1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

was soll ich da tun ?

Dieses Thema im Forum "Beruf und Berufung, Schule und Studium" wurde erstellt von energiefluss, 24 Mai 2005.

  1. energiefluss

    energiefluss Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo liebe Forumsbesucher...

    ich mache derzeit ein Praktikum im Medienbereich und man hat mir anfangs direkt gesagt, das ich dort, wenn alles klappt, eine ausbildung zum Mediengestalter anfangen könne..da habe ich mich total gefreut und bin nun schon fast den zweiten monat da..das problem, um das es geht, ist folgendes..

    ich werde dort wie ein sklave (ein computer dort heisst frecherweise auch noch so!) behandelt und muss fast den ganzen tag nur putzen (klo putzen, Kühlschrank säubern, umzugkartons einräumen, weil die bald woanders hin ziehn, archiv aufräumen etc -> jeden abend wenn ich nach hause komme bin ich dreckig, alle meine fingernägel sind schon abgebrochen, und ich habe zig macken auf den händen)...die firma arbeitet noch mit einer zweiten firma zusammen, wo ich auch manchmal hin muss und da finde ich es auch ganz nett und lerne dort auch viel..jetzt ist aber vor zwei wochen ein neuer praktikant gekommen und der ist jetzt erstmal dort :-( , verstehe mich auch echt gut mit ihm, im gegensatz zu einigen, die da sonst so arbeiten. einen hasse ich echt wie die pest (ich habe emails mit intrigen und lästeraktionen von ihm unter gesendete entdeckt! und auch selbst mitbekommen wie zwei auf der arbeit über mich getuschelt haben)..und ausserdem ist das ein praktikum im bereich schnitt, wo putzen sicherlich nicht meine aufgabe ist. ich habe das auch schon gesagt und da meinten die nur : ja ich könne mir ja was neues suchen wenn ich wollte oder so sachen müssten halt gemacht werden und derzeit wäre nicht viel los.. wenigstens habe ich schon mal was gesagt denn sonst wäre ich weiter schmollend durch die firma gelaufen und wäre durchgedreht vor wut darüber das ich so einen scheiss machen muss...

    jetzt habe ich aber angst das ich dort nicht viel lerne , das es ein scheissarbeitsklima ist und vor allem das ich dann drei jahre meiner kostbaren zeit dort verschwende und am ende dann doch keinen job finde ..zumal dann auch noch die option besteht ,das der andere Praktikant die ausbildung bekommt :-( ich will doch endlich mal was geschafft bekommen..ich versuche mich gerade noch zu bewerben aber eine ausbildung zum mediengestalter wächst auch nicht auf den bäumen (ich suche schon 2 jahre...allerdings auch nicht extrem entusiastisch, trotzdem ist es verdammt schwierig, kenne leute die schon über 100 bewerbungen geschrieben haben und nichts! bekommen haben)

    was würdet ihr denn an meiner stelle machen? würdet ihr auf sicherheit bauen und dort in euch reinfressen bzw klein beigeben und machen was die von euch verlangen bis ihr den vertrag in der tasche habt oder würdet ihr euch direkt was neues suchen? es ist ja sowieso nicht sicher das ich die ausbildung bekomme..auf der anderen seite habe ich beim chef ein stein im brett, er lobt mich haushoch und sagt ich sei eine richtige powerfrau, also wiederrum doch ganz gute chancen die ausbildung zu bekommen, der chef hat mir sogar schon angeboten mich fest anzustellen!

    was soll ich nur tun ? was würdet ihr machen ?

    Lieben gruss
    energiefluss
     
  2. Umar

    Umar Guest

    Ich würde in die Offensive gehen. Fragen was los ist und warum sie dich so behandeln. (wahrscheinlich neidisch, wegen der Loberei seitens deines Chefs)

    Aber vorher vielleicht so vom sprachlichen/rhetorischen her, einfach deine "Sklavenhalter" um Erlaubnis bitten. (den Grund schreibe ich jetzt nicht hier. ist einfach zu verstehen, aber passt nicht.)

    "du susi, darf ich dich etwas fragen? habe ich deine erlaubnis dich etwas fragen zu dürfen?" und wie immer die Antwort dann aussehen wird, kannst du wirklich frei heraus sagen, was du fühlst.

    das ist deine Stärke und die Schwäche der anderen. Selbst, wenn du dann nicht weiter angesprochen wirst, gibt es doch einige die dich bewundern für deine Ehrlichkeit und aufrechte haltung. (falls sie erzählen sollten:"och, die war ja so ehrlich und hat fast geweint." da hören immer menschen zu, die dies zu schätzen wissen und dir dann mit respekt begegnen und du an deiner seite hast.)

    sag, du fühlst dich hintergangen, ausgenutzt und bist wütend darüber. alles was du nur möchtest ist verantwortungsvoll deinen job zu tun und dabei sich sicher fühlen zu dürfen.

    hm.. könnte das klappen??
    den Job später auf 'teufel komm raus' machen zu wollen trotz dieser hindernisse, da ist es m.E. die sache nicht wert. :escape:

    :kiss4: schlaf erstmal drüber :kiss4:
     
  3. energiefluss

    energiefluss Well-Known Member

    Danke für deine Antwort umar

    ich habe sie schon vor längerer zeit gelesen aber komme jetzt erst zum antworten..
    ich hab den ratschlag beherzigt und habe mal was gesagt..es wurde auch aufgenommen..im letzten monat hat sich auch einiges verändert und mittlerweile fühle ich mich in der situation auch gar nicht mehr so beschissen...vielleicht habe ich auch ein bischen übertrieben obwohl es mir nicht wirklich so vorkommt...ich bin aber ganz gut im reinsteigern und verteufele dann sofort immer alles..nach wie vor ist es jedoch nicht top doch ich habe das gefühl das sich die situation bessert und das ist ja schon mal ein anfang..ich denke ich werde zwar trotzdem sehen das ich eine andere ausbildungsstätte finde wenn es aber nicht klappen sollte dann werde ich das halt durchziehen ( meine eltern nerven mich auch zu sehr mit dieser sache..ich halt das ewige gelaber von wegen ..finanziell unabhängig sein auch nicht mehr aus und will mich nicht weiter erpressen lassen..)...nebenbei werde ich mich aber an kunsthochschulen bewerben denn das was ich wirklich machen will ist kunst..ich weiss auch das ich talent habe aber ich lasse es einfach viel zu sehr liegen...vor allem weil ich männer im kopf habe..derzeit zwar keinen aber ich wünschte ich hätte einen ... bin mittlerweile seit über drei jahren single ...vielleicht wegen meinen erwartungen...wer weiss...gut aussehn tu ich auf jeden fall...naja ich schweif voll ab...es haben sich auf jeden fall die wogen geglättet..indien muss ich leider doch etwas zurückschrauben denn ganz klar fehlt mir hier das geld für....aber bald...so hoff ich jedenfalls ..ich hoffe es wird keine verschiebung ins endlose...


    Einen wundervollen schönen sonnigen Tag wünsche ich..

    Lg , S.

    P.s.: ein sympathisches Foto, was du da ins forum gestellt hast ...

    Alles Gute
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden