1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Weltuntergang ;-)

Dieses Thema im Forum "Angst, Panikattacken - was tun?" wurde erstellt von ChrisTina, 18 Dezember 2012.

  1. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Werbung:
    Hi ihrs,

    das Datum rückt ja immer näher - und ich gestehe, ich freue mich schon voll drauf :)
    Ja, ich weiß, ich bin irgendwie pervers *lach*

    Nö - im Ernst - wir hatten heute früh ne Debatte in diese Richtung - und ich möchte euch auch hier meine Meinung dazu schreiben - also nur, falls es wer lesen möchte - die anderen bitte hier und jetzt aussteigen und was sinn.volleres tun ;-)

    Angefangen hatte unsere Diskussion schon gestern, als wir auf das Massaker in der US-Schule zu sprechen kamen - und dann eine hitzige Diskussion über Waffen begann - also vor allem, wenn Kinder mit Waffen im Haus aufwachsen - und obs nicht besser wäre, wenn das verboten wäre.

    Eine Teilnehmerin wurde immer blasser und vertschüsste sich dann auch für ne Zeit in die Küche. Als ich sie dann drauf ansprach, ob eh alles in Ordnung sei, meinte sie, ihr Nachbar habe ihr am Tag zuvor im Alk-Wahn erklärt, er hätte eine Waffe in der Wohnung und würde sie alle vor Weihnachten noch liquidieren.

    Sie war also voll angetriggert und schmiss die Nerven weg. Heute früh fragte ich sie wieder, wie es ihr ginge - und es war schon weit besser, aber etwas von der Angst sei noch immer da - sie habe zwar die Hoffnung, dass es wirklich nur der Alk war, aber sicher sei sie nicht, dass er nicht wirklich eine Waffe im Haus hätte.

    Auch bei mir triggerte das etwas - ich hatte ja vor Kurzem an einem anderen Standort ausgeholfen, wo da an einem Montag einer total zerfleddert erschien und meinte, er habe seine tote Mutter im Bett vorgefunden - dann aber nicht zu bewegen war, nach Hause zu gehen, um die ganzen Formalitäten zu erledigen.

    2 Tage später stellte sich dann allerdings raus, dass die Mutter einfach nur im Urlaub war - und er übers Wochenende ne UnMenge Bier gezwitschert hatte - und dadurch sein Alkoholproblem wieder akut geworden war - naja, am Mittwoch der nächsten Woche eskalierte es dann, er bekam einen mündlichen Verweis - am Donnerstag dann einen schriftliche - weil er sturtzbesoffen im Kurs aufkreuzte.

    Und dann erzählte er einen anderen Teilnehmer, dass er eh ne Waffe zu Hause hätte - und nach dem Rechten sehen würde - ich gesteh, das Wochenende war etwas unruhig - und ich schaute mit zwiespältigen Gefühlen auf den nachfolgenden Montag - letztendlich hatte er sich dann aber eh wieder halbwegs im Griff.

    Das ist jetzt die eine Geschichte - andere gibt es zahlreiche - und sie werden immer heftiger - und mein Resumée heute früh war - aktuell spitzt sich irgendwie vieles zu - und die Zeit wird irgendwie "schneller" - ich merke an mir, dass täglich neue Themen an mich herangetragen werden, wo ich dachte, ich hätte sie schon abgeschlossen - und auf einmal schiessen sie völlig unvermutet nochmals aus dem Boden.

    Was hat das jetzt alles mit dem Weltuntergang zu tun?

    Weil ich glaube - nein, überzeugt davon bin - dass am 22.12.2012 einfach sozusagen - wieder die Luft raus ist - dass diese Beschleunigung einfach innehält und uns eine Ruhepause gönnt. Dass sich eben vieles von der aktuellen Angst und Panik sozusagen "in Luft auflöst" - weil die Welt eben noch immer existiert und es sich jetzt von gleich auf jetzt nicht wirklich wesentliches verändert hat.

    Wie komm ich drauf?

    Falls irgendwer das Buch "Mysterio" von Ella Kensington kennt, wird sie/er jetzt schon wissen, worums mir geht - für alle anderen der Versuch einer Erklärung, was ich meine.

    Es gab schon oft das Gerücht von wegen Weltuntergang - speziell um die Jahrtausendwende - und das mit 2012 hält sich ja jetzt eigentlich schon seit Jahrzehnten ziemlich nachhaltig und konstant. Ich mein, zwischenzeitlich weiß man ja, dass sich die Mayas angeblich um 4.000 Jahre "verrechnet" haben - aber das hat sich auch nicht zu all jenen rum gesprochen, die davon ausgehen, dass in 3 Tagen alles aus ist.

    Jetzt baut diese Angst vor der Vernichtung ja auch entsprechende Energien auf - und je mehr Menschen dran glauben, dass die Welt untergeht - oder sich in irgend einer - möglicherweise für uns negativen - Form verändert - desto eher wird irgendwas tragisches passieren.

    Je mehr sich aber auf den 22.12.2012 freuen - und ev. auch in diesen Tag hinein feiern, desto friedvoller wird die Zeit danach über die Bühne gehen - meine persönliche Überzeugung, drum hab ich auch meine Liebsten eingeladen am 21.12. um richtig gemütlich Raclette zu futtern - gemeinsam - feiern und es uns gut gehen lassen.

    In Mysterio geht es um ein Spiel, in dem all das geschieht, woran man grade denkt - d.h. die aktuellen Gedanken werden unmittelbar realisiert - in jeglicher Hinsicht - die "Spieler" lernen, dass sie nur an das denken sollten, was sie auch wirklich haben möchten.

    Und es geht auch um eine Katastrophe - und die magische Zahl sind 144.000 - wenn sie es bis zu diesem bestimmten Zeitpunkt schaffen, dass 144.000 "Spieler" sich einem positiven Denken und Leben verschreiben, dann wird die Katastrophe einfach nicht stattfinden, weil das kollektive BewusstSein einfach "umschwenkt".

    Was haltet ihr davon?`
    Schaffen wir das auch?

    Egal, was passieren würde am 21.12.2012 - wenden wir es in eine für uns alle positive und lebenswertere Richtung? Wollen wir uns gemeinsam einem fried- und liebevollen Nebeneinander und Miteinander zuwenden?

    Würde mich freuen, wenn sich ein paar hier bereit fänden, mit zu machen - oder auch eigene Ideen einzubringen ;-)
     
    Spätzin und ELLA gefällt das.
  2. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    lächel

    Ich kenne das Buch... habe es mehr wie einmal gelesen, weil ich tiefer begreifen wollte ;)

    Und ja, ich bin bereit!

    Und ich werde die Nummer 13 sein :D
     
    Spätzin und ChrisTina gefällt das.
  3. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe ChrisTina!

    Ich kenne das Buch zwar nicht, freue mich aber auf den 22.12, weil es ein Samstag ist, und Samstage mag ich besonders gern.:)

    Diese ganze Hype um den 21. geht mir fürchterlich auf den Keks.

    Sogar mein geliebter Standard macht mit:

    http://derstandard.at/1353208450182/In-Suedfrankreich-den-Weltuntergang-ueberleben

    Für mich ist der 21. ein Tag wie jeder andere und bin richtig genervt von der Angstmacherei.

    Ich servier Euch am 22.12.2012 hier virtuell einen Morgenkaffee, versprochen.:cool:

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Spätzin und ELLA gefällt das.
  4. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    Hallo!
    Mein Beitrag besteht nur aus einer Frage?
    Die Welt geht schon wieder unter?
    Wie oft noch? o_O
    lg
    Ritter Omlett
     
    Spätzin, ELLA und Reinfriede gefällt das.
  5. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    @hallo ChrisTina!
    Ich mache mit, Reinfriedes Morgenkaffee wird mir herrlichst munden, alleine schon deswegen.(y)
    Welchen Kaffee machst du dann, aus einer Espressomaschine, oder Filterkaffee ;)
    lg
    Ritter Omlett
     
  6. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Werbung:
    ich denke,

    solange es Menschen gibt, die fanatisch glauben...
    wird es auch Menschen geben,
    die fanatisch glauben! :D

    Ich weiß,
    das ich diesen Tag genießen werde,
    weil ICH jemand bin,
    der sein Leben selber in die Hand nimmt...
    und sich " net unterkriegen " lässt!
    Egal welches Datum am Kalender steht ;)
     
    Spätzin, ChrisTina und Reinfriede gefällt das.
  7. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Also ich werd auch am 22. nur "meinen Kaffee" trinken - aber gerne zusammen mit euch - und es bleiben höchstwahrscheinlich auch Kardinalschnitten übrig ;-)
     
    Reinfriede gefällt das.
  8. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Filterkaffee, den würd ich höchstens NACH einem Weltuntergang trinken.:confused:

    Espresso wirds geben, kleinen/großen Braunen, Cappuccino, Cafe Latte, Einspänner, Melange, Verlängerten, Fiaker - alles, was der Kaffeekenner begehrt.:)

    Hauptsache, das Thema Weltuntergang ist Geschichte. :D
     
    Spätzin und ELLA gefällt das.
  9. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Kardinalschnitten - ja, bitte *schonmalanstelle*
     
    Spätzin gefällt das.
  10. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Und sollten ChrisTinas ausgehen... habe ich auch noch welche kaltstehen...

    so,

    für den Fall der Fälle...! :D
     
    Spätzin und Reinfriede gefällt das.
  11. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Liebe Foris,

    wann war der Weltuntergang nochmal? Freitag, richtig? Dann ist ja gut, daß ich noch keine Weihnachtsgeschenke gekauft habe...;).

    Ich kann den Mist, ehrlich gesagt, nicht mehr hören. Diese blöden Geschichten stehen mir bis "Oberkante Unterlippe".:D

    Neulich hörte ich wie ein Kindergartenkind zu seiner Erzieherin sagte:" Wer sind eigentlich diese Meyers, die sagen, die Welt geht unter?" Darauf die Erzieherin: " Das sagen nicht die Meyers, sondern die Ma-yas!" Daraufhin wieder das Kind:"Sag' ich doch, die Mey-ers! Ich kenne aber nur die Mül-lers."

    Tja, gegen solch´kindliche "Logik" ist kein Kraut - äh - Weltuntergang gewachsen!;)

    Euch allen einen schönen Tag!:)
     
    Spätzin, ELLA und Reinfriede gefällt das.
  12. SANDY

    SANDY Well-Known Member

    Ich werde am 21.12. meine Feiertagseinkäufe machen und hoffe natürlich
    auf jede Menge Rabatt.
    Schließlich müssen die Regale ja leer werden vor dem Weltuntergang.:D:D

    lg Sandy
     
  13. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Ich werde auch am Freitag meine Einkäufe machen, schließlich ist der Montag ja schon der 24.Dezember, d.h. ich werde schon für die nächsten Tage alles heimschleppen.

    In den Feiertagen wird ja auch irgendwie mehr gegessen als sonst, es kommen auch immer wieder mehr Leute auf Besuch - und samstags wäre es sicher noch stressiger beim Einkaufen.

    Bei uns gibts traditionell immer Schinkenrollen und russische Eier auf Chinakohlsalat am 24. (keine Chance, die Kinder bestehen auf dieses Essen, sie sind da total konservativ, Weihnachten muss Weihnachten bleiben - mit Schinkenrollen :D ).

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Spätzin, ELLA und Clara Clayton gefällt das.
  14. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Da wir am Samstag nach Berlin fahren, muß ich keine Lebensmitteleinkäufe tätigen. Das macht dann in diesem Jahr zum ersten Male unsere Tochter.

    Und in Anbetracht der Tatsache, daß sie das große "Talent" zum Kochen und Backen von ihrer Mama "geerbt" hat, habe ich ihr empfohlen, doch lieber einen guten Caterer für die Weihnachtsgans zu kontaktieren.

    Sie befand Muttis Ratschläge waren immer schon die besten;) und so kommt am Heiligabend der Weihnachtsmann in Gestalt eines Lieferdienstes. Am 1. W'tag werden wir dann bayrisch Essen gehen und am 2. lassen wir die Tochter und ihren Freund mit ihrer neuen südamerikanischen Familie alleine und fahren nach Hause zurück.

    Hauptsache das Wetter spielt mit... Eisglätte muß ja nicht sein.
     
    Spätzin und Reinfriede gefällt das.
  15. SANDY

    SANDY Well-Known Member

    Geht mir nicht anders...

    Nur sinds bei uns eben nicht Schinkenrollen, sondern Kartoffelsalat mit Mayonnaise und gebackener Fisch.
    Als mein Mann und mein Sohn Alex (beide leidenschaftliche Angler :rolleyes:) noch lebten, musste es frischer Karpfen sein.
    Wie hab ich dieses Herumgepatze am Hl. Abend immer gehasst....

    Heute muss es zwar auch noch Fisch sein, aber er darf aus der Tiefkühltruhe kommen, da meine beiden anderen Kinder
    da etwas großzügiger sind.....wie gnädig! :D

    lg Sandy
     
    Reinfriede gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden