Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von bt58, 17 September 2008.

  1. bt58

    bt58 New Member

    Werbung:
    Hallo
    Ich habe mir überlegt wie ich wohl das Thema vorgeben könnte und bin zu dem Entschluß gekommen, das ich es nicht weiß.
    Ich komme mit der Dualität in meinem Leben nicht klar, die Wechselwirkungen von Himmelhochjauchzend und zutiefst betrübt.
    Es scheint ein Dauerzustand bei mir zu sein.
    Eigentlich müßte es mir gut gehen und trotzdem bin ich mit meinem Leben am Hadern.
    Es errreicht mich schon lange nicht mehr so richtig und ich weiß nicht was ich noch tun kann.
    Ich habe ein turbulentes Leben hinter mir, bin zum dritten Mal verheirtet und diesmal mit einem Traumpartner, der mir alle Wünsche von den Augen abliest und auch optisch das ist was man sich erträumt und trotzdem, ich bin auf der Suche nach Affäiren, die dieses Glück zerstören könnten.
    Ich habe jemanden gefunden, mit dem ich am Schirm Spaß haben kann, aber es geht immer nach seinen Regeln und wenn ich nicht so reagiere, wie es sich der Andere vorstellt, heißt es ich spiele und dazu hätte er keine Lust. Es fustriert mich, ständig anderen ausgeliefert zu sein, meine Energie zu verschwendenn an Menschen, die sich nur auf einen Sockel stellen und dafür bewundert werden wollen.
    Aber was bleibt mir anders übrig, wenn ich nicht mein Leben alleine verbringen will.
    Mein Partner hat wenig interessen an mienen Hobbys. ich philosopiere gerne und setze mich mit derEsoterik auseinander. Auch eine "schlechte" Eigenschaft von mir ist, das ich tabulos denke und handele.
    Ich bin vor kurzem von jemanden angesprochen worden Cybersx zu machen. Ich war neugierig und habe mich darauf eingelassen. Ja es war erotisch und hatte was,aber ach das langweilt mich bereits wieder und so habe ich es einschlafen lassen.
    Ich merke, das es wenige gibt, die meinen Ansprüchen gerecht werden. Ich bin ein Skeptiker, Unzufriedener, und gelangweilter Zeitgenosse.
    Ich stelle gere die Welt auf den Prüfstand und teste meine Fähigkeiten aus. Ich bin alleine, aber nicht einsam und ich liebe, alles, kann aber damit nicht umgehen, wenn man mir etwas unterstellt, was für mich nicht nachvollziehbar ist.
    Ach ich weiß eigentlich gar nicht so recht wieso ich hier schreibe. Vielleicht ergibt sich ja aus der Kommunikation mit euch ein gangbarer Weg
    Danke füe den raum,den ich mir nehmen durfte
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden