1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

was soll man da tun?!...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Shadowsphere, 26 Juli 2004.

  1. Shadowsphere

    Shadowsphere New Member

    Werbung:
    Freitag war meine Abschlussfeier in der Schule.
    Eigentlich wäre es kein so schlimmer Abend geworden, obwohl ich nicht sonderlich Lust darauf hatte.

    Ich hatte ein paar Freundinnen und meinen Freund eingeladen, natürlich auch meine Familie.

    Ok, ich war etwas angeknatscht, als ich erfahren habe, dass mein Schatz seinen Kumpel mitbringt, nicht weil ich den nicht mag, sondern weil ich eigentlich dachte, wir könnten uns nach der Feier noch einen schönen Abend zu zweit machen.
    Wie ich es befürchtet hatte: Mein Freund war den ganzen Abend "auf der Flucht" vor mir mit Basti.
    Ich war eigentlich die ganze Zeit damit beschäftigt, mich um meine Freundin Mel zu kümmern, die sich regelrecht zugesoffen hat. Und natürlich habe ich auch versucht, meinen Freund endlich mal zu mir zu bekommen - ohne Erfolg.

    Dann als die Feier gelaufen war, is meine Familie ziemlich sauer abgezogen, da ich sie ziemlich im Stich gelassen hatte.
    Auch meine andere Freundin Monia war sehr sauer, denn angeblich hatte ich mich nicht um sie gekümmert, aber ich kann nun mal auch nix dafür, wenn sie bei keinem den Mund aufbekommt. Wenn sie nur stumm neben mir steht und dumm in die Welt schaut, während wir anderen unseren Spaß haben, naja... Dann kann ich auch nix machen.

    Naja. Mel hatte ihren Freund David dabei. Den hat sie durch mich vor etwa einem Monat kennengelernt. Ich dachte immer er wäre ganz ok. Und da Mel eh nicht sehr treu ist, dachte ich dass er sie vielleicht auf den richtigen Weg bringen könnte, irgendwie. Er war sogar bereit sie von ihrem starken Alkoholkonsum abzubringen.
    Doch auch er hatte ziemlich viel getrunken, pöbelte die ganze Zeit rum und wurde rasend vor Wut, wenn Mel auch nur mit nem anderen Kerl geredet hat.

    Ich war sowieso schon sehr fertig wegen all dem Stress.

    Dann wollte Mel, die David eh nicht sehr ausstehen kann (er ist mehr der Schawnz zum Zweck...) hat sie ihn etwas hart abgewiesen als er sie küssen wollte. Verständlich, wenn man bedenkt, wie scheiße er mit ihr umgesprungen war.
    Zudem hatte er sie die ganze Zeit gezwungen mit ihm heimzufahren, dabei wollte sie bei der Feier bleiben, bei uns. Wenn er doch so unbedingt gehen wollte, dann brauchte er sie doch nicht dazu, oder?! Schließlic ihst er ja alt genug (über 20).

    Nun ja, er kam also, als ich endlich mal eine Gelegenheit gefunden hatte mit meinem Schatz alleine zu sprechen (mein Dank gilt meiner lieben Kiana, die sich bestens um Basti gekümmert hat -> DANKE!!!!!!!! *KNUTSCH*), an.
    Mel hatte ihn grad von sich geschoben. Dann fing er an, mich anzuschreien, was schon wieder los sei und was gespielt werde. Ich sagte ihm, dass ich es nicht wisse und dass es auch nicht mein Problem wäre.
    david hatte diesen Psychoblick drauf, der mir Angst machte. Also... Ja. Dann fing mein Freund an, vonwegen, wieso er mich denn anschreien würde. Und dann haben sich die beiden in die Haare gekriegt.

    Ich bin raus, habe Mel erzählt, dass unsre beiden Freunde kurz davor sind eine Schlägerei anzufangen. Ich war echt fertig. Und Mel ging es dann auch nicht besser. Wir haben angefangen zu weinen.

    Naja.
    Mel und ich haben uns dann woanders draußen hingesetzt und uns angeschwiegen. Dann kam mein Freund und gesellte sich zu uns (oh WUNDER ;) ). Kurz darauf kam dann auch David und mein Schatz sagte ihm, dass er nicht vorhabe, sich mit David zu schlagen. Dieses Angebot fand ich nur fair. David sagte ihm (Zitat!) "Wenn du in Zukunft dein dummes Maul hälst, dann passiert dich auch nichts". Immerhin haben sie sich dann die Hand darauf gegeben.

    Dann machte sich mein Schatz auf den Weg, Basti suchen. Ich hab also mit David Mel mitgenommen, die nicht mehr stehen konnte.
    Also sind wir in den Brunnenhof gegangen, wo Mel auch gleich am Rand des Brunnens zu Boden fiel. Und sie lag mit den Haaren im Wasser. Wir (also, Kiana und ich) wolten sie dort weg, doch David meinte, wir sollten sie liegen lassen, es würde schon nichts passieren. Doch dann drehte sich die gute auch noch um und lag fast mitm Gesicht im Wasser.
    Erst als wir fast böse wurden, erbarmte sich David, sie hochzuheben. Aber dann lies er sie wieder fallen, genau mitm Kopf in die Scherben, dei er kurz zuvor in seiner Agressivität verursacht hatte -> er hatte ne Weinflasche zertreten...
    Also, da wäre doch jeder normale Mensch ausgeflippt, oder? Ich habe David gesagt, er solle von ihr weggehen, sie in Ruhe lassen.
    Dann flippte er aus, schrie mich an. Und wer mich kennt weiß, dass ich mich nicht anschreien lasse. Von keinem Kerl und erst Recht nicht von DEM. Also habe ich ihn zurück angeschrien.
    Dann fing er an auf mich loszugehen. Er hob die Fäuste und wollte wohl auf mich einschlagen. Ich hab in dem Moment alles nur in Zeitlupe mitbekommen. Ich hab nur mitbekommen, wie mein Schatz von rechts neben mir vorbei geschossen kam und im nächsten Moment lag David auf dem Boden und mein Freund schlug auf ihn ein. Und diesmal schrie auch er ihn an. Ja...
    Das ganze hat auch nicht sehr lange gedauert.
    Irgendwer hatte inzwischen die Polizei gerufen.
    David die kleine Ratte (nichts gegen die niedlichen Tierchen!!!) hatte ne herrlich rote Nase, die schön geblutet hat.
    Mein Freund is dann gleich nach der Schlägerei gegangen.
    Klar dass dann die Polizei kam. Und dann hab ich meinen Schatz halt wieder zurück zitiert.
    In der Zwischenzeit wurde David ins Krankenhaus gefahren.
    Sie haben nen Alkoholtest bei meinem Schatz gemacht. Der fiel bestens aus 0,0 :D

    Jap...

    David hat also vor ne Anzeige wegen Körperverletzung zu machen.

    Mich hat er die Tage mit Anrufen genervt, die ich nicht beantwortet habe.
    Er sagte er will es mit einer "außergerichtilichen" Klärung versuchen. Doch die lehnten wir ab, denn wer weiß was dieser Verrückte mit uns anstellt. Vermutlich bringt er uns noch um. Zuzutrauen wäre es ihm, das sagte sogar seine eigene Freundin.

    Von der habe ich heute einiges erfahren. Zum Beispiel, dass er sagte, wenn ich mit Absicht die Anrufe nicht beantworte, dass er mir dann unterlassene Hilfeleistung anhängt. Soll er mal machen. Ich hab zu Basti gesagt, er solle die beiden auseinander bringen, mir helfen, denn alleine wollte ich das nicht machen.

    Er sagte auch, dass mein Freund einfach so auf ihn losgegangen sei, auf ihn eingeschlagen hätte. Aber mal ehrlich, welcher normale Mensch bleibt da einfach stehen und lässt sich verschlagen? Ich bin der Meinung, dass jeder entweder wegrennen oder sich wehren würde.

    Ich möchte damit nicht sagen, dass mein Schatz feste zugeschlagen hat, er hat auch nicht lange, er hat ihn angeschrien um ihn zu erschrecken. Und das hat er bei mir auch bewirkt, ich kann nachts kaum noch einschlafen, weil ich das immer noch vor mich habe...

    Auch hat David zum Beispiel keine Zeugen, mein Liebster jedoch 4 Stück. Also kommt David nicht mit seiner Kacke durch hoffen ich.

    Er will eine Freundin und Mitabsolventin dazu anstiften, auszusagen, dass ich betrunken war, damit ich als Zeugin wegfalle...


    Das wollte ich nur mal eben loswerden. Die Wut die sich in mir anstaut ist wirklich schon fast unerträglich.

    Was ich meinem Freund vorwerfe, ist, dass er mich nicht hat machen lassen. Er hätte sich den Ärger sparen können. Ich hätte auf mich einschlagen lassen und hätte dann sonst was gemacht. Oder ist das falsch?

    Mit besten grüßen,

    Shadowsphere
    ...To be continued...
     
  2. roli

    roli Well-Known Member

    Hallo Shadowsphere
    Nein grundsätzlich wäre das nicht falsch gewesen. Ein bekannter Weitsheitslehrer hat ja bekanntlich mal gesagt man solle auch noch die 2 Backe hinhalten. Es würde bedeuten sich nicht auf das Niveau des Schlägers hinabzulassen, zudem besteht da noch eine Karmische Sache damit. Aber ich glaube nicht, dass die Situation dann entgültig entschärft worden wäre, weil da zuviel Alkohol im Spiele ist. Dieser vernebelt die Sinne und kehrt leider die niedere Natur der Menschen nach vorne, und sie spüren dann keine Grenze. Zudem, wenn eine rohe Natur eines Menschen, wie erzählt mit jemanden so umgeht, denke ich........Die beste Lösung wäre gewesen den Anlass möglichst früh abzubrechen. Nun denn, das Beste wäre überhaupt keine Anklage zu machen, die Freundschaft aufzukünden, und weniger dem Alkohol zuzuneigen.
    Hoffe dass Ihr den Konflikt gütlich ohne Gericht lösen könnt.
    Gutes Gelingen wünscht
    Roland
     
  3. mina73

    mina73 Guest

    so,

    jetz abba mal ehrlich: ihr habt eigentlich ball gespielt. ihr habt euch gegenseitig einen ball zugeworfen. jeder hat da seine EIGENEN emotionen reingepackt und das ding weitergegeben, um zu sehen, was passiert. das ist eine alte geschichte, die aus der sesamstrasse kommt: die WAS-PASSIERT-DANN-MASCHINE.

    ich hoffe, ihr habt alle was daraus gelernt.

    liebe grüsse
    mina
     
  4. tenshi

    tenshi Well-Known Member

    Das war ein Abend! Also ich denke wenn ihr nicht vor Gericht geht, werdet ihr nie eine Ruhe haben. Dass dein Freund zugeschlagen hat würde ich nach deiner Erzählung als Notwehr sehen - auch wenn er damit dich verteidigt hat ist das in der Situation denke ich gerechtfertigt und solange er ihn nicht weiß ich wie zusamme geschlagen hat sollte es auch vor Gericht keine Probleme geben. So hab ich das zumindest aus dem Selbstverteidigungskurs noch in Erinnerung. Ich wünsch dir jedenfalls nur das Beste!
     
  5. Shadowsphere

    Shadowsphere New Member

    continue...

    :danke:


    Jaaa...

    Ich habe jetzt erfahren, dass ich mehr in die Sache reingezogen werde als ich dachte ... jap.

    Jetzt erzählt er nur noch Mist rum. zB dass ICH angefangen hätte ihn zu schlagen... jaja...

    ist doch einfach nur kindisch. Ich verstehe es nicht.

    Ich mache mir einfach so Vorwürfe, dass ich ihn in unser aller Leben gebracht habe und wir jetzt Stress haben. Ich denke mir, hätte ich ihn an diesem einen Abend nicht angesprochen, ob ich ihn nicht woher kenne, dann wäre das alles nie passiert. Das werde ich mir noch lang genug vorwerfen.

    Vor allem weil er meint, dass er notfalls Gewalt anwenden wird. Deswegen machen wir das nicht dass wir uns mit ihm treffen.

    Wenn jemand zu Schaden kommt, dann werde ich mir das nie verzeihen, denn ich hätte es verhindern können, eben indem ich ihn nie angesprochen hätte.


    Ich bin auch der Meinung dass es unter anderem am Alkohol gelegen hat, aber ich denke auch, dass sich jeder trotzdem noch soweit unter Kontrolle haben kann dass er weiß was er tut. Und das hat David getan.

    Das mit dem Ballspiel sehe ich nicht so. Nur weil er so rasend vor Eifersucht ist und wir versuchen Melli bestmöglich zu schützen, ...
    Wobei ich aber nicht sagen will dass du Unrecht hast. Es stimmt schon, jeder von uns hat Emotionen rausgelassen.
     

Diese Seite empfehlen