1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Todesangst beim Autofahren!

Dieses Thema im Forum "Angst, Panikattacken - was tun?" wurde erstellt von hexe sigi, 26 November 2004.

  1. hexe sigi

    hexe sigi Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Gestern machten wir einen Ausflug in die Berge.
    Wir fuhren auf eine Straße, die mir schon von unten sehr eisig vorkam.
    Ich sagte zu meinem Freund, bitte fahr nicht weiter, doch er fuhr....
    Irgendwann kamen wir dann nicht mehr weiter, weil die ganze Straße ein reiner Eislaufplatz war. Ich bekam die totale Angst. Er fuhr ganz langsam im Rückwärtsgang wieder hinunter und ich betete. Ich sagte mir immer vor, wir sind in Sicherheit, doch es trieb mir die Schweißperlen ins Gesicht und dann musste ich sogar heulen!

    Ich hatte schon einige Male arge Erlebnisse mit glatten Straßen. Einmal sogar sprang ich aus dem Auto, weil ich verkehrt zurück rutschte. Mein Auto landete dann in einen Graben.

    Ein anderes Mal rutschte ich mit einem Freund ca. 200 Meter wie ein Schlitten die Straße hinab, vor uns ein Haus, auf das wir zusteuerten.
    Doch wie ein Wunder rutschten wir vorbei.

    Dann als ich Hochschwanger mit meinem Sohn war, rutschten wir eine steile Straße hinunter, als meine Mutter fuhr.

    Einmal rutschte ich in eine Betonbrücke bei Glatteis..........


    Ich will diese Angst loswerden!

    Kann mir jemand helfen?


    Es ist mir ja noch nie etwas Schlimmes passiert, doch irgendwie sitzt da der Schock noch in meinen Knochen? :cry3: :blue2: :cry3:

    Gibt es irgend eine Methode, wie man diese Angst abbauen kann?


    Bitte um Hilfe!


    Alles Liebe Hexe Sigi!
     
  2. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Liebe Sigi,


    ich bi nciht sicher, ob deine Angst nicht zu recht besteht. Immerhin wirst du oft in solche Situationen gebracht.

    Vielleicht lohnt sich einmal dahinter zu schauen und im System den zu finden, der abgestürzt ist.

    Auch wenns einige nicht lesen wollen (können ja auf Ignore schalten) meine Empfehlung: mach eine Familienaufstellung, um den vermutlich systemischen Hintergrund dieser Situationen zu lösen.

    Gruß
    Christoph
     
  3. plusEins

    plusEins Well-Known Member

    Finde deine Angst völlig normal. Selbsterhaltungstrieb und Eis ist nun mal gefährlich.
    Mach einen Schleuderkurs mit dem Auto, gibt dir Sicherheit und wenns so glatt ist fahr nicht und fahr auch nicht mit, ist doch nicht normal bei solchen glatten Straßenverhältnissen zu fahren. Öffentliche Verkehrsmittel benutzen oder lieber mal was Versäumen.

    Alles alles liebe :kiss3:
     
  4. Ironwhistle

    Ironwhistle Well-Known Member

    Ich hatte letztens auch eine solche Angst, da kam doch wieder so ein Terrorist mit Hütchen, Panzerglasbrille, einem schweren BMW und Tempo 15 angekrochen! *bibber*

    Aber ich schätze das du einen guten Grund hast Angst zu haben. So wie du das dort schilderst wäre es schon Wahnsinn keine Angst zu haben!
    Angst ist etwas das uns davor bewaren soll Schaden zu nehmen, ein uralter Schutzmechanismus. Und bei Straßen auf welchen man zurückrutscht???

    Ich schätze da hätte jeder vernünftige Mensch Angst...
     
  5. hexe sigi

    hexe sigi Guest

    A a a a ngst!

    Danke für eure Antworten. :)
    Obwohl ich denke, da steckt mehr dahinter. Seit ich diesen Beitrag geschrieben habe bin ich total aufgekratzt und ich zittere sogar.
    Vielleicht ist wirklich mal ein Ahne wo abgestürzt. Könnte ich wirklich mal probieren, bei einer Familienaufstellung aufzuarbeiten. War ja schon 2 x Zuseher bei einer Aufstellung, und die Themen haben auch jedesmal mich betroffen. Auch als Zuseher kann man viel lernen.

    Hatte aber noch nie den Mut mich selbst aufstellen zu lassen, da sonst meine ganzen Schandtaten der Kindheit zum Vorschein kommen würden! hi, hi, hi :love2:

    Kann man eigentlich auch eine Familienaufstellung übers Internet machen? Hab zur Zeit keinen Babysitter.
    Es gibt ja auch Aufsteller, die mit einer einzigen Person aufstellen.
    Er nimmt dann statt den anderen Menschen Stofftiere. Z.B, ein Schaf für die Schwester, einen Tiger für den Bruder, einen Stier für den Vater und eine Schlange für die Mutter (das würde in unsere Familie passen)

    Der Aufsteller versetzt sich dann in die Personen und anscheinend kommt dann auch allerhand zum Vorschein?

    Naja, aber zurück zur Angst.

    Soll man nicht immer wieder in eine Situation hineingehen, vor der man Angst hat und sie dann so abbauen?
    Wie könnte ich das in meinem speziellen Fall machen?

    Danke einstweilen :kuss1:

    Hexe Sigi
     
  6. Regina

    Regina Well-Known Member

    Werbung:
    ich hatte zwei schwerere Unfälle
    Angst war danach lange ein Begleiter in Situationen die dem Unfällen ähnlich waren
    ich fahre sehr viel
    (an die 400.000 km in den letzten 8 Jahren)
    zumeist unfallfrei
    diese Unfälle ereigneten sich als ich jung war
    außer Parkschäden habe ich noch nie verschuldet einen Unfall provoziert
    aus dieser Erfahrung kann ich nur sagen
    Autofahren..immer wieder
    mit dem Medium Glatteis vertraut machen (Fahrsicherheitsträining)
    nur die Übung kann Dir diese Angst wieder nehmen...
    LG
     
  7. hexe sigi

    hexe sigi Guest

    Liebe Regina

    Danke für deine Antwort!
    Meinst du ich soll immer wieder versuchen, auch bei glatten Straßen bergabwärts zu fahren, solange bis die Angst verschwindet?
    Aber das Hauptproblem ist eigentlich, wenn ich mit jemanden mitfahre. Wenn ich selbst fahre, dann ist die Angst eigentlich nicht so groß!
    Aber jedenfalls danke für deine Antwort!

    Alles Liebe von Sigi
     
  8. Regina

    Regina Well-Known Member

    nein ich meinte Du sollst Dich mit dem veränderten Verhalten des FZG befassen bei glatter Strasse
    übern auf einem gr Parkplatz oder im Rahmen eines Fahrsicherheitstrainings

    fahre nur bei Leuten mit, denen Du vertraust :D
     
  9. hexe sigi

    hexe sigi Guest

    Niemand kann man vertrauen! :lachen:
     
  10. Starbuck

    Starbuck New Member

    Das kenn ich!

    Hallohexesigi
    Ich kenne diese Angst- bei mir ist Autofahren ein generelles Problem...und wenn ich damals keinen Beifahrer gehabt hätte, wäre ich mitten auf der Autobahn ausgestiegen und weggelaufen!
    Es war in meinem Fall nicht Glatteis sondern mein alter Fiesta der auf der stark befahrenen Autobahn nach Berlin nachts(!) einfach stehngeblieben ist!!!!Ich kannte diese Macke- 3Sekunden warten und wieder anlassen- und er sprang auch an- aber ich bin seitdem kein Auto mehr gefahren!
    Ich hatte vorher schon immer Platzangst im Auto und war daher vorbelastet- mein Gedanke dazu war, dass es vielleicht etwas mit Verantwortung+Flucht davor zu tun hat...
    Den Fiesta hat mein Bruder dann noch ein Jahr gefahren und dieses Auto ist nie wieder stehngeblieben!
    Ich würde zwar gerne diese Angst in den Griff kriegen- hab mir aber eine Wohnung mitten in der Stadt ausgesucht- klar- da vermisse ich natürlich nix!
    LiebeGrüsse Starbuck
     
  11. romy_hexe

    romy_hexe Well-Known Member

    Hallo Hexe

    Ich glaub es geht hier auch ganz stark darum, mal nein zu sagen wenn Du schon siehst es ist glatt draußen. Einfach nein zum Autofahren sagen und das Auto dann stehen lassen. Das Risiko ist zu groß. Es ist ein starker Selbsterhaltungstrieb diesbezüglich in Dir. Sicherheitstrainings wie hier schon angesprochen sind auch sehr wichtig, denn nicht immer kannst du Glatteis vermeiden.

    Alles Liebe
    Romy
     
  12. Inti

    Inti Well-Known Member

    hi sigi

    du hattest die Ahnung, warum hast du darauf nicht gehört? Warum hast du deinen Freund nicht dazu bringen können nicht hochzufahren? Warum bist nicht ausgestiegen als er es doch machte? Warum bist du nicht oben ausgestiegen und auf dem Hintern runtergerutscht?
    Ich hab auch schon mal mein Auto stehengelassen und bin zu Fuss weiter.
    Sicherheitstraining ist gut, aber auch auf deine Gefühle achten, sie ernst nehmen.
    Liebe Grüße Inti
     
  13. Zwergal007

    Zwergal007 Well-Known Member

    HALLOOOOOOOOOO

    na bitte doch deinen schutzengel dich (euch) zu beschützen!!!!!!!

    lg zwergal
     
  14. Aniere

    Aniere Member

    Hallo
    Leider werden uns eisglatte Strassen wohl immer wieder im Leben begegnen, solange wir mit Fahrzeugen unterwegs sind.
    Angst ist doch auch ein gesunder Begleiter, solange es nicht in Panik ausartet.
    Ist sie doch in der Lage uns auch zu Schützen.
    Nach Schreck und Schock gibt es ein gut wirkendes homöopathisches Mittel,
    Aconitum ist sein Name.
    Vielleicht hilft es dem einen oder anderen nach Einnahme den Situationen wieder ruhiger und gelassener zu begegnen.
    Aniere
     
  15. nickysuu

    nickysuu New Member

    Hallo sigi

    Vielleicht hört es sich komisch an aber ich hatte früher immer Angst vor Wasser und ich hatte auch ein Erlebnis wo ich fast ertrunken wäre. Ich träumte auch immer den selben Traum, nämlich dass ich von einer Brücke falle wo sehr viele Leute stehen und ich fall runter. Ich schreie doch keiner hilft mir. Als sie mich dann endlich rauszogen, war es schon zu spät.
    Es war echt ein furchtbarer Traum und ich hatte diesen Traum wirklich oft.
    Ich weiß diese Angst ist schlimm.
    Damals hat mir eine sehr weise Frau geholfen. Ich hatte bei ihr eine Sitzung und sie blickte in meine früheren Leben zurück. Da Schlimme war dass ich in einem vergagenen Leben mal Ertunken bin, und genau so wie ich es geträumt habe. Mein Unterbewusstsein hatte das einfach noch nicht verarbeitet, und deswegen hatt ich in diesem Leben Probleme mit Wasser. Ab diesen Tag hatte ich keinen Alptraum mehr. Angst hatte ich aber trotzdem noch immer aber mit der Zeit baute ich meine Angst vor Wasser ab.
    Ich weiß nicht ob du an Wiedergeburt glaubst, vielleicht solltest du dich mal von einer Fachperson beraten lassen.
    Es hilft dir bestimmt.
    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
    Bis bald
    Nicole

    Gib niemals auf.
     

Diese Seite empfehlen