1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Wer kommt mit auf dem Weg zur Bewusstheit?

Dieses Thema im Forum "Sinnsuche" wurde erstellt von Niki, 14 Mai 2006.

  1. Niki

    Niki Well-Known Member

    Werbung:
    Hi, alle die hier lesen!
    Vielleicht kennen mich manche aus meinem Thread unter Liebe und Partnerschaft: Kämpfen oder auf das Schicksal vertrauen?

    Die ganze Situation seit einem dreiviertel Jahr führte dazu, dass ich sehr viel in meinem Leben analysierte - und noch immer analysiere.
    Ich hab beispielsweise angefangen, meine Biographie zu schreiben, um auf alte Muster draufzukommen. Vieles ist mir schon klargeworden, auch jenes - dass ich alt programmierten Mustern folge, welche es zu ändern/löschen gilt, wenn ich in innerer FREIHEIT und ohne ABHÄNGIGKEIT leben möchte.

    Mir ist jedoch auch klar geworden, dass der Weg zu dieser inneren Freiheit - zur Bewusstheit - sehr einsam sein kann.
    Deshalb möchte ich euch einladen, alle die sich mit ihren eigenen Mustern beschäftigen, diesen Weg gemeinsam zu gehen.

    Wir könnten uns hier vielleicht gegenseitig ein wenig stützen - und aufbauen.
    Außerdem gibt es hier einen ganz lieben, intellektuellen "Jemand" im Forum ;), der uns möglicherweise zur Seite steht??? Was ist, magst du???

    Ich werd in Zukunft ein paar meiner täglichen Erfahrungen von meinem "Weg" posten. Ich würd mich freuen, auch eure Erfahrungen kennenzulernen!
    Also, traut euch! Wir sind nicht allein!

    LG Niki
     
  2. Clouds

    Clouds Guest

    ...ich würd' gern... bin ja bekannterweise auch grad' dabei...

    Übrigens, über den Beistand des "Jemands" würd ich mich sehr freuen - hab' eine Menge Deiner Postings gelesen und sag' nur: wow... ;)

    Liebe Grüße
    Clouds
     
  3. Die Suchende

    Die Suchende Well-Known Member

    Juhuu, ihr Lieben,

    ja, das ist ja wohl genau der richtige Thread für mich... Aber ich finde es nur so unglaublich schwer darüber zu schreiben, weil das alles was mit subjektiven Eindrücken und Gefühlen zu tun hat.

    Im Prinzip ist unser ganzes Leben einsam. Ich glaube, wenn man bewusst hinschaut, dann fällt einem das nur erst richtig auf, sonst sind wir durch unseren Alltag einfach immer zu sehr abgelenkt. Aber Einsamkeit heißt ja nicht unbedingt sich auch alleine und hilflos zu fühlen. Einsamkeit ist auch wichtig um sich selbst näher zu kommen und sich auf seine Intuition einzustellen. Das kann man nicht, wenn man zu viele Eindrücke, zu viele Meinungen von Außen erhält... Und den Weg zur "Freiheit", den muss (so glaube ich jedenfalls) jeder auch für sich selbst gehen, da kann einfach niemand anders mitgehen. Wir sind alles nur Weggefährten, die sich für eine Zeitlang treffen, um dann wieder auseinander zu gehen...

    Ach Niki, da hast du was angerichtet, jetzt fange ich schon wieder mit dem Philosophieren an...

    Alles Gute.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden