann - `auf keinen Fall vergehen wird, bis alle diese Dinge geschehen' (Matthäus 24:34). Einige von dieser `Generation' könnten bis zum Ende des Jahrhunderts leben. Aber es gibt viele Anzeichen dafür, daß das `Ende' viel näher ist!
    Wachtturm 1.1.89, S.12 Der Apostel Paulus ging im christlichen Missionardienst führend voran. Er legte auch die Grundlage für ein Werk, dessen Vollendung in das 20. Jahrhundert fällt.

    Der nächste Termin meine ich ist das Jahr 2050.

    Aus Fairnessgründen aber auch mal ein anderes Beispiel:
    31. Dezember 999
    Verkündet von: Papst Sylvester II
    Lehre:
    Der damals amtierende Papst Sylvester II verkündete, daß um Mitternacht des 31. Dezember 999 die Welt untergehen würde. In der christlichen Welt brach eine Massenhysterie aus, Horden von Räubern plünderten das Land und der Pöbel forderte lautstark die Hinrichtung von Zauberern und anderen suspekten Gestalten. Aber als die Welt sich am ersten Januar des Jahres 1000 noch immer drehte, beruhigte sich das Volk wieder. Und Papst Sylvester zog sich aus der Affäre, indem er behauptete, nur seine Gebete hätten den drohenden Weltuntergang verhindert. (Tolle Begründung)

    Mit der Bibel kann man also alles begründen, was man will. Das nenne ich flexibel. Erstaunlich ist auch die Flexibilität der Häuptlinge der Zeugen Jehovas, die völlig ungeniert immer wieder den Termin des Weltunterganges verschieben. Von allen guten Geistern verlassen, einschließlich dem heiligen, scheinen mir aber die Anhänger dieser Scharlatane zu sein. Entschuldige bitte, aber so blöd kann man doch nun wirklich nicht sein, dass man nicht merkt, dass das alles fauler Zauber ist.
    Davon ab, was ist das eigentlich für eine Religion, deren erhofftes Ziel der Weltuntergang und damit der eigene ist? Nicht sehr zukunftsträchtig oder? Eher ein deutliches Zeichen für eine Ansammlung von Menschen, die Angst vor dem Leben haben und sich von pfiffigen Geschäftemachern plündern lassen.

    Viele Grüße vom, ob dieses Irrsins, verzweifelten Vampir
     
  4. Gillian

    Gillian Guest

    [​IMG]

    Gruß an Herrn Turrini ;)
     
  5. Gillian

    Gillian Guest

    Lieber (verzweifelter) Vampir,
    ich möchte dir für die Mühe der Auflistung danken. Sehr informativ :zauberer1

    Grüsschen :)
     
  6. Vampir

    Vampir Member

    Werbung:
    Liebe Gillian,

    die "Neue Welt Übersetzung" ist doch nicht auch etwa eine ZJ Geschichte?

    Übrigens habe ich ein Datum vergessen. 1925 hat die Welt auch vergessen unter zu gehen.

    Also versuchen wir es doch lieber mit eigenen Erkenntnissen. Zitate haben immer den Beigeschmack von Aufgewärmten.

    LG

    Vampir
     
  7. Gillian

    Gillian Guest

    Hallo Vampir,

    die "Neue Welt Übersetzung" ist eine Bibelübersetzung wie andere auch:

    http://www.watchtower.org/languages/deutsch/bibel/index.htm

    Zum Vergleich: http://www.bibelserver.com/index.php

    Es ist nur so dass ich auf kein bestimmtes Datum warte und eher die Welt beobachte. Den Trend oder Zeitgeist. Auch habe ich inzwischen genügend eigene Erfahrungen mit Spiritismus gemacht und wie es sich auf Dauer auswirkt. Ich habe mich für die Bibel entschieden. Was nicht heisst dass ich jetzt nur noch in Bibelversen rede ;).

    Lieben Gruß,
    Gillian
     
  8. Vampir

    Vampir Member

    Hallo Gillian,

    wenn sich jemand für die Bibel entschieden hat ist das für mich schon akzeptabel, auch wenn ich in Teilen doch erhebliche Bedenken habe, weil die Autoren eben doch Menschen sind mit der ihnen eigenen Fehlbarkeit.

    Was verstehtst Du eigentlich unter Spiritismus?

    Was mich in dem Geschäft stört ist einfach, dass da so viele offensichtliche Spinner rumlaufen, die auch noch genug Dumme finden, die hinter ihnen herlaufen.

    Liebe Grüße

    Vampir
     
  9. Die Suchende

    Die Suchende Well-Known Member

    Hallo Ihr Lieben,

    Nun, das mag sein. Aber bitte nicht vergessen, jeder hat seine eigene "wahre" Religion und kann auch auf einem anderen Weg Spiritualität leben und erfahren.

    Religion sind die Worte und Bilder um unsere Spiritualität in eine Form zu fassen. Wahre Spiritualität findet sich aber hinter dem Glauben und ist frei von allem Fassbaren.

    Alles Gute.
     
  10. blue tweety

    blue tweety Active Member

    @ Gilian! Versteh ich dich richtig, das ich keine Spiritualität habe, weil ich keinen Glauben habe!?! Ist das nicht ziehmlich engstirnig??!!!! :nono:
     
  11. Vampir

    Vampir Member

    Bevor ich mich beschwere, weil ich wegen Mangels Glauben keine Spiritualität habe, stelle ich mir doch die Frage, ob diese Überhaupt so erstrebenswert ist. Wenn sie, frei nach Lenin, nur als Narkotikum dient, kann ich gut darauf verzichten. Glauben kann nämlich auch zu einer Droge werden.

    Liebe Grüße, der nachdenkliche

    Vampir
     
  12. Niviene

    Niviene Well-Known Member

    Die Bibel wurde von Menschenhand geschrieben... glaubst du nicht, dass ihnen ein paar fehler unterlaufen sind?! ( - irren ist menschlich - )

    fakt ist, es gab schon genug fehler aus den griechischen und hebräischen übersetzungen...

    jeder sollte an das glauben was er für richtig hält, wenn es falsch ist, wird gott doch so gnädig sein und den irrtum verzeihen, oder? immerhin hatten bei euch schon genug menschen fehler gemacht bei weltuntergangs-theorien, die verzeiht jehova doch auch, oder?!

    meiner meinung nach, sollte sich keiner an schriften oder vorraussagungen halten.. - soll nicht heißen das alles falsch ist, was in der bibel steht..

    lg niviene
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden