1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Wieso verstehen wir Frauen die Männer nicht und umgekehrt ??

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von cintia79, 19 August 2004.

  1. cintia79

    cintia79 New Member

    Werbung:
    Leben wir wirklich in zwei verschiedenen gefühlswelten ??
     
  2. Dillon

    Dillon Guest

    Was verstehst Du nicht am Mann ?
     
  3. Augen

    Augen Well-Known Member

    Die Frauen verstehen auch die Frauen nicht; und die Männer nicht die Männer.
    Nur erzeugt das weniger Probleme.
     
  4. Dillon

    Dillon Guest

    Was versteht Frau nicht an Frau und was versteht Mann nicht am Mann ?
     
  5. milon

    milon Well-Known Member

    Wieso werden W-Fragen Präsuppositionsauslöser genannt!?

    Darüber sollten wir nachdenken... :)
     
  6. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Werbung:
    Liebe Cintia,

    wir Männer können euch Frauen nicht verstehen und ihr Frauen könnt uns Männer nicht verstehen. Zumindest, was das Mannsein oder Frausein angeht. Und das ist gut so.

    Erst durch die Anerkennung dieser Tatsache können wir einander nämlich das jeweils andere schenken und uns das andere schenken lassen - im Rahmen einer Liebesbeziehung zwischen Mann und Frau.

    Erst durch das Unverständnis und das Anerkennen des Geheimnisses des anderen ergibt sich die Bereicherung.

    Wer etwas anderes versucht, dem entgeht das Leben.

    Ich achte die Unterschiede zwischen Mann und Frau. Und ich muss euch nicht verstehen. Ich lebe mit dem Geheimnis. Und dann erkenne ich: ihr Frauen seid einfach ein Geschenk!

    Kannst du das so auch von uns Männern (nicht Frauenverstehern ;)) sagen?

    Liebe Grüße
    Christoph
     
  7. Albi Genser

    Albi Genser Well-Known Member

    Natürlich gibt es viiiiiiiiiiiiiiiele Männer, welche die Frauen verstehen, ....


    aber wenn wir das zugeben, ... dann tanzt ihr uns doch nur noch mehr auf dem Kopf rum ....


    und ausserdem müssen wir dann ständig Euch erklären, was Ihr meint/denkt/ausdrücken wollt ...

    Also tun wir so, als verstünden wir Euch nicht, ....



    Dann haben wir unseren Frieden und können in Ruhe
    .............. zB den Wagen polieren , ................​



    aber ................. das versteht Ihr nicht.


    Verständnissvolle Grüße.

    T Albi Genser GII zu K :morgen:
    :lachen: :lachen: :lachen: :lachen: :lachen:
     
  8. DagoBert

    DagoBert Well-Known Member

    Frauenversteher sind ein ums andere mal Müttersöhnchens, also O-Bacht !

    ;-)

    Dagobert(a)
     
  9. Mara

    Mara Guest


    :lachen: <------------------
     
  10. Mara

    Mara Guest

    wo steht das geschrieben, das man das muss ? wieso glaubst du das es wichtig ist, deinen mann zu verstehen, cintia ... ?
    ich denke es reicht vollkommen, wenn man sich erst mal selbst versteht, damit hat man schon ne menge zu tun ... ;)
    und ich vermute mal stark, das daher auch dieser immense wunsch kommt, vom anderen geschlecht (ohne worte) verstanden zu werden ...

    dabei versteht mE niemand irgendwen einfach so ... es hat was mit gegenseitigem interesse zu tun und damit fragen zu stellen. offen zu sein und nähe zuzulassen ... wir sind alles kleine inseln in einem riesigen ozean ...
    zum verstehen müssen wir uns wo treffen und REDEN ... das hat meiner meinung nach nichts mit dem geschlecht zu tun ... es gibt menschen, die verstehen mich besser und andere weniger und welche gar nicht... das ist durchwachsen und hat was mit dem bewußtseinzustand des anderen zu tun, aber nicht mit seinem geschlecht.

    nur wenn die liebe ins spiel kommt, dann wollen wir auf biegen und brechen diesen heitlen sonnenschein. verstehen ohne worte, alles von den augen ablesen, bloss keine dummen fragen stellen, die uns wohlmöglich vom thron katapultieren könnten ... wir wollen perfekt sein für den anderen und deshalb ist es besser zu schweigen, damit unsere doch allzusehr vorhandene menschlichkeit nicht rauskommt ... :D ;) ...

