Angst beim sprechen

Alex 85

New Member
Hallo zusamme
ich habe ein sprach problem ich binn stotterrer
Ich habe bei jeder situation bei der man sprechen muss panik attacken dur diese attacken verschlimmert sich die blockade noch mehr das führt dazu das
das sich der ganze Körper verspannt, dass Hertz rast usw diese erlebnisse führen datzu das ich mich immer mehr von der Ausenwält distanziere das heist ich vermeide wo es nur geht ddas sprechen . Ein Problem ist noch das gesunde Menschen sich von mir distanzieren. Die Menschen reagieren eher negativ odersind erschrocken wenn sie mich hören. Das ist ein Teufelskreis der sich immer mehr verschlimmert. Ich habe fasen wo ich flüssig bin und fasen wo es eben Problematisch ist. Ich binn eigentlich ziemlich Selbstbewust
aber nach täglichen bombadierungen auf mein Selbstbewustsein fängt es an ziehmlich zu brökeln an.
Jetzt wollte ich fragen ob ich durch meditation meine situation besser in den griff bekomme weil das stottern entsteht unteranderem durch verspannung des Körpers. Das ich vieleicht durch die Meditation in diesen stresssituationen mich besser kontrolieren kann und mich entspannen kann.
Ich habe mich nämlich nach 4 Jahren Ausbildung in eine weiterführende Schule angemeldet wo ich schon einen Monat hingehe und da mich natürlich mündlich beteiligen muss
Hatte vor 2 Tagen ein schlimmes erlebniss in der Schule gehabt wo ich nicht einen Satz rausbringen konnte (nur durch zu viel verspannung)
Bitte schreibt mir zurück ob Meditationda etwas helfen kann
Danke im voraus
 
Werbung:

Strandläufer

Well-Known Member
AW: Angst beim sprechen

Hallo zusamme
ich habe ein sprach problem ich binn stotterrer
Ich habe bei jeder situation bei der man sprechen muss panik attacken dur diese attacken verschlimmert sich die blockade noch mehr das führt dazu das
das sich der ganze Körper verspannt, dass Hertz rast usw diese erlebnisse führen datzu das ich mich immer mehr von der Ausenwält distanziere das heist ich vermeide wo es nur geht ddas sprechen . Ein Problem ist noch das gesunde Menschen sich von mir distanzieren. Die Menschen reagieren eher negativ odersind erschrocken wenn sie mich hören. Das ist ein Teufelskreis der sich immer mehr verschlimmert. Ich habe fasen wo ich flüssig bin und fasen wo es eben Problematisch ist. Ich binn eigentlich ziemlich Selbstbewust
aber nach täglichen bombadierungen auf mein Selbstbewustsein fängt es an ziehmlich zu brökeln an.
Jetzt wollte ich fragen ob ich durch meditation meine situation besser in den griff bekomme weil das stottern entsteht unteranderem durch verspannung des Körpers. Das ich vieleicht durch die Meditation in diesen stresssituationen mich besser kontrolieren kann und mich entspannen kann.
Ich habe mich nämlich nach 4 Jahren Ausbildung in eine weiterführende Schule angemeldet wo ich schon einen Monat hingehe und da mich natürlich mündlich beteiligen muss
Hatte vor 2 Tagen ein schlimmes erlebniss in der Schule gehabt wo ich nicht einen Satz rausbringen konnte (nur durch zu viel verspannung)
Bitte schreibt mir zurück ob Meditationda etwas helfen kann
Danke im voraus

Hallo Alex,
ich habe zwar nicht gestottert aber ich habe mich früher sehr schwer getan mit fremden Menschen zu telefonieren oder in einer Gruppe frei zu reden. Also erstmal hilft natürlich Übung, nicht kneifen und die Idee mit der Meditation ist auch sehr gut.
Es gibt aber extra Schulen und Institute für dein Problem und ich könnte mir vorstellen, dass es dir wesentlich leichter fallen würde das Umlernen unter Anleitung zu tun. Jemand der täglich mit Menschen zu tun hat, die stottern, kann dir sicher in kürzerer Zeit aus deinem inneren Gefängnis helfen. Ich nehme an in Deutschland übernehmen bei starkem Stottern auch die Krankenkassen die Behandlung.
Alles Liebe
Elke
 

Alex 85

New Member
AW: Angst beim sprechen

Ich war vor ungefähr zwei jahr beim Hals Nasen ohren Artzt
um mir ein Rezept abzuholen zum Lokopeden
Er hat mir
Eiskalt ins Gesicht gesagt ich soll mich damit abfinden
und es würde mir so wieso nichts bringen
das wahr sehr sehr motivierend damals
Damals habe ich mir noch gedacht er ist ein Fach artzt und er wirds besser wissen . Durch das stöbern im internet habe ich etwas mut gefasst
 

Laura 272

Well-Known Member
AW: Angst beim sprechen

Hallo Alex,

es gibt viele Ärzte, nur weil ein Idiot dazwischen ist, gibt man nicht auf.

Frage mal in dem Forum nach vin Betroffenen, zu welchen Ärzten die gehen und setze dich mit deinem Thema auseinander.

Wie du gelesen hast, muß ,man sich nicht damit abfinden.

Wünsche dir viel Erfolg dabei

Laura
 

Niviene

Well-Known Member
AW: Angst beim sprechen

Das du zum logopäden gehen wolltest, war eine sehr gute idee.

ich hab auch sprachprobleme, da ich schwerhörig bin und mich manchmal auch ziemlich leicht einschüchtern kann, stottere ich manchmal auch..

also ich würde wirklich zum logopäden gehn und vielleicht auch an sich selbst arbeiten für mehr selbstbewusstsein

Wünsche dir glück :)
 

Aroa

Active Member
AW: Angst beim sprechen

hallo Alex, ich kann mich den Frauen vor mir nur anschließen.
Es gibt so viele Therapie-Möglichkeiten um mit deinem Problem zurechtzukommen...umgehen zu lernen.

Ich finde, du hast Mut und stehst zu dir!
Das ist eine gute Vorraussetzung um ein Problem anzugehen....sich damit auseinanderzusetzen....auf sich einzulassen...

Laura hat dir super Adressen herausgesucht!
Lass dich von niemanden (und Ärzten, schon gar nicht...die sehen es oft zu medizinisch) abbringen, wenn du was tun willst für dich, ist es nur dein Recht!!!!

Alles Gute und viel Glück!
Aroa
 

Free Spirit

Well-Known Member
AW: Angst beim sprechen

Hallo Alex,
ich habe sehr gute Erfahrungen mit Hypnose bei Stottern gemacht. Vielleicht findest du in deiner Gegend einen Hypno-Therapeuten, der sich mit diesem Thema befasst. Das geht viel schneller als mit Entspannung.
Ich kenn hier in Wien einen Therapeuten, der das perfekt kann, wenn du Intresse hast, schreib mir privat und ich geb dir seine Nummer und du kannst ihn mal anrufen und fragen, ob er dir jemanden in deiner Gegend empfehlen kann.

Liebe Grüße
Free Spirit
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Angst beim sprechen

Hallo,

es gibt einige Therapien, die helfen (können). Hypnose erscheint mir eine recht gute Variante zu sein.

Du könntest auch zu einem Kinesiologen gehen, dich mal austesten lassen, woher das Problem kommt. Kinesiologen erzielen unwahrscheinliche Ergebnisse, da sie dich (deinen Körper & dein Unterbewußtes) über eine Muskeltest fragen. Ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen: Es funktioniert.

Auch Homöopathie kann Enormes bewegen.
 
Werbung:

althea

Well-Known Member
AW: Angst beim sprechen

Hallo Alex,

es ist gut, dass Du Dein Problem angehen möchtest.

Ich wünsche Dir viel Kraft und alles Liebe.

Althea :)
 
Oben