Angst, Hoffnungslosigkeit, ich komme da nicht raus!

Hallo Ihr Lieben,

ich weiss nicht wie ich beginnen soll, aber im Moment kreisen meine Gedanken, ich habe Angst und bin unendlich verzweifelt.

So kenne ich mich gar nicht. So war ich doch nie. Und jetzt erwache ich jeden Morgen mit diessem Kloss im Bauch und Hals. Ich habe Angst und ach jeh.

Ich war immer positiv, habe die Menschen um mich herum aufgebaut war die starke Person. Und nun. Ich werde zwar nun auch aufgefangen (Eltern, Freunde, Bekannte etc.) aber dennoch.

Habe ich nur noch Angst! Ich hoffe die Situation ist bald überstanden, diese schreckliche Klippe, Hilfe!!!!

Wie kommt man denn aus diesen Strudel wieder heraus? Ich bin nicht gut im Verdrängen. Und dieses Problem ist halt da und muss gelöst werden. Erst dann bin ich wieder frei. Aber so lange kann ich mich doch nicht ängstlich fühlen.

LG NochAufDerSuche
 
Werbung:
AW: Angst, Hoffnungslosigkeit, ich komme da nicht raus!

Hallo PaulC,

ja, es ist eine konkrete Sache. Für andere vielleicht nicht nachvollziehbar. Ich selbst mache mir unheimlich viel Gedanken darüber.
 
Werbung:

sinfonia

Member
AW: Angst, Hoffnungslosigkeit, ich komme da nicht raus!

du hast geschrieben, dass du nicht gut im Verdrängen bist...
ich sag mal so, ich gluabe nicht, dass es überhaupt gut ist Probleme zu verdrängen. Je mehr man versucht zu verdrängen, desto schlechter geht es einem. Irgendwann brichts dann sowieso aus.
Ich weiß ja nicht genau was für ein Problem du hast, und ich weiß dass es nicht leicht ist so einen innerlichen Schmerz zu bekämpfen, aber hast du dich schon mal konkret damit auseinandergesetzt?

wünsche dir alles Gute
 
Oben