    und da das noch nie funktioniert hat, außer vll. bei menschen die gedanken lesen können ... heißt es dann irgendwann "du verstehst mich nicht" und wenn man mal genauer hinsieht stellt man fest, das das gar kein großes kunststück ist, weil man ja auch nie mal wirklich offen drüber geredet hat, was man eigentlich will, was man sich vorstellt, was man mag usw....

    da könnten sich ja differenzen auftun und dann müßte man sich TATSÄCHLICH mit dem anderen auseinandersetzen (zusammensetzen) und diese differenzen klären, annähern, kompromisse schließen, einen konsens finden ... davor scheuen wir uns, weil dann nähe zustande kommt ...

    daher dieses vorurteil ...



    ich denke nein ... die gefühle sind wohl das einzige, was bei allen menschen gleich ist ... angst ist angst, schmerz ist schmerz und liebe ist liebe ...

    aber jeder geht anders damit um, erlebt sie anders, verarbeitet sie anders, äußert sie anders ...

    grundsätzlich ticken männer und frauen nicht gleich... wär ja auch langweilig. frauen haben eine ganz andere denkweise als männer und ihr körper funktioniert auch anders ... sie sind viel näher an ihren gefühlen und können sie viel leichter ausdrücken ... sie sind näher an ihrem bauch und männer näher an ihrem kopf ...

    wobei mir jemand sagte: "frauen können paralell denken, männer nur linear" das heißt, wir können emotional sachlich diskutieren und männer nur entweder/oder" ...

    ich für meinen teil, weiß das das so stimmt. ich kann aus dem bauch heraus meine logischen gedanken formulieren ... ich glaube, das nennt man auch frauenlogik ...
    ich weiß nicht, wie männer denken, aber ich finde es sehr interessant und ich liebe diese unterschiede ... :liebe1:

    ich halte es da wie chris und sehe männer als geschenk !
     
  11. Juppi

    Juppi Guest


    Eigentlich hättest Du schreiben können:

    Warum verstehe ich die Männer nicht und umgekehrt ? oder ?

    Gruß.....................Juppi :)
     
  12. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Eben!

    Wenn wir das verlangen, dann verlangen wir eigentlich, dass der Andere sich nach uns richten muss. Und dann erübrigt sich
    • jede Auseinandersetzung
    • jeder Streit
    • jedes Reiben aneinander
    • und damit jede Möglichkeit zu lernen.
    Das ist dann eigentlich der Zustand im Mutterleib: Mama und ich sind EINS.

    Wenn man sich so etwas wünscht - verstanden werden - dann wünscht man sich doch eigentlich die ideale Mami. Es sind also Kinderwünsche. Und die haben mit ebenbürtigen Beziehungspartnern nichts zu tun, oder?

    Christoph
     
  13. cintia79

    cintia79 New Member

    Danke

    Hallo zusammen

    wow, vielen dank für die vielen antworten. es ging mir gestern wirklich nicht gut, musste das einfach irgendwie loswerden.

    das problem besteht darin...

    Es gab jetzt schon verschiedene männer die sich in mich verliebt hatten und ich dann erst später gefühle für sie entwickelte (Aber das war dann doch noch in der kennenlern/beschnupper zeit). kaum waren meine gefühle da, waren die des Mannes urplötzlich verschwunden.....
    komisch nicht.....

    Ich fragte mich immer was ich eigentlich schreckliches an mir habe....

    und ihr habt recht, mann sollte viel viel mehr miteinander reden, so könnte man sich vieles erleichtern. wie in meinem falle :)

    was mein problem an der GANZEN sache ist : sobald ich für jemanden mehr gefühle bekomme, baue ich um mich, eine dursichtige schutzmauer auf.

    ohne es zu wissen, zeige ich meine gefühle dem partner nicht so wie ich es eigentlich gewollt hätte. der mann fühlt sich somit nicht bestätigt und beendet das ganze und ich bin verzweifelt und verstehe die welt nicht mehr.... Der witz , ich habe immer gedacht , dass ich meine waren gefühle gezeigt hätte.

    ach und eigentlich liebe ich die männer und sehe sie als grosses geschenk an :) (nur gestern war das leider nicht so der fall)

    ehrlich gesagt , wenn wir immer alles verstehen würde, wäre es doch auch total langweilig ;-)

    vielen lieben dank nochmals an alle.
     
  14. Cardisto

    Cardisto Active Member

    Zum Thema Verstehen

    Was ist eigentlich daran verkehrt jemanden zu verstehen frag ich mich??

    Es gibt da einige Bücher von John Gray z.B. "MÄNNER SIND VOM MARS FRAUEN SIND VON DER VENUS" Als ich die gelesen habe wurde mir sehr sehr vieles klar und ich habe plötzlich verstanden, was nicht heißt das es leicht ist dies auch immer umzusetzen, wo es ja irgendwie nur aus Büchern kommt aber es geht.

    Beispiel: Frauen wollen keine Lösungen - Frauen wollen über diskusionen ihre eingenen Lösungen finden. Männer Diskutieren umd Lösungen zu finden sind dankbar für Vorschläge, Frauen fühlen sich gleich mal total bevormundet wenn man ihnen einen Vorschlag für Ihr Problem unterbreitet.


    Auch ein Beispiel:

    Also ich habe mir mit meiner Frau einen Termin ausgemacht, komme zu spät und möchte ihr dies erklären, sie sagt sich, he jetzt erklärt er mir noch warum er mich verletzt hat. Lösung. Schatz entschuldige das ich zu spätgekommen bin. Die Antwort von ihr dann einfach hinnehmen und sie in die Armenehmen. Der Abend ist dann sicher noch schön.

    Kinobesuch: Danach erklärt mir meine Parterin das der Film schlecht war und das letzte, ich versinke im Boden, doch Frauen lieben es ihren Gefühlen ausdruck zu verleihen, wir männer fühlen uns sofort dafür verantwortlich versagt zu haben. Doch versagen wir erst, wenn wir nicht mitschimpfen. Die Frau fühlt sich geborgen und möchte über ihre Gefühle und Gedanken reden, reden, reden. Als Mann kann ich meiner Partnerin damit das größte geschenk machen wenn ich ihr zuhöre und nicht ihre Probleme lösen möchte, das macht sie schon selbst.


    Ja JOHN GRAY schreibt da gute sachen über Frauen und Männer

    Vielleicht mal auch einen Versuch wert als ständig aneinander vorbeizureden.

    lg
    Helmut
     
  15. Motorradkraut

    Motorradkraut Well-Known Member

    Ich hab festgestellt das es zwar viele männer und frauen gibt die in "muster" passen aber auch viele die einfach nur menschen sind. Seid ihr schonmal auf die idee gekommen das eine frau bzw. ein mann sich in diese lücke drängen lässt weil er/sie meint dadurch sei er/sie erst Mann/Frau? Frauen müssen Kleidung mögen männer Fußball. Wieso? Ich denke viele definieren sich zu sehr über Muster und sollten sich dringend davon lösen. Überdies ist mir auch häufig aufgefallen das sich diese "Mustertypen" unheimlich anziehend finden. Die frau ist erst dann fraulich wenn sie sich fraulich benimmt. Tut sie dies ist sein weltbild in ordnung. Was aber nicht heisst das trotzdem herzhaft über "das seltsame verhalten von frauen" hergezogen wird. Das selbe gilt für die Frau. Ich persönlich kenne ein paar außergewöhnliche männer alle drei hassen fußball einer von ihnen ist unheimlich lieb und hört unheimlich gerne zu und liebt es problemen zu löst. Sie sind alle drei unikate. Persönlichkeiten. Keiner von ihnen passt in ein typisch mann muster. Es gibt meiner meinung nach keinen typischen mann keine typische frau. Es sei denn man sucht explizit danach oder passt sich ein.

    Mein Tip an euch die ihr euch nicht versteht BE YOURSELF und nicht das was ihr denkt das ihr sein müsstet.

    Ich bin keine typische frau. Ich hab nur 6 paar schuhe und schminke mich nie. Zicke aber auch nicht elendlich rum. Das der mann immer meint er wäre verantwortlich halte ich überdies für ein gerücht. Mein letzter partner schob mir für alles die schuld in die schuhe weshalb auch die beziehung beendet ist (mitunter).

    Und dein problem Cintia verstehe ich. willkommen im club Oo ich hab angst männern meine gefühle zu zeigen weil ich dann tiefer verletzt werden kann als wenn ich immer eine gewisse distanz wahre. Arbeite einfach daran. Irgendwann wird das werden ;)

    Liebe grüsse
    von der Motorradliebenden Kraut :p

    Eigentlich ist alles ganz einfach. Der mensch denkt viel zu sehr in mustern. Er kennt es so und wenn es sich ändert fühlt er sich unwohl. Darum wird man unbewusst immer das suchen was man MEINT was sein müsse. So kommt man nie von vorurteilen runter...

    Toll ich weiß das und leb nich danach Oo passiert mir häufiger ...
     

Diese Seite empfehlen